Top
Puuh, ich sags Euch seit einigen Wochen sind wir nur noch unterwegs und kommen so gut wie jeden Tag nicht vor 20 Uhr nach Hause… Es ist wirklich anstrengend jeden Tag von 6 Uhr morgens bis 20 Uhr Abends unterwegs zu sein, aber wir wissen ja wofür wir es machen! Ind den nächsten Wochen und Monaten wird der Stress also noch lange nicht enden. Aber dann sieht man auch tagtäglich wie das Haus wächst und sich alles verändert.

Wir haben schon:
  • Bauplan
  • Notar
  • Kaufvertrag Grundstück
  • Vermessung und Gemarkung
  • Grunderwerbssteuer
  • Finanzierung
  • Statik
  • Bauunternehmer
  • Dachdecker und Dachfenster
  • Baustrom
Wir brauchen noch:
  • Bauplan eingereicht, muss durch die Freistellung
  • Telefon-und Internetanschluss
  • Stromanschluss
  • Wasseranschluss
  • Heizung und Sanitär (warten auf Angebot)
  • Heizung und Wasserinstallationen im Plan einzeichnen
  • Aushub (warten auf Angebot)
  • Dachstuhl (warten auf Angebot)
  • Fenster und Rollos (warten auf Angebot)
  • Elektrik
  • Bad-und Kloausstattung

Das sieht jetzt nach wenig aus, aber Ihr könnt Euch nicht vorstellen was man alles beachten und welcher Papierkrieg da ausgefochten werden muss! Zudem müssen wir jetzt schon entscheiden, wo wir Lampen, Steckdosen, TV Anschluss, Internet und Lichtschalter haben wollen, wo welcher Lichtschalter an-und ausgeht. Äh ja genau! Dazu kommt nochmal das Gleiche für Wasser. Wie rum sollen die Fenster und Türen aufgemacht werden, wo muss ein Rollo hin und auf welcher Seite soll der Rollokasten hängen? Das Thema Heizung ist so eine Sache, denn jeder erzählt dir etwas anderes. Was es bei uns wird entscheidet sich wohl auch die nächsten Tage. 


So der aktuelle Stand der Dinge. Natürlich halte ich Euch auf dem Laufenden! 

    Kommentare:

    • 17. September 2013

      oh wow wie spannend! Ich möchte auch ungedingt ein Haus und stelle mir jetzt schon vor wie wo was genau sein wird 😀

      Auf meinem Blog veranstalte ich zurzeit ein kleines Giveaway mit Beauty Produkten aus Amerika 🙂

      xx Jo Betty
      JoBettyB

      reply...
    • 17. September 2013

      Bei Heizungen kenn ich das Problem von meinen Eltern. Die haben nun nach gut 19 Jahren eine in der KÜche wieder abbauen lassen, weil diese eh nur am Anfang an war. Aber dadurch das es ein Holzhaus ist, war die dann irgendwann gar nicht mehr nötig. 🙂

      Ich wünsche euch viel Glück bei eurem Bauvorhaben und das euer Traumhaus auch gebaut wird und ihr am ende dort super leben könnt 🙂

      reply...
    • 17. September 2013

      Das glaub ich,dass das alles super viel Arbeit und Nerven kostet. Aber ihr wisst ja auch,was ihr tolles dafür bekommt…bin auf weitere Neuigkeiten gepsannt 🙂

      LG,Jules

      reply...
    • Nougatmuffin

      17. September 2013

      Ja, ich kenne das alles – wir haben vor knapp 5 Jahren 2 Häuser plus kompletten Hof mit Scheune und Nebengebäuden gebaut.
      Das Haus für uns war schon Stress genug, aber sich noch Gedanken um die Nebengebäude zu machen – Horror pur. Ich würde im Leben niemals wieder bauen, viel zu viel Stress.
      Und jetzt nach 5 Jahren, merkt man erstmal, wie man einiges doch hätte anders lösen können. Allerdings würde ich persönlich nie wieder auf Fussbodenheizung und Erdwärme verzichten wollen.

      reply...
    • 17. September 2013

      oooh HAMMER! Ich freu mich wies weitergeht! Das ist suuuuuupeeer spannend 🙂

      Wir das Haus so aussehen wie auf den zwei Bildern bei diesem Post?
      Wenn ja, DAS WÄR JA DER BÖRNER! und genau meinen Geschmack 🙂

      Ich bin sooooooo gespannt und freu mich auf weitere Posts in Bezug auf das Haus 🙂

      Grüsse
      Minu

      reply...
    • 17. September 2013

      Hehe, ich glaube euch das sofort 😀
      Mein Vater hat schon mehrere Häuser gekauft, renoviert und wieder vermietet. Aber wenn man so ein tolles Ziel vor Augen hat motiviert einen das natürlich um so mehr. Ich wünsche euch das alles so klappt wie ihr euch das vorstellt!

