Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Die Avocado! Ich muss sagen, ich mag sie sooo unglaublich gerne. Avocado-Brot, Salat mit Avocado, einer Bowl oder Avocado-Spaghetti mit Bacon. Auch backen kann man mit Avocado oder Schokomousse machen, allerdings habe ich das noch nicht ausprobiert, aber vielleicht teste ich auch das mal. Heute soll es aber um die Avocado-Spaghetti mit Bacon gehen.

Ich finde die Kombination von Avocado, Spaghetti und Bacon ist einfach der Wahnsinn! Wirklich, ich übertreibe nicht, vor allem, wenn die Avocado als Pasta Soße dient. Denn in Verbindung mit etwas Kochwasser der Spaghetti, wird die Soße unglaublich cremig. Zudem ist das Gericht innerhalb von 10 Minuten fertig und perfekt für den Hunger, wenn es mal schnell gehen muss.

Avocado-Spaghetti mit Bacon

Ich kann gar nicht so recht verstehen, warum man keine Avocado mag, ich finde den Geschmack toll und man kann die Frucht so vielseitig einsetzen und noch dazu ist sie sehr gesund. Denn die Butterbirne, wie die Avocado auch genannt wird, enthält viele gesunde einfach gesättigte Fettsäuren. Die Vitamine B, E und K sowie das Provitamin A, wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Kalium, aber auch Eisen. Natürlich sollte man es mit der Avocado nicht übertreiben, so wie bei jedem Lebensmittel.

Das Superfood ist auch gut zum Abnehmen und hilft beim Muskelaufbau und ist deswegen bei Sportlern beliebt. Wenn die Avocados noch nicht ganz reif bzw. verzehrfertig sind, dann könnt Ihr sie zum Reifen neben Äpfel oder Bananen legen, denn diese Früchte verströmen das Gas Etyhlen, welches anderes Obst und Gemüse reifen lässt. Nun aber genug mit den Infos, jetzt wird gekocht! Lasst Euch die Avocado-Spaghetti mit Bacon schmecken! Und schaut Euch auch mal meine anderen Pasta Gerichte an!

noch mehr Rezepte mit Avocado:

Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode „JUSTFASHIONKITCHEN“ den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 39 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos!

Zutaten für zwei Portionen Avocado-Spaghetti mit Bacon

  • 200 g Spaghetti
  • 2 kleine Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Bacon
  • etwas Zitronensaft
  • frisch geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Italian Allrounder (Just Spices)
  • frischer Basilikum

Zubereitung:

Spaghetti oder auch andere Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest (al dente) garen. Währenddessen die Avocadosoße und den Bacon vorbereiten. Eine Pfanne aufstellen und den Bacon darin knusprig anbraten. Dafür braucht Ihr kein zusätzliches Öl, denn der Bacon hat ja genug Fett, der sich dann ausbrät.

Avocado halbieren und das Fruchtfleisch in ein hohes Gefäß füllen, dazu kommt dann eine frische Knoblauchzehe und die Saft einer halben Zitrone. Wer mag kann auch noch etwas Abrieb von der Zitrone in die Soße geben. Dafür solltet Ihr die Zitrone aber vorab gut abwaschen und gegebenenfalls Bio Zitronen verwenden.

Spaghetti abgießen und 170 ml des Kochwassers auffangen und zu den restlichen Zutaten geben, mit einem Pürierstab alles vermixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti in den Topf zurückgeben, Avocadosoße darüber verteilen und gut durchmischen. Auf den Tellern anrichten, den Bacon darüber Streuen und frischen Parmesan, auf die Avocado-Spaghetti mit Bacon, reiben. Zum Schluss kommt noch etwas Italian Allrounder und ein paar Basilikum Blätter darüber und fertig ist die unglaublich leckere und schnell zubereitete Avocado-Pasta mit Bacon!

Tipp:

Auch aufgewärmt schmeckt die Avocado Pasta sehr lecker. Dann einfach nochmal etwas Wasser in den Topf oder in die Pfanne geben und die Spaghetti darin erwärmen. So brennt nichts an und die Soße wird wieder richtig cremig. Wer mag kann auch noch etwas geriebenen Parmesan mit in die Soße geben, das gibt nochmal extra Geschmack.

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Kommentare:

  • Anonymous

    21. Mai 2019

    Das hört sich mega an, das ist ganz meins😍😍😍😍😍

    reply...
  • Sabine Kettschau

    19. Juni 2019

    Jetzt habe ich echt Hunger 🙂 Ich liebe Avocado auch und so als Sauce ist das bestimmt sündhaft lecker! Ich mag den Alrounder auch, aber die French-Variante gefällt mir noch besser 😉

    Danke für das Rezept!

    Lieben Gruß
    Bine

    reply...

Schreibe einen Kommentar