Social Media Links

Panierter Kabeljau mit Kartoffelbrei und Möhren-Erbsengemüse

Donnerstag, 26. März 2015

Das mein Freund ein Lust-Einkäufer im Supermarkt ist, kam er letztens mit einem riesen Großen Kabeljau Filet nach Hause. „Guck mal Schatz, ich habe Skrei gekauft!“ „Was ist denn Skrei?!“ Irgendwann hatte ich das schon mal gehört, war mir aber nicht mehr ganz sicher, welcher Fisch so auch noch genannt wurde. Wikipedia verschaffte schnell Abhilfe. Der arktische Kabeljau wird in Norwegen auch Skrei genannt und die in der Ostsee lebende Population bezeichnet man als Dorsch. Jetzt sind wir alle wieder etwas schlauer, haha! Kabeljau hat sehr festes Fleisch und kaum Gräten. Daher ist er bestens für Fish and Chips, Fischstäbchen und ausbacken in Panade oder Bier Teig geeignet.


Es war also klar, dass wir das Fischfilet knusprig und goldbraun in Butterschmalz ausbacken würden. Dazu gab es auf Wunsch meines Freundes selbstgemachten Kartoffelbrei bzw. Kartoffelstampf. Ich bin eigentlich nicht so der Fan von Kartoffelbrei, aber wenn er selbst gemacht ist und noch Stückchen drin sind, kann ich mich damit auf jeden Fall anfreunden. Seid Ihr Kartoffelbrei Fans, oder könnt Ihr auf den Batz gut verzichten? Mein Freund hat einmal so einen Fertig-Kartoffelbrei gemacht, den man mit Wasser anrühren muss. Die Pampe konnte man nicht essen, nur höchstens als Kleber benutzen. Da stelle ich mich dann doch 5 Minuten länger in die Küche und mache den Kartoffelbrei frisch, da weiß ich dann auch genau was alles drin ist.
Damit auch noch etwas Gemüse dabei war, gab es Möhren-und Erbsengemüse, das hat man doch eigentlich immer im Haus, es schmeckt gut und ist auch schnell fertig. Mein Gott war das lecker und es war wirklich kein großer Aufwand. Lecker und leicht, so wie es sein sollte!
Das nächste Mal möchte ich Fish and Chips ausprobieren, habt Ihr vielleicht ein Rezept für einen guten Bier Teig?


Zutaten für 4 Portionen:
  • 4 Kabeljau Filets
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz
  • 6 große Kartoffeln
  • 100 g Butter
  • 150 ml Milch
  • Muskatnuss
  • 1 Dose Möhren-Erbsengemüse
  • Zitrone



Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Einen Topf mit kalten Wasser aufsetzen, Kartoffeln und Salz hinzugeben und für ca. 15-20 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit den Fisch kalt abwaschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend mit Mehl melieren, in Ei wenden und in den Semmelbröseln panieren.



Nachdem die Kartoffeln gar sind, dass Restwasser abgießen und mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln zerstampfen, Butter, Milch, Salz und Muskatnuss dazu geben und alles gut vermengen. Den Herd ausschalten und den Topf zum warm halten darauf stehen lassen. In einer Pfanne das Butterschmalz heiß werden lassen und darin den panierten Fisch ausbacken, bis er goldbraun und knusprig ist. Während der Fisch bäckt, dass Möhren-und Erbsengemüse in einen Topf geben und erwärmen.
Wenn alles fertig ist, Fisch, Kartoffelbrei und Möhren-und Erbsengemüse auf einem Teller anrichten und ein paar Zitronenspalten aufschneiden.
Guten Appetit!

TIPP: Aus der Restpanade könnt Ihr wieder einen Eierstich ausbacken, wie bei meinem letzten Rezept für selbst gemachtes Cordon Bleu!

11 Pro Points pro Portion




Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Das hört sich gut an, muss ich auch mal wieder machen. Ich mache mein Kartoffelpüree immer im Thermomix, wirklich absolute klasse, musst du mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das nächste Mal wird der Kartoffelbrei im Thermomix gemacht :)

      Löschen
  2. Ich bevorzuge "Kartoffelpüree", denn Kartoffelbrei erinnert mich an Babynahrung :D also ich liebe Kartoffeln auf jede Art :D püriert, gebraten oder ganz normal. Diese Chemie ist auch echt eklig, hab ich schon als Kind nicht gemocht. Echt lecker dein Rezept! Wenn ich Fisch doch nur mögen würde... -.-

    AntwortenLöschen
  3. Oh my god, how it is delicious!

    http://nastyadeutsch.blogspot.ru/

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm da bekomme ich ja gleich wieder hunger! Das Rezept wird gleich mal notiert, damit ich das möglichst bald nachkochen kann. :)

    Herzliche Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
  5. Also zuerst einmal.. eig. steh ich nicht so auf Fisch, aber panierter ohne Greten schmeckt mir auch.. :D Sieht super lecker aus.. :) Und zum Thema Kartoffelmuss/püree/brei muss ich sagen ich steh auch lieber auf den selbstgemachten.. der hat auch richtig schön Geschmack.. Der Fertigbrei geht nur, wenn es absolut sein muss - z.B. im Berufsschulinternat :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Kartoffelbrei braucht da nichts anderes dazu :D aber nur selbst gemacht aus der tüte geht er gar nicht ;) und ich kann es nicht leiden wenn noch Stückchen drin sind. bei uns gibt es heute Fisch mit Kartoffelsalat :)

    ich habe auch einen Thermomix und würde mich über mehr Rezepte darüber von dir freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche schon so viel wie möglich zu posten und mehr zu kochen und zu backen :)

      Löschen
  7. YUMMI :) Kartoffelbrei mache ich immer im Thermomix, das geht echt super schnell und man kann nebenher den Rest zubereiten :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute Idee, das werde ich das nächste Mal machen!

      Löschen
  8. Wir haben es gestern nach gekocht, es war so lecker. Ich liebe alle deine Rezepte! :) viele Grüße Miri

    AntwortenLöschen
  9. Du hast einen echt tollen Blog! :)

    Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, vielleicht findest du unseren Blog auch toll und folgst uns? Wir würden uns sehr darüber freuen. Mach weiter so!

    P.S. Zurzeit läuft bei uns ein Gewinnspiel, bei dem du eine Urban Decay Naked 2 Basics Palette gewinnen kannst :)

    Grüße Eric
    MY STYLEBOX

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!