Social Media Links

Tomtatensoße einkochen

Freitag, 26. September 2014

Ich liebe Spaghetti Bolognese, Lasagne, Amatriciana und eigentlich alles in Tomatensoße. Deswegen koche ich schon seit Jahren immer wieder Tomatensoße ein. Das geht schnell und leicht. Und vom Geschmack her ist es sowieso unschlagbar. Denn ich tu rein, was ich am liebsten mag. Da meine Oma mich mit Unmengen von Tomaten überhäuft, konnte ich vor ein paar Tagen, wieder einmal sehr leckere Tomatensoße einkochen. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich gerne noch viel mehr selber machen.




Zutaten:
  • 5 kg Tomaten
  • 5 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Zucker
  • Tomatenmark
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Oregano
  • Petersilie
  • Salbei
  • Schnittlauch

Zubereitung:
Zuerst schneidet Ihr die Zwiebeln und den Knoblauch in Würfel und bratet alles in einem großen Topf mit Olivenöl an. Während die Zwiebeln und Knoblauch andünsten, schneidet Ihr die Tomaten in grobe Stücke. Unschöne Stellen und den Strunk entfernt Ihr einfach. Anschließend kommen die Tomaten mit zu den Zwiebeln in den Topf. Immer mal wieder umrühren und köcheln lassen. Mit dem Wasserkocher einen Liter Wasser erhitzen und in einem extra Gefäß einen Gemüse-Brühwürfel auflösen. Nun die Brühe zu den Tomaten geben und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten einkochen lassen. In der Zwischenzeit könnt Ihr alles an Gewürzen und Kräutern dazugeben, was ihr möchtet. Ich nehme alles, was ich gerade so da habe, egal ob frisch oder getrocknet. Ich tue auch gerne immer noch Tomatenmark und eine Prise Zucker in die Tomaten Soße.
Wenn die Soße fertig gekocht ist, fische ich alle Zweige heraus (Rosmarin, Thymian) und pürriere die Soße einmal durch. Während ich das mache, habe ich die Gläser und Flaschen in heißes Wasser gelegt und gut ausgewaschen. Die heiße Soße kommt sofort in die noch heißen Gläser und Flaschen und wird gut verschlossen. Für 5 Minuten auf den Kopf stellen und dann drehen. Wenn es Twist-Off Gläser sind, klackt der Deckel nach einer Weile und Ihr wisst, dass das Glas dicht ist.
Die Soße ist ein gutes halbes Jahr haltbar, allerdings hält sie bei uns nicht so lange, da sie einfach zu lecker ist!






Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. lecker, danke für´s rezept ;) lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gut schmeckt Tomatensoße auch, wenn man noch ein paar Karotten mit reinmacht und nach dem Kochen dann püriert :)

    AntwortenLöschen
  3. Hui ich hab noch nie Tomatensoße selbst eingekocht. Danke für das Rezept! Werd ich mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich lecker aus ! Ich mag die Fotos, die du machst :-)
    Liebste Grüße, Charly

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!