Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Himbeer Essig oder Himbeer Balsam selber machen. Seitdem ich im Garten Himbeeren gepflanzt habe, also vor knapp 4/5 Jahren, mache ich regelmäßig Himbeer Essig bzw. Himbeer Balsam selber. Das geht innerhalb weniger Minuten. Und danach braucht man ein bisschen Zeit und Geduld. Denn der Fruchtessig muss für ein paar Wochen ziehen.

Aber dann kann er für Salate, Dressings, usw. verwendet werden und ich muss sagen, ich verwende so gut wie keinen anderen Essig mehr. Das Tolle ist auch. Man kann den Essig sowohl mit gefrorenen, als auch mit frischen Himbeeren herstellen. Auch andere Beeren gehen, habe ich bisher aber noch nicht ausprobiert. Werde ich aber bei Gelegenheit sicher mal tun.

Nur ist es so, dass meine Himbeersträucher ununterbrochen Früchte produzieren und ich schon gar nicht mehr hinterher komme. Auch der Gefrierschrank ist schon voll! Himbeer Essig ist angesetzt, Marmelade eingekocht, usw. Aber zum Verschenken oder als Mitbringsel sind solche selbstgemachten Dinge immer toll.

Also falls Ihr mal Lust habt, dann probiert es doch mal aus! Himbeer Essig oder Himbeer Balsam selber machen ist kinderleicht und das Ergebnis schmeckt so gut! Noch mehr Inspiration zu Likören, Cocktails & Co. findet Ihr hier. Für Marmeladen und Eingekochtes, schaut Ihr mal hier vorbei.

Himbeer Essig oder Himbeer Balsam selber machen

Zutaten für Himbeer Essig oder Himbeer Balsam:

  • 500 g Himbeeren (TK geht auch)
  • 1 L weißer Balsamico Essig
  • 1 großes Glas (1,7 Liter)

Zubereitung:

Die frischen oder TK Himbeeren in ein großes Glas füllen, dann mit dem weißen Balsamico Essig übergießen, verschließen und für einige Wochen oder auch Monate ziehen lassen.

Ich würde empfehlen, nach frühestens zwei Wochen den Himbeer Essig umzufüllen. Denn je länger man ihn stehen lässt, desto mehr Geschmack geben die Himbeeren ab.

Wenn der Himbeer Essig fertig ist, siebt Ihr die Himbeeren einfach ab und füllt den fertigen Essig in Flaschen. Ich mache auf die Flasche, die ich fast täglich verwende, einen Ausgießer, so kann man den Essig perfekt dosieren.

Die Essig Himbeeren könnt Ihr gleich in den Salat geben und mitessen. In einem Schraubglas halten sich die Himbeeren auch einige Zeit im Kühlschrank.

Für den Himbeer Balsam mixt Ihr die Himbeeren und den Essig, nach dem ziehen lassen einfach in einem Mixer. Falls Ihr die kleinen Kerne nicht im Essig haben möchtet, könnt Ihr diese beim Abfüllen in Flaschen durch einen Sieb filtern.

Der Himbeer Balsam ist quasi mit dem Fruchtfleisch der Himbeeren und der Himbeer Essig ohne. Ich mag beide Varianten, bevorzuge aber den Himbeerbalsam, weil ich dieses Fruchtige super gerne mag.

Tipp:

Halten tun sich der Himbeer Essig und Balsam wirklich sehr lange. Denn der Essig konserviert ja alles. Da braucht Ihr Euch also gar keine Sorgen machen. Der Himbeer Essig und auch der Himbeer Balsam eignen sich für alle Salate und Dressings und sind eine super Geschenkidee bzw. kleines Mitbringsel.

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Schreibe einen Kommentar