... ich finde keine Worte...

Sonntag, 16. März 2014

Heute muss ich leider sehr ernste Worte anschlagen. Ich habe sehr lange überlegt, ob ich dieses Thema öffentlich machen und auf meinem Blog posten soll. Aber ich habe keine andere Wahl, denn eigentlich betrifft es auch Euch. Meine Leser. Ohne die ich nicht das wäre, was ich jetzt bin und auch mein Blog nicht da wäre, wo er heute ist. Aber genau dieser Punkt bricht mir und dem Blog wohl jetzt das Genick. Denn es ist wohl nicht sicher, ob und wie lange es Fashion Kitchen noch geben wird...

Aber erst Mal ganz von vorne:
Nach unserem Sommer Urlaub 2013 hatte ich einen riesigen Stapel Post auf meinem Schreibtisch. Beim durchsehen ist mir ein Brief in die Hände gefallen, der mich sofort etwas stutzig gemacht hat. Ich habe das Kuvert aufgerissen und gleich Sprang mir der Betreff ins Auge: "Lizenzgebühr für die Benutzung des Namens Fashion Kitchen". Ich sollte pro Halbjahr (auch Rückwirkend) knappe 600 Euro bezahlen und eine Unterlassungbestätigung unterschreiben, um meinen Blog und bei allen anderen Social Media Plattformen den Namen Fashion Kitchen verwenden zu dürfen. Zuerst dachte ich, das ist sicher so eine Abzocke, die probierens halt mal. Ich habe gegooglet, aber nichts vergleichbares gefunden. In verschiedene Foren geschrieben, aber keine konnte mir richtig helfen. Bis ich dann den Tipp bekam, ich solle mich an Jan Weber (Kunstrechtsanwalt) wenden. Gesagt getan. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie meine Gefühlslage in diesen Stunden/Tagen war. Immer diese komische Angst im Nacken...
Nach einigen Emails und Telefonaten war dann klar: Diese Firma hatte eine Bild/Wortmarke angemeldet (ein Logo mit FK) und wollte jetzt von mir Lizenzgebühren kassieren. Allerdings bestand mein Blog schon ein halbs Jahr früher und hat nicht im entferntesten etwas mit diesem Markeninhaber zu tun. Ich erteilte Jan Weber also das Mandat und er kümmerte sich um alles. Es wurde zwischen der Firma und meinem Anwalt einige Briefe verschickt und danach kam von der Firma nichts mehr. Ich habe nach ein paar Wochen schon garnicht mehr dran gedacht und es geriet immer mehr in Vergessenheit. Für mich war der Fall erledigt.

Bis vor drei Wochen...
Mir wurde ein 1 Kilo schwerer Brief zugestellt. Darin eine Anklageschrift und Vorladung. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, welche Gedanken, Ängste und Gefühle in solch einem Moment durchströmen. Ich musste mich setzen und überflog das 105 Seiten lange Schreiben. Ich griff zum Handy und schrieb meinem Anwalt. "Ruhig bleiben, schick mir alles sofort zu!"
Gesagt, getan. Am nächsten Tag machte sich also der Brief auf zum Anwalt. Die Firma hat sich einen Anwalt genommen und mich verklagt. Denn ich sei geschäftsschädigend und würde mit meinem Blog "deren Kunden" in die Irre führen und benutze ja immer noch Ihre Bild/Wortmarke. 
Komisch ist aber, warum sich diese Firma erst ganze 3 Jahre später meldet und Lizenzrechte anmeldet. Es kommt uns so vor, als wollte die Firma (jetzt, da ich mir schon eine ziemlich große Leserschaft aufgebaut habe) sich mit meinem guten Ruf und meiner Onlinepräsenz profilieren und so von meiner harten Arbeit für den Blog zu profitieren. Gebt doch mal bei Google Fashion Kitchen Blog ein, welche Seiten erscheinen da so? Genau, meine. Allerdings auch ein paar Andere. Ich würde gerne wissen, ob die Firma auch das Buch German Fashion Kitchen verklagt hat oder 1-2 Blogs, die Auch das Fashion Kitchen im Namen haben? Ihr seht, die Sache ist schon wirklich merkwürdig, aber dennoch ziemlich ernst.
Der Streitwert bei solchen Verfahren kann von 20.000 € bis zu 250.000 € gehen. Das heißt, wer diesen Prozess verliert trägt die kompletten Prozess- und Anwaltskosten von beiden Seiten! Das wären im schlimmsten Fall für mich knappe 20.000 € oder sogar mehr! Ich habe zwar einen Rechtsschutz, aber dieser greift hier nicht! Da man solche "Sachen" nicht versichern kann! 
Klar, so eine Summe schüttelT doch jeder mal soeben aus dem Ärmel, ist ja auch nicht so, dass wir gerade ein Haus bauen und jeden Cent zweimal umdrehen müssen...

Vor ein paar Tagen kam dann der nächste Brief, eine Vorladung zur Anhörung. Auch hier versuchte mein Anwalt mich zu beruhigen. Aber keiner, der schon mal in so einer Situation war, kann da mit einem fühlen. Ich schlafe seit Wochen schlecht, bin angespannt und müde. Ich meine, wir bauen ja auch gerade ein Haus und das ist auch kein Spaziergang. Es muss so viel organisiert und auch gearbeitet werden (ihr kennt ja meine Berichte und To-Do Listen). Und dann auch noch so eine Hiobsbotschaft...
Nachdem ich lange mit meiner Familie gesprochen habe, sind wir zu dem Entschluss gekommen: ICH WERDE KÄMPFEN! Meine Eltern und mein Freund werden mich unterstützen und hinter mir stehen und ich hoffe IHR auch!

Das heißt im Klartext:
  • Ich werde nicht klein bei geben und meinen Namen ändern, denn Ihr kennt mich als Anni von Fashion Kitchen und das soll auch so bleiben. Ich habe mir das alles mit Euch über Jahre aufgebaut und ich werde mir das sicher nicht wegnehmen lassen.
  • Ich werde mit meinem Anwalt als juristschen Beistand dem Prozess entgegen treten.
  • Im schlimmsten Fall kann es jedoch in naher Zukunft sein, dass es Fashion Kitchen nicht mehr geben wird. Und ich meinen Blog löschen oder umbenennen muss (was eigentlich auf gleiche rauskommt...). Es stirbt also ein Teil von mir.
  • Ich bei einer Prozessniederlage eine Summe von bis zu 20.000 Euro zahlen muss!

Ich möchte hiermit einen kleinen Aufruf starten und Euch Leser, Blogger und Freunde und selbstverständlich auch Firmen bitten; mich und meinen Blog Fashion Kitchen zu unterstützen. Blogt, postet, teilt, filmt, fotografiert, schreibt, erzählt es weiter! Es kann nicht sein, dass Firmen die Arbeit von Bloggern für sich ausnutzen und somit Menschen und deren Existenz ruinieren! Ich will verhindern, dass jemand von Euch so eine Erfahrung machen muss und jemals in so eine schreckliche Situation kommt. Vielleicht können wir sogar einen Präzedenzfall schaffen! 
Und wer mir noch ein bisschen mehr helfen möchte, kann mir eine kleinen Betrag spenden, es reicht auch schon 1 Euro. Ich habe ein sperates Konto angelegt, auf das alle Gelder fließen werden und ich somit einen Teil der Prozess-und Anwaltskosten bezahlen kann, falls ich den Prozess verliere.
Sollte ich aber den Fall gewinnen, habe ich mir überlegt, dass ich die komplette Summe an eine odere mehrere soziale Organisationen spenden werde und jeder Spender namentlich genannt wird, wenn Ihr das möchtet! Ich werde Euch auf dem Laufenden halten und regelmäßig infomieren wie viel Geld wir schon gesammelt haben.


Ich möchte klarstellen, dass ich auf keinen Fall um Geld bettle. Ich habe mir schon immer alles selbst erarbeitet und verdient, aber es gibt Punkte im Leben, an denen braucht man Unterstüztung.
Wer also sagt, hey na klar, ich will helfen. 1-2 Euro kann ich geben! Der ist mein persönlicher Held und Retter in der Not! DANKE!

Sobald es Neuigkeiten in diesem Fall gibt, werde ich es Euch berichten, wenn Ihr möchtet.
Bitte drückt mir die Daumen.


Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet  

Kommentare :

  1. Ich bin fassungslos.
    Ich glaube, das ist das Schlimmste, was einem als Blogger passieren kann. :(
    Die meisten von uns machen das nur als Hobby und stecken da ihr Herzblut rein und dann kommt irgendeine machtgeile Firma mit ordentlich Kohle und überlegt sich "hey, lass uns den Namen mal schützen, dann können wir entweder von der Bekanntheit profitieren oder ordentlich Geld machen". Schrecklich.
    Wünsche dir ganz viel Kraft, das durch zu stehen!

    AntwortenLöschen
  2. Unerhört!
    was denken sich diese Firmen bloß?!
    Ich finde gut, dass du kämpfen willst und hab dich natürlich gleich unterstützt!
    Du gehörst schließlich zu meinen Lieblingsblogs..
    Ich wünsch dir viel viel Kraft!
    Du schaffst das!
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Also für mich sieht das so aus, als ob diese "Firma" einfach durch dich jetzt bekannter werden wollen...Wieso sonst kommen die erst nach 3 Jahren...Ich kenne wirklich keine Firma, keinen anderen Blog oder sonst etwas mit dem Namen Fashion Kitchen...Nur dich. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück für den Prozess! Dir gehört der Name, du bist Fashion Kitchen!
    Leider kann ich nichts spenden, aber was hälst du von einer Petition? Die wir Leser für dich unterschreiben können? Vielleicht bringt das ja auch was?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Petition finde ich eine gute Idee.

      Löschen
    2. Das mit der Petition finde ich eine gute Idee!

      Löschen
    3. Ich würde auch auf jedenfall diese Petition unterschreiben!

      Löschen
    4. das ist ja wirklich die Höhe.... schau doch mal hier wegen der Pedition, magst du es vielleicht selber ausfüllen, du hast ja da doch ein paar mehr Infos. Sobald die Pedition online ist werde ich es ebenfalls auf Facebook teilen.

      Unbekannte aber trotzdem Liebste Grüße von

      Bianca´s Back Blog

      Löschen
  4. Boah, das ist ja echt mehr als krass und ich kann mir gut vorstellen, was das für eine Belastung ist. Und Hut ab für deine Entscheidung, darum zu kämpfen. Ich hätte wahrscheinlich anders entschieden und meinen Blog umbenannt (haben ja andere Blogger auch schon gemacht, ohne Leser zu verlieren oder so). Trotzdem wünsche ich dir natürlich viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
    Liebe Grüße :-*

    AntwortenLöschen
  5. Ehrlich geaagt...da fehlen auch mir die Worte! :( ich weiß natürlich nicht, wie die Rechtslage dabei ist..dennoch finde ich das von dieser Firma echt ein Unding! Du hast dir einen so tollen Blog aufgebaut und baust gerade ein Haus und hast eigentlich ganz andere Probleme...:( ach man! Halt durch! Drücke dir die Daumen und wünsche dir alles Gute!!
    Liebe Grüße! Nina

    AntwortenLöschen
  6. Scheisse (entschuldige bitte meine Wortwahl, aber hier gibts nichts zu beschönigen), ist das krass!
    Ich hoffe wirklich, dass dein Anwalt dir da mit Rat und Tat zur Seite steht, und vor allem, dass er dich aus dieser Sache rausboxt.
    Da fehlen mir ehrlich gesagt die Worte.
    Halt uns bitte auf dem Laufenden!

