Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins. Es muss nicht immer Bananenbrot sein (obwohl diese zwei Varianten „Saftiges Bananenbrot mit Haferflocken und Nüssen“ und „Gesundes „Honey & Oat“ Bananen Brot„, natürlich auch hervorragend schmecken und man das Rezept selbstverständlich auch in einer großen Form backen kann), wie eäre es mit Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins?

Klein, handlich und super lecker. Außerdem kann man reife Bananen und „alte“ Schokolade (Weihnachtsmänner, Osterhasen & Co.) perfekt verarbeiten und muss nix wegwerfen.

Ich habe mir gedacht, so ein Mix aus Erdnussbutter, Bananen und Schokolade ist nie verkehrt. Und wie schon gesagt, wer lieber einen kompletten Kuchen bzw. Bananen Brot backt, der kann das natürlich auch tun. Aber Muffins sind doch eine schöne Abwechslung und lassen sich auch gut portionsweise einfrieren oder bei Bedarf auch wieder auftauen.

Aber reden wir nicht lange um den heißen Brei, sondern ab in die Küche und die Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins nachbacken!

Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins

Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode „JUSTFASHIONKITCHEN“ den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 39 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos!

Zutaten für 14 – 16 Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins:

  • 3 reife Bananen
  • 2 Eier
  • 80 g Halbfettmargarine
  • 80 g Erdnussbutter (crunchy)
  • 100 g Haferflocken
  • 200 g Dinkel Vollkorn Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Vanille oder Vanillepaste
  • 1/2 TL Zimt oder Zimt Brötchen Gewürz (Just Spices)
  • 100 g Schokotröpfchen (oder „alte“ Schokolade – Osterhasen, Weihnachtsmänner)
  • etwas Milch

Zubereitung:

Bananen schälen und in eine Rührschüssel geben, dazu kommen die Eier, die Halbfettmargarine und Erdnussbutter. Wenn man die Muffins schön fluffig haben möchte, kann man die Eier trennen, das Eiweiß aufschlagen und später unterheben.

Nun alles verrühren und danach die Haferflocken, das Dinkel Vollkorn Mehl (es geht natürlich auch jedes andere Mehl), Backpulver, Vanillepaste oder frische Vanille und nach Geschmack Zimt oder Zimt Brötchen Gewürz hinzugeben und wieder gut durchrühren. Sollte der Teig etwas zäh sein, kann man noch einen Schluck Milch dazu geben.

Falls man Eischnee geschlagen hat, wird dieser jetzt mit den Schokotröpfchen bzw. der „alten“ Schokolade (vorher in Stücke hacken) untergehoben.

Eine Muffin Form mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig aufteilen. Ich mache es bei Muffins neuerdings so, dass ich in jede Mulde der Form etwas Reis gebe und dann erst das Papierförmchen hinein setze. So bekommt man die Muffins nach dem Backen einwandfrei heraus. Die Form muss danach auch nicht abgewaschen werden und der Reis kann in den Mulden bleiben. Natürlich vorausgesetzt, man hat sauber gearbeitet.

Die Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins kommen jetzt bei 180°C auf mittlerer Schiene für ca. 25 Minuten in den Ofen und werden gebacken. Nach der Backzeit aus dem Rohr holen, auskühlen lassen und genießen.

Tipp:

Die Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins macht man am besten mit ganz reifen Bananen. Die Muffins sind quasi perfekt für die Resteverwertung. Zudem kann man auch noch Nüsse oder alte Schokolade in den Teig geben und so aufbrauchen. Einfrieren lassen sich die Muffins auch hervorragend. So hat man immer einen Muffin parat.

WW Punkte:

Wenn Ihr 16 Erdnussbutter-Bananen-Schoko Muffins backt, dann hat ein Muffin 5 Punkte (blau💙), 6 Punkte (grün 💚), 5 Punkte (lila 💜). Ja, für die schlanke Linie sind die Muffins jetzt vielleicht nix, aber dann lässt man eben die Erdnussbutter und die Schokolade weg und dann sind die Punkte auch schon wieder reduziert.

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Schreibe einen Kommentar