Top
{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Einen wunderschönen 1. Advent wünsche Euch allen! Es ist so weit, wir dürfen die 1. Kerze am Adventskranz anzünden. Wahnsinn, wie schnell die Adventszeit jetzt doch vor der Tür gestanden ist. In nicht mal mehr drei Wochen ist Weihnachten und ich bin schon fleißig dabei, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und zu basteln.
Ein paar werden sich denken: „Hm, gab es in den letzten Jahren nicht immer tolle Gewinnspiele und Verlosungen?“ Ja, das stimmt. Dieses Jahr wollte ich aber etwas Anderes machen und habe sehr lange überlegt, was ich in den vier Adventssonntagen für Euch vorbereiten und auf die Beine stellen kann. Ich möchte Euch etwas zurückgeben und habe daher beschlossen, nur selbst gemachte oder persönliche Dinge an Euch zu verschenken. Einfach als Dankeschön, dass Ihr mich all die Jahre so sehr unterstützt habt. Es wird an den kommenden vier Sonntagen also einige tolle Überraschungen für Euch geben, seid auf jeden Fall gespannt!

Den Anfang machen die Weihnachtskerzen aus Holz mit Tannengrün. Denn nach Ihnen fragt Ihr mich jedes Jahr aufs Neue.  Wo ich sie gekauft habe, was sie kosten, usw. Allerdings muss ich da immer sagen: „Die sind selbst gemacht!“ Viele wollten mir schon die eine oder andere Weihnachtskerze abkaufen, aber dann hätte ich den Advent über wohl nichts anderes gemacht, als diese Kerzen zu basteln. Dieses Jahr ist das aber anders. Denn zusammen mit meinem Papa, habe ich für Euch gebastelt und ein tolles DIY gemacht und zwar für die wunderschönen Weihnachtskerzen aus Holz mit Tannengrün. Jetzt könnt Ihr also alle Utensilien zusammensuchen, eine Tasse Punsch einschenken, Weihnachtsmusik anmachen und los basteln. Denn die Kerzen sind nicht nur eine tolle Deko für zu Hause, sondern auch eine super Geschenkidee zu Weihnachten.

Ich erkläre Euch Schritt für Schritt, wie die Weihnachtskerzen aus Holz mit Tannengrün gemacht werden und vielleicht wartet am Ende des Beitrags auch noch eine klitzekleine Überraschung auf Euch. PS: Wer lieber „echte“ Kerzen verschenken möchte und einige Wachsreste übrig hat, wie wäre es mit selbstgegossenen Kerzen unter dem Weihnachtsbaum?

WAS DU FÜR DIE WEIHNACHTSKERZEN BRAUCHST:

SO WIRDS GEMACHT:
Je nachdem wie viele Weihnachtskerzen Ihr basteln wollt, solltet Ihr die passenden Utensilien besorgen. Ich mache es immer so, dass ich mir alles bereit lege und dann anfange. So geht die Bastelei einfacher von der Hand und man muss nicht immer wieder aufstehen, um etwas zu holen. Ein bisschen Vorarbeit kann man bei den Sägearbeiten leisten, denn hier kann man schon einmal alle Hölzer sägen oder sägen lassen. Die Kerzenkörper und Rundhölzer werden auf Maß gesägt und mit Schleifpapier an der Ober-und Unterseite abgeschliffen, damit keine Spreißel und Spieße überstehen. Auch die Flammen kann man Formen und bemalen. Dieses DIY kann man nicht an einem Tag machen (da die Modelliermasse aushärten muss), aber ein Wochenende eignet sich perfekt dafür.

TIPP:
Wenn man die Weihnachtskerzen aus Holz mit Tannengrün einmal gebastelt hat, kann man sie jedes Jahr aufs Neue verwenden. Nimmt man frisches Tannengrün, sollte man das nach Weihnachten entfernen. Ich habe aber seit einigen Jahren, künstliche Zweige an meinen Weihnachtskerzen und habe so noch weniger Arbeit bei der Deko.

SCHRITT 1

Da die Kerzenflammen 24 Stunden aushärten müssen, beginnt man mit ihnen. Aus 3/4 der Masse habe ich 12 Flammen geformt. Die ganze Packung (500 g) würde daher sicher für 16-18 Flammen reichen. Je nachdem wie groß man sie macht. Ich habe mir vorab die Hölzer (Haselnussstrauch) angeschaut und dann entschieden, wie groß die Flammen werden sollen. Die Modelliermasse lässt sich gut formen. Am besten einen Teil abschneiden, halbieren und zwei Kugeln kneten, dann daraus die Flammen formen und auf ein Stück Schaschlickspieß stecken. Zum Austrocknen habe ich die Flammen samt Spieß in ein Stück Styropor gesteckt.

SCHRITT 2

Während die Modelliermasse trocknet, kann man sich an die Kerzenkörper und Rundstäbe setzen. Die Körper sind zwischen 15 – 20 cm lang und haben einen Durchmesser von 5 – 7 cm. Aber natürlich kann man die eigenen Kerzen so gestalten, wie es einem selbst am besten gefällt. Eine riesige XXL Kerze, sieht bestimmt auch toll aus. Schneidet also die Hölzer (Haselnuss) in Stücke und schleift die Ober- und Unterseiten mit Schleifpapier ab, damit es schöner aussieht und man sich auch nicht verletzen kann. Anschließend wird in jeden Kerzenkörper ein 10er Loch (10 mm) ca. 9 cm tief und auf der anderen Seite ein 3er Loch (3 mm) ca. 2 cm tief, mit Holzbohrern gebohrt. Markiert Euch vor dem Bohren die Mitte mit einem Bleistift, so geht es einfacher. Wenn alle Löcher gebohrt sind, geht es weiter mit den Rundstäben. Diese werden in der Mitte (50 cm) halbiert und je in das 10er Loch gesteckt. Damit es bombenfest hält kann man in das Loch noch etwas Holzleim geben und dann den Stab einsetzen.

SCHRITT 3

Wenn die Flammen am nächsten Tag ausgehärtet sind, kann man den Spieß leicht heraus drehen und anschließend das Loch mit Kleber füllen. Da hinein kommt wieder der Schaschlickspieß und die Flammen müssen erneut trocknen, bis der Kleber hart ist. Hier ist die Trockenzeit wesentlich kürzer (eine Stunde) und es kann gleich weiter gehen. Gebt auf ein Teller etwas gelbe und rote Acrylfarbe und bepinselt alle Flammen komplett mit einer gelben Farbschicht. Da die Farbe relativ schnell trocknet, kann man auch hier zügig weiter arbeiten. Als zweite Schicht habe ich orange (etwas rote Farbe ins Gelb mischen) aufgepinselt. Hier nur leicht über die Flamme wischen, damit die Farbe nur wenig zu sehen ist. Zum Schluss macht man das Gleiche mit rot und lässt die Farbe, nach oben hin verwischen. Aber ich denke, auf den Bildern ist das ganz gut zu erkennen.


SCHRITT 4

So lange die bemalten Kerzenflammen trocknen, kann man schon einmal mit den Tannengrün bzw. Zweigen anfangen. Damit die Zweige nicht abrutschen, bohrt man, ca. 7 cm unterhalb der Kerze, eine Schraube in den Stab. Für eine Weihnachtskerze verwende ich vier buschige Tannenzweige. Diese werden rundherum, um die Kerze angeordnet und dann mit Kabelbindern fixiert. Wer mag kann die überstehenden Äste der Tannenzweige abschneiden (Seitenschneider) oder nochmal ganz unten mit einem Kabelbinder befestigen.

SCHRITT 5

Nun sollten die Flammen trocken sein. Wer möchte lackiert diese vor der weiteren Verarbeitung mit Klarlack Spray, so sind sie haltbarer, müssen aber nochmal etwas Trocknen. Da der Schaschlickspieß noch viel zu lang ist, misst man von der Flamme etwas mehr als 2 cm nach unten und markiert das Maß mit einem Bleistift. In die Öffnung im Kerzenkörper kommt nun Kleber oder Holzleim und man steckt den Spieß samt Flamme hinein. Fertig ist die Weihnachtskerze. Aber Moment! Da Fehlt noch was.

 
SCHRITT 6

Das Wichtigste fehlt ja noch! Die Schleife! Je nachdem welche Farbe, Muster, usw. Euch am besten gefällt, wählt Ihr ein Schleifenband aus. Theoretisch kann man auch eine aufwändigere Schleife vorarbeiten und dann an der Weihnachtskerze befestigen. Ich habe mich aber für die einfache und klassische Variante entschieden. Rotes Schleifenband mit goldenen Details. Einfach ein Stück abschneiden, eine Schleife binden und fertig! Zum Aufstellen der Weihnachtskerzen füllt Ihr einen Blumentopf oder passenden Korb mit Kies oder Sand, steckt die Kerzen hinein und verschönert alles mit noch ein paar zusätzlichen Zweigen Tannengrün!

TIPP:

Die Weihnachtskerzen aus Holz mit Tannengrün sollten eher unter Dach bzw. geschützt vor Regen und Schnee stehen, da es sonst passieren kann, dass die Flammen kaputt gehen oder auffrieren. Also lieber in der Wohnung bzw. an der Haustreppe dekorieren. Wenn man die Weihnachtskerzen in den Garten stecken möchte, sollte man für die Flammen wasserfeste Modelliermasse und Farben verwenden.

GEWINNE EINE VON DREI WEIHNACHTSKERZEN AUS HOLZ:
Da ich Euch eine Freude machen möchte, verschenke ich drei meiner Weihnachtskerzen an Euch. Was Ihr dafür tun müsst? Schreibt mir einen Kommentar, warum Ihr mir folgt, was Ihr an mir mögt oder erzählt mir einfach die Story, wie Ihr auf mich und meinen Blog gestoßen seid. Ich möchte einfach mehr über Euch erfahren und fände es toll, wenn Ihr mir einfach auch etwas von Euch erzählt. Also erzählt mir Eure Geschichte und was Ihr mit mir und Fashion Kitchen verbindet.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

  • Schreibe mir deine Geschichte (siehe oben) und hinterlasse mir deine E-Mailadresse, damit ich dich – falls du gewinnst – kontaktieren kann. (Alle Daten werden nach dem Gewinnspiel wieder gelöscht!)
  • Da das Gewinnspiel für meine Leser ist, wäre es schön, wenn du meinem Blog, Instagram, Facebook, Pinterest, etc. auch folgst.
  • Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Solltest du noch minderjährig sein benötigst du die Einverständniserklärung deiner Eltern.
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 09.12.2018 um 0:00 Uhr und wird im Anschluss ausgelost! Der Gewinner wird schnellst möglich per E-Mail benachrichtigt!
  • Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, schreibt mir einfach eine Nachricht an kontakt@fashion-kitchen.com oder meldet Euch über das Kontaktformular bei mir.

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
InstagrambloglovinYouTubeFacebookSnapchatPinterest

Kommentare:

  • Anonym

    2. Dezember 2018

    Oh wie toll, das wäre so eine schöne Kleinigkeit zum Einzug in unser Haus ????
    Ich folge dir gefühlt schon ewig (seit Weight Watchers), inzwischen mag ich die vielen verschiedenen Themen auf deinem Blog, besonders die Rezepte und die DIY die mit dem Haus und Garten zu tun haben. Momentan komme ich leider nicht mehr so zum Nachbasteln, denke aber wenn es im Frühjahr bei uns wieder ruhiger wird, werde ich auch einiges Umsetzen können, besonders auch die Gartenpflege ????????
    Viele liebe Grüße und einen schönen ersten Advent ????

    Yvonne1414@web.de

    reply...
  • Anonym

    2. Dezember 2018

    Liebe Anni, ich glaube ich bin vor einigen Jahren auf deinen Blog gestoßen als ich Bilder und Urlaubstipps über bibione gesucht hab . Ich komme selbst aus Franken und liebe deine positive Art. Deinen starken Willen und mich beeindruckt es sehr , wie du all die schweren Situationen dieses Jahr gemeistert hast .

    eat.play.love@gmx.de

    reply...
  • Anonym

    2. Dezember 2018

    Hallo Anni 🙂

    Schönen ersten Advent 🙂 ich bin damals durch dein WW Programm zu dir gestoßen und ich muss sagen du warst mir von Anfang an sympathisch.. ich mag deine Vielfältigkeit, deine Art zu schreiben,.. du bist ein toller Mensch! Mach weiter so! Glg steffi
    Instagram steffimia23

    reply...
  • Anonym

    2. Dezember 2018

    Ich Folge dir gefühlt schon ewig, dass ich nicht mehr weiß wie ich auf dich gestoßen bin. 😀 ich liebe deine Rezepte! Und deine Hausbauposts sind ganz toll weil wir selbst nächstes Jahr anfangen möchten zu bauen (inklusive viel Eigenleistung:D )

    michaela_hitzinger@web.de

    reply...
  • Anonym

    2. Dezember 2018

    Guten morgen Anni
    Ich wünsche Dir einen schönen 1. Advent! Für die gesamten vorweihnachtlichen Wochen auch ein paar ruhige Stunden ohne stress und Hektik.
    Ich folge dir seit ca. 2 Jahren uund bin per Zufall auf den blog gestossen. Ich mag die Mischung aus persönlichen Beiträgen, Wohn- und Gartenberichten, Küche und Haushalt, sowie fashion style. Darüber hinaus machst du einen sympathischen Eindruck und schreibst so, dass ich es gerne lesen mag… dass dieses Jahr nicht so toll für dich gelaufen iist, hat mich tief betroffen gemacht, aber es freut mich, dass du dich nicht unterkriegen lässt.
    Liebe Grüßle
    Ceebee