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Gott!!!!! Wie schrecklich ist das denn bitte?! Ich kann nicht fassen wie grausam manche Menschen oder Firmen sein können und von deiner jahrelangen Arbeit profitieren wollen .
    Ich finde es toll das du kämpfen möchtest und du wirst bestimmt von vielen vielen Lesern Rückhalt bekommen da bin ich ganz sicher! Halte durch !

    AntwortenLöschen
  8. Oh mein Gott!!!!! Wie schrecklich ist das denn bitte?! Ich kann nicht fassen wie grausam manche Menschen oder Firmen sein können und von deiner jahrelangen Arbeit profitieren wollen .
    Ich finde es toll das du kämpfen möchtest und du wirst bestimmt von vielen vielen Lesern Rückhalt bekommen da bin ich ganz sicher! Halte durch !

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Das ist ja heftig! Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen!
    Alles Liebe,
    Celine

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich furchtbar und das auch noch wo ihr im Baustress seid.
    Aber dein Rechtsanwalt wird dir doch sicher eine Prognose gesagt haben, wie deine
    Chancen stehen, ob "Strampeln" überhaupt Sinn macht?!

    Alles Liebe Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir kämpfen und geben nicht schon vorher auf!

      Löschen
  12. Antworten
    1. Anni hat die größte Unterstützung verdient. Wir stehen alle hinter ihr!

      Löschen
  13. Ja das Ding mit den Markenrechten ist oft sehr verkorkst. Ich kenne noch einen anderen, ähnlich gelagerten fall. Da hat die große firma aber dann den schwanz eingezogen... die waren auch nur scharf auf den domain namen. Könnte mir auch vorstellen, dass sie deine bekanntheit ausnutzen möchten. Wünsche dir alles Gute!

    AntwortenLöschen
  14. Oh man, das ist ech übel. Das wäre und ist der absolute Horror für jeden Blogger.
    Bitte halte uns in jedem Fall auf dem Laufenden!

    AntwortenLöschen
  15. irgendwie macht mich das grad traurig. aber ich find es toll das du kämpfst!
    würde auch nicht einfach so aufgeben.. ich drücke alles was ich hab!!!

    AntwortenLöschen
  16. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. Ich weiß nicht, ob mein Kommentar vorhin angekommen ist, darum lieber nochmal: Ich wünsche dir ganz viel Kraft dabei! Eben haben ich deinen Post in einer großen Blogger-Gruppe geteilt, weil ich auch finde, dass so viele Leute wie möglich davon erfahren müssen. Die Idee mit der Petition finde ich auch gut, damit du zeigen kannst, dass viele Leute hinter dir stehen! DU bist Fashion Kitchen!

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  18. Das tut mir furchtbar Leid für dich, ich kann verstehen wie viel Angst du haben musst :( Ich habe davon auf meiner Facebook-Seite berichtet (https://www.facebook.com/Modewahnsinn), vielleicht hilft es dir ein winziges bisschen. Halt die Ohren steif :*

    AntwortenLöschen
  19. Oh nein :/
    Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  20. Anni ich bin geschockt! Als ich das gerade gelesen habe hatte ich ganz ehrlich plötzlich einen Kloß im Hals. Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Ähnliche Situation in der eine Firma von mir Geld wollte weil ich angeblich irgendwas gekauft hätte was ich gar nicht kannte bei mir war es zum Glück nur Abzocke und die Sache war mit einem Löschen des E-mail Accounts vom Tisch. Aber der Erste Moment ist schon Krass da rutscht einem echt das Herz in die Hose und ich kann sehr gut verstehen wie du dich fühlst. Ich finde es gut das du Kämpfst und dich nicht unter kriegen lässt. Für mich sieht das irgendwie auch so aus als wollten die mit dir Geld verdienen und dich nur dazu benutzen um bekannter zu werden. Ich unterstütze dich sehr gerne und wenn ich irgendwas für dich tun kann, meine Tür steht immer offen ;)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo nochmal, leider ist mein Kommentar von vorhin nicht online gegangen. Warum auch immer. Vielleicht habe ich etwas falsch gemacht.
    Also nochmal. BITTE KÄMPFE!!!!
    Ich habe sehr ähnlichen Prozess vor einigen Jahren gegen einen sehr mächtigen Gegner geführt und es ging um schwindelerregende Summen. Ich habe GEWONNEN!!!!! Ich wünsche Dir das Beste.

    Eben in einer Facebook-Gruppe haben wir beschlossen, Deinen Post hier über möglichst viele Leute zu teilen. Vielleicht hilft Dir das.

    Wir Blogger müssen uns wehren und auf solche miesen Aktionen von Unternehmen mit rein wirtschaftlichem Interesse aufmerksam machen.

    Dir alles Gute für die Verhandlung und einen schönen Sonntag, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich werde kämpfen und stark sein! Es wäre sehr lieb von dir, wenn du mir mal bei Facebook oder per Email schreibst und wir uns ein bisschen austauschen könnten.
      LG

      Löschen
  22. oh, ich bin sprachlos!
    ich kann grade gar nichts dazu sagen, mir fehlt die spucke!

    am besten, ich teile erstmal deinen post auf meinem blog, wenn es in deinem sinne ist!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wäre wirklich sehr nett von dir!

      Löschen
  23. Hallo liebe Anni. Bin gerade über dein Posting in der Blogger Ladies Gruppe bei FB auf deinen Blog aufmerksam geworden. Ich finde ihn wunderschön und folge dir nun DIREKT mal. Dann können sich die Firmeninhaber direkt über noch einen Follower mehr aufregen. Deine Schilderung berührt mich extrem. Das müssen Ängste sein, die schlimmer sind, als alles andere. Du tust mir einfach nur unendlich leid. Ich bin mir Sicher, dass dein Anwalt da alles richtig machen wird. Es ist mehr als dubios, dass sich die Firma auch genau jetzt erst meldet, obwohl es dich schon viel länger als Bloggerin gibt. Ich unterstütze die Idee mit der Petition, die hier genannt wurde! Deine Leser, egal ob alte oder neue, stehen hinter dir und das ist das wichtigste! Du wirst das schaffen und auch an der Erfahrung wachsen, da bin ich mir sicher. Ich kann mir auch vorstellen, dass es dir furchtbar schwer gefallen ist, diesen Post zu verfassen. Das wäre dasselbe, wenn meinem Blog so etwas passieren würde. Einfach furchtbar, da da doch ein bisschen mehr als ein paar Tippser auf der Tastatur dran hängen.
    Halte uns auf dem Laufenden! Deine Follower stehen hinter dir!
    LG Melli ♥

    AntwortenLöschen
  24. Halt durch!!! Ich hab gespendet und teil es jetzt auch gleich! So ein Unding! :-(

    Bleib stark!


    1000 Grüße aus dem Gemüseregal

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Anni, ich bin gerade durch das Teilen des Beitrags deiner treuen Leser überhaupt das erste Mal auf deinen Blog gekommen. Das funktioniert also schon mal! Ich bin ehrlich gesagt ziemlich schockiert über das, was du berichtest und wünsche dir Durchhaltevermögen für das, was da kommen mag! Lass' dir nichts gefallen, kämpfe für deine Arbeit!

    AntwortenLöschen
  26. Schlimm, so eine Art Stress braucht kein Mensch. Kann deine Gefühle gut verstehen.

    AntwortenLöschen
  27. Unglaublich! Ich drücke die Daumen und die Unterstützung Deiner Leser ist Dir sicher!

    AntwortenLöschen
  28. Das erinnert mich irgendwie an den Haribo Goldbären sowie den Lindt-Hasen....für mich ist die Haribo-Klage genauso unverständlich und ich drück Dir die Daumen, dass es für Dich gut endet <3. Aber wie man so schön sagt: Vor Gericht und auf hoher See sind wir alle in Gottes Hand....

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Anni
    ich blogge nun schon seit 2002 und über all die Zeit begegnet einem ja vieles. Ich hab eben betroffen deinen Beitrag gelesen :-( Deinen Gefühlszustand kann ich mir nur annähernd vorstellen und drück dir die Daumen, dass sich alles für dich zum Guten wendet. Einen kleinen Beitrag hab ich geleistest - ich hoffe, es hilft dir.
    Liebe Grüsse Beatrice

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Anni,
    lass Dich nicht zu sehr davon aus der Spur bringen. Wenn Dein Blog schon vor Anmeldung der Wortmarke bestand, dürfte das Ergebnis eindeutig zu Deinen Gunsten ausfallen. So hat es mir mein Anwalt erklärt, als ich mal in einer ähnlichen Situation war - allerdings war unser Shop der Jüngere und wir haben ihn dann umbenannt. Ich drücke Dir die Daumen und werde versuchen, mitzuverfolgen, was geschieht.

    AntwortenLöschen
  31. Ich kann mich noch erinnern, dass du das mal in der Facebook-Gruppe "The Blogger Lounge" gepostet hast. Oh weh, ich wünsche dir viel viel Glück! Wenn jemand eine Petition startet, unterschreibe ich es gerne! ;-) FIGHTING!!!

    AntwortenLöschen
  32. Unglaublich! Ich werde das überall teilen und verbreiten. Lass dich nicht unterkriegen und denke über eine Online-Petition nach, das hat schon oft geholfen.

    AntwortenLöschen
  33. Ich kannte Dich bis dato nicht, bin aber auch kein Foodblogger...

    Tina Tausendschön hat über Dich bei FB den Link geteilt und da es im Grunde jeden Blogger treffen kann, habe ich Deinen Beitrag erst mal geteilt...

    Dir alles Gute und halt uns auf dem Laufenden...

    Andrea

    AntwortenLöschen
  34. This is totally CRAZY ! What an asshole company! I hope you will win the whole process! I'm sad that it happens you.

    AntwortenLöschen
  35. Oh mein Gott, fühl dich ganz fest gedrückt und viel Erfolg!
    Halt uns definitiv auf dem Laufenden!

    AntwortenLöschen
  36. Oh mein Gott.
    Solche Anwälte wird es wohl immer geben, die versuchen aus dem was man sich selbst aufgebaut hat Profit zu schlagen und ich denke, dass das jetzt erst der Anfang war. Vor allem weil man als Blogger und auch mit einem Namen nicht wirklich was in Deutschland wert ist. Mich macht das echt traurig zumal du dir ja auch echt was aufgebaut hast und ich glaube, dass wir Blogger nur eine Chance haben, wenn wir in dem Kampf zusammenhalten anstatt gegeneinander zu arbeiten (letzteres ist ja auch irgendwie Gang und Gebe).
    Ich hoffe, dass du den Kampf gewinnst.

    LG Sofie von generationcouture

    AntwortenLöschen
  37. Wenn ich das lese läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Das ist so ziemlich der schlimmste Alptraum eines jeden Bloggers würde ich sagen, vor allem weil man nicht nur zu Unrecht in die Enge getrieben und verängstigt wird, sondern sich auch furchtbar hilflos fühlen muss. Große Scheiße. Ich wünsche dir viel Kraft, Rückhalt und Glück für die anstehenden Termine.

    AntwortenLöschen
  38. Ich hab bereits von Firmen gehört, die genau damit ihr Geld verdienen! Durchforsten das Internet nach Blogs, schützen sich den Namen ohne etwas damit anzufangen und wollen dich dann bezahlen lassen. Ich hoffe, dass Dein Anwalt wirklich gut ist und Ihr Beweisen könnt, dass die Abzocker sind!

    Ich drück die Daumen,
    Marlene (die selber leider erfahren musste, wie Sch**** das deutsche Rechtssystem ist)

    AntwortenLöschen
  39. Wie furchtbar! Hab mir den Beitrag durchgelesen! Du wirst gewinnen! Da bin ich mir ganz sicher!!!
    Ich wünsche es wirklich niemandem und ich bin noch immer so schockiert und kann nicht glauben, was ich da gelesen habe. Ich wünsche dir ganz viel Glück! Ich hoffe ich komme noch zum spenden..zur zeit geht das leider nicht :( aber vielleicht bald!...aber sonst würde ich auch sofort eine petition unterschreiben :)
    Du schaffst das schon :) Sie können dir das nicht einfach so wegnehmen!!!

    AntwortenLöschen
  40. Du machst genau das Richtige! Alles wird gut! :)
    Tschakaa! LG Lucy

    AntwortenLöschen
  41. Wow. Ich bin grade wirklich schockiert darüber. Das ist ja wahnsinn was da abgeht! Ich finde die Idee mit der Petition auf jeden Fall super, da sollte die liebe "Sushi" auf jeden Fall berichten ob Sie da was in Schwung gebracht hat damit wir alle teilnehmen können!

    Ich wünsche dir unglaublich viel Kraft dafür! Grade in deiner Situation mit dem Hausbau und allem kommt das ja sowas von "klasse". Ich denke auch das diese Firma (ich würde zu gern einfach direkt Arschlöcher schreiben...) nur deine Domain haben wollen und dachten man könne dich schneller einschüchtern.. Sowas unglaublich dreistes. Ich bin wirklich wütend.

    Ich denke man sieht hier an den Kommentaren und auch bei Facebook sehr, sehr deutlich das alle deine Leser und auch neue Leser hinter dir stehen und dich unterstützen! ♥

    AntwortenLöschen
  42. das ist ja echt der hammer. ich hab durch steffi von kochtrotz von deiner lage erfahren. ich finde es gut, dass du kämpfst und werde dich mit ein paar euro unterstützen. mglw schaffst du wirklich einen präzedensfall für blogger in deutschland und da kann man dir nur unterstützend zur seite stehen. ich drücke dir die daumen und wünsche dir ganz, ganz viel kraft!

    AntwortenLöschen
  43. Diese Geldgeilheit und dieses Machtstreben regen mich immer mehr auf. Hut ab, dass du kämpfen möchtest. Ich weiß nicht, ob ich das könnte. Ich drücke dir die Daumen!

    AntwortenLöschen
  44. Ich hab auf meiner Website auch auf Deinen Fall und diesen Blogpost hingewiesen:

    http://www.kunstrechtsanwalt.de/blog/anni-von-fashion-kitchen.html

    AntwortenLöschen
  45. Du Arme! Ich habe bereits bei Facebook ein paar Mal mitbekommen, dass du dich nach ähnlichen Fällen erkundigt hast, aber dass das ganze nun so weit geht, hätte ich dann doch nicht vermutet. Versuch dich ein wenig abzulenken und ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass dieser Albtraum bald überstanden ist.

    AntwortenLöschen
  46. Wow, ich glaube, das ist wirklich so der schlimmste Albtraum für jeden Blogger :/ wie schrecklich! Ich drücke dir die Daumen, dass das alles klappt!

    AntwortenLöschen
  47. Hallo
    Darf ich fagen ob es sich bei der Firma um Fahsion Kitchen aus Bielefeld handelt? Würde ehrlich gesgat zu dem Bild passen was ich von denen habe (hatte mal ein 1 minütiges Vortsellungsgespräch bei ihnen, in dem sich die Frau mit der ich gesprochen habe geschweigedenn vorgetsellt oder gar mit mir aus der Verkaufsraum gegangen wäre).
    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft und setze dran deinen Fall zu teilen und zu verbreiten.
    Halt die Ohren steif

    AntwortenLöschen
  48. Da schüttelt man nur noch den Kopf... Ich drücke Dir alle Daumen dieser Welt!

    AntwortenLöschen
  49. Das ist echt unverschämt! Ich kann wirklich verstehen, dass es dir einfach schlecht geht. Vor allem bloggen die meisten doch weil es ihr Hobby ist und sie es mit einer großen Leidenschaft machen. Da sollten solche Firmen nicht alles zerstören!

    AntwortenLöschen
  50. Omg das ist ja schrecklich! Ich bin gerade echt schockiert!
    Wünsche dir nur das Beste für die Zukunft und drücke die Daumen das alles gut für dich läuft :)

    AntwortenLöschen
  51. Wow, das ist ja mal heftig!
    Ich wünsche dir viel Kraft die Sache durchzustehen!
    Und 105 Seiten schnell zu überfliegen - das dürfte nicht ganz ohne sein!

    AntwortenLöschen
  52. Mir geht es wohl wie allen anderen hier: Mir fehlen die Worte für soviel Dreistigkeit!
    Ich wünsche dir ganzganz viel Kraft für die kommenden Wochen, du wirst das schaffen! Alles wird gut, du wirst gewinnen!
    Ich wünsche dir, dass der Moment ganz schnell kommst, in dem du im neuen Traumhaus sitzt und über all das nur noch als Teil deiner Vergangenheit nachdenkst, die dich stark gemacht hast. Denn deine Entscheidung ist bewundernswert und mit Sicherheit die richtige!

    Sonnige Grüße.
    Vera

    AntwortenLöschen
  53. EINFACH UNGLAUBLICH!!! Das kann doch nicht wahr sein. Ich habe ja richtig Tränen in den Augen bei Deinen Schilderungen. Resepkt, dass Du das so durchziehst. Halte durch, wir stehen alle hinter Dir und spenden werde ich auch gleich - das ist ne ganz schöne Stange Geld und wenn Du gewinnen solltest (worauf ich dringenst hoffe!!) dann ist es eben für einen guten Zweck und somit auch super. Fühl Dich gedrückt und bleib stark!

    Alles Liebe
    Sarah

    AntwortenLöschen
  54. Klar unterstütze ich dich dabei, kann wirklich jeden von uns treffen. Aber wirklich nicht mehr schön was da abgeht. Ich bin auch deiner Meinung, das sich die Firma nur bereichern will. Ist schon fast die selbe Abzocke, wie mit den Abmahnungen auf das Urheberrecht von Fotos. Erst wird es unter Quellenangabe erlaubt, eines Tages kauft es eine Bildagentur auf und schickt dann Abmahnungen heraus, weil man es unbefugt genutzt hat.

    AntwortenLöschen
  55. Ich bin immer wieder fassungslos, wie eiskalt manche Geschäftsleute sein können. Dennoch wünsche ich dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen und vor allem, ein Urteil, das FÜR dich spricht! Halte uns doch auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Ann-Christin,
    du hast meinen größten Respekt, dass du diesen Gaunern den Kampf angesagt hast. Das ist unterste Schublade, was die da abziehen. Und es könnte so ziemlich jeden von uns Bloggern treffen. Mein Blog ist dafür wohl (noch - bin ja Optimist) zu unbedeutend, aber ich fühle mit dir.
    Du kämpfst also stellvertretend für viele von uns und wenn du gewinnst ist zukünftigen ähnlichen Aktionen erst Mal das Handwerk gelegt.
    Ich habe gespendet und den Link auf meinem Facebook- und Twitterkanal geteilt.
    Du bist nicht allein, kämpfe und wir stehen hinter dir!
    Viele liebe Grüße
    Julia von Kochliebe

    AntwortenLöschen
  57. Krass. Wenn mir das passieren würde, wäre ich ebenso geschockt, wie du. Ich habe mir meinen Namen seit 2011 erarbeitet, einige kennen mich sogar als »Reisemädchen«, sprechen mich so an.
    An wen du dich wegen Rat eventuell mal wenden könntest, ist Bastian der Wohnprinz (Youtube, vielleicht kennst du ihn). Ich glaube, er hatte ein vergleichbares Problem. Ich werde deinen Link gleich mal an ihn weiterleiten.
    Alles Liebe und viel Kraft!
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! ich werde Bastian auch schnellst möglich kontaktieren!

      Löschen
  58. Liebe Anni,
    ich bin erschüttert. Durch zwei liebe Bloggerinnen, die deinen Aufruf geteilt hatten, bin ich hier gelandet und habe jede Zeile aufgesaugt. Ich bin fassungslos und wütend zugleich. Jeder noch so kleine Blogger ist stolz darauf, was er mit seinen Zeilen, seinen Ideen und seiner Hingabe erreichen kann. Und dann kommt solch eine Firma, die wohl meint, dass sie alles mit ein paar Machtspielchen zerstören kann. So etwas kann einfach nicht sein! Und ich wünsche dir für die kommenden Wochen und Monate, die sich solch eine Anklage sicherlich hinziehen kann, ganz viel Kraft. Deine Leser stehen hinter dir und ich hoffe, dass es auch in ihrer Macht liegen kann, das schlimmste Übel abzuwenden. Wenn eine Petition gestartet werden sollte, ist meine Unterschrift auf jeden Fall dabei.

    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  59. Das ist natürlich super ärgerlich.

    Aber wenn ich das hier richtig verstehe: http://www.markenservice.net/marke-vs-domain.html

    Hast du eigentlich nichts zu befürchten, wenn dein Blog wie du sagst, älter ist als deren Anmeldung der Marke.

    "Die ältere Domain wurde/wird bereits vor dem Entstehen der geltend gemachten jüngeren Schutzrechte (Markenschutz / Namensschutz) geschäftlich genutzt:
    Die Situation ist eindeutig. Sofern der Inhaber der älteren Domain bessere Namensrechte der eingangs genannten Art geltend machen kann, obsiegt er gegen die prioritätsjüngeren Rechte (siehe z.B. Entscheidung warez.de)."

    AntwortenLöschen
  60. Wie eiskalt die einfach sind und wie scheißegal den Geschäftsleuten teilweise andere Menschen sind, hauptsache Geld verdienen. Du tust mir unglaublich leid aber wir stehen alle hinter dir!
    Leider geht es ja nicht nur um deinen Blognamen Fashion Kitchen, sondern auch um jede Menge Geld, was du verlieren könntest. Von daher kann man leider nicht sagen: mach dir nichts draus, wenn du deinen Blognamen ändern musst...aber vielleicht muntern es dich etwas auf, wenn man dir sagt, dass wir alle deinen Blog weiter lesen werden. Egal, wie er heißt!

    AntwortenLöschen
  61. Man bekommt wirklich sofort Ansgt, dass einem sowas auch passieren könnte! Bleibt stark und kämpfe! Ich bin mal so naiv und hoffe, dass man sich auf das Gesetz und die Gerechtigkeit noch verlassen kann...alles Gute!

    AntwortenLöschen
  62. Wie krank das doch ist. =( erinnert mich sofort an meinen alten Blog (color of my Picture). Da wurde mir auch schon vorgeworfen dass ich alles von einem anderem Blog klauen würde, und das man mich verklagen will.
    Es kam wie es kam. Blog besteht nicht mehr und ich habe ja jetzt einen neuen Blog. Aber bei mir hang ja nicht so viele Leser dran oder bestanden auch "nur" 1 Jahr.

    Ich wünsche dir viel Kraft und viel viel Glück das du das überstehst und dein Blog uns und dir erhalten bleibt!

    LG steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich auch mitbekommen und fand es sehr schade :(

      Löschen
  63. Hallo Ann-Christin,

    ich bin zwar keine Food-Bloggerin, sondern komme eher aus dem Handarbeitsbereich, aber das tut ja nichts zur Sache. Selbstverständlich habe ich Deinen Beitrag in meinem Blog geteilt und werde das auch noch in unserem Forum (http://www.viruscreativus.com) tun.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit und drücke Dir die Daumen, dass alles gut ausgeht. Ich kann Dir leider nicht viel spenden, aber ein bisschen geht immer und wie heißt es so schön: Kleinvieh macht auch Mist!
    In diesem Sinne! Alles Liebe für Dich!

    Herzlichst Heike

    AntwortenLöschen
  64. Oh Gott, wie schrecklich! :O
    Ich hoffe seeehr, dass Du "gewinnst" und weiterhin (unter diesem Namen) bloggen darfst und nichts zahlen musst. Unfassbar, was für Menschen es auf dieser Erde gibt :( Die anderen absichtlich solchen Schaden zufügen und darauf scheinbar auch noch stolz sind -.- Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

    ganz liebe Grüße und Ich wünsche dir viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  65. Oh man das ist wirklich heftig. Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir ganz viel Kraft für alles weitere was kommen mag! Deine Leser und viele Blogger stehen hinter Dir! LG

    AntwortenLöschen
  66. Hallo Ann-Christin,
    ich habe auf Arianas Blog von der Story gelesen. Das erinnert mich an die Marke mit der Tatze, und so ein paar ähnlich gelagerte Fälle. Ich drück' dir und deinem Anwalt alle Daumen!

    Viele Grüße,
    Harald

    AntwortenLöschen
  67. Uns ist letztens so was ähnliches passiert mein Mann hat einen kleinen Reifenhandel nebenberuflich und mein Schwager hat um etwas Werbung zu machen eine Facebook Seite erstellt leider aber kein Impressum angegeben. Jetzt 3 Jahre später kurz vor Weihnachten kam auch eine Firma aus Österreich und meint das wir gegen das Wettbewerbsgesetz verstossen und das wir ihnen Schaden da wir kein Impressum angegeben haben. Das beste wir haben die seite nicht mal genutzt... und wie bitte schön sollen wir der firma geschadet haben?? Ist aber leider alles rechtens und unser Anwalt meinte das es sollche Leute gibt die ein gewerbe anmelden aber gar nicht betreiben und davon leben anderen sollche Klagen zuzusenden... Die haben auch einige Tausende verlangt aber wir konnten das wenigstens auf 750€ runterhandeln... Ich hoffe für dich das es gut ausgeht und ich finde es echt schlimm das man heutzutage von so skrupellosen Menschen nicht mehr sicher ist :-( selbst von der Rechtslage her da wird einfach gesagt: ist so kann man leider nichts machen... alles gute

    AntwortenLöschen
  68. Ich bin echt fassungslos...
    Es ist unglaublich zu was Menschen in der Lage sein und einem echt das Leben schwer machen können. Wie viele andere hier, habe ich echt einen Kloß im Hals und weiß gar nicht was ich so sagen soll.
    Auch ich hab gleich nach meinem Blog- Namen gegoogelt und ähnliches kam dabei raus. Frage ist... soll ich es lassen oder lieber gleich ändern?

    Ich werde auf jeden Fall auf meinem Blog davon berichten und es soweit teilen wie es nur möglich ist und ich hoffe, dass du diesen Rechtsstreit auf jeden Fall gewinnst. Erst Recht, weil es dich ja schon um einiges länger gibt, wie du berichtet hast.
    Ich werde deinem Blog nun auch folgen, weil ich wirklich gespannt bin, wie alles ausgeht und wir Blogger müssen ja auch zusammen halten.

    Liebste Grüße & ganz viel Kraft
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich dir leider nicht sagen liebe Angela, vielleicht solltest du dazu einen Anwalt kontaktieren.

      Löschen
  69. Oh Gott... ich wurde mal von einem Schlüsseldienst verklagt und das war alles schon sehr aufreibend.
    Ich habe bei jedem neuen Brief von deren Anwalt oder vom Gericht einen halben Nervenzusammenbruch gekriegt....

    Ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft für die nächste Zeit! Und alles Gute!

    AntwortenLöschen
  70. Ich wünsche dir einfach nur alles gute und finde, dass dies eine mega Frechheit ist!
    Werde auf jeden FAll den Post auf mienem Facebook Profil teilen!!

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
  71. Liebes, das ist einfach unglaublich. unfassbar gerade... Ich weiß gar nicht was ich sagen soll! Ich weiß in welchem Rahmen sich solche Urheberrechtsverletzungen bzw. Lizenzverletzungen bewegen und sowas ist in einem Prozess wirklich kaum erschwinglich. Aber das ist doch ungerecht, dass man mit so etwas einfach durchkommt! Ich wünsche Dir nur das Beste, ganz viel Kraft und Kämpfe für Deinen Blog!

    AntwortenLöschen
  72. welches Unternehmen sich in Zukunft Fashion kitchen nennen mag: Es wird in Zukunft im Internet kein ruhiges Plätzchen mehr finden. ;) Ziemlich dumm von denen!

    AntwortenLöschen
  73. Das ist super Krass!!
    Erstens super dreist von der Firma, die "auf einmal" auf deinen Namen stießt und zweitens, auch total erschreckend für dich.
    Ich finde es super, wie du dagegen vorgehen möchtest, denn ich wäre schon längst in eine Ecke gekrochen und wüsste nicht wohin.
    Mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen!!!
    Habe deinen Post auf Facebook geteilt und ich hoffe, es werden viele auf dich aufmerksam. <3

    AntwortenLöschen
  74. oh mein gott, das ist doch einfach nur die pure abzocke dieser firma, vielleicht haben die sogar auf genau darauf schon jahrelang spekuliert, wer weiß das schon. ich drücke dir alle daumen und hab die kraft dich von denen nicht unterkriegen zu lassen!

    AntwortenLöschen
  75. Liebe Anni,

    dadurch, dass deine furchtbare Geschichte auf facebook geteilt wurde, bin ich (jetzt erst!) auf deinen Blog gestoßen. Dass ich deinen Blog super finde und ab sofort aufmerksam folgen werde, ist gerade erst einmal nur Nebensache. Erst einmal möchte ich dir ganz viel Kraft, Glück und starke Nerven wünschen! Ich finde es absolut schrecklich und unfair, was dir gerade passiert. Ich hoffe so sehr, dass Gerechtigkeit und gesunder Menschenverstand am Ende gewinnen werden.

    Alles, alles Liebe,
    Jule von Kuddelmuddel (http://kuddelmuddel-blog.blogspot.de/)


    'cause when you're in your darkest hour
    And all of the light just fades away
    When you're like a single flower whose colours have turned to shades of grey
    Well hang on, and be strong
    (Delta Goodrem - Be strong)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte und der Songtext passt wirklich gut!

      Löschen
  76. Das ist echt ne Sauerei!! Ich drück dir ganz fest die Daumen! LG Martina

    AntwortenLöschen
  77. Liebe Anni,
    ich hatte vor ein paar Jahren mal ein sehr ähnliches Problem mit einer amerikanischen Marke und musste meinen alten Blog dann leider löschen! Ich hatte keine andere Wahl, denn die Firma hätte sonst etwa das doppelte deiner Summe verlangt..

    Überleg dir das alles bitte sehr gut, auch wenn ich natürlich verstehen kann, dass du lieber kämpfen möchtest.

    LG,

    Magdalena
    www.hoardoftrends.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Magdalena,

      würdest du mir vielleicht in einer Email schreiben um was es genau ging, vielleicht hilft mir das in meinem Fall etwas weiter!
      Das wäre super lieb!
      LG Anni

      Löschen
  78. Liebe Anni,

    ich hatte vor ein paar Jahren mal ein sehr ähnliches Problem mit einer amerikanischen Firma und ich musste meinen alten Blog - und alles was sonst noch dazu gehörte - löschen!!
    Ich hatte keine andere Wahl, denn die hätten sonst etwa das doppelte deiner Summe und noch mehr verlangt..

    Überlege dir das alles bitte sehr gut, auch wenn ich natürlich verstehen kann, dass du kämpfen möchtest. Wenn du aber den Namen Fashion Kitchen nicht geschützt hast, haben die anderen (soweit ich das noch von meinem Anwalt weiß) die besseren Karten?!

    LG,
    Magdalena

    www.hoardoftrends.com

    AntwortenLöschen
  79. Oh, lebe Anni!
    Du tust mir unendlich doll leid.
    Ich glaube, wir anderen Blogger können uns auch nur ein Stück weit in dich hinein versetzen, wie schlimm das für dich sein muss.
    Aber ich drücke dir die Daumen und wünsche dir von Herzen, dass du es schaffst!
    Ich werde deinen Beitrag auch gleich auf Facebook teilen.

    Alles, alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  80. Liebe Anni,
    bin wie einige andere auch zum ersten Mal auf deinem Blog und schockiert über diese Situation. Vor zwei Jahren musste ich selber auch zum Anwalt gehen, weil sich ein Kunde meine Arbeit (ich bin Grafikerin) auf einer Onlineplattform hat schützen lassen. Bleib stark liebe Anni! Ich werde deinen Post auf FB und instagram teilen. Du hast jede Menge Blogger und Leser hinter dir!
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  81. Aloha,

    wir haben deinen Beitrag auf unserer Facebookseite "blogARTig" verlinkt. Wir hoffen, dass wir dich auch auf diesen Wege unterstützen können.

