Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links} MeinWW – alle Fragen und Antworten, rund um die neuen Pläne (grün, blau & lila). Im Sommer 2014 war für mich der Punkt erreicht, an dem ich die Reisleine ziehen und etwas ändern musste. Ich hatte mein Höchstgewicht von 73 kg bei einer Größe von 1,65 erreicht und fühlte mich schon sehr lange nicht mehr wohl in meinem Körper.

Also meldete ich mich bei Weight Watchers (heute WW) an und stellte meine Ernährung komplett um. Auch wenn man sehr viel Disziplin und Ergeiz braucht, lohnt es sich am Schluss, denn nach knapp einem Jahr zeigte die Waage ganze 15 Kilo weniger an! Ich hatte es geschafft und mein Wunschgewicht von 58 Kilo erreicht.

Genau zum richtigen Zeitpunkt, denn ich sollte für das WW Magazin bzw. die Coverstory fotografiert werden und das war einfach eine Punktlandung. Ich war so unglaublich stolz und glücklich! Jetzt ging es daran, das Gewicht zu halten. Ich wusste, dass ich das schaffe, denn ich hatte die Ernährungsumstellung schon komplett verinnerlicht.

Über die vergangenen Jahre habe ich mich immer an das WW Prinzip gehalten und auch die App behalten. Allerdings war ich nicht so streng und habe alle Lebensmittel akribisch eingetragen. Ich wusste, was ich essen kann, was gut für mich und meinen Körper ist und was ich vielleicht nur in Maßen essen sollte.

MeinWW – alle Fragen und Antworten, rund um die neuen Pläne (grün, blau & lila)

MeinWW - alle Fragen und Antworten, rund um die neuen Pläne (grün, blau & lila)

Trotzdem habe ich über die 5 Jahre ca. 5 Kilo zugenommen, was in meinen Augen ok ist. Allerdings wollte ich jetzt wieder voll durchstarten, denn die zusätzlichen Kilos haben mir im Spiegel nicht gefallen. Versteht mich nicht falsch, ich finde meinen Körper toll und bin eigentlich schlank, bzw. habe eine normale Figur. Aber ich war schon besser in Form und möchte nun mit „MeinWW“ wieder voll loslegen. Naja, eigentlich habe ich das schon.

Und wie zu erwarten, läuft es gerade wie am Schnürchen! Seit Anfang des Jahres sind schon knapp 2 Kilo runter und ich hoffe, dass ich bis zum Sommer mein Ziel erreicht habe. Allerdings mache ich mir keinen Stress, denn ich weiß ja, dass es funktioniert und man einfach Geduld und Disziplin haben muss. Ohne Fleiß, kein Preis. So ist es einfach.

Schon beim letzten Mal habe ich meinen Abnehmweg mit Euch geteilt und wir haben uns gegenseitig motiviert und angespornt, deswegen erzähle ich Euch auch heute wieder davon. Weil es zusammen immer irgendwie leichter ist und man nicht alleine ist. Auf Instagram nehme ich Euch täglich mit und versorge Euch mit Rezepten, Infos und speziellen Angeboten.

Es gibt viele Fragen zum neuen „Mein WW“ Programm und den verschiedenen Plänen. Denn mittlerweile kann man zwischen 💚, 💙 & 💜 wählen. Was das genau bedeutet und die wichtigesten Fragen, beantworte ich Euch jetzt. Sollte es noch Unklarheiten geben, schreibt mir gerne, dann ergänze ich das gegebenenfalls im Beitrag.

Falls Ihr Euch jetzt auch bei „MeinWW“ für das online Program anmelden wollt, dann könnt Ihr das HIER tun. Es gibt fast täglich tolle Angebote, bei denen Ihr zwischen 30 – 75 Euro sparen könnt! Das heißt, ich Ihr zahlt im Monat zwischen 17,95 – 22,95 Euro und das bedeutet auf den Tag gerechnet, 0,55 – 0,67 Euro. Ich glaube, das ist ein fairer Preis und kann man guten gewissens in sich investieren. So sehe ich das zumindest.

Melde dich hier für das „MeinWW“ Programm an
und profitiere von neuen Angeboten und Rabatten!

MeinWW - alle Fragen und Antworten, rund um die neuen Pläne (grün, blau & lila)

Was ist WW (Weight Watchers) eigentlich?

WW ist keine Diät, WW eine Ernährungsumstellung. Mit der man langfristig abnimmt und sein Gewicht auch hält. Der Jojo Effekt bleibt aus, wenn man den gesunden Lebenssitl weiterlebt und nicht nach dem Programm wieder in alte Gewohnheiten verfällt. Allerdings ist die Devise von WW „Man darf alles essen, nur eben in Maßen“. Man muss sich nichts verbieten oder auf spezielle Lebensmittel verzichten.

Was ist neu bei „MeinWW“?

Es gibt jetzt drei Möglichkeiten abzunehnen. Du hast die Wahl zwischen dem grünen ?, blauen ? oder lila ? Plan. Das Programm wurde nun so gestaltet, dass alles noch viel individueller ist. Ansonsten ist das Prinzip relativ gleich geblieben. Du hast jeden Tag eine bestimmte Anzahl an Punkten zur Verfügung, darfst Wochenpunkte als Puffer nutzen und kannst dir durch Aktivpunkten einen Ausgleich verschaffen.

Wie unterscheiden sich die Pläne voneinander?

Damit Ihr mal einen groben Überblick über die drei Pläne bekommt, habe ich Euch hier die Unterschiede aufgeschrieben und zusammengefasst. Auch die Bilder verdeutlichen gut die ZeroPoints bzw. Lebensmittel, die mit 0 Punkten berechnet werden. Man sich quasi satt essen darf.

Der grüne Plan ?

Dieser Plan umfasst über 100 ZeroPoint Lebensmittel, darunter sind Obst und Gemüse, die die Basis einer gesunden Ernährung bilden und nicht getrackt werden müssen. Gleichzeitig erhältst du ein relativ hohes SmartPoints Budget, welches du für andere Lebensmittel verwenden kannst, die du besonders gerne magst. Der grüne Plan ist gut mit dem alten ProPoints Programm zu vergleichen.

Der blaue Plan ?

Dieser Plan umfasst über 200 ZeroPoint Lebensmittel, darunter sind Obst, Gemüse und eiweißreiche Lebensmittel, die die Basis für eine gesunde Ernährung bilden und nicht erfasst werden müssen. Gleichzeitig erhältst du ein entsprechend angepasstes SmartPoints Budget, welches du für andere Lebensmittel verwenden kannst, die du besonders gerne magst. Der blaue Plan ist gut mit dem letzten „MyWay“ Programm zu vergleichen.

Der lila Plan ?

Dieser Plan umfasst über 300 ZeroPoint Lebensmittel, darunter sind Obst, Gemüse, eiweißreiche Lebensmittel sowie ausgewählte Vollkornprodukte, die die Basis für eine gesunde Ernährung bilden und nicht erfasst werden müssen. Gleichzeitig erhältst du ein kleineres SmartPoints Budget, welches du für andere Lebensmittel verwenden kannst, die du besonders gerne magst. Der lila Plan ist quasi komplett neu und man kann super mit den 0 Punkte Lebensmittel arbeiten.

Welcher Plan ist der passende für mich?

Wenn du dich bei WW anmeldest, durchläufst du den Prozess mit ein paar Fragen, so wird der passende Plan für dich ermittelt. Wenn du aber lieber einen anderen Plan machen möchtest, kannst du das ganz einfach in den Einstellungen ändern.

Ist ein Plan besser als ein anderer?

Nein! Kein Plan ist besser als der andere. Sie sind einfach auf unterschiedliche Weise flexibel. Man kann jetzt individuell wählen, was für einen selbst am besten passt. Der beste Plan ist der, der dir am meisten Flexibilität gibt, damit wirst du im Alltag am besten zurecht kommen und dein Ziel erreichen können.

Was sind 0 Punkte/ZeroPoints Lebensmittel?

Für alle drei Pläne gelten Obst und Gemüse immer als ZeroPoints. Diese Lebensmittel haben immer 0 Punkte (bis auf einige wenige Ausnahmen – Avocado!). Hier kann man sich also immer satt essen. Je nachdem in welchem Plan man ist, kommen noch verschiedene Milch- und Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Eier und Geflügel + Fisch hinzu.

Wie viel Punkte darf man täglich essen?

Wie viele Punkte man täglich zur Verfügung hat, wird vom Programm bei der Abmeldung bzw. dem Plan berechnet. Es kommt auf Alter, Gewicht, Geschlecht, Körpergröße, Tätigkeit, usw. an. Und je nachdem für welches Programm man sich entscheidet, werden so dieSmartPoints aufgeteilt.

Was sind Tages-, Wochen- und Fitnesspunkte?

Die SmartPoints sind quasi die Punkte, die man töglich zur Verfügung hat. Die Wochenpunkte dienen als Puffer, wenn man mal mehr isst und über seinen Tagesbudget ist oder auf einer Party, Geburtstag oder sonstigem Fest ist. Man kann sie verwenden, muss es aber nicht. Bei den FitnessPoints verhält es sich genau so, man kann die Punkte auf sein Budget anrechnen lassen, kann es aber auch so einstellen, dass sie nicht eingerechnet werden und man durch zusätzliche Bewegung etwas schneller abnimmt.

Kann ich zwischen den verschiedenen Plänen wechseln?

Natürlich! Du kannst immer und jederzeit zwischen den Plänen wechseln. Es wird empfholen, vor einem Wechsel zwei Wochen zu warten. Warum? Es kann eine Weile dauern, bis man sich an eine ganz neue Ernährungsweise gewöhnt hat. Es braucht also etwas Geduld. Wenn man beschlossen hat, dass ein Wechsel für einen in Frage kommt, kann man den Plan ganz einfach ändern. (dafür einfach auf Einstellungen – Programm – Mein Plan und dann den entsprechenden Plan auswählen.)

Was darf oder kann ich jetzt essen?

Das tolle an WW ist, dass man alles essen darf, worauf man Lust hat. Aber eben in Maßen und nicht in Massen. Wenn man seine täglichen SmartPoints mit den ZeroPoints gut kombiniert, hat man eine riesige Auswahl an Möglichkeiten. Und wenn man dazu auch noch etwas Sport oder Bewegung mit einbaut, ist das noch viel besser. PS: Haus- und Gartenarbeit gibt auch FitnessPoints! 😉

Wo finde ich Rezepte und Food Inspiration?

Inspiration und Rezepte gibt es überall! In der App, Kochbüchern, Instagram, Pinterest, und, und, und. Oder man kreeiert einfach selber eine leckere Mahlzeit oder tolles Rezept!

Muss ich Sport machen um abzunehmen?

Nein, man muss keinen Sport machen. Ich habe bei meiner ersten Abnahme (15 Kilo), keinen aktiven Sport gemacht, mich aber viel bewegt. Hausbau und Gartenarbeit sind da ein guter Sportersatz. Mittlerweile habe ich aber Sport in meinen Alltag integriert und finde die Bewegung super. Nicht nur wegen der körplerlichen Vorteile, nein auch für den Geist ist ein Ausgleich wichtig. Und wenn es nur zügiges spazierengehen ist. Jeder Schritt zählt! PS: Man kann die WW App auch mit einem Fitnesstracker verbinden!

Ist WW auch für Vegetarier/Veganer geeignet?

WW ist wirklich für jeden geeignet, auch für Vegetarier und Veganer. Oder, wenn man Allergien oder Unverträglichkeiten hat. Die App berücksichtigt das und es gibt unglaublich viele leckere Rezepte und Gerichte.

Kann ich auch nach der Schwangerschaft mit WW abnehmen?

Auch für Mamis ist WW als Abnehmmethode bestens geeignet. Hier kann man sich das Programm indivuduell einstellen lassen. Es wird auch berücksichtigt, ob man noch stillt oder nicht.

MeinWW – alle Fragen und Antworten, rund um die neuen Pläne (grün, blau & lila)

So, das wars auch schon. Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in das neue „MeinWW“ und die drei Pläne (grün ?, blau ? und lila ?) geben und alle Frage sind beanwortet. Wie gesagt, wenn noch etwas unklar ist, schreibt mir gerne. Wichtig ist nur zu wissen, dass WW keine Diät ist, sondern eine langfristige Ernährungsumstellung. Es kann jeder machen und auch die Familie kann die Gerichte (denn es ist ja nichts anderes oder schlechtes) mitessen.

