Social Media Links

Mac 'n' Cheese mit Pilzen

Sonntag, 10. Januar 2016

Es muss nicht immer Fleisch sein, auch wenn ich es sehr gerne esse. Ich lege auch gerne mal eine fleischlosen Tag ein und esse dann am liebsten Mehlspeisen. Aber auch eine leckere Nudelpfanne mit Gemüse kommt ab und zu mal auf den Tisch. Absolut vegetarisch oder gar vegan könnte ich aber niemals leben. Es gibt zwar viele Alternativen zu Fleisch, aber das möchte ich nicht. Wenn ich Fleisch essen mag, dann will ich keinen Tofu in Schnitzelform mit Fleischgeschmack, sondern ich will ein echtes Schnitzel. Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen, warum es Wurst ohne Fleisch gibt. Dann ist es doch keine Wurst mehr oder?!
Aber das kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Eigentlich isst man ja viel zu viel Fleisch, deswegen habe ich mir sehr gefreut, als das „My Best Veggie“ Kochbuch bei mir eigetrudelt ist. Als ich das Kochbuch durchgeblättert habe, gab es so viele leckere Rezepte zu entdecken, dass ich für den nächsten Tag gleich etwas nachgekocht habe. Das Rezept ist jetzt zwar nicht der vegetarische Oberknaller, aber es ist einfach super lecker und schnell gemacht. Die Rede ist von Mac ‚n‘ Cheese! Zwar hatte ich keine Makkaroni zur Hand, aber das Rezept funktioniert mit jeder Nudelsorte und kann auch mit allem möglichen Gemüse aufgepeppt werden. Eine fleischlose Mahlzeit, die auch mein Freund gut fand, der sonst eigentlich immer irgendetwas fleischiges braucht. Was mir an dem „My Best Veggie“ Kochbuch auch noch sehr gut gefallen hat, die Rezepte sind auf die Jahreszeiten abgestimmt, es gibt viele Beschreibungen zu Obst und Gemüse und wie man es am besten verwendet und einsetzt. Falls Ihr jetzt auch etwas auf das „My Best Veggie“ Kochbuch neugierig geworden seid. Ab 11. Januar gibt es das Kochbuch in jeder Lidl Filiale zum Preis von 2,99 Euro zu kaufen. Die Auflage ist pro Filiale aber nur auf 45 Stück limitiert! Ihr müsst also schnell sein, wenn Ihr eines der Kochbücher ergattern wollt. Für Vegetarier und Veganer ist das Kochbuch auf jeden Fall ein Muss! Aber auch den Fleischfressern unter uns, wird das „My Best Veggie“ Kochbuch gefallen. Denn da ist für Jeden etwas dabei!
Habt Ihr auch ein Lieblings-Veggie Rezept? Oder seid Ihr vielleicht sogar Vegetarier oder Veganer?





Zutaten:
  • 1 TL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • 75 g Champignons
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Worcestershire Sauce
  • 100 g Bergkäse
  • 250 g Nudeln
  • frische Kräuter
  • 50 g Parmesan

Zubereitung:
Wasser zum Kochen bringen und darin die Nudeln bzw. Makkaroni bissfest kochen. Während die Nudeln garen, wird die Käsesoße zubereitet. Dafür Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, darin eine gewürfelte Zwiebel und eine fein gehackte Knoblauchzehe glasig dünsten. Anschließend Mehl hinzu geben und eine Einbrenne herstellen. Mit Milch aufgießen und gut verrühren, auf mittlerer Stufe köcheln lassen und anschließend mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und frischen Kräutern würzen. Champignons, Worcestershire Sauce und den geriebenen Käse hinzugeben und nochmals kurz aufkochen lassen.
Nun sollten die Nudeln fertig sein, diese abgießen und in die Käsesoße geben. Alles gut durchrühren und in eine mittelgroße Auflaufform geben. Mit geriebenen Parmesan bestreuen und bei 200°C, auf mittlerer Schiene für ca. 10 Minuten überbacken lassen.

Von der Auflaufform wären bei uns sicher 4 Personen satt geworden. Pro Portion werden 14 SmartPoints berechnet.




Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Lidl.de* entstanden.

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Hallo Ann-Christin,

    ich bin seit meinem 15. Lebensjahr Vegetarierin. Seit mir klar wurde, dass es einen Industriezweig gibt, der Tiere quält für ihren Profit und damit alle möglichst günstig Fleisch kaufen können. Das wollte und will ich nicht mitmachen.

    Bei Deiner Frage "Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen, warum es Wurst ohne Fleisch gibt. Dann ist es doch keine Wurst mehr oder?!" kann ich vielleicht weiterhelfen :-). Viele - vielleicht sogar die meisten - Vegetarier verzichten nicht wegen des Geschmacks auf Fleisch, sondern weil sie sich nicht an dem Tierleid der Fleischindustrie beteiligen möchten. Daher gibt es die "Nachbauten" von Schnitzel und Co. in der vegetarischen oder veganen Variante. Wird es so nachvollziehbar ?

    Persönlich kaufe ich mir solche Nachbauten aber nur selten, meine Grundnahrungsmittel sind Gemüse und Obst sowie Hülsenfrüchte. Quark und Käse in kleineren Mengen, eigentlich möchte ich ganz davon weg. Mehlspeisen gibt es nur selten.

