Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Kinder Schokolade Torte – Tripple Chocolate Drip Cake. Diese super schokoladige Torte musste ich einfach anlässlich meines 10. Bloggeburtstags backen. Ein absolutes Highlight würde ich sagen! Nicht nur ein Blickfang, sondern auch super lecker! Klar, die Torte hat sicher 1 Million Kalorien, aber hey – das ist es auf jeden Fall wert!

Falls Ihr also jemanden eine Freude zum Geburtstag oder einem besonderen Tag oder Feierlichkeit machen wollt, dann backt diese „Kinder Schokolade Torte – Triple Chocolate Drip Cake“! Ich verspreche Euch, der Beschenkte wird ausflippen!

Als ich mit der Torte an den Tisch kam und meine Gäste das Meisterwerk gesehen haben, gab es nur „Wooows“ und „Ohhh meiiin Gooott!“ zu hören! Ich wollte sie fast nicht anschneiden, weil sie so schön anzusehen war. Aber natürlich musste sie probiert werden und was soll ich sagen – Schokoladen-Overload! Death by Chocolate könnte man auch sagen. Einfach ein richtiger Pornokuchen! So viel Schokolade und Süßigkeiten auf einen Haufen, das ist einfach nur crazy!

Die Torte sieht wirklich super aufwendig aus, aber auch wenn man nicht so viel Übung hat, bekommt man das auf jeden Fall hin! Ich habe Euch alles genau beschrieben und auch in Bildern festgehalten. Theoretisch könnt Ihr auch nur die Schokoladen-Buttercreme machen und den Drip weg lassen. Aber die Kombination ist nochmal so lecker!

An Süßigkeiten zur Dekoration ist die Auswahl schier unendlich. Nehmt einfach alles was Euch oder dem Beschenkten schmeckt! Schokoriegel, Kekse, Früchte, usw. Ich habe mich jetzt an Kinder Süßigkeiten gehalten, aber es geht wirklich alles. Falls Ihr die Torte nachbackt, würde ich mich unheimlich über Bilder freuen! Also schickt mir gerne etwas zu! Und falls es nach Fragen oder Unklarheiten gibt, dann schreibt sie in die Kommentare.

Und jetzt ganz viel Spaß beim Nachbacken und anschließenden Vernaschen! PS: Noch mehr Kuchen & Torten findet Ihr hier.

Kinder Schokolade Torte – Triple Chocolate Drip Cake

Zutaten für die Böden:

  • 6 Eier
  • 280 g Halbfettmargarine oder Butter
  • 150 g Zucker
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Back Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver

Zutaten für die Schokoladen-Buttercreme:

  • 1 Päckchen San-A-Part (Küchle)
  • 250 g Butter
  • 1 Ei
  • 200 ml kaltes Wasser
  • 1 – 2 EL Nutella

Zutaten für die Ganache bzw. Drip

  • 100 ml Sahne (mind. 30% Fettgehalt)
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre

Zutaten für die Dekoration:

  • Kinder Bueno
  • Kinder Schoko Bons
  • Kinder Country
  • Kinder Schokolade
  • Kinder Cards
  • usw.

Nützliche Utensilien:

Zubereitung der Böden:

Die Böden macht man schon einen Tag vorher oder ziemlich früh am Morgen, wenn man die Torte zum Abend hin servieren will. Die Schokoladenböden sollten auf jeden Fall vollständig ausgekühlt sein und dann erst weiterverarbeitet werden.

Eier und Zucker schaumig schlagen. Das dauert gute 3 – 5 Minuten. Wenn man die Böden noch etwas „luftiger“ haben möchte, trennt man die Eier und schlägt das Eiweiß steif (ein Prise Zucker hilft). Das Eigelb wird mit dem Zucker schaumig geschlagen und danach mit dem Mehl, Back Kakao und Backpulver vermischt.

Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen. Auch die Halbfettmargarine oder Butter in der Mikrowelle schmelzen, anschließend mit der flüssigen Kuvertüre vermischen und in die Zucker-Ei-Masse geben.

Wenn man Eischnee geschlagen, diesen nun unterheben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Zwei Springformen mit 16 – 18 cm Durchmesser (Springform Ø 16 cm / Springform Ø 18 cm) einfetten (Alternativ geht auch ein Tortenring. Hier einfach Alufolie als Boden verwenden.) und auf ein kleines Blech setzen. Dann jeweils die Hälfte des Schokoladenteigs hineinfüllen und glatt streichen.

Die Böden werden nun für 30 – 35 Minuten bei 170°C auf mittlerer Schiene bei Umluft gebacken. Danach aus dem Backofen holen, kurz auskühlen lassen und dann die Formen lösen und die Böden auf dem Gesicht, vollständig auskühlen lassen. Am besten über Nacht.

Zubereitung der Schokoladen-Buttercreme:

Ich habe die Schokoladen-Buttercreme mit San-A-Part gemacht, da ich das auch immer für meine Donauwelle verwende und es wirklich super funktioniert. Die Creme nach Anweisung zusammenrühren und noch 1 – 2 EL Nutella dazu geben. Schon hat man eine Schokoladen-Buttercreme.

Damit man die Buttercreme später besser auftragen kann, habe ich sie in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle gefüllt und danach in den Kühlschrank gestellt. Beim Verarbeiten sollte die Schokoladen-Buttercreme gut gekühlt sein, denn so hält sie besser. Also am besten auch schon am Vorabend vorbereiten.

Zubereitung der Ganache bzw. Drip:

Auch die Ganache bzw. Drip habe ich am Vorabend zubereitet. Sahne in einen kleinen Topf geben und erwärmen. Darin die Zartbitter Kuvertüre schmelzen lassen und gut verrühren. Die Ganache im Topf abkühlen lassen und bei Zimmertemperatur aufbewahren, bis man sie für die Torte braucht.

Kurz vor dem Zusammensetzen der Torte nochmal erwärmen und glatt rühren, dann in eine Dosierflasche füllen und den Drip machen. Man kann den Drip auch mit einem Löffel machen, aber mit so einer Flasche geht es etwas genauer.

Zusammensetzen und Dekorieren der Torte:

Wenn die Böden nicht ganz gerade sind, nehmt ein großes Messer und schneidet einfach den überschüssigen Teil ab. Den unteren Boden auf ein Teller oder Tortenplatte setzen. Darauf mit der Schokoladen-Buttercreme einige Ringe ziehen und den zweiten Boden darauf setzen.

Achtung! Wer hier auch schon eine Kinder Schokolade Füllung haben möchte, kann einige Süßigkeiten zerkleinern und auf die Schokoladen-Buttercreme geben. Dann würde ich aber auf die Süßigkeiten nochmal eine Lage Buttercreme spritzen. Anschließend den Deckel drauf und weiter machen.

Jetzt wird die ganze Torte rundherum mit Buttercreme eingespritzt und mit einer Winkelpalette glatt gestrichen. Wer es super glatt haben will, muss einen großen Spatel verwenden. Ich fand die „unschöne“ Optik ganz schön und habe es deswegen so gelassen.

Nun muss die Torte nochmal zum Kühlen. Am besten für mehrere Stunden. Ich hatte sie gute 4 – 5 Stunden im Kühlschrank, ehe ich mit der Ganache bzw. Drip weiter gemacht habe.

Wer keinen Drip auf die Torte machen möchte, kann gleich mit der Dekoration loslegen.

Sollte Buttercreme übrig bleiben, könnt Ihr die einfach einfrieren und nächstes Mal für einen anderen Kuchen verwenden.

Erwärmt die Ganache nochmal kurz und füllt sie dann in die Dosierflasche. Vor dem Verwenden nochmal etwas abkühlen lassen und dann am Rand entlang die Drips machen. Das geht auch mit einem kleinen Löffel. Mit einer Flasche wird es aber etwas genauer.

Wenn der Drip fertig ist, kommt die Oberseite der Torte. Hier wird alles komplett ausgefüllt und bei Bedarf etwas verstrichen, damit alles mit der Ganache bedeckt ist.

Und dann geht es auch schon los mit der Dekoration. Da gibt es kein „Richtig oder Falsch“, Ihr macht das auf die Torte, was euch schmeckt bzw. Ihr wollt. Bei mir kam drauf Kinder Schoko Bons, Kinder Country, Kinder Schokolade Riegel, Kinder Cards, Kinder Bueno und Oreo Rolls. Ich hatte auch noch Überraschungseier, Mini-Oreos und anderen Süßkram, aber das wäre dann doch etwas viel geworden.

Fertig ist die Kinder Schokolade Torte – Triple Chocolate Drip Cake!

Bis zum Servieren stellt Ihr die Torte am besten nochmal kalt, damit auch alles hält.

Tipp:

Am besten bereitet man die Böden, Schokoladen-Buttercreme und Ganache schon am Vorabend vor, dann muss man am nächsten Tag alles nur noch zusammensetzen und hat genug Zeit zum Kühlen.

Als Dekoration könnt Ihr alles verwenden, was Ihr an Süßigkeiten, Keksen, Obst und Nüssen mögt. Da gibt es wirklich keine Grenzen. Die Torte hält sich auch einige Tage im Kühlschrank.

Die Buttercreme könnt Ihr theoretisch auch weiß lassen oder mit Lebensmittelfarbe bunt einfärben. Da kann man viel herum probieren.

Wer lieber eine flachere Variante der Kinder Schokolade Torte backen möchte, kann die Teigmenge auch einfach in einer großen Springform backen, dann wird der Boden aber maximal 5 cm hoch. Sodass der Drip nicht wirklich Sinn macht. Da würde ich dann einfach eine Glasur machen und die Buttercreme evtl. ganz weg lassen.

Kinder Schokolade Torte – Triple Chocolate Drip Cake

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Schreibe einen Kommentar