Integriert Familie, Partner, usw. mit ins Programm und kocht gemeinsam. So macht abnehmen noch viel mehs Spaß und man motiviert sich gegenseitig, wenn sich die ersten Erfolge zeigen. Und wenn Ihr sagt, wofür brauch ich denn die App oder so ein Programm, ich kann auch selber abnehmen.

Ja, das habe ich mir auch immer eingeredet, aber funktioniert hat es nie. Egal was ich gemacht habe, ich hatte keinen Erfolg. Erst mit WW hat es geklappt und deswegen kann ich diese Methode einfach absolut empfehlen. Probiert es aus und macht selbst Eure Erfahrungen.

Melde dich hier für das „MeinWW“ Programm an
und profitiere von neuen Angeboten und Rabatten!

MeinWW - alle Fragen und Antworten, rund um die neuen Pläne (grün, blau & lila)

Quelle

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Kommentare:

  • Sandra

    22. Januar 2020

    Hallo Anni

    toll, dass du uns wieder an deiner Abnahme teilhaben lässt. Ich würde mich sehr über einen Beitrag über deine „Essroutine“ mit WW (es gibt ja immer bestimmte Sachen, die man regelmässig frühstückt, als Snack nimmt etc.) und auch über Rezepte von Gerichten freuen, die du in dieser Zeit kochst.
    LG

    reply...
  • Anna

    4. Februar 2020

    HAllo Anni, ich habe 2014 über 11 kg mit WW abgenommen und nun wieder 6 kg drauf… diese möchte ich auch dringend loswerden. Gibt es wieder einen neuen „Einkaufsführer“ in dem die neuen Herzen abgebildet sind? Das hat mir damals sehr geholfen, weil mir bewusst wurde, wie viele Punkte eine Apfelschorle doch haben….

    reply...
  • Anonymous

    14. April 2020

    Hallo,
    Ich habe vor sehr vielen Jahren, dass letzte mal WW gemacht jetzt bin ich etwas überfordert mit den Farben . Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    LG Brigitte

    reply...
  • Birgit Wagner

    22. Mai 2020

    Hallo ich nehme mit dem Flex Points Programm seit 5 Wochen super ab hab mir nun das WW Kochbuch mit dem Titel 100 Rezepte Lieblingsrezepte der WW Community gekauft und bin etwas überfordert wegen der Farben welche würde zum Flex Point Programm passen danke für die Antwort

    reply...
  • Birgit Wagner

    23. Mai 2020

    Die Frage ist ganz einfach beantwortet weil ich mit dem Flex Point Programm super zurecht komme und sämtliche Broschüren Restaurantführer usw alles dafür habe und in 6 Wochen 6,3 Kg abgenommen habe möchte ich kein anderes Programm danke für deine Antwort

    reply...
  • Birgit Wagner

    23. Mai 2020

    Dankeschön ich werde gerne berichten

    LG Birgit

    reply...
  • Erika Säll

    1. Juni 2020

    Ich lebe vegan. Welches Programm sollte ich nehmen.?
    Gruß
    Erika

    reply...
  • Heike Schmidt

    4. Oktober 2020

    Hallo Anni,
    ich bin gerade zu Deiner Webseite gekommen und habe direkt eine Frage zu mein WW. Ich habe in 2016 beim 3. Versuch den Goldstatus erreicht. Einige Zeit konnte ich mein Gewicht halten (78 kg bei 1,82 cm)
    Meist hatte ich dann 76 kg. Leider haben sich bei mir immer mehr Lebensmittelunverträglichkeiten gezeigt (Laktose/Fructose/Hühnereiweiss und eine Histamin Problematik) Hinzu kommt ein Reizdarm. Gerade habe ich mir das WW Paket bei QVC bestellt. Der Code zur APP ist dabei und bis Ende des Jahres kann ich mich anmelden. Meine Frage ist, wie kann ich mit dem Programm arbeiten? Ist das möglich bei mir trotz der Unverträglichkeiten? Hast Du eine Idee?
    Vielen Dank vorab und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet.
    Heike (51 Jahre)

    reply...

Schreibe einen Kommentar