Beiträge können Werbung enthalten

Joghurt-Schoko-Yogurette Eis

Donnerstag, 19. Juli 2018

{Werbung, da Marke zu sehen / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Ich wollte schon so lange Eis selbst machen. Allerdings habe ich es immer etwas vor mir her geschoben. Warum weiß ich jetzt auch nicht mehr so genau, denn es geht eigentlich ganz einfach und lecker ist es auch. Zudem habe ich zwei meiner liebsten Eissorten vereint. Joghurt und Schokolade. Hach, diese Kombination ist einfach ein Traum und ich esse diese Eissorten sooo gerne. Und warum sollte man Joghurt und Schokolade nicht einfach verbinden? Es muss aber noch etwas Knackiges dazu. Also habe ich ein paar Yogurette Riegel mit rein gegeben, für das gewisse Etwas! Ich habe das Eis ohne eine Eismaschine gemacht. Geht auf jeden Fall, für das nächste Mal werde ich mir aber wohl eine zulegen. Geht noch schneller und es wird vermutlich noch viel, viel leckerer.





Ohne eine Eismaschine ist es einfach ein kleines bisschen zeitintensiver, da man öfter mal umrühren muss, damit sich keine Eiskristalle bilden. Aber so kann man auch nach und nach mitverfolgen, wie das Eis entsteht und immer mal wieder naschen. Ich habe mir gedacht, da draußen gibt es sicher auch jede Menge Joghurt-Schokolade-Eis Liebhaber, deswegen erkläre ich Euch Schritt für Schritt, wie Ihr das Joghurt-Schoko-Yogurette Eis herstellen könnt. Bei diesen heißen Temperaturen momentan gibt es doch nichts besseres, als mit einem Eis auf der Terrasse oder dem Balkon zu sitzen und die Sonne zu genießen oder? Lasst es Euch schmecken und erzählt mir, wie Ihr die Kreation fandet.

Zutaten für 4 – 6 Portionen:
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Limettensaft
  • 4 EL heißes Wasser
  • 500 g griechischer Joghurt (mind. 10 % Fett)
  • 100 ml Schlagsahne
  • 50 g Kuvertüre
  • 10 Riegel Yogurette (gekühlt)

Zubereitung:
Für die Zubereitung des Joghurt-Schoko-Yogurette Eises benötigst du nicht zwingend eine Eismaschine, du kannst das Rezept auch ganz ohne herstellen und einfach deinen Gefrierschank verwenden. Falls du aber eine Eismaschine hast, nimm diese gerne zur Hand. So gelingt das Eis zu 100 %.



SCHRITT 1
Mit einem Schneebesen wird der Zucker im heißen Wasser aufgelöst. Danach kommt der Limettensaft und Joghurt dazu. Alles glatt rühren, in eine Schüssel geben und in den Gefrierschank stellen (bis alles gefroren ist, kann es 2 – 4 Stunden dauern. Während dieser Zeit muss die Masse alle 30 Minuten umgerührt werden.)



SCHRITT2
Währenddessen bereitet man schon einmal die Schokomousse vor. Hierfür werden zwei Yogurette-Riegel mit der Kuvertüre geschmolzen (Wasserbad oder Microwelle) und danach auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und die flüssige Schokolade unterrühren. Die Schokoladenmischung kommt in den Kühlschrank. Nun werden die restlichen 8 Yogurette-Riegel der Länge nach halbiert und in kleine Stückchen geschnitten. Die Schokoriegelstückchen werden zum Ende der Gefrierzeit unter die Joghurtmasse gemischt.



SCHRITT 3
Wenn das Joghurteis gefroren ist, wird es abwechselnd mit der Schokomousse in eine Form geschichtet (2:1) und nochmal für eine Stunde in den Gefrierschrank gegeben. Danach könnt Ihr Euer Joghurt-Schoko-Yogurette Eis genießen!



{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Sieht das lecker aus, ich mag diese neue Yogurette auch total gerne ;) schon jetzt fast lieber als die originale mit Erdbeer!
    Liebe sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow was für ein leckeres Rezept. Unser Eismann um die Ecke hat auch neuerdings Yogurette-Eis und ich liebe es total. Ich habe noch nie Eis selbst gemacht, aber dieses Rezept könnte der erste Versuch werden.
    Liebe Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Das schmeckt bestimmt mega geil. Ich liebe ja Yogurette und das Eis kann also nur gut schmecken. Werde ich mit Sicherheit ausprobieren, wenn ich in zwei Wochen Urlaub habe. Danke für das Rezept.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Dieses Eis ist sowas von mein Träumchen. Ich liebe Yogurette und ich liebe Eis. Ganz tolle Inspiration!
    Liebe Grüsse,
    Sarah Marie / www.xoxsarahmariex.com

    AntwortenLöschen
  5. Mega Rezept! Gleich ausprobiert und für übelst lecker empfunden! :D
    Ich liebe deinen Blog und besonders deine Rezepte!
    Was ich aber sehr cool fände wäre, wenns bei den Rezepten nen Button gäbe, wo man das ganze als PDF speichern könnte :)
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das freut mich.
      Ja ich weiß was du meinst. Mal sehen ob ich das einbaue. :)

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
kontakt@fashion-kitchen.com.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und
Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website
einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung nach DSGVO*.

CURRENT FAVORITES