Top
Für den Valentinstag wollte ich einen besonderen Kuchen backen, also habe ich etwas umher gestöbert. Momentan bin ich viel auf Pinterest (follow me) unterwegs und lasse mich inspirieren. Es gibt soo viele tolle Sachen und Ideen! Ich könnte wirklich von früh bis spät nur kochen, backen, basteln und herumwerkeln. Ich war letztens wegen dem bevorstehenden Valentinstag auf der Suche nach einem Herz Kuchen und habe auch viel Inspiration gefunden. Schlussendlich dann aber selbst etwas gezaubert. Und heraus gekommen ist dieser Valentins Herz Kuchen.

Für das Kuchenrezept habe ich ein altes aber super leckeres Rezept von meiner Oma hergenommen. Es sollte ein Eierlikörkuchen mit Schokoraspeln werden. Natürlich etwas abgewandelt. Aber im Grunde kann man einfach sein Lieblingsrezept für trockenen Kuchen verwenden. Man könnte theoretisch eine Backmischung verwenden, aber ich mische lieber selbst alle Zutaten zusammen. Das geht genauso schnell, wie die Tüten aufzureißen und zusammen zu schütten. Leider sind meine Herzchen nach Oben gewandert, obwohl ich sie ganz nach Unten gesteckt hatte… menno, heul, schnüff! Das hätte soo hübsch ausgesehen, wenn das Herz genau in der Mitte gewesen wäre… Aber Liebe geht ja durch den Magen und geschmeckt hat der Kuchen ganz wunderbar! Nächstes Mal wandle ich das Rezept etwas ab, für Euch habe ich auch schon etwas am Rezept herumgetüftelt.
Der Kuchen ist dennoch einfach sooo süß und herzig, im wahrsten Sinne des Wortes! Wenn Ihr Euren Schatz am Valentinstag überraschen wollt ist ein selbstgebackener Kuchen ja schon super, aber lasst Sie/Ihn den Kuchen auf jeden Fall selbst anschneiden und wartet dann die Reaktion ab! Die Freude über den süßen Inhalt wird sicher riesig sein! Auch wenn das Herz etwas verrutscht ist! 😉

Zutaten:
  • 250 g Halbfettmargarine
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 500 gMehl
  • 250 ml Eierlikör
  • 1 Pck. Schokoraspel
  • 1/2 Pck. Backpulver
Utensilien 
Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Halbfettmargarine in einer großen Schüssel schaumig rühren. Anschließend Mehl und Eierlikör dazu geben und alles gut verrühren, zum Schluss noch vorsichtig den Eischnee unterheben. 1/3 des Teiges in eine zweite Schüssel geben und mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. Anschließend die Hälfte des Backpulvers hinzugeben und nochmal alles verrühren. Jetzt den Teig in die gefettete Herzchen Backform geben und bei 180° für ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen die Herzen aus der Form stürzen und auf einem Rost kurz auskühlen lassen. Währenddessen das restliche Backpulver und die Schokoraspel in den Teig geben. Eine Kastenkuchenform fetten und einmehlen und den Boden mit Teig bedecken. Darauf werden, dicht an dicht, die Herzen gesetzt, ich habe die Herzen noch etwas zurecht geschnitten. Nun den restlichen Teig vorsichtig über die Herzen geben und darauf achten, dass nichts zwischen die Herzen fließt. Den Kuchen bei 180° für 60 Minuten fertig backen. 

Wenn der Kuchen fertig ist auf einen Rost stürzen und komplett auskühlen lassen. Wer mag kann jetzt noch eine Schokoglasur darüber geben und mit Zuckerstreusel bestreuen oder den Kuchen einfach etwas mit Puderzucker bestäuben.
Wenn man den Kuchen jetzt anschneidet sieht man im Inneren das kleine Herz! Aber am besten lasst Ihr Euren Schatz den Kuchen anschneiden, so ist die Überraschung noch größer!

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar