Top

{Werbung – Pressereise}

Chalet Bergdorf Priesteregg, Ausflug nach Hirschbichl Berchtesgaden, E-Bike Tour zur Riedlspitz, Mama Thresl & Huwi’s Alm in Leogang – Österreich. Alle guten Dinge sind drei! Und das BESTE kommt zum Schluss. Heute gibt es den dritten und letzten Teil meiner Reiseberichte in die österreichischen Berge von Leogang. Teil 1 und Teil 2 findet Ihr in der Reisekategorie oder ihr klickt einfach auf die Links.

Ich kann es immer noch nicht so wirklich glauben, aber diese Tage im Bergdorf Priesteregg waren einfach wie im Traum. Man dachte wirklich, man ist in einer anderen Welt. Wie in einem Märchen fast. Ich liebe ja sowieso diese urigen Hütten und die wohlige Gemütlichkeit. Jetzt im Herbst war es schon schön, aber wie ist das im Winter, wenn alles mit Schnee bedeckt ist? Winterwonderland sag ich da nur!

Chalet Bergdorf Priesteregg, Ausflug nach Hirschbichl Berchtesgaden, E-Bike Tour zur Riedlspitz, Mama Thresl & Huwi's Alm in Leogang - Österreich

Aber auch gewandert wurde wieder, bzw. zum aller ersten Mal mit dem E-Bike gefahren und das hat wirklich so unglaublich viel Spaß gemacht! Auch wenn am Schluss der Aufstieg zur Riedlspitz wirklich sehr anstrengend war. Jedoch hat die atemberaubende Aussicht dann für alles entschädigt!

Einen kleinen Abstecher nach Bayern gab es auch und zwar nach Hirschbichl bzw. Berchtesgaden. Denn das liegt genau an der Grenze von Bayern und Österreich. Im Nationalpark Berchtesgaden gibt es viel zu sehen und man kann auch toll wandern.

Und da die Kulinarik auch nicht zu kurz kommen darf, erzähle ich Euch noch vom BBQ Abend im Mama Thresl und dem Hut-Essen in Huwi’s Alm.

Chalet Bergdorf Priesteregg, Ausflug nach Hirschbichl Berchtesgaden, E-Bike Tour zur Riedlspitz, Mama Thresl & Huwi's Alm in Leogang - Österreich

Chalet Bergdorf Priesteregg, Ausflug nach Hirschbichl Berchtesgaden, E-Bike Tour zur Riedlspitz, Mama Thresl & Huwi’s Alm in Leogang – Österreich

Chalet Bergdorf Priesteregg, Ausflug nach Hirschbichl Berchtesgaden, E-Bike Tour zur Riedlspitz, Mama Thresl & Huwi's Alm in Leogang - Österreich

Chalet Bergdorf Priesteregg

Wenn ich eines sagen kann, dann ist es die Tatsache, dass ich wohl noch nie so etwas Schönes und idyllisches gesehen habe. Wenn man in das Bergdorf Priesteregg hinein kommt, taucht man in eine andere Welt ein. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist alles mit so unglaublich viel Liebe zum Detail gestaltet und hergerichtet. Ich konnte mich gar nicht satt sehen und wollte sofort alles erkunden.

Es gibt 18 Chalets, die über verschiedene Größen und Ausstattungen verfügen. Manche sind ebenerdig, andere haben noch ein Obergeschoss. Das Chalet Schrattenbach war mein Zuhause und am liebsten wär ich für immer dort geblieben!

Man kommt in die Stube und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ein Kachelofen, ein Tagesbett, eine gemütliche Essecke mit Ofen, eine kleine Küche. Und dann steht da im Wohnzimmer eine Badewanne, von der aus man einen wundervollen Blick auf die Berge hat. Das Bad ist ein weiteres Highlight, denn es gibt eine Felsendusche und ein wahnsinnig schönes Waschbecken, welches ebenfalls aus Fels ist. Dann eine Toilette, ein Gästezimmer, ein großes Schlafzimmer mit WC und über dem Kachelofen befindet sich eine Nische, zu der man mit einer Leiter hinaufklettern kann. Von dort oben kann man durch eine große Glasscheibe im Dach die Sterne beobachten. Einfach wunderschön!