    Ich denke nicht, dass jeder auf Fleisch verzichten muss, aber ich plädiere dafür, nur Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren zu kaufen und diese unendliche Qual bitte nicht zu unterstützen.

    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Rein vegetarisch oder gar vegan wäre auch nichts für mich. Allerdings achte ich schon seit längerem darauf nicht mehr als 2x pro Woche Fleisch zu essen. Und Wurst gibt es bei mir nur selten, da packe ich mir lieber Käse aufs Brot.
    Mir tut es einfach gut, den Fleisch-/Wurstkonsum reduziert zu haben.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin seit drei Jahren Vegetarierin, der Vorschlag dazu kam von meinem Mann. Ich habe auch immer gedacht, dass ich nie ganz auf Fleisch verzichten könnte (und war erst nur so mäßig begeistert von seinem Vorschlag), aber es fehlt mir tatsächlich überhaupt nicht - im Gegenteil, ich war noch nie so glücklich mit meiner Ernährung.

    Warum es so viele vegetarische Fleischalternativen gibt hat Sunny gut erklärt, ich selbst nutze die gar nicht, aber mein Mann freut sich schon z.B. über Soja-Schnetzel im Chili.

    Ich finde es auf jeden Fall toll, dass das Thema immer mehr Beachtung findet und freue mich über jeden, der sich dazu entschließt seinen Fleischkonsum zu reduzieren!

    Liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja witzig: Bei uns war es auch mein Mann, der es forciert hat. Wenn wir bei Verwandten eingeladen sind oder so, dann ess ich aber tatsächlich auch mal was mit Fleisch. Ein oder zwei Datteln im Speckmantel sind zu Weihnachten dann doch in meinem Bauch gelandet, da konnte ich nicht widerstehen!
      Ich mag den Geschmack von Fleisch nämlich noch immer gern, nur kaufen möchte ich es (aus bereits von anderen genannten Gründen) nicht mehr und so verzichte ich in der Regel darauf.

      Das Kochbuch werd ich mir wohl gönnen, da schau ich morgen Abend mal wieder bei Lidl vorbei ... dabei ist unser Wocheneinkauf doch immer samstags ;)

      Löschen
  4. Hallo,
    das Essen sieht super lecker aus!
    Ich probiere momentan 30 Tage Vegan for fit- und kann mich Birgit nur anschließen. Ist nicht so als schmeckt das ganze nicht, so ein gutes Stück Fleisch ist wad feines keine Frage! Aber wenn man sich damit beschäftigt was dahinter steckt, dreht es mir jedes mal den Magen um.
    Ist natürlich jeden selbst überlassen wie er das handhabt, aber eine gesunde Einstellung und auch mal vegetarische Tage einbauen ist doch schonmal gut �� bei mir hat es damit angefangen, dass ich alle Milchprodukte durch Soja ersetzt habe und das hat super geklappt. Vielleicht wäre das auch was für den ein oder anderen :)
    Liebe Grüße, Vici

    AntwortenLöschen
  5. mhh.. da bekomme ich direkt Lust auf dieses Essen. Sieht wirklich lecker aus :)

    Ich selbst bin zwar weder Veganer noch Vegetarier, verzichte aber immer mehr auf Fleisch. Nicht aus ethischen Gründen, mir schmeckt es nur einfach nicht mehr so gut. Aber ein leckeres Steak oder Schnitzel würde ich nie vom Teller schubsen ;)

    Woher ist denn die niedliche Auflaufform? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Auflaufform ist von Green Gate, guck mal hier --> http://amzn.to/1IY981Z

      Löschen
  6. Super, danke für den Tip. Ich hab es mir einfach bei Lidl online bestellt (kostet 2.99 € ohne Porto).

    AntwortenLöschen
  7. Hach sieht das gut aus! Ich hatte letztens auch erst die "normale" Variante ohne Pilze - so lecker!
    Hab einen tollen Tag!

    http://parisandtheworld.com

    AntwortenLöschen
  8. Nachdem ich gestern auf instagram von dem Buch erfahren habe, musste ich es mir heute morgen kaufen. Vor allem, da mein Freund und ich uns für dieses Jahr vorgenommen haben, öfter vegetarisch zu Essen. Zum Glück ist der Lidl gleich um die Ecke und der Aufsteller war noch voll :) Der erste Eindruck von dem Buch ist positiv, genau angeschaut habe ich es aber noch nicht. Heute war dann auch noch meine "Essen und Trinken für jeden Tag" in der Post, da kann ich ja heute Abend in vielen Leckereien schmökern :) Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn du noch mehr Rezepte aus dem Buch nachkochst und ein Feedback gibst.
    Liebe Grüße
    Maddi

    AntwortenLöschen
  9. Sieht das lecker aus... :) Das Buch ist auch schon gekauft!
    Liebe Grü´ße

    AntwortenLöschen
  10. So lecker und das Beste: Vegetarisch! Hach den Auflauf werde ich definitiv am Wochenende zaubern. Vielen Dank!!

    Liebste Grüße
    Aline von Fashionzauber.com

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht super Lecker aus :-) Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.

    Alles Liebe, Natalia Anna ❀ thingsyouremember.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!