Social Media Links

Selbstgemachte Lasagne

Dienstag, 14. Mai 2013

Letztes Wochenende hatten wir so richtig Lust auf Lasagne. Also haben wir nicht lange gefackelt und losgelegt. Man denkt immer es ist mega aufwendig und zeitintensiv, aber eigentlich ist es schnell und leicht gemacht. Und ich finde selbstgemacht Lasagne tausendmal besser, als irgendwo im Restaurant!



Zutaten für die Hackfleischsoße:
  • 500g Rinderhackfleisch
  • 3 große Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 15 Cherrytomaten
  • 1 Päckchen Maggi Fix für Lasagne
  • Lasagne Platten
  • 200g geriebenen Mozzarella
  • Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Basilikum, Oregano, Thymian
Zubereitung:
Eine große Pfanne aufstellen und heiß werden lassen. Dann Olivenöl rein geben und das Hackfleisch scharf darin anbraten, bis es knusprig braun ist. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln, die Tomaten vierteln, anschließend alles in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Die passierten Tomaten und etwas Wasser oder Brühe dazugeben und gut verrühren. Mit Maggi Fix, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Jetzt die Soße ca. eine halbe Stunde gut einkochen lassen. Ganz zum Schluss kommen die Kräuter dazu. Während die Soße köchelt, könnt Ihr eure Bechamelsoße zubereiten.

Zutaten für die Beachamelsoße:
  • 40g Butter
  • 40g Mehl
  • 500ml Milch
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Suppenwürfel
  • Zitronensaft
Zubereitung:
Butter in einem Topf schmelzen lassen und anschließen Mehl hineinsieben und sofort mit einem Schneebesen verrühren. Die Maße wird relativ schnell sehr zähl, gut so, denn wir machen eine sogenannte "Einbrenne". Unter ständigen rühren die Maße etwas anbräunen und dann etwas Milch hinzugeben. Weiterrühren und immer mehr Milch unterrühren. Einmal richtig aufkochen und dann auf kleiner Flamme 10-15 Minuten köcheln lassen. Wem die Söße noch zu dick ist, einfach etwas Milch zugeben. Jetzt mit Salz, Pfeffer, Muskat und Suppenwürfel würzen und abschmecken. Zum Schluss noch einen Spritzer Zitronensaft zugeben und schon ist die Soße fertig!






Zubereitung Lasagne:
Nehmt eine große Form (oder zwei Kleine, dann könnt Ihr für später eine Portion einfrieren!) und gebt auf den Boden Hackfleischsoße, darüber kommen Lasagneplatten. Jetzt kommt wieder die Hackfleischsoße und ein Klecks Beachamel, etwas verstreichen und wieder die Lasagneplatten drauf. Das macht Ihr so lange, bis keine Soße mehr da ist. Die letzte Schicht bedeckt Ihr mit Tomatensoße und schiebt die Lasagne bei 180°C für gute 45 Minuten in den Ofen. Die letzten 15 Minuten bestreut Ihr alles mit Mozarella (bitte kein Gouda oder Emmenthaler!). Nach dem Backen in Stücke schneiden und zum servieren mit etwas Basilikum garnieren. Fertig! Guten Appetit!

TIPP: Falls Ihr zwei kleine Formen genommen habt, gefriert eine Form ein, ohne sie vorher zu backen. Wenn Ihr sie auftaut und backt, schmeckt sie wie frisch zubereitet! :)

Ergibt 6 - 8 Portionen
Weight Watchers: 12 - 15 PP


Kommentare :

  1. Mhhhhm das sieht wirklich richtig lecker aus! :) Lasagne ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte ... allerdings mache ich meine ohne Fleisch! ;)

    Liebste Grüße ♡

    AntwortenLöschen
  2. Sieht suuuper lecker aus und ich bekomme auch direkt Hunger auf Lasagne... Nur: ein Maggi Tütchen?! Nee, da verzichte ich komplett drauf! Und bei deinem Rezept könntest du eigentlich auch drauf verzichten - du machst dir doch schon richtig viel Arbeit, da fällt das Würzen auch nicht mehr ins Gewicht! ;-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh selbstgemachte Lasagne ist eines der besten Essen überhaupt!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. jetzt lässt noch des Maggi Fix Päckchen weg und würzt es selber .. dann ists perfekt !

    AntwortenLöschen
  5. Sieht lecker aus! Aber ich versteh das auch nicht: du machst die Bechamel selbst, aber nimmst Maggi Fix?? Bei deinem Rezept versteh ichs noch weniger...du hast doch alle Gewürze eh im Rezept aufgeführt? Lol sorry soll nich böse gemeint sein, aber ich bin vll der Maggi Fix und Knorr und Co Hasser und du kannst ja offensichtlich gut kochen und brauchst den Sch**ß nicht ;)

    AntwortenLöschen
  6. ja, ihr habt schon recht mit dem maggi fix, aber ich finde es macht nen ganz gutn geschmack :)
    nächstes mal wirds dann halt weggelassen ;)

    AntwortenLöschen
  7. In dein Essen könnt ich mich einfach immer reinlegen Liebes! Lasagne find ich eh sau lecker, wenn sie selbst gemacht ist. Muss auch sagen, ich mag die sogar mehr als beim Italiener. Mein Freund macht da auch ne sehr leckere. Aber deine sieht nochmal besser aus. Ich glaub ich könnt sie jetzt sofort komplett essen :D

    AntwortenLöschen
  8. Sieht sehr gut aus.
    Habe allerdings große Probleme, deinen Text zwischen all den Blümchen zu entziffern. Noch weniger, nämlich praktisch gar nicht, funktioniert das mit dem rosa Text in der rechten "Schlagwort-Spalte". Nun bin ich zugegebenermaßen ziemlich sehschwach, aber vielleicht hast du ein Herz für die Halbblinden? Oder wird das nur bei mir so angezeigt?

    Viele Grüße,
    Caroline

    AntwortenLöschen
  9. @Caroline eigentlich ist alles komplett weiß hinterlegt und man sollte alles perfekt lesen können.
    vielleicht mal die cookies und den cache löschen oder einen anderen browser verwenden. :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich wollte wissen ob dieses Rezept von den Weight Watchers ist?
    Lg.Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!