Beiträge können Werbung enthalten

Ein Tag im Maggi Kochstudio in Frankfurt - Ideen vom Wochenmarkt

Donnerstag, 4. Januar 2018

{Werbung}
Mitte Dezember war es soweit und ich habe mich mit meiner Gewinnerin auf den Weg nach Frankfurt ins Maggi Kochstudio gemacht, wo wir in einem Food Lab gegen ein anderes Blogger-Follower-Team antraten. Wir trafen um die Mittagszeit im Kochstudio ein und wurden schon von den PR Mädels, Maggi Bloggern und dem Filmteam erwartet. Nach einer freudigen Begrüßung ging es auch schon los. Als kleine Zusammenfassung für Euch, worum es bei der Challenge überhaupt ging: Wir sollten mit einem der neuen Produkte "Ideen vom Wochenmarkt" ein Gericht kochen, es aber auf unsere eigene Art interpretieren und etwas komplett neues kreieren. Allerdings hatten wir ein Zeitlimit von einer halben Stunde für den Einkauf der Lebensmittel und einer Stunde, um das Gericht zu zubereiten. Unser Budget betrug 70 Euro. Es war also fast so ähnlich wie bei Shopping Queen, nur das es um Essen ging!
Wir wurden also verkabelt, konnten schon einen kurzen Blick ins Maggi Kochstudio erhaschen und haben kurz den Tagesablauf erklärt bekommen. Team A - wie Anni - bekam auch noch Zuwachs von Christina, die für Maggi als Kochbloggerin arbeitet und schon ganz viele Ideen hatte, wie wir unser Gericht gestalten konnten. Zu dritt brainstormten wir also drauf los und ganz schnell hatten wir ein super tolles Rezept zusammengestellt. Wir alle drei hatten uns für die "Pak Choi Beef Teriyaki" Würzpaste entschieden, wollten sie aber wie gesagt, komplett anders einsetzen.



Für mein Team ging es jetzt auch schon zum Einkaufen in die Kleinmarkthalle von Frankfurt, wo es Lebensmittel ohne Ende gab. Egal ob Fisch, Fleisch oder Gemüse. Es gab einfach alles! Und man fühlte sich wirklich wie im Schlaraffenland! Im Kochstudio hatten wir uns bereits eine Einkaufliste geschrieben, die wir jetzt Stück für Stück abarbeiteten. Zuerst ging es zum Fischhändler. Hier kauften wir ein Stück Lachs und einige Riesengarnelen. Und zack, schon waren 20 Euro unseres Budgets weg. Weiter ging es zum Obst- und Gemüsestand. Wir packten unseren Korb mit Wildkräutersalat, Orangen, Limetten, Enoki-Pilzen, Chilis, Avocados, Karotten, Paprika, Sojasprossen, Flugmango, Flugananas, Frühlingszwiebeln, Rote Bete Sprossen und Schnittlauch voll. Der Großteil unserer Einkaufliste war abgehakt, jetzt fehlte uns nur noch der Frühlingsrollenteig, aber auch dieser war schnell gefunden. Punktlandung! Wir hatten es geschafft und in einer halben Stunde (wohlgemerkt, mit Filmteam), alle Lebensmittel zu besorgt. Auch mit dem Geld kamen wir super hin und hatten am Schluss sogar noch etwas übrig.