    Wir wünschen Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen.

    Liebste Grüße
    blogARTig

    AntwortenLöschen
  82. Oh je. Ich hatte wahrscheinlich auch schnappatmung ud Schweißausbrüche bekommen. Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass es für dich pisitiv ausgeht. Ich berichte auf meier fb Seite kuechenakrobatin darüber.
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  83. Damn, das ist heftig. Und in Zeiten des Internets auch irgendwie sehr kurzsichtig, denn es ist doch klar, dass so eine Aktion in der Blogosphäre bekannt wird - damit bettelt man ja quasi um einen Shitstorm...

    Ich entsinne mich, dass vor einigen Jahren eine recht bekannte private Webseite ebenfalls von so einer Aktion betroffen war: Rockable. Da hatte sich plötzlich ein T-Shirt-Shop den Namen gesichert. Die Betreiberin musste die Domain abtreten und sogar den Namen der Webseite aus allen Bildern entfernen, wo sie ihn halt als Wasserzeichen eingefügt hatte. http://rockable.de war das, im Footer findet sich noch ein Verweis zu ihrer jetzigen Webseite http://www.biancamangels.com/

    Ich wünsch dir viel Glück... und auch wenn es etwas kitschig klingt, aber: möge die Gerechtigkeit siegen.

    AntwortenLöschen
  84. Das selbe hab ich schon mal bei einem sehr populären finnischen Nähblog "Ruttu Nuttu" gelesen. Dort wollte man wohl auch die Googleplatzierung nutzen. Sie hat ihren Blog umbenannt. Ich finde das echt unter aller Kanone! Ich hab dich auf FB gefunden und werd gleich mal bei dir stöbern. Viel Kraft und Durchhaltevermögen wünscht dir Nicole

    AntwortenLöschen
  85. Oh nein meine Liebe, dass tut mir ja so so leid! Ich habe Dir am Samstag gar nichts angemerkt, würde mir sowas passieren wäre ich völlig fertig! Das ist eine riesige Sauerei, mein Freund hat sich auch sehr aufgeregt und ich hoffe Du und Dein Anwalt zeigt denen mal die Grenzen auf. Man kann nicht alles machen nur weil man größer ist! Wir Blogger halten zusammen. Ich werde Dir sobald ich dazu komme einen Betrag spenden, will Dir aber auch sonst alle Hilfe anbieten die Du brauchst! Gib einfach Bescheid! Ich drücke Dich ganz feste und meine Daumen, dass Du gewinnst und dieser Alptraum bald ein Ende hat und Du Dein super schönes neues Haus genießen kannst!

    Liebste Grüße und ich denke feste an Dich
    Anja

    AntwortenLöschen
  86. Wirklich unglaublich deine Geschichte. Ich gebe dir in allen Punkten recht, dass sich Firmen die harte Arbeit von Blogs nicht übernehmen dürfen! Kämpfe! Wie du siehst, stehen ganz viele Blogs hinter dir! Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute!

    AntwortenLöschen
  87. Ich drücke dir die Daumen das es ein gutes Ende für euch nehmen wird!!

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  88. Hallo Anni!

    Um seine eigenen Markenrechte verteidigen zu können, stellt das Markengesetz nach § 42 den Widerspruch gegen neue Marken zur Verfügung. Wer es jedoch versäumt, in den ersten drei Monaten durch Widerspruch Neuveröffentlichungen von Drittmarken rechtzeitig abzuwehren, hat Pech gehabt...meine ich einmal gelesen zu haben.
    Egal! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück!!!

    Gruß

    Anne

    AntwortenLöschen
  89. Ich bin total sprachlos und kann mit meinen lieben Vorrednern nur anschließen !

    Ich wünsche dir alles Glück der Welt und sehr viel Kraft :)

    Ich werde in den nächsten Tagen auch mal einen Aufruf auf meinem Blog starten, ich finde wir Blogger sollten uns da unterstützen wo wir nur können !

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  90. Das echt krass. ich fühle auch echt mit dir. mein leben sieht nicht anders aus. schlage mich derzeit auch mit so was rum. aber ich darf in jedem fall 20.000 euro bezahlen. das nämlich die summe schulden die mir jemand untergejubeld hat. ich drück dir die daumen. das schaffst du.

    AntwortenLöschen
  91. Ich glaube in dem Fall steht jeder hinter dir liebe Anni, und ich glaub fest daran, dass du zu deinem Recht kommen wirst.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  92. Hey
    das ist echt krass. Ich hoffe du gewinnst, drücke dir die Daumen und du hast recht niemals aufgeben.

    Liebe Grüße
    Franzi von www.thfranzi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  93. Oh krass, ich drück dir die Daumen das alles klappt.Aber trotzdem muss ich leider sagen das ich es ziemlich dreist finde hier um " Spenden " zu bitten. Sorry aber sowas geht gar nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir, dass du niemals in so eine Situation kommst...

      Löschen
    2. Liebe Fashion Kitchen, ich finde es toll was du hier machst.
      Ich bin jedoch erst jetzt auf deinen Blog aufmerksam geworden.

      Liebe Fashion Kitchen, ich finde es toll was du hier machst.
      Ich bin jedoch erst jetzt auf deinen Blog aufmerksam geworden.

      Ich finde, dass mit dem Spenden nicht dreist sondern vollkommen nachvollziehbar, denn du willst dich ja nicht bereichern. Durch diese Aktion werden viele auf die Problematik aufmerksam und ich hätte niemals gedacht, dass so etwas überhaupt möglich ist. Ich drücke dir ganz fest die Daumen. Alles Liebe I.

      Löschen
  94. Maus, ich schick dir tausend Küsse rüber und eine imaginäre umarmung.
    Du stehst das durch und hast eine tolle Familie und einen super Freund hinter dir, die dich alle unterstützen.
    Lass dich nicht klein kriegen, die dürfen damit nicht durch kommen!

    AntwortenLöschen
  95. Ich kannte Deinen Blog leider nicht, habe jetzt ueber Lina Mallon auf FB darueber gelesen !
    Bitte unbedingt eine Unterschriftensammlung oder Petition online einrichten, dann kann ich italienische Blogger, auch wenn sie kein deutsch sprechen meinerseits sensibilisieren !
    Ich wuensche Dir viel Kraft und alles, alles Gute !
    Martina Asch
    BloggHer women's kaleidoscope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina, vielen dank für deine Unterstützung.
      Hast du vielleicht einen Tipp für so eine Unterschriftensammlungs Seite im Web?

      Löschen
    2. Wirklich eine bittere Geschichte und ich kann mir nur annähernd vorstellen, wie du dich fühlen musst. Ich hatte mal wegen einer Geschichte am Auto mit einem Anwalt zu tun, wo ich später leider auf den Kosten sitzen blieb und die ganze Sache fühlte sich schon wahnsinnig blöd an, das ist hiergegen aber wirklich ein kleiner Fisch.
      Wegen deiner Frage zu Unterschriftensammlung fällt mir da spontan ein, dass ich das mal bei Avaaz gesehen habe, dass man dort seine eigene Petition starten kann. http://www.avaaz.org/de/
      Wie die Bedingungen etc. dort sind weiß ich jetzt natürlich nicht, aber vielleicht hilft es dir ja weiter. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft!

      Löschen
  96. ... wie krass. Ich drück dir ganz fest die Daumen!

    AntwortenLöschen
  97. ich finde es toll, dass du dieses Problem mit uns teilst und wir dir damit helfen können. Die 1-2 Euro kann jeder von uns abdrücken um dir zu helfen. Ich wünsche dir viel Erfolg und Kraft <3

    AntwortenLöschen
  98. Oh Gott du Arme :o Habe gerade auch mal gegooglet, wie teuer es ist, seinen Blognamen anzumelden, aber für mich lohnt sich das bisher nicht :/

    AntwortenLöschen
  99. Echt heftig! Ich wünsche mir für dich dass alles gut ausgeht!

    Viele Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    Bloglovin' // Facebook // MyStyleHit

    AntwortenLöschen
  100. Ich wünsch dir einfach richtig viel Kraft und kann dir folgende Seite für die Petition empfehlen.
    Change.org

    AntwortenLöschen
  101. Wirklich unglaublich. Der Albtraum eines jeden Bloggers. Kämpfe und sei dir sicher, dass jeder einzelne Blogger dich dabei unterstützen wird.

    AntwortenLöschen
  102. Liebe Anni,
    ich bin (noch) keine Leserin deines Blogs – hab aber gerade über FB von deiner Geschichte erfahren. Ich bin fassungslos. Da ich selber einen mittlerweile recht erfolgreichen Blog schreibe, fühle ich total mit dir und werde deinem Spendenaufruf direkt nach meinem Kommentar folgen. Ich drück dir so fest die Daumen ... und hoffe, alles wird gut! Es gibt so furchtbare Menschen ... ich bin echt total fassungslos! Ich werde deinen Post auf meiner FB-Seite teilen und vielleicht finden sich ja auch noch ein paar meiner Leser, die mit einer kleinen Spende helfen wollen. Ich werde das Ganze weiterhin verfolgen ... Ich bin wirklich fassungslos ... Ganz herzliche Grüße von caro

    AntwortenLöschen
  103. Ich spende gerne - ich weiß nämlich sowas von genau, was du fühlst, wenn du von Klumpen im Magen redest und von schlecht schlafen: Ich habe mich zwei+ Jahre mit G...y Images herumgeschlagen, die einen fünfstelligen Betrag als Lizenzgebühr für Fotos von mir wollten. Diese Bilder hatte ich als vermeintlich kostenfreie Zugabe zu einem Webseitentemplate bekommen - der "Hehler" hat sich in die Insolvenz verabschiedet und ich stand dann da...

    Letztendlich habe ich nicht zahlen müssen - aber ich habe viele Nerven und einen vierstelligen Betrag bei meinem eigenen Rechtswanwalt gelassen. Ich wünsche dir, dass es gut für dich ausgeht!

    AntwortenLöschen
  104. War die Firma als erstes da oder du?
    Man muss sich nämlich davor schlau machen, ob der Blogname schon in Benutzung ist etc. Daher könnte es sein, dass die Firma die Gerichtsverhandlung gewinnt, falls sie länger besteht als dein Blog.
    Ich wünsche dir trotzdem viel Glück! :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  105. Liebe Anni,
    das ist ja furchtbar.
    Ich kann mir vorstellen, welcher Druck momentan auf deine Schultern lastet, psychisch und finanziell auch mit dem Haus. Ich geh selbst gerade durch eine sehr intensive, anstrengende Phase und schlaflose Nächte, und hoffe, dass du aus dem Schlamassel als Sieger hervor gehen wirst.
    Du hast das wirklich verdient. Wie kann man sich denn vor so etwas im Voraus schützen? und ich werde auf jeden fall etwas spenden, du hast das verdient.

