Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Streetstyle – Teddy Jacke, Strickpulli, Ripped Jeans & Samt Tasche. Man, man, man. Der letzte Outfitpost ist schon über ein halbes Jahr her. Schande auf mein Haupt! Ich hoffe, ich kann jetzt wieder etwas regelmäßiger meine Looks posten, aber irgendwie gestaltet sich das mit dem Fotografen etwas schwierig. Naja, mal sehen.

Jedenfalls habe ich dieses schöne, herbstliche Outfit auf meiner Festplatte gefunden. Als ich krank war und meinen Desktop entrümpelt und alles etwas sortiert habe. Ich weiß gar nicht, warum ich das nicht schon damals veröffentlich habe, als es ganz frisch geknipst wurde. Aber jetzt bekommt Ihr es ja, denn ich würde sagen, der Trend – Teddy Jacke ist nach wie vor aktuell und Ihr mögt ja meine lässigen Alltagsoutfits gerne.

Ich habe mir auch überlegt, mal wieder mehr persönliches zu teilen bzw. über solche Themen zu schreiben. Die, die mich (und auch Euch) beschäftigen, aber über die nicht so viele Menschen sprechen möchten oder wollen. In letzter Zeit habe ich mich damit sehr zurück gehalten, weil ich diese ganzen Anfeindungen und blöden Bemerkungen nicht ertragen habe. Es ist zwar nur ein Bruchteil und das positive Feedback liegt bei 99%, aber trotzdem versetzt es einem einen Stich.

Da öffnet man sich, spricht über ein sehr intimes und vielleicht sogar schwieriges Thema, was einem ganz und gar nicht leicht fällt. Und dann wird man dafür auch noch an den Pranger gestellt oder es wird blöd geredet. Klar, man kann es niemanden recht machen, das habe ich mittlerweile gelernt und es ist mir irgendwie auch egal, was gewisse Menschen und Gruppen von mir halten.

Trotzdem verletzten Worte extrem, wenn man sowieso schon nicht in einer so guten Verfassung ist. Zum anderen denke ich mir dann aber, wie vielen von Euch ich da draußen mit meinen Erfahrungen helfen oder Mut zusprechen kann. Deswegen mache ich es dann einfach.

Jeder hat seine eigene Meinung aber man kann von Erfahrungen berichten und seine Ansichtsweise schildern. Wenn das andere Personen nicht so sehen ist das ja nicht meine Schuld. Es ist doch auch gut, wenn es verschiedene Meinungen gibt. Jedoch muss auch akzeptiert werden, dass ich hier von MIR berichte und nicht jedes noch so kleine Spektrum abdecken kann. Ich kann nicht jede Ecke beleuchten, denn von manchen Sachen habe ich auch absolut keine Ahnung.

Und da ich es einfach wichtig finde auch über Tabu Themen zu sprechen bzw. wohl eher zu schreiben, möchte ich deshalb in der Zukunft einige Themen behandeln, die mich persönlich betreffen/betroffen haben und Euch eventuell auch. Ein paar Dinge habe ich mir schon aufgeschrieben und Stichpunkte zu den Themen notiert, allerdings würde ich mich auch über Euer Input freuen. Also immer gerne her damit.

Aber nun gehts weiter mit meinem Outfit! Ich glaube die Kombi werde ich ganz bald mal wieder so tragen. Gefällt mir einfach unheimlich gut und ist genau mein Ding. Und sein Ding sollte man machen.

Streetstyle – Teddy Jacke, Strickpulli, Ripped Jeans & Samt Tasche

Fotos: Julia von Chic Choolee

SHOP THE LOOK

braune Teddy Jacke – H&M

rosa Strickpullover – H&M

Jeans mit Rissen – Zara

bordeauxrote Samt Tasche – Shein

beige Sneaker – Deichmann

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Kommentare:

  • Anonymous

    20. Oktober 2019

    Super schönes Outfit! Ich liebe die Teddy Jacke! 🧸

    reply...

Schreibe einen Kommentar