      Liebe Grüße, Melanie

      reply...
    • 17. September 2013

      @Minu TrassobNicht komplett so, aber so ähnlich soll es werden 🙂

      reply...
    • 17. September 2013

      Oh Gott ich wäre völlig überfordert, es gibt sooo tolle Häuser und einrichtungen, Bäder, Schlafzimmer, entscheiden fällt da seeehr schwer!

      reply...
    • 17. September 2013

      Da habt ihr doch schon einiges erreicht 🙂 Das Bild von der Wohnküche ist total schön 🙂

      reply...
    • 17. September 2013

      Mein Freund und ich schauen uns momentan nach Häusern um, da wir erst mal schauen wollen, ob wir ein bereits gebautes finden, das unseren Vorstellungen entspricht (ansonsten wird gebaut) – aber alleine das ist schon stressig. Ich kann mir also nur vorstellen, wie stressig das zur Zeit für euch sein muss.
      Aber es lohnt sich ja am Ende alles und man hat ein wunderschönes Zuhause, in dem man sich wohlfühlt 🙂
      LG, Maren

      reply...
    • 17. September 2013

      Wow, wie wunderschön das aussieht! Soll es nachher so werden oder sind es nur Inspirationen? Viel Spaß noch weiterhin! 🙂

      reply...
    • 17. September 2013

      Hart.. mir war gar nicht bewusst, dass das SOVIEL wallung ist!

      reply...
    • 17. September 2013

      Sehr schöner und interessanter Post! 🙂

      Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

      reply...
    • 17. September 2013

      @Sichtbar Ja so in der Art soll es mal werden 🙂

      reply...
    • 17. September 2013

      @I-like-shoesJa, und wir sind erst am Anfang!!!

      reply...
    • Ari

      17. September 2013

      Wow, die Deko-Ideen sind wunderschön! Ich drück euch die Daumen, dass alles schnell und gut voran geht. bin schon gespannt, wie euer Haus ausehen wird 😉
      LG Ari

      reply...
    • 18. September 2013

      Oh das freut mich für euch… wir haben gerade alles ganz frisch hinter uns gebracht und sind ins haus eingezogen seid dem 1.9. wohnen wir im neuen heim … es war echt stress und wir haben immernoch viel zu tun … garage und aussenbereich müssen noch gebaut werden und noch so kleinkram… wenn du fragen hast kann ich dir gerne ein paar tipps geben… ( mein yoga macht sich gerade jetzt sehr bemerkbar 😉 ) … als tipp auch je mehr eigenkapital desto besser… mein freund hat die ganze elektrik auch selber gemacht… bei abwasser verlegung auf jedenfall angebote reinholen da sind die preisunterschiede sehr unterschiedlich… für die dichtheitsprüfung.

      geniesse es es macht trotz stress echt spass … eine erfahrung die man machen muss… glg julia

      reply...
    • 18. September 2013

      @Juliaja, ich bin für jeden Tipp dankbar 🙂

      reply...
    • 18. September 2013

      Wie wir ja schon mal gequatscht haben ist das ein total spannendes Projekt 🙂 Bei uns hat sich jetzt dennoch einiges geändert, mal schauen was die Zukunft bringt 🙂

      Liebe Grüße,
      Verena von http://www.whoismocca.com

      reply...
    • 18. September 2013

      Ich drücke euch die Daumen, dass der ganze Kram recht schnell über die Bühne geht! Am Ende weiß man dann aber wofür es sich gelohnt hat 🙂

      reply...
    • 21. September 2013

      Puhh, dass alles habe ich gott sei dank schon hinter mir, es ist wirklich hart sich so viel Gedanken machne zu müssen und alles so perfekt wie nur möglich machen zu wolle 😉 Aber glaubs mir, es lohnt sich, wenn das kleine Paradies dann fertig ist, ist es ein traumhaftes Gefühl !! Viel Spaß und Erfolg wünsche ich weiterhin !

      reply...
    • 22. September 2013

      TIPPS von BAUHERRIN ZU BAUHERRIN: 😉

      – Wenn Ihr einen etwas grösseren Raum fliesen lasst dann seht zu das das ein Anhydrid Estrich im Bodenbelag drunter ist ist zwar etwas teuerer aber lohnt sich weil man sonst bei normalen Betonestrich eine fette Dehnungsfuge mitten im Raum hat und das sieht nicht schön aus.

      – wenn ihr eure wohnung rechtzeitig kündigen könnt und wo anders unterkommen könnt tut das so spart man sich die doppelbelastung von miete und abtrag

      glg und schönen sonntag!

      reply...
    • 22. September 2013

      @Juliadanke für die Tipps 🙂

      reply...
    • 11. November 2013

      Na, eh schon fleißig gewesen!
      Ich persönlich möcht mir den Stress nicht antun (habs im Freundeskreis miterlebt, die Armen) aber wünsche viel Kraft und Ausdauer! Und vor allem – Nerven! 😉

      reply...
    • 11. November 2013

      @Ernestine danke schön 🙂

      reply...

    Schreibe einen Kommentar