Beiträge können Werbung enthalten

Himbeer Brownies

Donnerstag, 13. September 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Ich hatte Euch ja schon erzählt, dass ich dieses Jahr so viele Himbeeren im Garten habe und gar nicht mehr weiß, wie ich sie verarbeiten soll. Der Gefrierschrank ist schon bis zum Rand gefüllt, Marmelade habe ich schon gekocht und auch Essig habe ich schon daraus gemacht. Die nächste Option war als ganz klar. Ich muss mal wieder etwas backen. Und da ich gerade ziemlich Lust auf etwas Schokoladiges hatte, habe ich Himbeer Brownies bzw. Brownies mit Himbeeren gebacken. Ich liebe einfach diese knackige Kruste an der Oberfläche und diesen weichen klebrigen Kern im Inneren. Auch bei trockenen Kuchen mag ich das so gerne, wenn er noch nicht so ganz durchgebacken und etwas spundig oder batzig in der Mitte ist. Da hat eben jeder so seine Vorlieben. Aber bei den Himbeer Brownies kommen Schokoladen-Lover auf jeden Fall auf Ihre Kosten. Denn ich finde Brownies sind der Inbegriff von Schokoladigkeit (gibt es das Wort überhaupt?!)! Und dann noch in Kombination mit den süßen, fruchtigen Himbeeren. Besser gehts kaum. Also ran an den Herd und nachbacken! Ihr werdet die Brownies lieben!







Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode "JUSTFASHIONKITCHEN" den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 30 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos! PS: Der Code funktioniert jetzt auch auf dem Smartphone oder Tablet.

Zutaten:
  • 4 Eier
  • 150 g Halbfettmargarine
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g Back Kakao
  • 110 g Mehl
  • 150 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 TL Berry Yoghurt Spice (Just Spices)

Zubereitung:
Die Margarine in eine kleine Schüssel geben und in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die Kuvertüre in Stücke hacken, zur Halbfettmargarine geben und auch dies schmelzen lassen. Die Schokoladenmasse bei Seite stellen und kurz abkühlen lassen. Währenddessen den Teig zubereiten. Eier, Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine oder dem Hand Rührer schaumig schlagen. Das dauert gute 5 - 8 Minuten. Die Masse sollte sehr cremig und hell sein. Dann das Mehl und den Back Kakao einrühren und zum Schluss die flüssige Schokolade mit der Margarine unterheben. Am besten nicht mehr mit der Küchenmaschine sondern mit dem Teigschaber. Wenn Ihr den Schneebesen bzw. Rührer der Küchenmaschine aber ganz langsam laufen lasst, sollte es auch gehen. Nun eine Brownie Backform ausfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig hineinfüllen. Alles glatt streichen und die Himbeeren gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen. Am besten nach einer halben Stunde einfach mal in den Ofen schauen, wie alles aussieht und dann noch ein paar Minuten zu geben, wenn das nötig ist. Ich habe sie nach 35 Minuten heraus geholt und kurz auskühlen lassen. Weil ich es nicht erwarten konnte, habe ich schon lauwarm einen Himbeer Brownie gegessen, denn ich finde, so schmecken sie am aller besten!








{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

1 Kommentar :

  1. Heute schon gesehen, Schockverliebt! Ich hab bei meiner Schwiegermama eh noch Himbeeren im Garten, gach werd ich die noch backen!

    MEGAAAAA!

    Lasse dir liebe Grüße aus dem Süden da!
    Catrin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
kontakt@fashion-kitchen.com.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und
Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website
einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung nach DSGVO*.

CURRENT FAVORITES