Jetzt ging es zurück ins Maggi Kochstudio und ran an die Kochtöpfe. Während wir einkaufen waren, verfeinerten wir unser Gericht immer mehr und teilten uns die Aufgaben auf, damit wir effizient und schnell arbeiten konnten. Unser Gericht sollte aus mehreren Komponenten bestehen, die sich aber alle perfekt ergänzen sollten. "Glasierter Teriyaki Lachs an einem fruchtigen Wildkräuter-Mango-Avocado Salat, dazu spicy Want(anni)s und einer süß-scharfen Chili-Soße" Ok, wow! Wir waren selbst etwas geplättet und fragten uns, ob wir da nicht ein wenig viel in einer Stunde machen wollten. Aber wir waren ja zu dritt und ein bisschen Druck braucht man bei einem Wettbewerb doch auch! Alles lief Hand in Hand und obwohl wir uns erst ein paar Stunden kannten, arbeiteten wir uns super zu. Es gab keine Hektik und wir waren total konzentriert. Unser Gericht nahm immer mehr Form an und es duftete einfach herrlich. Wir setzten die "Pak Choi Beef Teriyaki" Würzpaste als Marinade für den Lachs ein und verwendeten sie auch zusätzlich als Soße für die Füllung der Want(anni)s. Es zischte, brodelte und auch wenn wir während der ganzen Kochphase mit dem Filmteam gedreht haben, klappte alles super und nach einer Stunde stand unser fertiges Gericht vom Wochenmarkt auf dem Tisch! Wir waren wirklich unglaublich stolz und ich muss mein Team (Catrin und Christina) so sehr loben! Denn wir haben in der kurzen Zeit einfach ein kleines Meisterwerk geschaffen, das nicht nur unheimlich gut aussah, sondern auch noch verdammt gut schmeckte! Und nicht nur uns schmeckte es, sondern auch dem ganzen Team und sogar unsere Konkurrenten waren begeistert.





Es ist also gar nicht so schwer, aus außergewöhnlichen Zutaten ein wahnsinnig tolles und kreatives Gericht zu kochen. Man muss Zutaten und Gewürze auch nicht immer so verwenden, wie es die Packung oder das Rezept vorschreiben. Einfach der Fantasie freien Lauf lassen und sich Inspiration suchen. Geht einfach mal über den Wochenmarkt, schaut Euch die Lebensmittel an, überlegt Euch, was Ihr daraus machen könntet und dann legt los. Wie gesagt, unsere Würzpaste wäre eigentlich für "Pak Choi Beef Teriyaki" gewesen und was haben wir daraus gemacht? Einen glasierten Teriyaki Lachs an einem fruchtigen Wildkräuter-Mango-Avocado Salat, dazu spicy Want(anni)s und einer süß-scharfen Chili-Soße. Etwas komplett anderes, aber es war eine absolute Geschmacksexplosion im Mund.



Wir alle sind wirklich begeistert von den neuen "Ideen vom Wochenmarkt" Produkten von Maggi und ich habe mir auch schon einige andere Würzen und Pasten gekauft und probiere damit neue Gerichte aus. Ihr kennt mich ja, ich experimentiere gerne herum und probiere neue Dinge aus, vor allem beim Thema Essen! Und damit Ihr auch den Kochlöffel schwingen und die neuen Produkte "Ideen vom Wochenmarkt" testen könnt, verlose ich zusammen mit Maggi ein "Ideen vom Wochenmarkt" Produktpaket.
Um zu gewinnen, müsst Ihr mir nur eine Frage beantworten: "Was inspiriert dich, wenn du nicht weißt, was du kochen sollst?" Schreibe mir deine Antwort in die Kommentare und trage dich im Widget ein. (So kann ich am Schluss besser auslosen, außerdem hast du so die Möglichkeit, mehr Lose zu sammeln und deine Gewinnchancen zu erhöhen!)

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
  • Du kannst bei diesen Gewinnspielen bis zu 11 Lose sammeln, indem du alle geforderten Punkte erfüllst.
  • Auf dem Smartphone wird das Gewinnspiel Widget etwas komisch angezeigt. Einfach auf das Banner klicken, dann werdet Ihr weitergeleitet.
  • Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 10.01.2018 um 16:00 Uhr und wird im Anschluss ausgelost! Der Gewinner wird schnellst möglich per E-Mail benachrichtigt!
  • Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, schreibt mir einfach eine Nachricht an kontakt@fashion-kitchen.com oder meldet Euch über das Kontaktformular bei mir.



Nachdem wir unsere Gerichte aufgegessen hatten und die Küche wieder halbwegs sauber war, machten wir uns am Abend auf den Heimweg. Es war wirklich ein toller Tag, der wie im Flug vergangen ist. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und auch wenn es keinen offiziellen Sieger gab, haben mein Team und ich für uns entschieden, dass wir mit unserem Gericht auf jeden Fall mitten ins Schwarze getroffen haben und ziemlich stolz auf uns sind, in so kurzer Zeit, ein so tolles Gericht gezaubert zu haben. Ich hoffe, ich darf bald wieder einmal mit dem Maggi Team kochen und so einen wundervollen Tag verleben. Im Video bekommt Ihr einen Eindruck, wie unser Tag so war und dass wir auf alle Fälle unglaublich viel Spaß hatten!

PS: Das Rezept gibts natürlich auch ganz bald für Euch! Ihr dürft also gespannt sein. Und keine Angst, auch Kochanfänger bekommen das Gericht ganz leicht hin!


{Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Maggi* entstanden.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Ich schaue gern auf Pinterest nach Ideen oder in meinen Kochbüchern.
    Schöner Beitrag übrigens. Macht richtig Lust aufs Kochen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich schaue die Zufallsgerichte bei Chefkoch durch und finde auch meistens etwas. Momentan gibt es allerdings meist die 5 gleichen Gerichte, hoffe auf baldige Abwechslung 😊

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt immer ein paar tolle Rezeptseiten auf tumblr, auf denen ich mir Inspirationen holen kann, entweder verwende ich direkt diese oder ich suche mir was ähnliches, aber doch einfacheres von Chefkoch :) Oder ich frage meine Freunde, was ihnen so einfällt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni,
    euer Gericht sieht wirklich mega lecker aus. Da hätte ich jetzt richtig, richtig Lust drauf. :-)

    Mich inspiriert beim Kochen oft, was noch im Kühlschrank liegt und einfach mal weg muss. ;-) Dann schaue ich oft bei Chefkoch oder Pinterest und lasse mich dort inspirieren. Manchmal koche ich auch einfach "drauflos".

    Liebe Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen
  5. Miich inspiriert der Moment, der Inhalt des Kühlschranks, meine Gewürze und meine Tochter...
    Es ergeben such daraus die wildesten und schmackhaftesten Gerichte...
    Liebe Grüße Ceebee

    AntwortenLöschen
  6. Mein lieblingsprodukt ist fix für Bolognese
    Lg

    AntwortenLöschen
  7. Toller Bericht und soooo yummi :)

    Liebe Grüße,
    Helena
    Hypnotized Blog
    http://hypnotized-blog.com/

    AntwortenLöschen
  8. Huhu die beste Inspiration ist meine Family einfach kochen was allen schmeckt.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  9. Mein Lieblingsprodukt ist Maggi Fix für Gulasch. Inspiration hole ich mir aus dem Internet von verschiedenen Seiten. Erst gestern hab ich mir deinen mexikanischen Gnocchi-Hackfleisch-Auflauf ausgeruckt. Den will ich morgen ausprobieren.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  10. Super Post und das Video ist super lustig geworden. Ich koche gerne ab und zu mal mit Maggi Produkten, finde daran absolut nichts verwerfliches. Jeder hat da so seine eigene Meinung und das ist auch in Ordnung, aber manchmal geht es einfach schneller und einfacher. Gerade bei Produkten (wie zB diese Gewürzpaste) die man eher nicht selbst zubereiten würde.