    Lg laura vom FashionBlog
    www.dresscodefabulous.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten, du lässt deinen Blognamen schützen, aber komplett kann man das wohl auch nicht zu 100% absichern. Das Thema ist wirklich ziemlich umfassend und undurchsichtig.

      Löschen
  106. Unglaublich - einfach unglaublich - solchen Abzockern muss das Handwerk gelegt werden!
    Toi Toi Toi und meine Unterstützung hast du in vollem Umfang!
    Ganz liebe dicke Durchhaltegrüße - Conny

    AntwortenLöschen
  107. Hallo, ich hatte einen ähnlich gelagerten Fall mit einer Markenrechtsklage. Ich kann jedem nur dringend empfehlen, einen wie auch immer gearteten Kunstnamen markenrechtlich in allen relevanten Klassen als Wort- und Bildmarke schützen zu lassen. Kostenpunkt: ca. 400 Euro, das war, was ich für meinen "neuen" gezahlt habe. Man kann den Namen auch online einem Prüfverfahren unterziehen und sehen, ob der europäisch bzw. international bereits geschützt ist - auch ganz wichtig! Mehr hier: http://www.dpma.de/marke/anmeldung/

    Bei mir lief es auf einen Vergleich hinaus, das war schmerzhaft, aber die Summe überschaubar. Ich hoffe, bei dir läuft es besser. Schlimmstenfalls würde ich jetzt auch mal nicht von einer hohen Summe ausgehen - du hast ein Blog und keine Fabrik für Luxusartikel, auch sowas berücksichtigt ein Gericht im Zweifel. Unabhängig von dieser Sachlage ist es natürlich ethisch wie moralisch das allerletzte ist, wie die sich verhalten - keine Frage. Ich drücke dir Daumen - und einen versierten Anwalt zu nehmen ist das Beste, was du in dieser Situation machen konntest. :-)

    AntwortenLöschen
  108. Was für eine bodenlose Frechheit von denen! Sowas sollte überhaupt gar nie erst vor Gericht gehen müssen, wenn schon so einfach nachzuweisen ist, dass du den Namen zuerst hattest. Da könnte ja nun jeder daherkommen und alle möglichen Blogs/ Blogger verklagen.

    Leider bringt mich sowas immer mehr dazu, mir zu überlegen, ob ich meinen Blog überhaupt noch weiterführen möchte. Zwar ist er dermaßen klein, dass den wohl eh keiner findet, aber trotzdem!

    Ich hab auf jeden Fall ein bisschen was gespendet, auch wenn es nicht viel ist. Ich drücke dir die Daumen, dass du Recht bekommst!!!

    Ganz liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  109. Unter diesen Umständen könnte das ganz interessant für dich sein: Das Kompendium Internetrecht der medienrechtlichen Fakultät Münster wurde gerade erst aktualisiert

    http://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/itm/wp-content/uploads/Skript-Internetrecht-April-2014.pdf

    Vielleicht hilfts ja ein wenig, ich wünsche auf jeden Fall alles Gute. :-)

    AntwortenLöschen
  110. Sehr bitter das Ganze, der Witz allerdings ist daran, dass ich durch Facebook zumindest auf Deinen schönen Blog aufmerksam gemacht wurde, so hast Du wenigstens etwas PR, und ja, da spende ich auch eine winzige Kleinigkeit! Ich hoffe, dass sich da noch ein paar Leser anschließen!

    AntwortenLöschen
  111. Das ist wirklich dreist! Vor allem, weil es deinen Blogger vor der Firma schon mal gegeben hat. Aber solche Streite um die Namen sind nichts neues, das ist ist vor ein paar Monaten einen Youtubern passiert. Leider weiß ich nicht, wie es es ausgegangen ist.
    Unfassbar, dass manche menschen so geldgeil sind. einen anderen grund für die Anklage sehe ich persönlich nicht.

    AntwortenLöschen
  112. Du hast mein aufrichtiges Beileid... Wahnsinn, daß du trotz allem weiter kämpfen willst! Ich habe zwar nicht solche Erfahrungen gemacht, aber schonmal Probleme wegen Leasing gehabt und auf einmal auch ein paar Tausender mehr an der Backe... das macht einen echt fertig. Ich drücke dir die Daumen! Beste Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  113. Bin durch Zufall auf deinen Blog und diesen Beitrag gestoßen.
    Kennst du den Blogger und Youtuber Wohnprinz? Genau das gleiche hat er auch durchgemacht und schlussendlich gewonnen. Vielleicht kannst du ihn anschreiben und fragen, wie er gewonnen hat. Und er hat auch seinen Namen "Wohnprinz" rechtlich schützen lassen.

    AntwortenLöschen
  114. Oh Gott, wie übel das ist.. Ich wünsche dir ganz, ganz, ganz viel Kraft und hoffe, dass alles gut für dich ausgeht! Sowas darf eigentlich wirklich nicht passieren :(

    Liebe Grüße und alles Gute für dich!

    AntwortenLöschen
  115. hallo!

    ich kannte deinen blog zwar nicht, aber das teile ich sofort!

    eine online-petition würde ich für positiv halten; gerade in der not, können blogger viel füreinander tun. ich drücke jetzt mal ein "follow", damit ich am laufenden bleibe.

    viel glück und extrem gute nerven!
    was es heißt, gegen windmühlen zu mahlen, kenne ich nur selbst zu gut.

    lg petra

    AntwortenLöschen
  116. Liebe Anni,
    Schade das ich erst unter diesen Umständen dein Blog kennen lerne. Ich mag deine Arbeit sehr und hoffe das uns DEIN Fashion Kitchen noch lang erhalten bleibt. Ich folge, spende und teile was das Zeug hält.
    Und wenn dir durch den ganzen Stress zu viel wird, gibt es bestimmt viele Blogkollegen die mit einem Gastblog unterstützen können.
    Fühle dich umarmt.
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  117. Oh nein :-( Ich hoffe ich kann dir mit meiner kleinen Spende wenigstens ein wenig helfen. Es wäre schade, wenn du den Blog aufgeben müsstest. Ich weiß noch wie alles angefangen hat. Ich "kenne" dich noch von den BJ und verfolge deinen Blog schon seit Jahren... manche Leute sind so dreist.

    AntwortenLöschen
  118. oh man, wie blöd. Unglaublich dass sich eine Firma traut, eine Privatperson so zu ruinieren, die eigentlich nur als Hobby bloggt und bestimmt nichts Böses im Sinn hat. Wünsche dir viel Kraft und Erfolg

    AntwortenLöschen
  119. Da platzt einem ja die Hutschnur!
    Ich hab mal 300€ für ein Bild gezahlt, das ich im jugendlichen Leichtsinn verwendet habe. Da hab ich schon beim Gang zum Briefkasten jedesmal einen Nervenzusammenbruch bekommen.
    Als ich deinen Text gelesen habe, war mein erster Gedanke: ich lösche mein Blog! Sowas will ich nie erleben! Ich hab bei https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger gleich mal nach meinem Blognamen gesucht, aber keine Eintragung gefunden. Aber ein komisches Gefühl hab ich jetzt doch. Weil selbst eine Marke anmelden lohnt sich ja für so kleine Blogger wie uns nicht.
    Ich werde auf jeden Fall die Daumen drücken und deine Geschichte teilen. Ich hoffe so sehr, dass du dich durchsetzen kannst!

    AntwortenLöschen
  120. Ich drück dir ganz doll die Daumen. Lass dich nicht unterkriegen!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  121. Oh Gott :o
    Ich bin gerade richtig geschockt und kann dir gut verstehen das es dir genauso geht. Ich habe seit einem Jahr einen Bücherblog den ich liebevoll hege und pflege. Ich werde dort auf jeden Fall über dich berichten! Ich drücke dir fest die Daumen!!

    Liebe Grüße, Jasi♥

    AntwortenLöschen
  122. Möp... ich bin gerade drauf und dran, meine Domain zu ändern. Habe ja ikiru.de - und das ist einfach das japanische Wort für "leben". Es gibt einen gleichnamigen Film, aber ansonsten hatte ich mich vor dem Kauf der Domain vorletztes Jahr natürlich informiert, dass der Name ansonsten nicht verwendet wurde. Hab jetzt gerade mal wieder bei https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger geschaut, und das Wort IKIRU ist doch tatsächlich seit ein paar Tagen (14. März) von der Spirituosenfirma Pernod angemeldet worden. Wtf? Damn...

    AntwortenLöschen
  123. Teile Deine Seite Fleissig auf meiner FB Seite und in Meinem Blog! schau mal rum bei FB welche resonanz darauf kommt.. Mini`s Sweet World! hoffe ich bleibe von sowas verschont! hab vorher auch fleissig gegoogelt ob es den namen schon gibt! Gefunden hab ich nichts! www.minissweetworld.blogspot.de .... Lieben Gruß aus Kiel! Svenja

    AntwortenLöschen
  124. Liebe Anni,
    das ist so eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit, dass du als Bloggerin, die garantiert niemandem geschadet hat mit ihrem Tun so zu Rechenschaft gezogen werden sollst...
    Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll, weil alleine bei der Vorstellung, so einen Brief zu öffnen, wird mir ganz anders...
    Ich hab deinen Artikel gleich auf meiner Facebookseite geteilt und hoffe, dass du diesen Kampf gewinnst!
    Halt die Ohren steif!

    Viele Grüße von einer Nürnberger Landsmännin,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  125. Hallo Ann-Christin,
    es ist erschreckend und uns fehlen einfach die Worte. Für deinen Kampf David gegen Goliat haben wir soeben einen geringen Betrag gespendet. Außerdem schicken wir dir Kraft und kämpf für dein Werk!!
    Es ist einfach unglaublich, was in dieser Welt alles schreckliche passieren kann! Wir drücken die Daumen!!

    Ganz liebe Grüße
    Jack & Sharon Baker
    sharonbakerliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  126. Liebe Anni, ich bin durch Instagram darauf gekommen dich mal wieder auf deinem Blog zu besuchen - irgendwie fehlt momentan die Zeit mal wieder auf Blogs herumzustöbern und selbst aktiv zu sein.

    ICH WAR GESCHOCKT als ich eben las was dir passiert ist und drücke dir gaaanz fest die Daumen, dass du diese schwierige Zeit mit viel Kraft und Hoffnung überstehst. Es kommen wieder bessere Zeiten, du packst das. Und das wichtigste hast DU - eine Familie und Freunde die hinter dir stehen und dich dabei unterstützen deinen Weg zu verfolgen. Lass dich von niemandem davon abbringen oder herunterziehen. DU PACKST DAS! Ich drücke dir gaaanz fest die Daumen! Halte mich bitte auf dem Laufenden. Bleib stark <3

    Liebste Grüße, deine anni // quamine-francaise.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  127. Ich kannte deinen Blog noch gar nicht aber bin durch eine Co-Bloggerin hierauf aufmerksam gemacht worden. Unglaublich was dir passiert ist / gerade passiert und ich find es Klasse das du Kämpfst, denn eigentlich Kämpfst du nicht nur für dich sondern für alle Blogger mit denen ein ähnlicher Fall vorgefallen ist oder eventuell in Zukunft passieren könnte. Denn wie gesagt, an gewesenen Gerichtsurteilen wird sich orientiert und falls alles gut läuft, trauen sich eventuell auch mehr Blogger zu kämpfen anstatt wirklich einen Teil von Ihnen einfach so aufzugeben. <3

    Ich hatte lange Zeit einen Blog, den ich letztes Jahr geschlossen hab - aus eigenem Antrieb aber ein kleines Stück aus meinem Leben ist hierbei wirklich fürimmer geschlossen worden. Nicht so schlimm weil ich es bewusst für mich getan habe aber umso mehr kann ich es nachvollziehen was für ein schreckliches Gefühl es sein könnte wenn man den Blog einfach löschen/verändern MUSS! :O

    Auch ist es gut das du hierrüber schreibst um uns nochmal vor Augen zu führen wie schnell jeder von uns durch sowas betroffen sein könnte. Auch wie ich finde bei dir zu totalen Unrecht! :(

    Und bevor ich kleines Geld für ein weiteres T-Shirt ausgebe, dass wieder in den tiefen meines Schrankes verschwindet und seine Zeit hier hütet, habe ich dieses Geld nun locker gemacht um dich hierbei zu unterstützen und eventuell einen kleinen Teil der Sorgen, die du durchgehst, zu verringern. <3 Ich hoffe das es auch viele andere machen werden. Wenn alles gut geht, was ich natürlich trotzdem erhoffe, darfst du das Geld gerne in meinen Namen weiterspenden.

    Halt durch! Es stehen wirklich genug Personen auch hinter dir - auch ich - obwohl dein Blog für mich ganz neu ist. ;)

    AntwortenLöschen
  128. Liebe Fashion Kitchen,

    ich glaube fest daran, dass du den Fall gewinnst. Erstens ist es als Wort-Bild Marke eingetragen und nicht als Wortmarke. Wortmarken hätten eigentlich einen höheren Schutz. Außerdem schreiben die fk zusammen und nicht wie du als getrennnte Wörter. Das Logo hat auch überhaupt keine Verwechslungsgefahr mit deinem. Hast du dir mal überlegt die Wortmarke fk noch schützen zu lassen. Keine Ahnung ob dies jetzt noch möglich ist.

    lg


    AntwortenLöschen
  129. Ich wurde von einer Leserin auf den Aufruf aufmerksam. Ich selbst hatte auch schon mit Markenrechtsstreitigkeiten zu tun und kann nur sagen: Der mit dem besseren Anwalt gewinnt. Du schreibst das du einen Kunstrechtsanwalt hast - ist der auch in Markensachen bewandert? Das ist sehr wichtig. Eine kurze Abfrage in https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger zu dem Begriff "Fashion Kitchen" zeigt mir allerdings, dass dazu gar keine Marke eingetragen ist. Das sind m.E. auch viel zu "generische" Begriffe (Umgangssprache) und können somit nicht als Marke eingetragen werden. Die andere Sache wäre, dass eine Firma unter dem Begriff "Fashion Kitchen" firmiert. Die Frage ist, ob Du das auch tust (nicht nach dem Impressum) und wie es zu bewerten ist, dass Du mit Deiner Webseite schon länger "am Markt" bist. Das muss das Gericht klären. Leider sind Markensachen nicht gerade billig und die Streitwerte auch noch relativ hoch. Und die werden vor dem Landgericht verhandelt und da besteht auch noch Anwaltzwang.
    Wenn "die" auf Irreführung plädieren haben "die" wohl auf den Paragrafen des Wettbewerbs abgezielt. Aber ich nehme an fashion-kitchen verkauft ja gar nichts (nur ein Blog), sodass die Seite mit der Firma in gar keinem Wettbewerbsverhältnis stehst. Das ist extrem wichtig das herauszustellen. Ohne den Fall näher zu kennen, würde ich meinen, dass diese Klage leicht abzuwehren sein sollte.
    Alles Gute und viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Rene,
      ich werde das alles gleich mal meinem Anwalt zukommen lassen.

      Löschen
  130. oh gott, hier ist ja ganz schön was los. mir tut das furchtbar leid. ich finde das ganz schrecklich, welche gefühle du hier durchleben musst. ich finde es auch ein wenig lächerlich, dass es im prinzip nur um die buchstaben f und k geht und nicht mal, um fashion kitchen ... ich wäre nie auf die idee gekommen, dass einem blogger sowas passieren kann. ich finde hierfür echt keine worte. ich wünsche dir auf jeden fall viel glück und hoffe, dass sich alles für dich zum guten wendet und dein gegner mit den rechnungen zurückbleibt

    AntwortenLöschen
  131. Oh nein, das ist ja furchtbar! Ich drücke dir wirklich die Daumen und eine kleine Spende hast du von mir bekommen!
    Ich hoffe wirklich, dass e ein gutes Ende für dich geben wird!

    AntwortenLöschen
  132. Diese Situation ist immer voll übel!
    Deshalb empfehle ich Freunden ihre Impressum-Daten mit folgendem Absatz zu vervollständigen:

    >> Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
    Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um entsprechende Benachrichtigung ohne Kostennote. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes notwendig wird. Dennoch ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden generell und vollumfänglich zurückgewiesen. Wir behalten uns in diesem Falle vor, gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einzureichen. Wir bitten um Beachtung der Schadensminderungspflicht gem. § 254 Abs. I + II BGB.

    Ich wünsche dir viel Erfolg ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Disclaimer ist leider völlig sinnlos. Siehe dazu auch: http://www.it-recht-kanzlei.de/keine-abmahnung-ohne-kontakt-disclaimer.html

      Irgendwo habe ich sogar gelesen das man für diese Passage abgemahnt werden kann. Allerdings will ich mich darauf auch nicht festlegen.

      Löschen
  133. Liebe Anni,

    wünsche dir viel Kraft und Erfolg für deinen Kampf.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  134. Ganz ehrlich mach das wie Adidas. Das hieß früher Addas bis er, genau wie du, später von einer Babymarke verklagt wurde aus dem selben Grund. Als Verarsche hat er einfach ein "i" reingepackt. Fertig, anderer Name. Heute kennt auch keiner mehr die Babymarke, die den Ruhm wollte. Bist du halt "Fashions Kitchen" oder "Fashion Kitchens". Bis du deinen Fall publik gemacht hast, kannte keine deren Marke, ich werd sie ganz ganz bestimmt nicht googlen und deren Traffic erhöhen. Wird sich trotzdem kein Schwein für die interessieren. Allein was die gerade durchziehen, wirft so ein dreckiges Licht auf die, ich finde die begehen gerade selbst Rufmord zu mal du viel bekannter bist und man die jetzt immer mit diesem Fall assozieren wird.
    Außerdem finde ich, dass falls du den Fall gewinnst, das Geld nicht an irgendeine soziale Organisation spenden sollst, sondern es anlegen, im Falle das irgendeine andere Bloggerin sich mal in deiner Situation befindet. Vielleicht hat sie ja nicht so eine große bereite Leserschaft wie du und bestimmt auch nicht das Geld und könnte so von dir unter die Arme gegriffen werden.
    So etwas wie ein Bloggerschutzprogramm. :)
    Die Welt denkt echt nur weil wir ein "neues" Phänomen sind, kann man uns eiskalt übern Tisch ziehen. Ciao!
    Ganz ganz viel Erfolg dir!
    Love Lois xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre natürlich auch eine super Idee :)
      Ein Blogger Schutz Programm zu starten!

      Löschen
  135. Neee - ohne Worte, wirklich! Als ich das gelesen habe, einfach so, mit offenem Mund... unglaublich! Ich weiss gar nicht was sagen... ich unterstütze dich auf jeden Fall! Wäre ich in deiner Situation würde ich auch sehr dankbar sein um Unterstützung! Twitter geteilt, und Spende abgegeben. Viel Erfolg bella, du schaffst das! Ich drück dir die Daumen.. und wie ich so sehe (so viele Kommentare???) unterstützen dich ganzganz viele!!! Falls ich heute noch dazu komme, werde ich noch meine Leser auf dem Blog informieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab auf meinem Blog ganz schnell und kurz darüber informiert und verlinkt <3 viel Erfolg!!! <3

      Löschen
  136. Liebe Ann-Christin, das klingt alles ganz ganz furchtbar und ich hoffe so sehr, dass du Recht bekommst und deinen Namen halten kannst!!
    Gerne würde ich dir etwas für deinen Kampf "spenden"...kannst du mir deine Daten an fitandsparklinglife@gmail.com senden? Ich denke wenn jeder etwas dazu gibt, schaffen wir die Kosten doch!!
    Ich werde deinen Beitrag auch auf meinem Blog verlinken. Er ist zwar nur klein, aber vielleicht finden sich dann noch mal 2 Personen mehr!!
    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      du kannst einfach auf den Spenden Button drücken, dann wirst du automatisch weitergeleitet!
      Danke für deine Unterstützung!

      Löschen
  137. Nicht unterkriegen lassen! Drücke feste die Daumen, dass du ganz viel Erfolg haben wirst!
    Es reicht aber auch so langsam mit den Abmahnungen!
    Herzliche Grüße und „Kopf hoch!"

    AntwortenLöschen
  138. Leider machen sich diese Anwälte und Firmen in letzter Zeit einen Spaß daraus Namen von Bloggern, Selbstständigen und anderen rechtschaffenen Personen zu googlen und diese dann patentieren zu lassen, um so das Nutzungsrecht zu erpressen. In meiner Familie hat sich vor Kurzem jemand selbstständig gemacht und einen eigenen Laden eröffnet. Als es um die Namensgebung ging wurde sie zum Glück auf diese Subjekte hingewiesen, die sich mit der Gutmütigkeit anderer das schnelle Geld verdienen. Für mich liegt der Tatbestand klar auf der Hand. Es ist Erpressung und jeder kleine Bürger würde das genau so sehen denke ich. Leider heißt vor Gericht "Recht haben" nicht immer auch "Recht bekommen". Es gibt inzwischen etliche Privatpersonen, die gegen solche Methoden vorgehen. Leider bisher mit wenig Erfolg. Allerdings kann die Rechtssprechung das Aufbegehren so vieler Menschen nicht für immer ignorieren. Erkundige dich doch mal im Internet ob diese Firma noch jemanden auf die selbe Weise belästigt, ich bin sicher du wirst fündig! In jedem Fall tröste dich, du stehst nicht alleine gegen diese gesichtslosen, kaltherzigen (ich möchte sie gar nicht Menschen nennen) da. Ich wünsche dir viel Kraft und Glück (denn das gehört auch mit dazu)
    Lass dich nicht klein machen,

    Reema

    AntwortenLöschen
  139. Ich wünsche dir sehr viel Kraft..ich weiß wie du dich momentn wohl fühlst...diese Ungewissheit, wie hoch die mögliche Strafsumme ist, macht einen echt wahnsinnig...solche Markenrechtssachen sind echt übel.