    reply...
  • 2. Dezember 2018

    Ach die sind ja toll �� Ich bin letztes Jahr zufällig auf deinem Blog gelandet und seit dem folge ich dir so gerne. Was ich an dir mag? Das du nicht alles öffentlich machst, es gibt einfach Dinge die gehen uns nichts an. Ich finde dich sehr authentisch und es ist immer schön deine Beiträge zu lesen. Ich würde mich sehr freuen. Ich bin zwar überhaupt kein Weihnachtsmensch, aber die Kerze finde ich echt klasse ����

    reply...
  • 2. Dezember 2018

    Guten Abend Anni.
    Ich finde es ganz großartig, welch Mühe du Dir für deine Leser gibst.
    Du bist sehr herzlich. ❤️
    Ich folge dir schon sehr lange. Erst auf Facebook und seit ca. 1Jahr auf Instagram.
    Die persönliche Note macht deinen Account und deinen Blog zu etwas ganz besonderem.
    Einen schönen 1. Advent wünsche ich dir. ????
    Liebe Grüße

    Nadine-Hippel@web.de

    reply...
  • Anonym

    3. Dezember 2018

    Guten Morgen!
    Ehrlich gesagt folge ich dir nun schon seit mehreren Jahren und weiß gar nicht mehr, wie genau ich zu deinem Blog gekommen bin. Viele Blogs schaue ich mir nicht mehr an, deinen lese ich immer noch sehr regelmäßig. Warum? Mir gefällt deine Authenzität. Was du schreibst, kommt aus dem Herzen und das gefällt mir sehr. Besonders gerne koche ich deine Rezepte nach, lese über Interior und lasse mich durch deine DIY inspirieren.

    Liebe Grüße
    netzbaendsche

    netzbaendscheATgmxDOTde

    reply...
  • 3. Dezember 2018

    mir gefällt seit vielen jahren deine natürliche art 🙂
    ganz liebe grüße
    chrissy-nb (at)gmx.de

    reply...
  • 3. Dezember 2018

    Liebe Anni, ich bin auf deinen Blog durch weight Watchers aufmerksam geworden. Seitdem Folge ich dir bei Instagram und lese deinen Blog. Auch durch dich habe ich angefangen, meinem Blog zu starten. Allerdings nicht professionell wie du 🙂 eig eher Rezepte oder Urlaubsberichte 🙂 vor 2 Jahren hatte ich ein meet&freut mit dir gewonnen, leider konnte ich nicht kommen, da ich zu der Zeit im Urlaub war.
    Habe mich aber schon so sehr darauf gefreut. Vll ein anderes mal 🙂 ich würde unglaublich gern du eine tolle Tannenkerze gewinnen. Sie sieht so unglaublich schön aus und würde perfekt passen.
    Ich wünsche dir alles Liebe. Liebe Grüße, Cristina

    reply...
  • Anonym

    3. Dezember 2018

    Wow, was für ein tolles DIY – ich finde deine Deko einfach wunderwunderschön (so geschmackvoll und natürlich!) und würde jetzt, da wir endlich ein eigenes Häuschen haben, gerne ähnlich dekorieren 🙂
    BITTE, BITTE unbedingt mehr DIY, ich finde es toll, dass du handwerklich so begabt bist (bei uns daheim war das leider immer "Männersache" 🙁 und ich taste mich erst jetzt langsam ran).
    Über die Kerzen würde ich mich wahnsinnig freuen, dann gäbe es schon mal einen "Dekogrundstock" (mit baby bleibt leider nicht so zeit zum basteln 🙁
    Ich folge dir übrigens seit mehreren Jahren, bin wg weight watcher aufmerksam geworden und dann wg hausbau hängen geblieben. Ich gehe ganz altmodisch immer wieder auf deinen blog bzw zu insta, die seiten sind immer als tab offen (megaoldschool, ich weiß 😉 das mit dem Googlekonto krieg ich nicht so hin, aber ich schick dir noch ne mail und hoffe sehr, dass ich glück habe!
    Ganz liebe grüße aus Nürnberg
    Anja

    reply...
  • Anke Piel

    4. Dezember 2018

    Hallo aus der Südpfalz,
    Mein Name ist Anke Piel. Bin gut 20 Jahre älter als du. Vor bestimmt 3 Jahren schon bin ich in YouTube auf der Suche nach Infos zu Haarextensions auf ein Video von dir gestoßen.
    Ich fand das Video damals sehr informativ. Du erzählst so nett und unkompliziert. Seit damals lese ich deinen Blog und freue mich auf jeden neuen Post.
    Meine Mailadresse hats du ja bereits.
    Viele Grüße von
    Anke

    reply...

Schreibe einen Kommentar