Top
Frohe Ostern! Ich habe endlich mal wieder etwas gebacken und da ja Ostern ist gibt es für euch Osterhäschen süße Möhrchen Cupcakes! Bei Stef von Magnoliaelectric habe ich ein tolles Rezept für einen Karottenkuchen entdeckt und da ich sowieso Karotten im Haus hatte, war es klar, dass dieses Rezept gleich in die Tat umgesetzt werden musste! Jedoch habe ich es etwas abgewandelt und für meine Ansprüche angepasst. Sind die kleinen Möhrchen Cupcakes nicht unglaublich schön geworden? Und soll ich Euch was sagen, sie sind nicht nur hübsch, sondern schmecken auch super lecker!
Teig:
  • 250g Karotten (Möhren)
  • 250g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 6 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Mehl
Karotten mit einer Reibe fein raspeln. Eier trennen, das Eigelb mit 170 g Zucker, einer Prise Salz und dem Zitronenabrieb schaumig rühren. Eiweiß mit dem Rest des Zuckers steif schlagen und die Haselnüsse und Mandeln unterheben. Mehl in die Eiermasse geben und nochmals gut vermengen, anschließen die Karotten und das Eiweiß-Nuss-Gemisch zugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig hineinfüllen. Bei 180°C werden die Cupcakes für ca. 20-25 Minuten gebacken.
Frosting:
  • 100 g Butter
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Vanillepaste
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • Marzipan Möhrchen
  • gemahlene Pistatzien
Weiche Butter schaumig schlagen, Puderzucker unterrühren, anschließend Frischkäse und Vanillepaste zugeben. Jetzt wäre das Frosting eigentlich schon fertig, ich wollte aber ein grünes Frosting, also habe ich grüne Lebensmittelfarbe zugegeben. Das Frosting mit einer Sterntülle auf die Cupcakes spritzen und mit Pistatzien und Marzipan Möhrchen verziehren.
Guten Appetit!
(Ich hatte leider keinen Puderzucker und musste normalen Zucker verwenden, deswegen sieht das Frosting etwas grisselig aus, ich finds aber ganz schön und dem Geschmack tuts keinen Abbruch!)

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar