Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Als meine Freundin in Japan war, hat sie mir nach Ihrer Rückkehr ein Paket mit vielen japanischen Dingen geschickt, darunter war zum Beispiel auch ein Päckchen grasgrüne Matcha Pulver. Zuerst dachte ich, dass ich das wohl nie im Leben verwenden würde, denn eigentlich mag ich kein Matcha bzw. das grüne Tee Pulver. Aber als ich diese wirklich sehr leckeren Schokoladen-Matcha-Cupcakes gebacken habe, kam es zum Einsatz.

Ich mag diesen herben Geschmack eigentlich ganz gerne, vor allem bei dunkler Schokolade, aber mit Matcha konnte ich mich bisher nicht anfreunden. Ich glaube das ist so eine Hass-Liebe. Entweder man findet es einfach genial oder man gewinnt dem grünen Pulver bzw. Getränk nichts ab.

Da ich aber immer offen für neue Dinge bin, habe ich überlegt, wie ich das Matchapulver in ein Gericht einbinden kann und siehe da, die Schokoladen-Matcha-Cupcakes sind entstanden! Und ich finde, sie sehen mit der grünen Haube einfach grandios aus! Zudem Schmeckt das Topping nicht zu herb. Die Balance zwischen Süße und der herben Note sind ausgewogen und ergänzen sich.

Theoretisch könnte man die Farben auch umdrehen und das Matchapulver in den Teig geben, um die Muffins grün einzufärben und den Back Kakao in das Frosting, damit das Topping braun wird. Da könnt Ihr ja mal herum probieren. Für Matcha Lover, eine gruselige Halloweenparty oder alle, die neugierig sind und das Rezept einfach einmal ausprobieren möchten, sind die Schokoladen-Matcha-Cupcakes genau das Richtige! Und notfalls lässt man das Matchapulver einfach weg oder ersetzt es durch Lebensmittelfarbe. Also gar kein Problem! Die Muffins alleine sind schon eine absolut Wucht und der Schoko-Overkill! Und falls Ihr lieber auf Matcha verzichtet, probiert doch mal die Red Velvet Cupcakes aus!

Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode „JUSTFASHIONKITCHEN“ den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 39 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos!

Zutaten für 10 – 12 Cupcakes:

  • 2 Eier
  • 80 g Halbfettmargarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Back Kakao
  • 75 g Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch)
  • 2 Schokoriegel KitKat Green Tea Matcha

Zutaten für das Matcha Frosting:

  • 100 g Butter
  • 300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Matcha Pulver
  • 3 Schokoriegel KitKat Green Tea Matcha

Zubereitung:

Eier, Zucker, Vanillezucker und Halbfettmargarine in die Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Kuvertüre in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen und in den Teig geben. In der Zwischenzeit die Schokoriegel (da könnt Ihr verwenden welche Ihr wollt, ich habe die Matcha von KitKat genommen, da es dann zum Frosting passt.) auseinanderbrechen und in kleinere Stücke schneiden. Anschließend Mehl, Backpulver und Back Kakao unter den Teig heben und alles vermischen. Die Schokoriegelstücken in den Teig streuen und vorsichtig mit einem Teigschaber verrühren.

Schokoladen-Matcha-Cupcakes, muffins, matcha, halloween cupcakes,
Schokoladen-Matcha-Cupcakes, muffins, matcha, halloween cupcakes,

Ein Muffin Blech mit Papierförmchen auslegen und in jede Form 1 – 2 Esslöffel des Schokoladen Teigs geben. Bei 180°C werden die Muffins jetzt für 25 Minuten gebacken. Nach dem Backen aus dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen. Währenddessen kann man aber schon das Matcha-Frischkäse-Frosting zubereiten.

Ich mag es bei Cupcake Toppings eher nicht ganz so süß und habe mit diesem Frosting Rezept die richtige Kombination aus Butter, Frischkäse und Puderzucker herausgefunden. Das Frosting reicht für alle Cupcakes einwandfrei aus. Wenn man nicht so viel Frosting haben möchte, verwendet man einfach nur die Hälfte der Zutaten. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben, da es sonst passieren kann, dass das Frosting Klümpchen bekommt. In die cremige Butter wird der Puderzucker eingesiebt und der Frischkäse (Doppelrahmstufe!) untergerührt.

Schokoladen-Matcha-Cupcakes, muffins, matcha, halloween cupcakes,
Schokoladen-Matcha-Cupcakes, muffins, matcha, halloween cupcakes,

Nun kommt ein Teelöffel Matcha Pulver hinzu und sofort wird das Frosting grasgrün. Wer kein Matcha mag, der lässt es weg oder nimmt Lebensmittelfarbe. Ich finde den Geschmack aber gut und er passt hervorragend zu den Schokoladen-Cupcakes. Dann das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und so lange im Kühlschrank lagern, bis die Cupcakes fertig zum Dekorieren sind. Für die Matcha-Frischkäse-Frosting Haube setzt ihr die Tülle außen an am Cupcake an und zieht in Kreisen das Frosting nach oben. Anschließend kommt eine Rippe (in der Mitte auseinandergebrochen) des Schokoriegels in das Frosting und fertig sind die Schokoladen-Matcha-Cupcakes.

Tipp:

Im Kühlschrank hält sich das Frosting bis zu einer Woche. Mein Tipp: Das Frosting immer erst kurz vor dem Servieren aufspritzen, so schmecken die Cupcakes um Welten besser.

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Kommentare:

  • Nina

    2. April 2019

    Oh mein Gott, die sehen so genial aus! Selbst wenn sie nicht schmecken sollten (was ich nicht glaube bei dir, hihi) dann ist ja alleine der Anblick schon ein Traum 🙂 Passen sicherlich auch gut zu St. Patricks Day.
    LG Nina

    reply...

Schreibe einen Kommentar