Social Media Links

10 Fakten über mich

Sonntag, 5. November 2017

{Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
... die Ihr bisher noch nicht von mir wusstet. Hoffe ich zumindest. Da ich ja sehr offen bin und wirklich so gut wie alles mit Euch teile, habe ich bisher so einen Post nie für interessant genug gehalten, um ihn auf den Blog zu stellen. Als ich aber etwas darüber nachgedacht habe und mir immer wieder Dinge in den Kopf gekommen sind, die eigentlich so gut wie niemand weiß, habe ich mir gedacht: "Ach was solls, ich erzähl es Euch einfach mal." And here we are! Ich präsentiere Euch "10 Dinge, die ihr noch nicht über mich wusstest"! Und bin wirklich gespannt, was Ihr dazu sagt und in manchen Beschreibungen vielleicht auch wieder findet. Wenn Ihr möchtet, können wir daraus eine kleine Reihe machen, denn ich habe noch ein paar Dinge, die es zu enthüllen gibt und Euch sicherlich interessieren.



10 FAKTEN ÜBER MICH

1. Ich liebe alte Heimatfilme und kann mir nichts Schöneres an einem Samstag oder Sonntag als Nachmittagsbeschäftigung vorstellen. Heintje, Peter Alexander, Uschi Glas, Roy Black, Hansi Kraus, Theo Lingen, Hannelore Elsner und wie sie alle heißen. Ich habe sogar eine DVD Sammlung von "Die Lümmel von der ersten Bank". Hach, da war die Welt noch in Ordnung.
 
2. Ich habe mal eine Zeitlang bei Takko gejobbt, um mir was dazu zu verdienen. Und das für fünf Euro die Stunde. Da war mein Kellner Job schon besser, da gab es wenigstens Trinkgeld und man wurde in der Küche verköstigt. Auch in einer Werkstatt für behinderte Menschen habe ich mal in den Ferien gearbeitet, um mir von dem Geld meinen ersten Fernseher zu kaufen. Mein härtester Nebenjob war aber wohl das Arbeiten mit Matze im Betrieb seiner Eltern. Hier haben wir riesige Flächen mit Sträuchern bepflanzt und in Wäldern Verbiss-Schutz-Hülsen an Bäumen angebracht, und das bei ununterbrochenen Regen, den ganzen Tag. Danach weiß man, was man getan hat. Aber ich bin mir für keine Arbeit zu schade und wollte Matze einfach helfen.

3. Ich war in meinem ganzen Leben noch nie auf einem Konzert! Kann man das glauben? Gut, mal auf einer Veranstaltung, wo auf der Bühne eine Band gespielt hat. Aber ich würde so gerne mal One Direction, Bruno Mars, Pink, Katy Perry oder 30 Seconds to Mars sehen. Eigentlich ganz egal, nur möchte ich irgendwann mal auf ein tolles Konzert gehen.

4. Ich hatte mal rote Haare. Kein Witz. Irgendwann in der 7. oder 8. Klasse bildete ich mir ein, ich muss meine Haare rot färben. Da meine Mama mir das aber nicht erlaubte, kaufte ich mir in der Drogerie eine Tönung (erst mal ausprobieren) und legte mit einer Freundin los. Die Farbe hieß "Red Pepper" und ihr könnt Euch vorstellen, wie ich nach dem Tönen aussah! Ich leuchtete wie die Nase von Rudi dem Rentier und ab sofort hieß ich in der Schule nur noch "Pumukel"! Gott sei dank wusch sich die Farbe mit der Zeit raus, allerdings war das auch nicht viel besser, denn zum Schluss war es ein dreckiges Orange und es sah einfach nur schrecklich aus! Ich glaube es hat fast zwei Monate gedauert, bis ich wieder meine normale Haarfarbe hatte. Aus diesem Experiment hatte ich auf jeden Fall gelernt, denn seitdem lasse ich nur noch einen Friseur an meine Haare.

5. Ich habe einen grünen Daumen. Egal welches Blümchen oder Pflänzchen, bei mir wächst und gedeiht es. Wer schon mal bei mir zu Hause war, weiß wie viele Pflanzen ich habe. Jedes Fensterbrett ist voll mit den verschiedensten Gewächsen. Ich habe einfach ein Faible dafür und könnte mir niemals ein Heim ohne Pflanzen vorstellen. Warum bei mir alles so gut wächst, weiß ich gar nicht so genau, denn ich Spreche eigentlich nie mit meinen Pflanzen oder pflege sie nicht übermäßig, aber irgendwas muss es ja sein. Ich denke, ich habe diese Ader einfach von meinem Papa vererbt bekommen und er ist immer wieder fasziniert, was bei mir alles so blüht und wächst. Egal ob Orchidee (dafür habe ich ein besonderes Händchen!), Farn, Kakteen, Ufopflanze, Usambaraveilchen, Elefantenfuß, und und und. Alles vermehrt sich und ich muss regelmäßig umtopfen und die neuen Sprösslinge aussiedeln. So gut wie all meine Pflanzen sind zweite Wahl, die ich in dem Gartencenter vor dem Wegwerfen rette und damit auch noch Schnäppchen mache. Bisher sind alle dieser Pflanzen hervorragend gewachsen und haben sich freudig vermehrt. Nur mal als Tipp so nebenbei.