    Es ist auf jeden Fall wichtig einen Anwalt zu haben, der auf Markenrecht spezialisiert ist.

    Aber letztendlich ist das "nur Geld", was man wieder verdienen kann und ich denke in diesem Fall sind 20.000 schon unreaslistisch...aber selbst bei einem Schaden von möglichen 5.000 ging es mir wahnsinnig schlecht.

    Du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  140. Was für eine krasse Geschichte. Einfach unfassbar! Ich wünsche Dir viel Erfolg und lasse auch ein paar Euro hier...

    AntwortenLöschen
  141. Liebe Ann-Christin,

    da ich auch bereits Kontakt mit dieser Situation hatten.

    1.) Verklagt dich eine deutsche oder eine amerikanische Firma
    2.) Was genau macht diese Firma?

    Hinweis:

    Du kannst natürlich den selben Namen haben und in einer komplett anderen Branche arbeiten. Dann ist vor Gericht nur noch zu klären, ob du einen "Schaden" verursachen könntest durch die Nutzung des Namens trotz einer anderen Branche. Was selten vorkommt.

    Ich kann dich auf jeden Fall beruhigen:

    Es reicht nicht aus, dass jemand eine Marke eingetragen hat, die so heißt wie dein Blog. Auch ist die Frage zu klären, wann hat er die Marke angemeldet. Nachdem dein Blog bereits bestand. Auch dann hätte er schlechtere Karten.

    Beispiel: Ich bau eine Seite auf und vergesse mir meine Marke zu schützen. Ein anderer investiert das Geld und verklagt mich dann. Das war bei uns passiert. Geile Situation, aber die Argumentationsgrundlagen der Gegnerischen Seite müssen schon brilliant sein d.h. selbe Branche, im Wettbewerb zueinander usw.

    Aus meiner Sicht wirst du gewinnen.

    Liebe Grüße

    David

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber David,

      bitte schreib mir doch eine Email, denn ich möchte das hier nicht öffentlich schreiben.
      Ich kann aber sagen, dass es auf keinen Fall die selbe Branche ist und eine deutsche Firma.

      Und danke für deine Unterstützung!

      lg

      Löschen
  142. Das ist ja wirklich schrecklich! Ich bin der selben Meinung wie du: Diese Firma, die ich verklagt will nur von dem Bekanntheitsgrad deines Blogs profitieren! Es ist die richtige Entscheidung zu kämpfen, denn wenn dir etwas wichtig ist, solltest du es nicht einfach so aufgeben! Dass du, wenn du den Prozess gewinnst (und das hoffe ich wirklich sehr), die Spendengelder an einen guten Zweck spendest finde ich wirklich eine gute Idee. Ich habe mich gleich mal an der Spendenaktion beteiligt :)
    Viele Grüße und viel Kraft in der nächsten Zeit
    Lisa von http://dash-of-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  143. Krass! Wenn solche Praktiken die Runde machen, stirbt am Ende noch die deutsche Bloggerszene aus. -.-Also ich hab gespendet und wünsche dir auf jeden Fall Erfolg!

    AntwortenLöschen
  144. Liebe Anni, ich wünsche dir viel Glück und werde dir in den nächsten Tagen etwas spenden. Das ist eine Frechheit. Bleib stark und lass dich nicht unterkriegen!!!!

    AntwortenLöschen
  145. Ich habe den Beitrag auch gerade erst in meinem Kontaktkreis entdeckt und ohne großartig darüber nachzudenken, gespendet. Viel Kraft weiterhin und lass dich nicht unterkriegen!

    AntwortenLöschen
  146. pack die Domain in ein Nicht-EU-Ausland, am besten Ru Königsberg oder Mazedonien, dann kommen sie da nicht ran und du kannst im Fall aller Fälle deinen Blog weiterlaufen lassen :-)

    AntwortenLöschen
  147. Warum sind manche Menschen nur so sehr daran interessiert anderen das Leben so schwer zu machen. Ständig werden einem Steine in den weg gelegt, oder wie in deinem Fall Felsen. Aber ich drück dir die Daumen von ganzem Herzen das du Berge bewegen kannst. Wie der liebe Herr Fontane sagte: "Leidenschaft ist immer siegreich" Und damit hat er Recht. Du wirst gewinnen! Ich wünsch dir viel Kraft und Ausdauer. Alles wird gut :)
    Liebe Grüße unbekannterweise, denn ich hab heute zum ersten Mal von dir gelesen. Entdeckt hab ich's auf Facebook ;)

    AntwortenLöschen
  148. Viel Erfolg! Ich finde es gut, dass du kämpfen willst.

    AntwortenLöschen
  149. Das scheint zur Zeit IN zu sein, sich eine Marke zu registrieren und dann möglichst alle abzumahnen und dick abzukassieren. Da es ja bei euch in Deutschland nicht eine vorherige Gerichtliche Kontrolle gibt, und jeder jeden wegen alles abmahnen kann - und die Frage ob das rechtens ist erst später geklärt wird, ist das schon immer ein sehr grosser schock für die blogger.

    als schweizer bloggerkollege wünsche ich dir viel kraft und denk daran - nicht alles was schlimm klingt, wird auch schlimm enden - :)

    LG Eric

    AntwortenLöschen
  150. Liebe Fashion-Kitchen, ich habe Dich erst durch den Tweet von Fashion Guru "kennen gelernt" - bin aber, wie die meisten hier absolut sprachlos! Wenn du Unterstüzung brauchst, immer gern. Ich denke, ich werde auch gern was spenden. Wenn auch nur ein bisschen, aber vielleicht denken ja mehrere so!! Ich finde es toll, dass du kämpfen möchtest! Lass dich nicht unterkriegen, Tschakkaaa!!!

    Liebe Grüße,
    ich

    AntwortenLöschen
  151. Das ist ja wirklich dreist und ich wünsche dir alles Gute und einen guten Ausgang bei der Sache.
    Du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  152. Hallo Ann-Christin,

    ich weiß nicht ob dein Fall dafür in Frage kommt - aber wende dich doch mal an den Herrn Kompa - ein Anwalt für Medienrecht, der vor zwei Jahren selbst Probleme mit einem Abmahner hatte und aufgrund der vielen Spenden mit dem "Restgeld" einen Verein gegründet hat. Dieser Verein soll auch finanziell unterstützen, wenn so ein Fall auftritt, bei dem ein Unternehmen einen "kleinen" Blogger einfach "plattmachen" möchte. Hier ist ein Link zum Blog und zu Infos zu der Aktion: http://www.kanzleikompa.de/2012/07/02/verein-speakers-corner-gegrundet/

    Ansonsten - halt durch, aber ruinier dich nicht damit, ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft und Unterstützung!

    AntwortenLöschen
  153. Ich war echt schockiert als ich das gelesen habe. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und das alles gut ausgeht!!

    Liebe Grüße

    Nadine von Soulfood & Fashion

    AntwortenLöschen
  154. ich kann gut verstehen, dass du sauer bist, so viel zahlen zu müssen, wegen einen namen. aber dafür spenden? nee.... auf der welt gibt es so viele, die hungern müssen, die haben das Geld sehr nötig, aber keine Bloggerin, die um ihren namen kämpfen will... das ist wirklich nichts, wofür man ernsthaft spenden müsse...
    nichtsdestotrotz, ich drück dir die Daumen, dass du da gut wegkommst. ist eine Frechheit, für was man heutzutage alles zahlen muss, und vorallem was du noch alles nachzahlen musst oO

    AntwortenLöschen
  155. LEUTE SPENDET DAS GELD BITTE BITTE FÜR SINNVOLLERE DINGE - VON DENNE WIRKLICH TOD ODER LEBEN ABHÄNGT!

    AntwortenLöschen
  156. sorry, ich finde es dermassen daneben, dass du deine Leser und Partner anschnorst! Kann dich vestehen, dass ist eine blöde Situation, aber fremde Menschen um eine Spende zu bitten, damit du dein Haus weiter bauen kannst und deine Anwaltskosten tragen kannst finde ich dreist und unverschämt! Die meisten deiner Leser sind wahrscheinlich minderjährige Schüler, diese sparen sich wahrscheinlich dass Geld vom Mund ab nur damit du alles unter einen Hut bekomnst und es dir an nichts fehlt. spende gern für hungerende Memschen, Flutopfer etc. aber wegen einer privaten Aktion eine Spendenaktion auf zu rufen das sprengt den Rahmen und ist nur unverschämt.

    Wünsche dir dass alles gut für dich läuft, aber betteln ist ein echtes NoGO.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mal, könnt ihr alle nicht lesen? Sie spendet die g gesammelte summe bei Gewinn des Prozesses an soziale Projekte!

      Löschen
  157. Was für eine Frechheit - sich per Anwalt ins gemachte Nest setzen. Und an Anonym: Die Bloggerin hat ihre ganze Kraft und Herzblut in diesen Blog gesteckt. Es geht hier um die Existenz - und darum, dass nicht irgendwelche Abzocker über jeden herfallen können ohne selbst arbeiten zu müssen. Die Menschen, die hungern, haben unsere Untersützung durchaus nötig, aber gegen Unrecht hierzulande müssen wir genauso angehen. Sonst greift das noch um sich. Ich wünsche alles erdenklich Gute.

    AntwortenLöschen
  158. Wann wurde denn die Marke genau angemeldet ? Seit wann der Blog besteht ist ja nachweisbar :

    fashion-kitchen.com --> Creation Date: 2012-09-02

    AntwortenLöschen
  159. es ist echt schlimm was dort passiert ist, aber betteln ist unterste Schublade und echt verdammt peinlich. Hoffe das Geld geht nicht für den Hausbau drauf. Was ist, wenn du gewinnst, wass passiert mit dem erschnorrten Geld??? Kaufst du dir davon was tolles?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie spendet es, hast du ihre Story nicht richtig gelesen? Erst lesen, dann meckern! Sowas ist unmöglich und unterste schublade !

      Löschen
  160. Zieh das Ding durch!!

    Die bauen eine unglaubliche Drohkulisse mit der sie darauf abzielen, dass du aus Angst nach ihrer Pfeife tanzt.

    AntwortenLöschen
  161. Geht gar nicht sowas! Kämpfe auf jeden Fall, deinen Mut finde ich klasse!

    AntwortenLöschen
  162. Das was du hier machst ist unterste Schublade ... wenn du ihren Bericht bis zum Ende gelesen hättest dann wäre dir ins Auge gefallen das sie die summe im Falle einer Gewinnung des Prozesses an soziale Projekte spendet! Erst lesen, dann meckern! Echt!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht, kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de oder fragt mch auf ask.fm.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...