Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Lachsfilet mit Dillsoße und Salzkartoffeln. Ist ein Klassiker würde ich sagen. Bei meiner Mama gab es das ganz oft und ich habe es geliebt! Das ist einfach so Hausmannskost, die man immer gerne isst. Zumindest ist das bei mir so. Kartoffeln ja sowieso und Dill mag ich auch sehr gerne. Dazu dann noch ein Stück Lachs – perfekt.

Und solche Gerichte sind zu 99% auch gar nicht aufwendig oder schwer zu machen. Aber so unglaublich lecker! Man sollte also öfter mal die „alten“ Gerichte kochen, die es vielleicht bei Mama und Oma immer gab.

Denn irgendwann sind Eltern und Großeltern nicht mehr da und so kann man ein kleines Bisschen von den Erinnerungen bewahren. Ich backe ja sehr oft mit meiner Oma und versuche so viele Rezepte wie möglich von Ihr zu erfragen, damit ich es auch alles nachmachen und lernen kann.

Denn wir alle wissen ja, bei Mama und Oma schmeckts am BESTEN!

Noch mehr Rezepte mit Fisch findet Ihr hier:

Lachsfilet mit Dillsoße und Salzkartoffeln

Lachsfilet mit Dillsoße und Salzkartoffeln

Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode „JUSTFASHIONKITCHEN“ den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 30 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos!

Zutaten für 2 Portionen Lachsfilet mit Dillsoße und Salzkartoffeln:

  • 2 Lachsfilets
  • 4 große Kartoffeln
  • 250 ml Sahne oder Cremefine
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • Dill (frisch oder getrocknet)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • Lachs Gewürz (Just Spices)

Zubereitung:

Zu aller erst die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in einem Topf mit kaltem, gesalzenen Wasser zum Kochen bringen. Je nach Kartoffelsorte, müssen sie für 15 – 20 Minuten kochen. Stecht zur Garprobe einfach mit einem spitzen Messer in ein Stück Kartoffel. Wenn das Stück leicht vom Messer rutscht, sind die Kartoffeln fertig.

Schaut vorab, ob der Lachs noch entschuppt werden muss. Falls ja, dann nehmt ein scharfes Messer, legt den Lachs mit der Hautseite nach oben auf ein Brett und fahrt mit dem Messer gegen die Schuppen entlang, bis alles weg ist.

Dann die Lachsfilets schneiden, abwaschen und trocken tupfen. Anschließend wird gewürzt. Ich mag das Lachs Gewürz von Just Spices sehr gerne, Ihr könnt aber gerne alles verwenden, was Ihr möchtet.

In eine Pfanne etwas Olivenöl geben und heiß werden lassen. Dann die Lachsfilets auf der Hautseite und rundherum anbraten. Wenn Sie gar sind heraus nehmen (und falls gewünscht, zum Warmhalten in den Ofen stellen) und in der gleichen Pfanne die Dillsoße zubereiten.

Sahne, Gemüsebrühe, mittelscharfer Senf, Salz und Pfeffer aufkochen lassen und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss kommt der Dill dazu. Man kann getrockneten oder frischen Dill verwenden. Was gerade da ist. Nochmal kurz köcheln lassen und dann ist das Gericht auch schon fertig und kann serviert werden.

Die Kartoffeln abgießen und auf ein Teller geben, dazu der Lachs und die Dillsoße. Lasst es Euch schmecken!

Tipp:

Die Lachshaut kann man natürlich mitessen! Ich liebe es, wenn sie ganz knusprig gebraten wird. Solltet Ihr unbedingt einmal probieren. Also nicht wegwerfen, sondern anbraten und genießen!

Lachsfilet mit Dillsoße und Salzkartoffeln

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Schreibe einen Kommentar