Top

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Gesundes „Honey & Oat“ Bananen Brot. Was macht man, wenn man zu viele Bananen hat und die auch noch sehr reif sind? Richtig! Bananen Brot! Ich finde, ein Bananen Brot ist nach Bananen Milch oder Nice Cream, die beste Möglichkeit, alte Bananen noch zu verwenden.

Da ich sowieso keine Lebensmittel weg werfe, sondern alles verwerte, ist so eine Art „Resteverwertung“ einfach perfekt. Denn je dunkler die Schale der Bananen ist, desto süßer sind sie und für das Bananen Brot ist das ein Muss.

Mein erstes Rezept für ein saftiges Bananen Brot mit Haferflocken und Nüssen, habe ich Euch schon mal vor einiger Zeit auf dem Blog gepostet. Und das ist auch richtig lecker. Ihr habt jetzt also die Wahl zwischen diesen beiden Rezepten. Oder Ihr backt einfach beide, und entscheidet nach dem Probieren, welches Brot Euch besser schmeckt.

Ich mag beide Varianten sehr gerne, denn ich mag trockene bzw. saftige Kuchen sowieso sehr gerne. Die Brote kann man mit Nüssen oder Schokolade auch noch zusätzlich verfeinern. Und was ein besonderer Clou ist – steckt eine Scheibe in den Toaster und esst sie dann! YUM! Und wer noch mehr Foodporn will, streicht etwas Erdnussbutter auf das Bananen Brot.

Geschmacks-Explosion sage ich da nur! Egal wie und was Ihr macht, lasst es Euch schmecken! PS: Für alle WW Freunde, weiter unten gibt es auch die Punkteangaben pro Stück.

Gesundes „Honey & Oat“ Bananen Brot

Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode „JUSTFASHIONKITCHEN“ den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 39 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos!

Zutaten für das gesunde „Honey & Oat“ Bananen Brot:

  • 4 reife Bananen (drei für den Teig, eine für die Deko)
  • 100 g Halbfettmargarine (Olivenöl geht auch)
  • 150 g Honig (kann man auch durch Zucker ersetzen)
  • 2 Eier
  • 50 ml Milch
  • 100 g Haferflocken
  • 200 g Dinkel Vollkorn Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille oder Vanillepaste
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Drei Bananen schälen (dürfen gerne sehr dunkel von der Schale sein, so sind sind am Süßesten) und in die Schüssel geben, dazu kommen Fett, der Honig und die Eier. Nun alles mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät vermixen.

Haferflocken, das Mehl (man kann natürlich jede andere Mehlsorte verwenden) und Backpulver in die Schüssel sieben und die Restlichen Zutaten wie Zimt, Vanille und eine Prise Salz hinzu geben. Wieder alles gut verrühren und miteinander vermischen. Sollte der Teig zu zäh bzw. trocken sein, kann man noch einen Schuss Milch zum Teig geben.

Eine Kastenkuchen Form (ich habe eine mit 25 cm genommen. Theoretisch kann man auch eine Größere nehmen.) mit etwas Fett einpinseln, Mehl bestreuen und dann den Teig hinein füllen. Die vierte Banane schälen und der Länge nach aufschneiden. Auf die Oberseite des Teiges legen und mit ein paar Haferflocken bestreuen.

Jetzt kommt das gesunde „Honey & Oat“ Bananen Brot für 60 Minuten bei 160°C in den Ofen. Sollte das Bananen Brot oben etwas zu viel Farbe bekommen, einfach mit einem Stück Alufolie abdecken und zu Ende backen.

Tipp:

Das Bananenbrot macht man am besten mit ganz reifen Bananen und ist quasi perfekt für die Resteverwertung. Zudem kann man auch noch Nüsse oder Schokostücke in den Teig geben. Einfrieren lässt sich das Brot auch hervorragend. Nach dem Auftauen einfach ein Stück in den Toaster stecken. Getoastet und mit ein bisschen Erdnussbutter schmeckt es gleich doppelt so gut!

WW Punkte:

Wenn Ihr das gesunde „Honey & Oat“ Bananen Brot in 18 Stücke schneidet, dann hat eine Scheibe 4 Punkte (blau💙), 4 Punkte (grün💚), 3 Punkte (lila💜)

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

Kommentare:

  • 20. Januar 2020

    Das sieht wirklich sehr lecker aus 🙂 Die Bilder sind total ansprechend.
    Denke, das werde ich auch mal backen.

    Liebe Grüße
    Jasmin

    reply...
  • Astrid

    21. Januar 2020

    Ich habe das Brot gestern gebacken…. und heute ist es schon aufgegessen. Ich konnte mich leider nicht bremsen. 😖 saulecker! 😋😋😋

    reply...
  • Julia

    28. Januar 2020

    Liebe Anni,
    das ist das beste Bananenbrot-Rezept, das ich bisher ausprobiert habe. Soooo gut- ich habe noch gestiftete Mandeln untergehoben. Zusammen mit Skyr und frischem Obst gibt es diese Woche morgens immer ein leckeres Frühstücksprep. Vielen Dank für Deine tolle Inspiration *Julia*

    reply...
  • Erich Wölfel

    9. Februar 2020

    Hallo liebe Frau Weber,
    ich sehe mir so gerne die Food-Fotos auf Ihrem Blog an. Da sieht alles zum Anbeißen lecker aus. Machen Sie die Fotos selbst? Die sind richtig künstlerisch! Herzliche Grüße, Wölfel.

    reply...

Schreibe einen Kommentar