Top
Oh wie gerne hätte ich jetzt ein Glas mit wunderbar lockerem Kuchen und saftigen Kirschen. Dazu ein Glas eiskalte Milch, was gibt es besseres? Aber leider ist der ganze Kuchen schon bis aufs letzte Glas verputzt. Määääh! Aber so ein Kuchen im Glas ist schon praktisch, man kann ihn mit in die Uni oder Schule nehmen, zu einem Picknick oder verschenken. Der Kuchen hält sich übrigens bis zu 3 Monate und eingefroren noch länger. Nach dem auftauen einfach kurz in den Ofen stellen und er schmeckt wie frisch gebacken. 
Na toll, jetzt hab ich hunger…. Ihr auch?

Zutaten für 10 – 12 Gläser:
  • 5 Eier
  • 200 ml Öl
  • 250 ml Eierlikör
  • 250g Puderzucker
  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Schokoraspel
  • 1 Glas Schattenmorelen
Zubereitung:
Eier trennen und Eiweiß schaumig schlagen. Eigelb und Puderzucker verquirlen und danach Mehl, Öl und Eierlikör dazu geben. Alles gut vermengen, danach Schokoraspel untermischen und ganz zum Schluss den Eischnee unterheben. Jetzt den Teig mit einem Löffel in die Gläser geben, ein Paar Kirschen drauf setzen und das ganze bei 180°C für 25 Minuten in den Backofen. Nach dem Backen gleich den Gummiring auflegen, Deckel drauf und mit den Metallklammern verschließen. So macht man den Kuchen haltbar.

Man kann den Teig natürlich auch in einer Spring- oder Gugelhupf Form backen. Hier einfach die Kirschen unter den Teig mischen.

TIPP: Wenn man den Kuchen aus dem Glas stürzen will, sollte man die Gläser vorher unbedingt gut einfetten und einmehlen.

Kommentare:

  • 26. September 2013

    Wirklich tolle Idee schaut sooo lecker aus. Und dass sich das so lange hält…fabulös! Woher bekommt man eigentlich so Einweggläser?

    LG,Jules

    reply...
  • 26. September 2013

    Anni, deine Bilder werden immer besser, echt super!!! Und ja, ich hab jetzt auch Hunger..:)
    xx, Vanessa

    http://www.piecesofmariposa.com

    reply...
  • Anonym

    26. September 2013

    Jetzt hab ich richtig Hunger. 😀
    Ich bin absolut begeistert von dieser Kuchen im Glas Idee, dass ist so praktisch und mega cool.
    Wird gleich mal nach gemacht 🙂

    Liebst Catherine

    reply...
  • 26. September 2013

    @Vanillabrownyguck mal Oben im Post hab ich ne Seite verlinkt 🙂

    reply...
  • 26. September 2013

    Das ist wirklich eine tolle Idee. Vor allem zum irgendwohin Mitnehmen oder für ein Picknick. 🙂

    reply...
  • 26. September 2013

    Sieht lecker aus! <3

    reply...
  • 26. September 2013

    ich liebe kuchen im glas! der ist immer so schön locker und viel saftiger als der normale kuchen, yuuummy

    liebste grüße
    sylvi von sylvisvintagelifestyle.blogspot.com

    reply...
  • 26. September 2013

    Boah da steh ich voll drauf!! Muss ich unbedingt mal wieder machen!!

    reply...
  • 26. September 2013

    jaaa, jetzt hab ich hunger 😀

    reply...
  • 27. September 2013

    Hui, sieht super lecker aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

    reply...
  • 27. September 2013

    Abgesehen davon, dass ich jetzt richtig Lust auf so einen Kuchen habe, ist die Idee im Glas wirklich praktisch, vor allem für die Uni 🙂

    reply...
  • Sarah

    22. November 2013

    Die Idee finde ich so super, dass ich beschlossen habe Kuchen im Glas an Weihnachten zu verschenken 🙂 dein rezept ist super – es wurde schon getestet und für weltklasse befunden 😉

    reply...

Schreibe einen Kommentar