Auf der Terrasse gibt es eine Holzschaukel, ein Tisch mit Sitzbank und einen kleinen Kräutergarten. Aber die eigentlichen Highlights waren der Hot Tub und die Finnische Sauna + Außendusche! Vom Hot Tub und der Sauna aus, hat man direkte Sicht auf den Berg. Es ist einfach nur atemberaubend und eigentlich kann man gar nicht in Worte fassen, wie schön es ist!

Am Morgen schleichen sich sogar Heinzelmännchen ins Chalet und decken den Frühstückstisch. Wenn man dann aufsteht, ist alles vorbereitet und man muss sich nur noch hinsetzen und genießen. Die Mitarbeiter sind allesamt unglaublich nett und hilfsbereit. Es wird einem buchstäblich jeder Wunsch von den Lippen abgelesen.

Die Tage im Bergdorf Priesteregg waren einfach traumhaft und ich werde sicher noch einmal dorthin fahren. Denn diese wunderschönen Erinnerungen müssen erhalten bleiben. Man kann die Zeit hier jede Sekunde genießen und auch mal zur Ruhe kommen.

Bergdorf PRIESTEREGG
Sonnberg 22
5771 Leogang
Österreich

Ausflug nach Hirschbichl – Berchtesgaden Nationalpark

Auf dieses Ausflugsziel bin ich eher durch Zufall gestoßen. Die Landschaft sah einfach so wunderschön aus und es soll im Alpengasthof Hirschbichl den besten Kaiserschmarrn geben. Allerdings hatte das Lokal an diesem Tag geschlossen, also gab es keinen Kaiserschmarrn. Dafür wurde ein bisschen gewandert.

Man fährt von Leogang nach Hinteral bzw. Hirschbichl ca. 40 Minuten. Das Auto kann man direkt am Gasthof abstellen und dann in Richtung Ländergrenze Österreich/Deutschland laufen. Man ist dann quasi von mit einem Bein in Österreich und mit dem anderen Bein in Deutschland bzw. Bayern. Diese Ländergrenze wurde früher oft als Schmuggelpunkt genutzt, um Waren von A nach B zu bringne.

Wenn man also über die Grenze ist, geht man immer geradeaus und folgt den Wegweisern, man kann das Ziel gar nicht verfehlen. Und dann sieht man dieses atemberaubende Panorama von Bergen, Bäumen und Wiesen. Einfach nur WOW! Ich hätte Stunden dort verbringen können, denn es war einfach wie gemalt. Wenn ich nicht selbst dort gewesen wäre, hätte ich gesagt, dass das nicht echt sein kann.

Eine komplette Wanderung habe ich aber nicht gemacht, denn dafür war ich schon zu spät dran. Beim nächsten Besuch wird das aber auf jeden Fall in Angriff genommen und darauf freue ich mich schon!

Alpengasthof Hirschbichl
Hintertal 6
5093 Hintertal
Österreich

E-Bike Tour zur Riedlspitz

Ich fahre super gerne Fahrrad, bin aber bisher noch nie E-Bike gefahren. Im Bergdorf Priesteregg kann man sich aber E-Bikes leihen (kostenlos). Man muss nur Bescheid sagen, wann man fahren möchte und schon kann es losgehen. Selbstverständlich gibt es auch Helme dazu. Und da ich als Kind einen schweren Fahrradunfall hatte, habe ich natürlich einen Helm aufgesetzt. Ich würde das jedem raten, denn Sicherheit geht vor.

Die Route zur Riedlalm sind knapp 6,5 km, die hat man mit dem E-Bike in gut 30 Minuten erledigt. Wenn man auch ab und zu mal absteigt und den Kühen oder Schafen auf den Weiden Guten Tag sagt. An der Riedlalm angekommen kann man die E-Bikes abstellen und weiter zur Riedlspitz wandern. Das sind nochmal gute 2 km die jetzt aber schon schwerer zu bezwingen sind. Auch dafür sollte man gute 30 – 40 Minuten einrechnen.

Jedoch oben angekommen weiß man wofür man diesen Aufstieg in Kauf genommen hat. Die Aussicht entschädigt für alles. Ich war nur da gesessen und habe mir alles angeschaut. Die Berge, Leogang, die Wälder. Ich konnte gar nichts sagen, weil es einfach so wunderschön und ruhig war. Ich kann das wirklich nicht in Worte fassen, man muss es einfach selbst gesehen haben.

Nach kurzer Erholung ging es dann wieder an den Abstieg. Runter geht es immer einfacher als rauf, allerdings sollte man da mit genauso viel Konzentration laufen, wie beim Aufstieg.

Im Großen und Ganzen hat der Ausflug knappe 2 Stunden gedauert. Mit so einem E-Bike ist man einfach super flott unterwegs. Man muss zwar die ganze Zeit selbst strampeln, jedoch kann man sich auf verschiedenen Stufen unterstützen lassen.

Riedlalm bzw. Riedlspitz
Sonnberg 33
5771 Sonnberg
Österreich

Mama Thresl & Huwi’s Alm

Im Mama Thresl kann man nicht nur nächtigen, nein man kann auch hervorragend speisen! Einmal in der Woche ist BBQ Abend und hier kommt wirklich jeder Grillfan (und auch alle anderen) auf seine Kosten! Im Hauseigenen Smoker werden Brisket, Spare Ribs, Würstchen, Pulled Pork, Hühnchen und Steaks gegrillt! Und ich sage Euch, ich habe schon sehr lange nicht mehr so gutes Grillfleisch gegessen! Es war auf dem Punkt!

Dazu gibt es noch Lachs, Garnelen, Ziegenkäse, Brot, Salate, Pfannengemüse, Mais, Kartoffeln, und und und. Wer hier nichts findet, was ihm schmeckt ist definitiv selbst schuld! Ach und habe ich erwähnt, dass man so viel essen kann/darf/soll bis man nicht mehr kann? Ich habe zwei riesige Teller verdrückt und alles probiert. Es war köstlich! Als Nachtisch gab es eine süße Zigarre. Die nicht nur täuschend echt aussah, nein sie war auch wirklich lecker.

Das ganze Ambiente im Mama Thresl ist einfach toll. Sowohl modern, als auch urig gemütlich. Hier wurde genau die richtige Balance gefunden und umgesetzt. Auch das Service Personal war super freundlich und immer gut gelaunt. Man hat sich sofort willkommen gefühlt.

Einen anderen Abend ging es in Huwi’s Alm. Dort kann man „Hut Essen“, was ich bis dahin vorher noch nicht kannte. Der Tatarenhut ist eine Art Fondue mit Stahlspitzen, in Form eines spitzen Hutes mit Krempe. So kann man am Tisch sein Fleisch selbst braten.

Serviert wurde der Eisenhut in der Mitte des Tisches, die Hutkrempe ist mit Rinderbrühe und Gemüsestreifen befüllt. Dazu gibt es Schweine- und Gallowayfleisch, Salat, Knoblauchbrot, eine riesige Ofenkartoffel und viele verschiedene Soßen. Ach hier kann ich einfach nur WOW sagen. Es war unglaublich lecker und einfach ein Erlebnis, denn bis dato kannte ich „Hut Essen“ davor nicht. Wenn Ihr in Leogang seid, müsst Ihr das unbedingt probieren! Und was auch richtig genial sein soll, sind Huwi’s Ripperl! Die muss ich dann beim nächsten Besuch probieren!

Mama Thresl
Sonnberg 252
5771 Leogang
Österreich

Huwi´s Alm
Sonnberg 22
5771 Sonnberg
Österreich

Vor der Abreise bin ich noch ein letztes Mal mit der Steinbergbahn zum Asitz hinauf und dann wieder runter ins Tal gefahren. Denn mit der Saalfelden Leogang Card darf man ja einmal am Tag eine Berg- und Talfahrt machen. Deswegen habe ich das noch ausgenutzt, bevor es wieder nach Hause ging. Ich hoffe Euch haben meine Eindrücke von Leogang und meiner Reise in die Berge gefallen. Man kann hier so viel machen, mal abgesehen von wandern, skifahren und mountainbiken. Und wer noch mehr Eindrücke bekommen möchte, der schaut sich meine Instagram Highlights an oder klickt HIER, HIER und HIER.

Chalet Bergdorf Priesteregg, Ausflug nach Hirschbichl Berchtesgaden, E-Bike Tour zur Riedlspitz, Mama Thresl & Huwi’s Alm in Leogang – Österreich

Schreibe einen Kommentar