Social Media Links

Zitronen-Himbeer-Ananas-Joghurt Popsicles

Donnerstag, 20. Juli 2017

*Werbung / Affiliate Links
Schon so lange wollte ich einmal ausprobieren, Eis selber zu machen. Und jetzt habe ich das Vorhaben einfach mal in die Tat umgesetzt und ein schnelles Steckerleis gemacht! Zugegeben mit Eis, welches Stundenlang in der Eismaschine gekühlt wurde, hat es jetzt nichts zu tun. Aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Denn wenn man nicht lange auf leckeres Eis warten will, dann ist diese Eis-Variante genau das Richtige für Euch! In Kooperation mit Onken habe ich aus dem Zitrone & Himbeere Joghurt und ein paar Früchten diese super fruchtigen Zitronen-Himbeer-Ananas-Joghurt Popsicles kreiert!




Und was soll ich sagen, das ging so super duper schnell, dass man in der Zwischenzeit die Beine hochlegen und von Urlaub träumen konnte. Für mich bedeutet Urlaub nämlich, jeden Tag Eis essen. Das ist bei uns schon so ein kleines Ritual geworden, wenn wir in Italien Urlaub machen. Jeden Tag nach dem Abendessen, drehen wir noch eine kleine Runde und gehen ein bisschen spazieren. Und wie es der Zufall so will, kommen wir immer an einer Eisdiele vorbei und genehmigen uns ein paar Kugeln. Na gut, es ist doch kein Zufall. Die Route wählen wir natürlich mit voller Absicht so aus! Auch wenn ich eigentlich pappsatt vom Abendessen bin, muss ich ein Eis haben, denn nirgendwo gibt es so super leckeres Eis, wie in Italien. 


Und da ich mir wieder ein bisschen Urlaubsfeeling zurück nach Hause holen wollte, habe ich einfach mal Eis gemacht. Ein bisschen dazu inspiriert hat mich natürlich auch der Joghurt von Onken, denn jeder der neuen Onken Städtejoghurt Sorten hat ein bestimmtes Reiseziel. In meinem Fall habe ich natürlich Italien bzw. Capri gewählt. Etwas Anderes wäre auch gar nicht für mich in Frage gekommen. Denn nach Capri wollte ich schon, seitdem meine Oma mir als kleines Kind davon erzählt hatte, dass sie in jungen Jahren mit meinem Opa einmal dort war und es einfach so wunderschön fand. Das tiefblaue Wasser des Meeres, die felsigen Berge, die tolle Vegetation und einfach das ganze Flair dort. Ich wünsche mir ja schon seit Jahren eine tolle Italienrundreise, um einmal alle wichtigen Städte zu sehen und abseits der typischen Touristen Routen tolle Dinge und natürlich das leckere Essen zu entdecken. Bisher haben wir zwar noch nichts geplant, aber vielleicht wird das mal für die nächsten Jahre in Angriff genommen. Bis dahin versuche ich einfach mein Glück bei dem Onken Traumreise Gewinnspiel. Denn auf allen Onken Städtejoghurt Bechern findet Ihr Codes, mit denen Ihr eine tolle Reise nach Sydney gewinnen könnt.


Wie gesagt, mein Eis ist nicht so perfekt, wie das in Italien, aber es ist trotzdem super lecker und schmeckt himmlisch. Als ich mir überlegte, was ich aus dem Joghurt machen könnte, fiel mir beim Aufräumen eine Eisform in die Hände und irgendwie erinnerten mich die Farben an etwas. Ich kam aber einfach nicht drauf und stellte die Form mal auf die Küchenanrichte. Als Matze dann ein paar Tage später einen Joghurt aus dem Kühlschrank holte und ich diesen neben der Eisform stehen sah, klingelte es! Ich mache aus dem Joghurt Eis! Und jetzt schaut Euch mal an, wie perfekt die Eisform dazu passt? Das kann doch kein Zufall sein oder? Und da unsere Himbeersträucher auch schon Früchte tragen, ich noch ein Stück Ananas und eine Zitrone daheim hatte, füllte ich das kurzer Hand alles in die Eisförmchen. Schon alleine die Farben lassen einem doch das Wasser im Mund zusammen laufen oder?

Jetzt aber viel Spaß beim Eis machen, denn die nächsten Tage wird es wieder super heiß und da braucht man zur Abkühlung unbedingt ein fruchtig frisches Eis!



Zutaten für 12-16 Popsicles:
  • 1 Becher bzw. 500 g Zitrone & Himbeere Joghurt von Onken
  • 1 große Zitrone
  • 1 Viertel Ananas
  • frische Himbeeren
Utensilien:

Zubereitung:
Ananas von der Schale befreien, in grobe Stücke schneiden und in den Thermomix oder einen Mixer geben. Die Zitrone auspressen und den Saft dazu geben. Alles gut pürieren und schon mal die Himbeeren verlesen. Nun kommen die verschiedenen Schichten in die Eisförmchen. Zuerst ein paar Löffel Ananas-Zitronen Püree, dann zwei bis drei ganze Himbeeren hineingeben und zum Schluss einige Löffel Zitronen & mit Himbeer Joghurt bis zum Rand auffüllen. Danach kommen die Holzstäbchen rein, hier unbedingt darauf achten, dass man sie nicht komplett hineinsteckt, sondern nur zum Teil, so das man das Eis noch bequem in die Hand nehmen kann.
Nun die Eisform in den Gefrierschrank stellen und mindesten sechs Stunden, aber am besten über Nacht, gefrieren lassen.
Um das fertige Eis aus den Förmchen zu lösen einfach kurz unter heißes Wasser halten und so etwas anwärmen. Danach lässt sich das Eis am Stiel bzw. der Popsicle ganz bequem aus der Form lösen und kann vernascht werden! Lasst es Euch schmecken!





Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Onken* entstanden.

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Oh das Eis sieht so lecker aus! Früher haben wir ganz häufig welches mit solchen Förmchen selber gemacht. Die Marke Onken kenne ich noch gar nicht und habe ich tatsächlich auch noch nie im Supermarkt gesehen. Aber die Grundidee lässt sich ja mit jedem Joghurt umsetzen :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni,

    du bist großartig - das Rezept kommt genau richtig. Auch hier bei uns in Berlin ist der Sommer zurück und damit meine unbändige Lust auf Eis :D
    Mal schauen, ob ich den oben genannten Jogurt nachher bekomme oder es ein anderer wird. In jedem Fall werde ich mich nun auch mal an selbst gemachtes Eis wagen.

    So macht Sommer Spaß <3

    Liebe Grüße,
    Finja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anni,
    Durch Zufall bin ich auf Deinen Blog gestoßen.
    Tja und so bin ich seit circa einem Jahr eine treue Leserin.
    In den letzten Tagen hab ich mir mal die Mühe gemacht und alle Einträge Deines Blogs angeschaut.
    Ich muss sagen es gefällt sehr gut wie Du schreibst und wie Du Dich mit den Jahren weiterentwickelt hast.
    Mach weiter so!
    Die Idee mit dem Eis gefällt mir.
    Lg.

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das sieht einfach unglaublich lecker und so perfekt für den Sommer aus :) Ich liebe Himbeeren, ich liebe Zitrone - das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Sieht echt lecker aus - yummy :)
    Liebe Grüße,
    kristykey

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht köstlich aus und ist so leicht selber zu machen. Mein Sohn wird ausrasten, wenn er das essen darf. Ich werds schnellstens ausprobieren.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES