Social Media Links

Wir bauen ein Haus: Küchenaufbau mit Hindernissen

Donnerstag, 22. Mai 2014

Endlich ist es soweit! Seit ein paar Tagen schrauben wir also unsere Traumküche zusammen. Ich hatte Euch ja schon letztes Jahr mal gezeigt, wie die Küche ungefähr aussehen soll. Und so ist sie auch geworden. Wir haben sie letztes Jahr im Dezember bei Ikea gekauft, da gab es 20% (Faktum geht aus dem Sortiment) auf Küchen und so haben wir zugeschlagen. Im Februar wurde sie geliefert und jetzt sind wir am aufbauen! Zuerst einmal wurden alle Pakete sortiert und dann beschriftet. Sonst wäre beim Aufbau wohl das pure Chaos ausgebrochen. Wir haben mit den Eckschränken angefangen und uns dann nach links und rechts hin gearbeitet. Zuersteinmal alle Schränke aufstellen, dann mit der Wasserwage ausrichten und dann mit Schrauben verbinden, damit eine feste Einheit entsteht. Anschließend haben wir die Spülmaschine eingepasst, was sich als garnicht so leicht herausstellte und wir wegen der Höhe etwas improvisieren mussten (Opa hat zwei Balken als Podest zurecht gesägt!). Anschließen wurde die Arbeitsplatte, unter der die Spülmaschine mit Winkeln an den Hochschrank geschraubt. So kann die Spülmaschine bei einem Defekt ganz einfach nur herausgezogen werden und man muss nicht die Arbeitsplatte abschrauben.
Danach ging es mit den Hängeschränken weiter. Hier musste auch etwas improvisiert werden, denn für die Beleuchtung und Unterbausteckdosen gibt es oben an der Wand eine Steckdose. Die musste in der Schrankrückwand ausgespart werden. Kein Problem, ging ganz fix!
Opa hat schon den Backofen angeschlossen, man könnte also rein theoretisch schon etwas backen! :D Der Kühlschrank ist auch schon an seinem Platz und wartet nur noch darauf befüllt zu werden.
Bei den Küchengeräten haben wir uns für die Marke Beko entschieden. Ich habe nur gute Rezensionen gelesen und auch ein paar Mädels von Euch haben mir nur positives Feedback gegeben. Vom Preis her sind die Geräte auch top und so wurde gleich mal bestellt. Ich habe bei Amazon und Neckermann bestellt weil die Preise dort einfach am günstigsten waren.
Als kleiner Tipp! Schaut öfters mal bei den Amazon Warehouse Deals rein. Da gibts immer tolle Schnäppchen zu machen!
Am Wochenende wird die große Arbeitsplatte montiert und dann auch das riesige Waschbecken eingepasst.
Ganz zum Schluss kommen dann die Schubladen und Türen dran, ach ja und die Kücheninsel! Aber ich gebe Euch ganz sicher noch ein Update, wenn alles fertig und sauber ist! ;)


So! Die Wandschränke stehen und der Eckschrank hängt!
Jetzt fehlt nur noch die Arbeitsplatte und dann kommen Schubladen und Türen!


Ein kleiner Teil der Küche.
Rundherum liegt noch mehr! Ahhhh!


Natürlich ist die ganze Family wieder dabei und alle bauen fleißig auf! :)


Max beobachtet das Treiben lieber aus seinem Körbchen.


Was nicht passt wird passend gemacht!
Oben musste der Winkel versetzt werden (Stromleitungen)
und der Ausschnitt ist für die Steckdose, an der Später mal die
Schrankunterbeleuchtung und Steckdosen angeschlossen werden.


Mit vereinten Kräften hängt das Ding!
Und ja, ich finde diese Schuhe sau bequem! :D


Das Hähnchen ist schon im Ofen! :D


Was?! Hähnchen?
 Ach das ist doch nur Pappe, dann knabbere ich
lieber noch etwas an meinem Holz! ^.^


Die Spülmaschine und der Kühlschrank waren zwei etwas kniffeligere Aktionen. Denn beide passten um 5-10mm nicht ins Loch! Zudem war die Spülmaschine dann auch noch zu niedrig. Also da muss Ikea echt noch nachbessern! :/
Da die Spülmaschine ja keinen eigenen Korpus hat musste die Arbeitsplatte mit Winkeln links und rechts befestigt werden. Diese Winkel waren aber genau diese 5mm breit und so passte die Spülmaschine nicht mehr rein! Also mussten wir wieder alles auseinander schrauben, den Hochschrank nach links rücken und zwischen Schrank und Arbeitsplatte etwas klemmen um den Abstand zu bekommen. Winkel wieder angeschraubt und dann ging die Spülmaschine rein! Halleluja!
Dann wollten wir den Kühlschrank einsetzen, ja denkste! Oben fehlten 10mm! Super, das schwere Ding wieder raus heben und absetzen. Das Problem war dann die Metallschine im Hochschrank! Warum baut Ikea das 1cm weiter runter?! -.- Naja, Schiene raus dann gings schon mal von der Höhe. Allerdings wäre mit den Winkeln wieder die Breite zu schmal gewesen. Also mussten wir Senkkopfschrauben einsetzen und alles außen mit einer Leiste fixieren! Schwups und schon war der Kühlschrank drin! Jetzt muss nur noch die Tür umgebaut werden und dann ist er fertig.


Ich liebe das riesige Keramik Spülbecken jetzt schon!


Hier entsteht das Buffet.

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Kommentare :

  1. wow, was für eine tolle Küche... wir haben den gleichen Backofen, der ist echt prima :-) das Spülbecken sieht auch cool aus. Ich liebe es, wenn überall Ikeapakete rumliegen, das ist wie Weihnachten und auf der anderen Seite ist man gespannt, ob auch nichts fehlt. Das merkt man aber leider immer erst so ziemlich am Ende :-(
    Ihr schafft das!
    Freu mich schon auf das Ergebnis und die fertige Küche :-)
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Die Spüle ist ein Traum <3<3<3 lass bloß nix dadrin fallen :D

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht doch schon super aus!
    Ich bin wirklich froh, dass ich mich bei meiner Küche damals um genau solche Dinge nicht kümmern musste, weil ich sie mir ja habe aufbauen lassen - das war wirklich ein Luxus für mich und das Ding stand innerhalb von 6 Stunden komplett fertig.

    Bin gespannt, wie es fertig aussieht! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin gespannt wie ein flitzebogen, wie die Küche fertig aufgebaut aussieht und was du darin als erstes zaubern wirst! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe deine Hausbauposts!! Finde das so spannend und freu mich schon voll, wenns fertig ist und bin gespannt wie es aussieht :D Den Galileo Beitrag find ich total gut und ihr kommt super sympathisch rüber! Dein Opa ist der Hammer :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh Anni eure Küche ist wirklich ein Traum, bin schon auf das das Fertige Resultat gespannt. Das Große Spühlbecken und die Arbeitsplatte sind wunderschön! Ich glaube wir haben da einen ähnlichen Geschmack ;)

    AntwortenLöschen
  7. Wow die sieht ja toll aus! Ich freu mich auch, wenn unsere Küche endlich kommt und die Wohnung, dann so richtig wohnlich wird... Wir wohnen jetzt schon seit zwei Wochen in einer Wohnung ohne Küche und das ist irgendwie nicht soooo toll =(

    Viele Grüße
    Fiona

    PS.: Sau cool, dass du auch auf Silk and Salt bist ;)

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn! :) Ihr habt fast genau die gleiche Küche wie wir hier in Amerika! Find die so toll <3

    Liebe Grüße aus LA

    http://janacalifornia.com

    AntwortenLöschen
  9. wir bauen auch seit samstag eine ikea küche zusammen, allerdings die neue METOD. ich freu mich gerade dass wir nicht die einzigen sind die das selber machen denn alle haben uns für verrückt erklärt (wir sind nur zu 2 und unsere ist auch eher groß und auch mit kücheninsel) . wir hatten auch soviele kartons wie ihr, und unsere wurde aber nicht geliefert ich finde eure küche sieht (wie auf dem verlinkten beispiel )toll aus und wird sicher am ende so wie ihr es euch vorstellt. lg

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!