Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Life Update – März 2021. Im März war wohl alles dabei, von Sonnenschein und 20°C bis Wintereinbruch und Minusgrade. Aber auch bei mir gings auf und ab. Ich bin Tante geworden, war unglaublich krank, mein Papa hat seinen 60. Geburtstag gefeiert, ich habe zum ersten Mal mein „Geburtstagsgeschenk“ ausgeführt, usw.

Ich war wirklich froh, als es Ende März so warm war, dass man ein bisschen in den Garten gehen konnte. Es ist wirklich schlimm, wenn es immer nur kalt und verregnet ist, man drinnen sitzen muss und nicht wirklich raus darf.

Aber als es dann etwas wärmer war, habe ich gleich im Garten losgelegt und alles fit für den Frühling gemacht. Ich freue mich schon soo sehr auf wärmere Temperaturen, das könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen!

Wie die Sonne die Laune doch hebt ist einfach unglaublich. Obwohl ich sagen muss, dass ich im März nen richtig argen Durchhänger hatte und immer noch versuche da irgendwie raus zu kommen. Ich hoffe einfach, dass die Zeitumstellung, die Sonne und der Frühling, jetzt alles besser machen.

Ein bisschen Normalität und dass sich die Pandemie endlich entspannt, würde uns wohl allen sehr gut tun. Hoffen wir einfach das Beste oder?

Nun lest einfach mal das Life Update – März 2021 bzw. den Monatsrückblick. Wer noch mehr sehen möchte, der schaut einfach mal direkt bei Instagram @FashionKitchen vorbei.

Life Update – März 2021

Life Update – März 2021

Hin und wieder hat man so Tage, da muss man sich einfach hübsch machen und aufbrezeln. Da braucht man diesen Push für sein Selbstwertgefühl. Ich kann es schlecht beschreiben, aber ich fühle mich dann einfach besser, wenn ich mir etwas Tolles anziehe und auch ein bisschen Farbe ins Gesicht mache.

Klar, ich fühle mich auch im Jogginganzug und mit zerzausten Haaren wohl, aber ab und zu muss man sich so ein bisschen selbst gute Laune machen.

Vor ein paar Wochen war ich auch das erste Mal seit einer Ewigkeit wieder bei Ikea. Vorab musste man einen Slot buchen, damit man rein durfte. Gekauft habe ich so gut wie nichts. Nur ein paar Schubladen für meinen Kleiderschrank, weil mir meine Hoseneinteilung einfach nicht mehr gefällt und irgendwie nur Platz wegnimmt.

Also werde ich demnächst ein bisschen umbauen und hoffentlich auch einige Teile aussortieren. Hach, wie gerne würde ich mal wieder auf einen Flohmarkt gehen…

Shop the Look

Ich weiß ehrlich nicht was los war, aber vor knapp 3 Wochen war ich einfach komplett ausgeknockt. Und zwar für fast eine ganze Woche. Ich war nur im Bett gelegen, habe geschlafen oder ein bisschen Fern geschaut.

Ich hatte keinen Hunger und wenn ich was gegessen habe, war ich froh, dass es drin geblieben ist. Kopfschmerzen, Schwindel, Magenkrämpfe, und, und, und. Ich konnte mich nicht mal an den Schreibtisch setzen, weil ich einfach fix und fertig war.

Und dann sollte man sich auch eingestehen, dass man einfach Ruhe braucht, auch wenn man selbstständig ist. Wenn es nicht geht, geht es nicht. Auskurieren, gesund werden und dann weiter machen. Es dankt einem nämlich niemand, wenn man sich krank auf die Arbeit schleppt und dann wie ein Schluck Wasser in der Kurve in den Seilen hängt. So ist man nicht produktiv und macht Fehler. Weil man einfach nicht richtig fit und konzentriert ist.

Also lieber ein paar Tage Ruhe gönnen und dann wieder angreifen. Ich bin jetzt Gott sei Dank wieder gesund und hab meine Energie zurück!

Hach, wie stolz bin ich auf meine Freundin, Ihren Freund und dieses kleine Wesen. Ich frage mich jedes Mal, wenn ich so ein winziges Ding in der Hand halte, wie das alles funktioniert. Und ja, ich bin jetzt Tante Anni und freue mich schon, wenn ich mit der kleinen Maus im Sandkasten Kuchen backen und ganz viele andere Dinge machen kann!

Aber trotzdem macht es mich auch ein kleines bisschen traurig, denn immer wenn ich ein Baby sehe, muss ich an meinen kleinen Max denken. Ja, er war wie ein Baby bzw. Kind für mich. Ich hatte Verantwortung für Ihn und er war acht Jahre an meiner Seite. Ich vermisse Ihn und hoffe, dass ich vielleicht doch irgendwann wieder so einen kleinen Wuschel an meiner Seite habe.

Das Thema Kinder ist für mich gerade ganz weit weg, bzw. ich kann es mir aktuell einfach nicht vorstellen.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Ich mag mein Homeoffice und sitze gerne an meinem Schreibtisch. Es hat schon seine Vorteile, wenn man von zu Hause arbeiten kann. Ich teile mir meine Zeit ein, wie ich es möchte. Und wenn am Nachmittag mal schönes Wetter war, dann habe ich mir meine Gartensachen angezogen und habe im Garten gearbeitet.

Abends gings dann rein und es wurde weiter am Blog gearbeitet. Für Außenstehende mag es vielleicht so aussehen, dass man den ganzen Tag doch „nichts“ macht. Aber so ist es nicht. Ganz und gar nicht. Das meiste spielt sich einfach im Hintergrund ab und das sieht einfach keiner. Man kann es mit einem Eisberg vergleichen. 70% liegen unter Wasser und die anderen 30% vom Eisberg sind zu sehen.

So ist es wohl auch mit der Selbstständigkeit. Man braucht Struktur, Ordnung und auch Ehrgeiz, allerdings muss man auch mal fünfe gerade sein lassen und auch wenn man in den Sozialen Medien arbeitet, gibt es irgendwann „Feierabend“ und ein Leben in der Offline-Welt.

Alles gute zum 60. Geburtstag lieber Papa! Ja, es hätte wohl keiner Gedacht, dass wir den Geburtstag so feiern müssen. Eigentlich hatten wir eine tolle Reise geplant und eine schöne Feier. Aber Corona macht uns allen einen Strich durch die Rechnung!

Naja, dann eben, wenn sich alles wieder etwas normalisiert hat – hoffentlich! So wurde also nur mit der aller engsten Familie gefeiert, bzw. Kuchen gegessen.

Meine Blumen, die ich zu meinem 33. Geburtstag bekommen habe, haben auch ewig gehalten und darüber habe ich mich sehr gefreut, denn ich liebe Blumen und Pflanzen einfach über alles!

Ja und das ist mein Schätzchen. Die Louis Vuitton Multi Pochette Accessoires. Ich habe sooo lange überlegt und es dann einfach gemacht. Ich habe mich selbst beschenkt, bzw. belohnt. Für das tolle Arbeitsjahr 2020 und zu meinem 33. Geburtstag.

Und ich bin wirklich ein bisschen verliebt. Die Tasche kann man auf viele Arten tragen und toll kombinieren. Zudem ist sie auch eine kleine Wertanlage und wird wohl nie aus der Mode kommen! Ich freue mich unglaublich, wenn man endlich mal wieder etwas weg gehen und ich sie tragen kann!

Life Update – März 2021

Shop the Look

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Kommentare:

  • Luisa (insta:vierverruecktebauen)

    11. April 2021

    Ich freu mich immer von dir zu lesen und mag deine Art zu schreiben 🤩 schön, dass es dir wieder besser geht. Ich hoffe du kannst Den April im Garten genießen. Wir werden das hoffentlich auch tun. Liebe Grüße aus Sachsen

    reply...

Schreibe einen Kommentar