Top

Der weltbeste Glühwein / Rotwein Punsch. Und nein, ich verspreche nicht zu viel, es ist der weltbeste Glühwein / Rotwein Punsch EVER! Jeder, der ihn bisher probiert hat war absolut begeistert! Das Rezept für den selbstgemachten Rotwein Punsch habe ich vor zig Jahren schon mal aufgeschrieben, dachte mir aber, dass es mal ein kleines Update bzw. neue und schönere Bilder verdient hat.

Und da einige Fragen immer wieder auftauchen, habe ich alle wichtigen Fakten jetzt hier rein gepackt.

Weihnachten oder besser gesagt die Adventszeit wäre ohne den weltbesten Glühwein / Rotwein Punsch einfach nicht Dasselbe. Er gehört einfach dazu und ich liebe ihn. Kein Glühwein / Rotwein Punsch den ich jemals wo anders getrunken habe, kommt an diesen hier heran.

Und das soll kein Selbstlob sein, aber dieses Rezept ist einfach das aller BESTE! Und da muss ich die Lorbeeren ganz klar an meine Mama weiter geben, die kocht dieses Rezept schon immer und hat es natürlich an mich weiter gegeben.

Der Glühwein / Rotwein Punsch ist fruchtig, süß und einfach süffig. Auf keinen Fall zu säuerlich oder schwer. Ich würde sagen, er ist einfach perfekt. Also macht ihn unbedingt nach und lasst ihn Euch schmecken!

Vielleicht füllt Ihr ja ein bisschen was in Flaschen ab und verschenkt diese an Familie und Freunde. Die freuen sich ganz bestimmt sehr über so ein leckeres Geschenk!

Noch mehr Weihnachtsinspiration findet Ihr hier oder unter #FASHIONKITCHENCHRISTMAS

Der weltbeste Glühwein / Rotwein Punsch

Zutaten für ca. 10 – 12 Tassen (3,5 L) des weltbesten Glühwein / Rotwein Punsch:

  • 2 L trockenen Rotwein (oder für die alkoholfreie Variante Taubensaft oder alkoholfreien Wein)
  • 500 ml schwarzen Tee (frisch gebrüht)
  • 250 g brauner Zucker (weißer geht natürlich auch)
  • 1- 3 Zimtstangen
  • 3 – 5 Nelken
  • 2 Sternanis
  • alternativ Glühweingewürz von Just Spices
  • 6 Bio Orangen (ca. 600 – 800 ml Orangensaft) + 2 für Deko
  • 3 Bio Zitronen (ca. 200 ml Zitronensaft)

Zubereitung:

Stellt einen großen Topf auf und gebt den Rotwein hinein, der Wein soll nur erwärmt werden, aber auf keinen Fall kochen! Dann kommt der Zucker (braun oder weiß ist egal.) und Zimtstangen, Nelken und Sternanis dazu. In der Zwischenzeit schwarzen Tee aufkochen und mit in den Topf geben. Immer wieder mal umrühren, damit sich der Zucker auflöst.

Jetzt werden die Orangen und Zitronen ausgepresst. Wenn Ihr Euch die Arbeit nicht machen wollt, könnt Ihr selbstverständlich auch Orangen- bzw. Zitronensaft aus der Flasche nehmen. Bei uns ist es aber Tradition, den Saft selbst zu pressen und ich finde, der Glühwein / Rotwein Punsch schmeckt so auch viel besser.

Zum Schluss kommen Orangen- und Zitronensaft mit in den Topf und alles wird nochmal für 10 Minuten ziehen gelassen. Die Herdplatte könnt Ihr jetzt ausstellen und nach dem Kochen die Gewürze aus dem Glühwein / Rotwein Punsch heraus fischen. Zimtstangen, Nelken und Sternanis könnt Ihr einige Male verwenden und am Schluss dann Glühweinzucker oder Bratapfelzucker daraus machen.

Jetzt ist der Glühwein / Rotwein Punsch fertig und kann getrunken werden. Als Deko kann man noch Orangenscheiben oder eine Stange Zimt in die Tassen geben.

Der Glühwein / Rotwein Punsch hält sich im Kühlschrank mindestens 5 – 7 Tage. Was bei uns aber nie der Fall ist, denn so schnell wie er gemacht ist, ist er auch getrunken!

Tipp:

Für den Glühwein / Rotwein Punsch verwende ich einen trockenen Rotwein von Norma (rot/pinkes Etikett), wo die Flasche unter 2 Euro kostet. Der ist perfekt und schmeckt hervorragend.

Falls Ihr eine alkoholfreie Variante des Glühwein / Rotwein Punsches machen wollt, nehmt für die Menge des Rotweins einfach Traubensaft oder alkoholfreien Wein. Ich denke auch, dass Weißwein gehen würde, habe ich aber noch nicht ausprobiert. Schickt mir hierzu gerne mal Eure Erfahrungsberichte.

Den Glühwein / Rotwein Punsch kann man sowohl warm, als auch kalt trinken. Mein Papa trinkt ihn zum Beispiel am liebsten kalt. Zum Erwärmen könnt Ihr den Glühwein / Rotwein Punsch einfach in eine Tasse füllen und für 1,5 – 2 Minuten in der Mikrowelle stellen.

Kommentare:

  • Irmi

    8. Dezember 2020

    Dem kann ich nur zustimmen!! Das ist der BESTE Glühwein. Schmeckt übrigens auch in der alkoholfreien Variante. Danke für das Rezept!

    reply...
  • Monika Siebens

    12. Dezember 2020

    Liebe Anni,

    danke für das tolle Rezept. Heute ausprobiert und alle waren begeistert. Der Geschmack ist fantastisch und es duftet im ganzen Haus 🙂

    LG und einen schönen 3. Advent

    Monika

    reply...
  • Therry

    22. Dezember 2020

    Der Glühwein ist wirklich total lecker. Habe ihn schon ein paar mal gemacht und jeder ist begeistert!

    reply...

Schreibe einen Kommentar