Social Media Links

Küchenbuffet DIY - aus alt mach neu

Dienstag, 21. Oktober 2014

Vor Jahren habe ich mir mal in einem Sozialkaufhaus ein altes Küchenbuffet gekauft. Eigentlich sollte es 800 Euro kosten, dann war es auf 400 Euro reduziert und schlussendlich habe ich es dann für 50 Euro gekauft! Was für ein Schnäppchen! Da ich in meiner alten Wohnung aber keinen Platz für das riesige Teil hatte, musste es erst mal im Keller sein Dasein fristen. Nach unserem Umzug ins Haus war es dann erst einmal ein paar Wochen in der Garage gestanden. Ehe es seinen neuen Platz in unserem Flur einnehmen durfte. 





Das dunkle Holz hat mir aber garnicht gefallen und so wusste ich schon beim Kauf, dass ich es in einem schönen mattem cremeweiß anpinseln werde. Aber erst einmal mussten alle Altlasten aus dem Buffet entfernt werden. Ich habe es also einmal komplett abgewaschen, alte Farbspritzer und Schmutz mit Verdünnung entfernt, mühevoll und stundenlang mit meiner Mama die schreckliche Folie an den Einlegeböden abgekratzt und anschließend dann zweimal lackiert. Ich kann Euch sagen, diese Folie war sowas von hartnäckig! Wir haben zuerst versucht sie im ganzen abzubekommen, hat nicht geklappt. Also haben wir zur Spachtel gegriffen, im trockenen Zustand ging aber auch nichts vorran. Also haben wir uns eine Sprühflasche mit Wasser geschnappt und alles gut eingeweicht, so ging es etwas besser ab, es war aber wirklich mühevollste Fummelarbeit. Vor dem Lackieren habe ich alle Haken, Griffe und Knöpfe abmontiert, die Fenster ab geklebt und alles mit Papier ausgelegt.  
Ich habe das Küchenbuffet nicht angeschliffen, sondern nur gut mit einem feuchten Lappen abgerieben. Als Farbe habe ich einen Holzlack in cremeweiß RAL9001 extramatt verwendet. Kauft am besten zwei Dosen, damit ihr nicht mit der Farbe sparen müsst. Die erste Schicht gut trocknen lassen, am besten über Nacht und am nächsten Tag die zweite Schicht auftragen. Lackiert habe ich mit einer Lackierrolle und die Feinheiten mit einem kleinen Lackierpinsel gestrichen. Wenn ihr die Farbe im Baumarkt kaufen wollt, fragt einen Verkäufer nach extramatter Farbe. Bei mir gab es diese in drei verschiedenen Baumärkten nicht, deswegen habe ich sie online bestellt!




Nachdem dann alles gut getrocknet war, habe ich das Küchenbuffet gut ausgelüftet, da es schon wirklich sehr muffig roch. Ich werde aber auch noch zusätzlich Duftsäckchen in die Schubladen geben, um so den letzten Rest an modrigen Geruch loszuwerden. Nachdem alles trocken war, habe ich alle Haken, Griffe und Knöpfe wieder montiert. Ich bin aber auf der Suche nach ein paar schöneren Exemplaren.
Ich habe mir eine Häckelspitzenborte bestellt und diese mit Doppelseitigen Klebeband und ein paar kleinen Nadeln, am oberen Regalbrett befestigt. So sieht es durch die Fenstertüren gleich schöner aus. Die Holzplatte habe ich mit Leinöl eingelassen und so versiegelt. 
Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch eine hübsche Tapete oder Folie für die beiden Schubladen. Da hätte ich gerne eine hellblaue mit weißen Punkten. Mal sehen, ob ich da irgendwo etwas schönes her bekomme.
Unter die Füße haben wir Filz geklebt, falls wir es mal verrücken müssen, dann machen wir keine Kratzer in den Boden.






Das Buffet hat mit seinem dunklen Holz, den Flur wirklich dunkel, finster und klein wirken lassen. Jetzt ist es hell, alles wirkt größer und sieht wirklich viel schöner aus. Ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis und dem aus alt mach neu Projekt! Ich liebe solche DIY Projekte und habe einige Dinge im Kopf, die ich noch verschönern will. Als nächstes soll ein alter Stuhl und ein Sessel aufgehübscht werden. Allerdings weiß ich nochnicht so recht, wie ich es mit dem selbst polstern und mit Stoff beziehen hinbekommen soll. Habt Ihr Tipps und Tricks?

Befüllt habeich das neue alte Küchenbuffet mit Geschirr, Vasen, Tortenplatten und ganz vielen hübschen Sachen und Klimbim.


Kommentare :

  1. Sieht fast genauso aus wie unseres, nur ein bisschen breiter. Was für ein Mega-Schnäppchen! Wir haben unseres über eBay-Kleinanzeigen gekauft und glaub ich 250 bezahlt. Und damit war ich schon happy! Vor zwei Wochen haben wir es auch gestrichen und nun fehlt noch neues Glas für die Türen (frag nicht nach dem alten...) und neue Griffe. Unsere sind aus Plastik.

    AntwortenLöschen
  2. Richtig, richtig toll! Mag ich sehr! Sieht klasse aus und passt super in eurer Haus :) (Soweit ich das beurteilen kann;))

    AntwortenLöschen
  3. Wow, hätte NIE gedacht dass das ein DIY ist, habe beim Bild gedacht Du hättest es so gekauft. Total schön! :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja mal ein wahres Stauraumwunder. Ich liebe alte Küchenmöbel oder andere Stücke generell, sie bringen einen Touch of Vintage in die Bude ;-)
    Meine Oma möchte mir mal einen alten Sekretär vererben, der hat dunkles Holz und sieht total edel aus...
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch! Hast du es vor dem Lackieren abgeschliffen?

    AntwortenLöschen
  6. genau so eines hatte ich auch mal… jetzt hat es mein Ex :) tja was soll ich sagen ;D

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  7. Wow, echt ein tolles Schnäppchen!!! Da hätte ich auch zugegriffen :)
    Du hast es wunderschön hergerichtet, sehr modern, aber trotzdem hat es seinen Charme nicht verloren.
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  8. Das erinnert mich an das Küchenbuffet, das meine Oma früher hatte. Eine schöne Idee, das wieder herzurichten, es ist toll geworden! Ich liebe alte Möbel, die verleihen einer Wohnung nochmal extra Charme :)

    AntwortenLöschen
  9. Das Buffet ist richtig schön geworden, in weiß macht es richtig was her. Im dm gibt es übrigens Geschenkpapier blau mit weißen Punkten, vielleicht wäre das was zum einlegen in die Schubladen. Und schöne Griffe gibt es bei Butlers, aber oft nicht online sondern nur vor Ort in der Auswahl. Schön zu sehen wie euer Zuhause nach und nach wächst und was du für Ideen hast.

    AntwortenLöschen
  10. Sieht wirklich toll aus :-)

    AntwortenLöschen
  11. Sehr hübsch geworden. Schaut toll aus!

    AntwortenLöschen
  12. Was eine coole Idee! So macht man aus alt und Stiltechnisch nicht so ganz passend perfekt! :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde den Schrank so angemalt richtig schön und er ist auch sehr schön eingerichtet / dekoriert .. :)
    Man, ich freue mich schon richtig darauf, wenn ich im nächsten Jahr selbst meine Wohnung einrichten und dekorieren darf :)

    withoutanyweight.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Dein Buffet sieht richtig toll aus! Die Mühe, die deine Mama und du euch gemacht habt, hat sich auf alle Fälle gelohnt. Gegen den muffigen Geruch kannst du es mal mit Kaffeepulver probieren - einfach etwas Kaffeepulver auf ein Tellerchen und in den Schrank stellen.
    Liebe Grüße - Veronika.