    Liebe Grüße, Ella Maria

    AntwortenLöschen
  11. Ich schaue gerne auf Chefkoch oder auf meinen Lieblingsblogs.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  12. Die aufläufe sind toll!
    Liebe Grüße, Steffi
    Charon3st at gmx.net

    AntwortenLöschen
  13. Ich schaue gerne auf Rezeptwelt oder auch was mich grad so im Laden anspricht. Habe auch schon das ein oder andere Gericht von Dir nachgekocht bzw gebacken :)

    AntwortenLöschen
  14. Mich inspiriert beim kochen oft das Wetter. Ist es kalt und ungemütlich koche im am liebsten herzhaft und deftig. Wird es Frühling mache ich immer super gern viel mit Gemüse und im Herbst viele Suppe und Eintöpfe:)

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe bisher nur Tüten-Produkte getestet. Am besten gefällt mir die Bolognese, aber ich bin auch offen für Neues! ��

    AntwortenLöschen
  16. Ich schaue gerne in den guten alten Rezeptbüchern oder auch auf Chefkoch oder so. Auf deinem Blog gibt's ja auch immer was leckeres :) LG

    AntwortenLöschen
  17. Das war bestimmt ein toller Tag für euch. Ich finde das Essen sieht super lecker aus und auch das gesamte drumherum klingt nach viel Action & Spaß. Meistens habe ich bereits ein, zwei Dinge bereits im Kühlschrank, die mich dann zu etwas inspirieren. Also ganz ähnlich wie bei euch mit der Kochpaste.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen
  18. Ich blättere so lange in unseren Koch–Zeitschriften bis mich ein Bild einfach anlacht, dann wird es schnell nachgekocht! 😀

    AntwortenLöschen
  19. Ist echt klasse was du alles machst. Ich lasse mich gerne von deiner Seite oder Pinterest inspirieren.Tausche mich aber gerne mit Freunden aus.
    Lg Marina

    AntwortenLöschen
  20. Ich lasse mich gerne von deinen Blogosphäre Pinterest inspirieren. Tausche mich aber gerne mit Freundinnen aus.
    Lg Marina

    AntwortenLöschen
  21. Ich schaue oft bei Youtube oder auf Blogs.

    AntwortenLöschen
  22. Wie die Meisten hier, bin auch ich bei Pinterest extrem oft unterwegs. Aber auch auf Insta folge ich dem ein oder anderen Kochprofil, aus denen ich schon sehr viele Rezepte gescreenshottet hab, so dass ich nur durch meine Fotos scrollen brauche und immer was leckeres entdecke.

    AntwortenLöschen
  23. Meine Inspiration für Gerichte hole ich mir gern auf verschiedenen Blogs, Pinterest, Chefkoch, Eatsmarter uvm. Ich habe auch schon wirklich viele deiner Gerichte nachgekocht bzw. ausprobiert. Die Limonaden gibt es im Sommer fast jedes Wochenende :D und Weihnachten gab es auch den Gebrannte Mandeln Kuchen. Sonst probiere ich gern bei Chefkoch meine Hauptzutat einzugeben, um dann Rezeptideen zu bekommen. Oft ist auch einfach der Füllstand des Kühlschranks entscheidend, was bei uns gekocht wird.
    Ein direktes Lieblingsprodukt von Maggi hab ich noch nicht, aber wenn ich mir eins aussuchen müsste, wären es wohl die "Ideen vom Wochenmarkt" Produkte :)

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe mich schon oft von Instagram inspirieren lassen. Ich folge da einigen Foodbloggern, aber auch "Normalos". Ansonsten ganz klassisch in Kochzeitschriften. Manchmal gehe ich aber auch am Maggifixregal im Supermarkt vorbei und schaue, was mich leckeres anlacht. Deshalb fände ich so ein Produktpaket auch sehr toll. :)

    AntwortenLöschen
  25. Pinterest zeigt immer tolle Sachen an, die zum Nachkochen einladen - gern schaue ich aber auch auf Kochseiten und suche Rezepte mit Zutaten, die ich gerade zuhause habe :)
    Instagram bietet auch eine tolle Plattform, um sich inspirieren zu lassen. Bei den Fotos von dir fängt das Wasser einem im Mund an zu schmelzen an!!! Mache weiter so und inspiriere uns weiterhin mit tollen Rezpeten :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
kontakt@fashion-kitchen.com.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und
Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website
einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung nach DSGVO*.

CURRENT FAVORITES