Top

Weihnachten ohne Plätzchen und Lebkuchen geht einfach nicht. Da sind wir uns wohl alle einig. Deswegen dachte ich mir, ich probiere mal etwas Neues aus. Und zwar ein „Christmas Candy Charcuterie Board – Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen Teller“!

Im Grunde ist das nichts anderes, als ein Charcuterie Board – klassisches Brotzeitbrettl (gibts auch in der italienischen Variante!), eben nur in der Weihnachtsvariante bzw. mit Lebkuchen, Plätzchen, Schokolade, Pralinen, Zuckerstangen, Nüssen, usw.

Oma würde es einen „Plätzchenteller“ nennen. Mittlerweile findet man unter dem Begriff „Holiday Snack Platter, Hot Chocolate Board, Christmas Dessert Tray, Holiday Cookie Board, usw.“ unzählige Variationen und Arrangements, wie man so einen „Plätzchenteller“ so richtig aufpeppen kann.

Und warum sollte man nicht einmal, so einen richtig üppigen Plätzchenteller herrichten? Es ist schließlich Weihnachten! Und da zählen ja keine Kalorien! Also… hab ich mal gehört! 😀

Also wie wäre es? Habt Ihr Lust? Es geht auch wirklich ganz schnell und einfach. Ihr braucht nur Eure liebsten Plätzchen bzw. Weihnachtssüßigkeiten und schon gehts los! Vielleicht findet Ihr hier ja ein paar leckere Weihnachtsrezepte?

Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Christmas Snack Board auch eine tolle Alternative zu einem klassischen Dessert an den Weihnachtsfeiertagen ist. Man kann das Brett gut vorbereiten und zudem macht es noch einiges her. Jeder kann sich das nehmen worauf er Lust hat und am Schluss noch ein paar Leckereien in einem Tütchen mit nach Hause nehmen. Außer, es wird alles komplett aufgegessen oder Ihr vernascht den Rest alleine.

Egal wie Ihr es macht, ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachmachen, Dekorieren und Vernaschen! Noch mehr Weihnachtsinspiration findet Ihr hier oder unter #FASHIONKITCHENCHRISTMAS.

Christmas Candy Charcuterie Board – Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen Teller

Zutaten für ein Christmas Candy Charcuterie Board – Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen Teller:

  • verschiedene Plätzchen (hier findet Ihr viele leckere Rezepte)
  • Lebkuchen
  • gefüllte Lebkuchen Herzen
  • Printen
  • Lebkuchen Konfekt
  • Spekulatius
  • Weihnachts-Schaumküsse
  • Schokoladen Kränze
  • Zimtsterne
  • Schokoladen Weihnachtsmänner
  • Schokolade in allen Weihnachtsvarianten
  • Zuckerstangen
  • Marshmallows
  • Weihnachts-Mandeln
  • Marzipan Kartoffeln
  • Dominosteine
  • Marzipanstämmchen
  • Stollen
  • gebrannte Mandeln bzw. Nüsse
  • Pralinen
  • Weihnachts-Pfefferminz
  • Baumkuchen
  • Trinkschokolade (Schneemann)
  • Pfeffernüsse
  • Nougat
  • Christmas Candy Crunch
  • usw.

Zubereitung:

Nehmt Euch ein großes Brett oder Teller und dekoriert einfach alle Süßigkeiten, Schokolade, Plätzchen, Pralinen, Lebkuchen, usw. darauf. Bildet kleine Inseln und baut dann daran herum immer weiter. So könnt Ihr alle Lücken füllen und das Christmas Candy Charcuterie Board nimmt immer mehr Gestalt an.

Was auf das Brett kommt entscheidet Ihr. Alles was schmeckt darf mit drauf. Und das ist ganz egal, ob selbst gebacken oder gekauft. Natürlich könnt Ihr auch eine kleine Mischung machen. Auf jeden Fall ist so ein Christmas Candy Charcuterie Board – Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen Teller ein richtiger Augenschmaus und kommt bei einem Adventskaffeeklatsch oder als Nachtisch beim große Weihnachtsessen, sicher sehr gut an!

Tipp:

Sollte etwas vom Plätzchenteller übrig bleiben, dann packt eine bunte Mischung in Dosen oder Tüten und gebt sie den Gästen mit oder verschenkt sie. Über so eine kleine Nascherei freut sich doch jeder!

Oder die andere Option – Ihr esst einfach alles selbst! Egal wie Ihr Euch entscheidet, ganz viel Spaß beim Nachmachen, Dekorieren und Vernaschen!

Schreibe einen Kommentar