6. Ich habe früher Konsolenspiele geliebt und würde es auch heute noch gerne spielen, aber irgendwie fehlt mir die Zeit. Das sollte ich vielleicht mal ändern und die alten Spiele raus holen. Harvest Moon war mein absoluter Liebling und ich war der beste Farmer weit und breit! Aber auch Mario Kart, Super Mario Smash Brothers, Pacman, Lego Star Wars, Airline Tycoon, Tropico und wie sie noch alle heißen, waren ganz hoch im Kurs. Natürlich habe ich auch Pokemons am Gameboy gefangen (Blaue Edition) und den Endgegner Mewtu besiegt!

7. Ich esse wirklich alles und bin kein bisschen wählerisch. Ich bin so erzogen worden, dass man alles einmal probiert und nicht schon von vornherein sagt: "Ihh, das mag ich nicht!" Wie will man das wissen, wenn man es noch nie probiert hat? Deswegen esse ich echt alles. Gut, ein paar Ausnahmen gibt es, die ich jetzt nicht unbedingt haben muss, wie Innereien und so was. Aber probieren tue ich es auf jeden Fall. Ich habe auch kein Problem damit, altes Brot oder abgelaufenen Joghurt zu essen. So lange es noch gut riecht und nicht schimmelt, ist das alles kein Problem.

8. Ich hasse es zu telefonieren. Auch wenn ich in meinem früheren Job eigentlich den ganzen Tag telefonieren musste, privat vermeide ich es, wo es geht. Ich konnte nie meinen Bruder verstehen, der als Teenager stundenlang das Telefon blockierte und das so gut wie jeden Tag. Ich hätte gar nicht gewusst, was ich mit meinen Freunden da alles besprechen sollte, denn die hatte ich ja schon den ganzen Tag in der Schule gesehen. Natürlich telefoniere ich schon mal mit meiner Familie oder engen Freunden und wir tauschen uns aus. Aber stundenlang am Telefon hängen ist irgendwie nicht so mein Ding.

9. Ich bin Aquarianer und hatte in unserer früheren Wohnung ein großes Aquarium mit unzähligen Gabelschwanzbuntbarschen (Prinzessin von Burundi). Die Barsche waren schon einige Jahre alt, als die Aquarienheizung einen Defekt hatte und alle meine wunderschönen Fische zu Tode kochte... Ich habe wirklich geheult wie ein Schlosshund und war ziemlich traurig, dass ich nach diesem Erlebnis erst mal kein Aquarium mehr wollte. Einige Zeit später kamen dann diese Nano Cubes für Mini Fische, Garnelen und Krebse heraus und ich legte mir einen zu. Es war schön aber nicht das Gleiche wie ein großes Aquarium. Deswegen liegt diese Leidenschaft seit unserem Umzug ins Haus auf Eis.

10. Ich habe zwei Piercings und ein Tattoo. Und die habe ich mir erst lange nach meinem 18. Geburtstag zugelegt. Vorher hatten es mir meine Eltern nicht erlaubt und irgendwie hatte ich es dann auch vergessen. Aber irgendwann kam es mir wieder in den Sinn und ich ließ mir mein erstes Piercing stechen. Für ein Tattoo war ich aber noch zu ängstlich, wusste jedoch schon genau was und wo ich es wollte. 

OUTFIT
 rosa gestreifte Rüschenbluse - Chicwish* (ähnliche hier und hier)
schwarze Jeans - H&M (ähnliche hier und hier)
schwarze Boots mit Schnallen - New Yorker (ähnliche hier und hier)
pinke Tasche - Mango (ähnliche hier und hier)










{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Hallo,

    krass mit dem Konzert. Da wartet glaube ich noch eine tolle Erfahrung auf Dich. Ich hoffe, wenn Du mal eins besuchen solltest, dass es einen Post darüber geben wird? Ich bin jedenfalls gespannt und wünsche Dir eine tolle neue Erfahrung mit viel Spass.

    Zu dem grünen Daumen: hach, ich bewundere Menschen die einen grünen Daumen haben. In unserer Familie hat ihn meine Mama. Aber er ist leider nicht an mich vererbt worden.

    Sehr sympatisch finde ich auch den Punkt mit dem Telefonieren. Da sprichst Du mir aus der Seele. Ich kann Dich da voll und ganz verstehen. Ich habe mich lange, lange gefragt, warum das bei mir nicht so ist wie bei anderen die gerne stundenlang am Telefon quatschen. Aber es ist wohl einfach so: ich telefoniere nicht gerne. Jetzt ist es raus :).

    Ein Tattoo möchte ich schon so lange, aber ich bin von der Fraktion Angsthase und daher habe ich mich noch nicht getraut.