    AntwortenLöschen
  15. Sehr toll :) Ich glaube, wir haben ein ähnliches auch noch auf dem Dachboden stehen.

    AntwortenLöschen
  16. Oh wow sieht das toll aus! Ein absoluter Traum! Wenn ich mal groß bin will ich sowas auch ;) Aber im Moment ist dafür leider kein Platz =(

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
  17. Hey anni, der Küchenbuffet ist großartig!
    Sieht echt super toll aus, wie du ihn so verschönert hast!
    Richtig toll!
    Liebe Grüße Gret von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. so ein teil haben wir hinter der zwischenwand in meiner wohnung auch gefunden und ich hatte erst überlegt es zu behalten und wieder hübsch zu machen, aber irgendwie fand ich es dann doch ein bisschen eklig (war nich gepflegt) und zu zeitaufwendig.. die jungs die es bei ebay gekauft haben, haben sich gefreut.. :D cool sieht es ja auf jeden fall aus und wenn die küche groß genug ist ein toller hingucker!

    viele grüße!
    romy

    freue mich immer über besuch:
    http://leichtlebig.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ann-Christin,
    bin zufällig auf diese Seite gestoßen. Da ich gerade auch ein altes Kuchenbuffet verstanden habe und es unbedingt streichen möchte hier meine kurze Frage: hast Du das furnierte Holz vorher angeschliffen mit Schleifpapier oder so und welchen lack hast Du denn verwendet, das sieht sooooo schön aus. Würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Melanie,
      ich glaube ich habe dir gerade eine Mail mit allen Infos geschrieben! :)

      Löschen
  20. Hallo!
    Mich würde auch interessieren ob du das Holz zuvor abgeschliffen hast. Und hast du noch mal einen zwischenschliff vor einer zweiten Lackierung gemacht?
    Hattest du die Teile fürs streichen auseinander gebaut?
    Ich freue mich auf eine Rückmeldung
    Viele Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  21. Hallo!
    Ich würde auch gerne wissen, ob du das Holz zuvor abgeschliffen hast und ob du auch einen Zwischenschliff vor einer zweiten Lackierung gemacht hast.
    Hast du die einzelnen Teile abmontiert beim Streichen?
    Ich bin nämlich selbst gerade dabei einen Schrank zu restaurieren und Schleife gerade in mühevoller Arbeit jede kleine Ausbuchtung genau ab. Angeblich hält sonst die Farbe nicht.
    Nur komme ich an manche Ecken nicht ran und auseinander bauen will ich den Schrank nur ungern.
    Ich freue mich auf eine Antwort!

    Viele Grüße

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,
      nein ich habe das Holz nicht abgeschliffen, nur sauber abgewischt. Ich habe das Buffet im Ganzen gestrichen, bzw. lackiert mit einer Rolle.
      Die Farbe hält bombenfest, da musst du dir nicht die Arbeit machen.
      Ich habe die Farbe cremeweiß in matt RAL 9001 verwendet.

      Löschen
  22. Schade, dass du das Holz gestrichen hast. Ich find so ein Bufett in Holzfarben schöner. Bei meinem habe ich Wochenlang mehrere Schichten Farbe abgebrannt und anschließend das Holz gewachst. Nur die Türen musste ich streichen. Dafür hab ich taubenblau verwendet. Für die Platte hab ich Korkplatten ausgelegt und versiegelt.
    Das mit dem Andstrich ist wohl Geschmacksache. Gegen die Gerüche helfen Schalen mit Essig oder Backpulver und ganz viel lüften!
    Mein Bufett ist mittlerweile über 100 Jahre alt und bereits über 20 Jahren in meinem Besitz. Wenn man bedenkt, wie alt heute Einbauküchen werden. 😉Der Stauraum solcher Schränke sind außerdem unbezahlbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt es in weiß einfach besser und es passt besser zu uns. :)

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES