Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Peach Cobbler – Pfirsich Crumble mit Vanille-Streuseln. Wenn das Leben dir Pfirsiche gibt, dann mach Peach Cobbler draus! Gut, Nektarinen gehen auch. Aber nehmt einfach das, war Ihr gerade da habt. Aber macht den Pfirsich Curmble mit Vanille-Streuseln unbedingt.

Dieses Dessert ist ein Game Changer, ich kann es nicht anders sagen! Ich hätte die ganze Auflaufform alleine essen können, weil es sooo unglaublich lecker war. Auch meine Family war begeistert, obwohl die nicht so sehr auf Nachspeisen bzw. Süßkram stehen.

Der Peach Cobbler ist ein Gedicht und sooo schnell gemacht, das Zubereiten dauert keine fünf Minuten. Man kann das Dessert also auch ganz spontan machen, wenn Freunde oder Familie vorbei kommen oder man am Abend Lust auf etwas Süßes hat.

Das Zusammenspiel von den heißen Pfirsichen, dem knusprigen Crumble und dem kalten Eis ist einfach eine Wucht. Mittlerweile hab ich den Peach Cobbler in kürzester Zeit schon drei Mal gemacht und dachte mir, das Rezept kann ich Euch nicht vorenthalten. Ihr müsst es also unbedingt auch einmal ausprobieren!

Wer nicht so gerne Pfirsiche mag, kann sicher auch Zwetschgen, Äpfel oder ein anderes Obst nehmen. Auch ein bisschen Zimt oder andere Gewürze machen sich ganz sicher hervorragend in dem Peach Cobbler. PS: Meine Schüsselchen findet Ihr hier.

Peach Cobbler – Pfirsich Crumble mit Vanille-Streuseln

Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode „JUSTFASHIONKITCHEN“ den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 39 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos!

Zutaten für den Peach Cobbler:

  • 6 – 8 große Pfirsiche
  • 50 g Zucker

Zutaten für die Vanille-Streusel:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Pfirsiche waschen und vom Kern befreien. Die Hälften dann in Schnitze schneiden und in eine Auflaufform legen. Natürlich kann man auch mehrere, kleinere Formen nehmen und so schon portionieren. Dann rechnet man 1,5 bis zwei Pfirsiche pro Person. Acht Pfirsiche ergeben also vier Portionen.

Mit Zucker bestreuen und mit der Herstellung der Vanille-Streusel beginnen. Butter schmelzen (Mikrowelle) und mit Zucker, Vanillezucker, Mehl und Backpulver vermischen. Entweder man verknetet die Streusel per Hand oder nimmt einen Löffel. Wenn die Butter weich ist, muss man sie auch nicht schmelzen, sondern kann die Vanille-Streusel so kneten.

Nun die Streusel über die gezuckerten Pfirsiche streuen und bei 180° C für 35 Minuten im Ofen backen. Nach der Backzeit den Peach Cobbler aus dem Ofen holen und ganz kurz abkühlen lassen. Währenddessen das Eis vorbereiten und etwas antauen lassen.

Und dann kann auch schon angerichtet werden. Den Peach Cobbler in Schüsselchen geben, eine Kugel Eis darauf setzen und genießen! Warm schmeckt er am allerbesten!

Tipp:

Wer mag, kann den Peach Cobbler auch in kleinen Förmchen backen und zusätzlich mit Zimt oder einem anderen Gewürz verfeinern. Eine Kugel Eis macht den Pfirsich Crumble perfekt!

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Kommentare:

  • Anja

    17. Oktober 2019

    Yummy! Danke für das leckere Rezept! Ich habe den Cobbler mit Äpfeln und Vanillesoße nachgebacken. Mir persönlich waren die Streusel zu süß, da würde ich beim nächsten Mal weniger Zucker nehmen. Insgesamt aber eine super leckeres Essen und dadurch, dass man ja fast jedes Obst nehmen kann, auch super vielseitig.
    Liebe Grüße von Anja.

    reply...

Schreibe einen Kommentar