Social Media Links

Let’s have a BBQ Party!

Freitag, 4. September 2015

Am Wochenende hatten wir zu einer kleinen Fußball-Grillparty eingeladen und was soll ich sagen, es war einfach super. Wetter, Leute, Essen. Es hat alles gepasst. Wir haben mit unserem neuen Grill viele leckere Sachen gegrillt, wie Steaks, Bauch, Würstchen, Putenspieße, usw. es war also für jeden was dabei. Dazu gab es Fladenbrot, Kräuterfaltenbrot Muffins, Zaziki, Kräuterbutter, Kartoffel-, Gurken-, Brokkoli- und Nudelsalat, ein paar verschiedene grüne Salate hatten wir aber auch noch. Nach dem Essen gab es dann das Fußball Topspiel zum Anschauen. Und natürlich haben die Bayern gewonnen, muhaha. Eine Freundin hat tolle Fußball Deko für die Tische gebastelt. Viele laminierte Fußballlogos und kleine Teelichter zierten die Tische.
Als es dann langsam dunkel wurde, haben wir unser selbstgemachtes Schwedenfeuer angezündet und es war einfach toll! Ich liebe es, wenn das Holz knistert, so ein Feuer schafft einfach eine wunderbar gemütliche Atmosphäre.


Ich habe dann überall Teelichter angezündet und meine Sonnengläser aufgestellt. Ich hatte nämlich keine Zeit noch Lichterketten aufzuhängen und wir wollten nicht im Dunklen sitzen.
Dann ging es los mit dem Spiel „Drinkopoly“, das hatte eine Freundin mitgebracht und es war super lustig. Also so gelacht habe ich schon lange nicht mehr und ich hatte am nächsten Tag sogar Muskelkater im Bauch vom vielen Lachen. Hmm oder ist der Muskelkater vielleicht von den Liegestützen, die ich machen musste? Egal, auf jeden Fall war es einfach der Wahnsinn und jeder hatte Spaß!
Zwischendurch gab es einen leckeren und vor allem saftigen Zucchini Kuchen mit Schokoladenglasur und selbstgemachten Erdbeer Limes. Die letzten Grillwürstchen wurden verputzt und gegen 2 Uhr Nachts waren dann alle Gäste weg und wir haben noch etwas sauber gemacht und zusammen geräumt.
Es war ein toller Abend und die nächste Party kommt ganz bestimmt! Spätestens an Halloween! Hihihi.


 PS: Die Rezepte für Kräuterfaltenbrot, Kräuterbutter und Kartoffelsalat habe ich Euch schon verlinkt. Und die Rezepte für die Kräuterfaltenbrot Muffins, den Zucchini Kuchen mit Schokoladenglasur und dem selbstgemachten Erdbeer Limes gibt es in den nächsten Tagen auf dem Blog. Also schaut auf jeden Fall immer wieder mal rein!



Die Tisch Deko war so toll und hat echt was her gemacht. Auch wenn es nur eine normale Grillparty war, finde ich so ein bisschen Deko schon ganz schön. Es vermittelt einfach, dass man sich Mühe gegeben hat und seinen Gästen etwas bieten will. Außerdem können wir die Fußball Deko für die nächsten Partys bzw. Matzes Fußball Zimmer weiter verwenden.

Zuerst wollte ich ja Lichterketten aufhängen, aber da hätten wir einige Verlängerungskabel verlegen müssen, denn die Außensteckdosen bei der unteren Terrasse sind noch nicht eingebaut (neuer Punkt auf der To-Do Liste!) und deswegen haben wir dann einfach ein paar Sonnengläser aufgestellt. Die sind so toll und ich habe sie schon länger in meiner Deko Kiste gelagert. Jetzt kamen sie endlich zum Einsatz und alle waren total begeistert. Die Gläser haben eine Solarfläche im Deckel und werden mit einem Magneten aktiviert. Mit dem  Henkel kann man sie überall hinhängen, z.B. in Bäumen oder einfach von der Decke. Ich hab schon eine Idee für eine neue Deko, hihi.


Monopoly + Drinks = Drinkopoly! OMG, was für ein lustiges Spiel! Das Spiel ist im Grunde genauso wie Monopoly, nur ohne Geld und Häuschen. Es gibt Aktionskarten und Felder und man kann Stundenlang spielen, wenn man es aushält. Denn es ist ein Trinkspiel und wenn man Pech hat, muss man einiges trinken. Ich hatte aber Gott sei Dank Glück und habe sogar gewonnen! Juhuu! Das Spiel werden wir uns auf jeden Fall zulegen, weil es einfach der Hit auf jeder Party ist! PS: In der englischen Version ist es sogar um die Hälfte billiger, was das Spiel noch etwas mehr Spaß verleiht, denn wenn man im angeheiterten Zustand erst mal übersetzen muss…. Ich sags Euch! *lach*
Fazit: Wir hatten Spaß ohne ENDE! Und das Spiel ist wirklich eine absolute Kaufempfehlung!



Natürlich gab es auch jede Menge zu essen! Ich liebe es zu grillen, denn die Vielfalt ist einfach so groß, jeder bringt etwas mit und man kann so viel probieren und richtig schlemmen. Ich bin so froh, dass wir jetzt endlich einen Garten haben und immer grillen können wann wir wollen. Einfach ganz spontan und unkompliziert. Grill raus, Fleisch drauf und auf der Terrasse essen. Besser geht’s doch nicht, oder?



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

1 Kommentar :

  1. Liebe Ann-Christin. Schaut alles super gut und schön aus.
    Ich hoffe ihr habt noch viele weitere Grillpartys in eurem neuen Zuhause. LG Franziska

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!