Top
{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
In ein paar Tagen ist Valentinstag und da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, sind diese Red Velvet Cupcakes mit Frischkäse Frosting wohl genau das Richtige für Euren Valentinsschatz. Aber auch wenn Ihr nichts vom Valentinstag haltet, solltet Ihr diese unglaublich leckeren Red Velvet Cupcakes einmal ausprobieren. Sie standen schon so lange auf meiner „Das backe ich mal“ Liste und ich fand die roten Cupcakes für den Valentinstag ganz passend. Das Rezept habe ich mir selbst zusammengestellt und beim Backen aufgeschrieben. Denn ich mache das immer ganz gerne nach Gefühl und wenn es am Schluss gut geworden ist, dann teile ich es mit Euch.





Und ja, diese wahnsinnig fluffigen Red Velvet Cupcakes haben mich wirklich sehr positiv überrascht! Und nicht nur mich. Auch meine Mama und Oma, wollten unbedingt das Rezept haben. Ja und das heißt etwas! Denn dann sind sie wirklich richtig, richtig gut geworden. Sogar das Frosting hat geschmeckt! Hach, da ist mein Herz gleich einmal höher gehüpft, als ich das gehört habe!






Die Cupcakes sind wirklich nicht mit normalen Muffins zu vergleichen, denn die Textur ist unglaublich offenporig und somit ultra fluffig. Das kommt durch das Natron und den Apfelessig. Auch der Geschmack ist nicht typisch, ich kann es gar nicht richtig beschreiben, aber durch den Essig und den Back Kakao sind die Red Velvet Cupcakes nicht so übertrieben süß, sondern eher herb. Zusammen mit dem Frischkäse Frosting sind sie einfach eine Geschmacksexplosion im Mund. Und wie gesagt, Ihr solltet Sie unbedingt nachbacken. Denn das ist absolut kein Hexenwerk und ich würde jetzt mal behaupten, die kleinen Dinger gelingen immer, selbst wenn man nicht so viel Backerfahrung hat.





Aber probiert es einfach mal aus und überrascht Eure Liebsten (muss ja nicht zwangsläufig am Valentinstag sein) mit diesen selbstgebackenen Red Velvet Cupcakes! Wie Anfangs schon gesagt, Liebe geht durch den Magen. Ach und falls Ihr noch mehr Inspiration braucht, wie wäre es mit diesen Rezepten:





Zutaten für 14 – 16 Cupcakes:
  • 80 g Halbfettmargarine
  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 – 2 TL Back Kakao
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Apfelessig
  • rote Lebensmittelfarbe (Wilton)
  • 150 ml Buttermilch
Zutaten für das Frischkäse Frosting:

Utensilien:

Zubereitung:
Für die Red Velvet Cupcakes gibt man zuerst Halbfettmargarine, Eier, Zucker und Vanillezucker in die Rührschüssel und mixt alles so lange, bis die Masse schaumig aufgeschlagen ist. Anschließend gibt man Mehl, Backpulver und den Back Kakao hinzu. Damit sich die rote Lebensmittelfarbe gut auflöst, habe ich sie in die Buttermilch gerührt. Je nachdem wie intensiv das Rot sein soll, mischt Ihr Farbe in den Teig.





Die gefärbte Buttermilch in die Rührschüssel geben und alles vermischen. Jetzt solltet Ihr den Backofen auf 180° C vorheizen und anschließend die Muffinform mit Förmchen auslegen. Ganz zum Schluss vermischt Ihr Natron und Apfelessig. Die Mischung schäumt kurz auf und man kann sie sofort in den Teig schütten und gut verrühren. Jetzt die Papierförmchen ungefähr bis zur Hälfte füllen, höchsten aber 3/4 voll machen! Wenn der Teig in der Form ist, kommt das Blech auf mittlerer Schiene bei 180° C für 20 Minuten in den Ofen. Wenn man sich nicht sicher ist, ob der Teig schon durchgebacken ist, dann kann man





Nach dem Backen aus dem Ofen holen und mindestens eine Stunde abkühlen lassen. In dieser Zeit kann man das Frischkäse Frosting zubereiten. Ich mag es eher nicht ganz so süß und habe mit diesem Rezept die richtige Kombination aus Butter, Frischkäse und Puderzucker herausgefunden. Das Frosting reicht für alle Cupcakes einwandfrei aus. Wenn man nicht so viel Frosting haben möchte, verwendet man einfach nur die Hälfte der Zutaten. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben, da es sonst passieren kann, dass das Frosting Klümpchen bekommt. In die cremige Butter wird der Puderzucker eingesiebt und der Frischkäse (Doppelrahmstufe!) untergerührt.



Dann das Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und so lange im Kühlschrank lagern, bis die Cupcakes fertig zum Dekorieren sind.  Für die Frischkäse Frosting Haube setzt ihr die Tülle außen an und zieht in Kreisen das Frosting nach oben. Anschließend kann man mit Zuckerstreusel oder Kuchenkrümeln die Red Velvet Cupcakes garnieren.

TIPP: Die Red Velvet Cupcakes lassen sich ohne Frosting hervorragend einfrieren und wieder auftauen. Aber auch nach ein paar Tagen Lagerung schmecken sie noch sehr gut. Ich würde empfehlen das Frosting erst vor dem Servieren bzw. Verzehr aufzuspritzen, dann weicht der Cupcake nicht durch.






{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Schreibe einen Kommentar