    Ich finde das Thema "10 Fakten über Dich" auf jeden Fall sehr interessant. Es war schön zu lesen und regt zum Nachdenken an.
    Danke dafür.

    Liebe Grüße Sabine



    AntwortenLöschen
  2. Ich mag solche persönlichen Posts total, gerne mehr davon! Punkt 7 trifft auch total auf mich zu. Und das mit dem Telefonieren ist auch ähnlich, auf der Arbeit ist es ok, zu Hause muss ich das aber wirklich nicht haben :D

    AntwortenLöschen
  3. Bitte eine Reihe, Liebe Anni... denn ich bin nun natürlich neugierig, im was für ein Tattoo, wo und mit welcher Bedeutung es sich handelt 😄🤞

    Die Heimatfilme waren keine Überraschung für mich... Wer deinen Stories folgt, Hatte bestimmt eine Vorahnung ✌🏼

    Beim Punkt "telefonieren" musste ich lachen - das unterschreiben ich eins zu eins 👍🏼👍🏼👍🏼😊💖

    Liebe Grüße Finja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber es folgen mir ja nicht alle :)
      Deswegen war das auch so ein Punkt.
      Das mit meinem Tattoo scheint jetzt viele zu interessieren :D

      Löschen
  4. Huhu Anni,
    Ich mag Orchideen auch total gerne, aber leider hab ich da nicht so ein Händchen für wie Du.

    Würde mich freuen, wenn Du vielleicht mal bei Gelegenheit einen Artikel zur Orchideenpflege bzgl. gießen, düngen, optimaler Standort, einpflanzen, schneiden etc. schreiben könntest, damit meine auch so toll erblühen.

    Blühen deine eigentlich öfters als einmal und bekommen die irgendwann einen neuen Stängel wenn der alte vertrocknet ist?

    Schönen Sonntag noch 😀

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Orchideenpost möchte ich schon ganz lange machen, aber meine Orchideen blühen irgendwie ununterbrochen und da soll man sie nicht unbedingt umtopfen. Ich muss mal gucken, wie ich das am besten anstelle^^

      Löschen
  5. Noch nie auf einem Konzert? Das musst du wirklich unbedingt ändern :D! Konzerte sind etwas wirklich tolles besonders wenn man zu einer Band oder einem Sänger geht, der wirkliche Instrumente spielt. Es geht nichts über Livemusik ;)
    xx Nicki
    www.morningelegance.de

    AntwortenLöschen
  6. Oha! 5€ die Stunde... das waren noch Zeiten... das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen, oder? :D Hätte übrigens nicht gedacht, dass du Konsolenspiele magst. Pluspunkte für dich, haha. Harvest Moon war so herrlich entspannend und ich saß früher auch stundenlang vor dem Fernseher und habe meinen Pflanzen beim Wachsen zugeschaut :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das waren noch Zeiten!
      Da sagst du was, ich glaube ich muss meinen Game Cube mal wieder aus holen und spielen! :D

      Löschen
  7. Liebe Anni,

    das sind wirklich tolle Fakten von dir. Gerne mehr davon!
    Den Orchideendünger von Dehner, den du irgendwann mal empfohlen hast, hatte ich mir damals gleich bestellt und er wirkt wirklich Wunder. Ich werde es demnächst auch mal mit Kaffeesatz versuchen, das soll ja auch helfen.

    Auf ein Konzert solltest du wirklich unbedingt mal gehen, das ist eine tolle Erfahrung. Ich persönlich bevorzuge Clubkonzerte, was bei der Berühmtheit deiner Lieblingskünstler wohl eher schwer wird. ;-) Bruno Mars kann ich dir sehr empfehlen. Habe ihn 2x live gesehen und fand ihn beide Male toll. 30 Seconds To Mars hingegen waren ein Komplettreinfall. 60 Minuten warten, 60 Minuten spielen und kaum ein WOrt von Jared Leto. Gut, das ist jetzt 10 Jahre her, aber da war ich damals wirklich enttäuscht...

    Telefonieren tu ich auch nicht gerne...das klaut immer soviel Zeit und ich treffe mich viel lieber mit Leuten.

    Liebe Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen
  8. Die 10 Fakten kannte ich gar nicbht! Ein toller Post!

    deine Bluse gefällt mir total gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  9. Hi Anni, ich fände es übrigens toll, wenn Du mal einen Post über Bibione und Deinen dortigen Hotspots verfassen würdest, denn ich bin großer Italien-Fan :-) Liebe Grüße, Jeanette

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde solche Fakten immer toll, denn sie zeigen einfach noch stärker wer hinter einem Blog steckt. Die Offenbarung mit den roten Haaren finde ich sehr witzig. Ich hatte eine Zeit lang schwarze Haare, was meine Eltern schrecklich fanden, und das denkt bei meinen jetzt (wieder) blonden Haaren auch niemand :D.

    LG, S.

    www.lifestyledbys.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES