Social Media Links

Foxes & Fairies - Suche Prinz, Zusatzqualifikationen erwünscht.

Donnerstag, 12. Juni 2014

Meine sehr verehrten Damen (und einige sehr verehrte Herren)!
Erstmal eine klitzekleine Vorstellung meinerseits vorab: Nicht erschrecken, Anni hat sich nicht plötzlich die Haare gefärbt und trägt jetzt Pony. Ich bin Carolina, das Fuchsmädchen vom Blog „Foxes&Fairies“ und darf euch heute ein klein wenig unterhalten, weil die liebe Anni ja im Urlaub ist. Hat sie verdient würde ich sagen.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen!



Lange lange saß ich nachts wach und habe überlegt, über was ich denn nun hier schreiben könnte. Mode? Ist hier ja eigentlich oft genug. Mein Lieblingsgericht? Hm, Brot mit Butter, Gurke und Käse ist noch eher etwas langweilig. Und dann fiel es mir ein: Eigentlich geht es bei uns Bloggerinnen doch oft genug um uns. Dann soll es heute doch mal um ein paar Nebenschauspieler gehen. Ohne die aber eigentlich nichts gehen würde. Also ist dieser Post heute einzig und allein dem starken Geschlecht gewidmet - quasi eine Hommage an die Männer, allem Feminismus zum Trotz.

Wenn man den Schritt zum eigenen Blog wagt und sein geistiges Eigentum nicht nur in schöne Worte, sondern bitte doch auch noch in noch viel schönere Fotos verpacken möchte, hat unweigerlich dieses eine große Problem: Und wer macht sie nun, all diese schönen Fotos?
So mancher Liebste wird also plötzlich zum Modefotografen ernannt und hat dann die Ehre, seine Herzensdame möglichst Editorial like abzulichten – keine leichte Aufgabe. Die Ausbildung ist mühselig, von häufigen Rückschlägen und Missverständnissen begleitet und ein erfolgreicher Abschluss ist nur selten gewiss.


Nimmt er diese Herausforderung an (ihre gute Laune ist schließlich Gold wert), hat er plötzlich ziemlich viel zu beachten:  Bitte nicht gegen das Licht fotografieren, den richtigen Zeitpunkt erwischen, auf Personen im Hintergrund achten, nicht in dieser Perspektive und goldener Schnitt? Aha.

Wenn er dann nach strikter Einhaltung jeglicher komplizierter Anweisungen endlich auf den Auslöseknopf drück, voller Stolz und Andacht das Bild betrachtet (schließlich hat er ja alles beachtet) - stößt er oft auf Unverständnis und herbe Kritik.
Nach all den Anleitungen, Anweisungen und dem genauen Kalkül jeglicher Widrigkeit, die uns nicht in dem gewünschten Glanz repräsentieren könnten - wie z.B. Wind (Haare kaputt) hat man dann die eigene Mimik ganz vergessen gehabt. Hätte er ja mal was sagen können.


Und wie seltsam muss ihnen das alles manchmal vorkommen! Warum schaut sie nicht in die Kamera, sondern schräg nach unten links? (Ist da was runtergefallen?), warum findet sie sich auf dem Bild zu dick (sie ist doch wunderschön!) und wie kann ein gestelltes Bild ungestellt aussehen?
Ungeklärte Fragen, die jedoch durch die Kraft der Liebe, eine gewisse Portion Bestechung (individuell je nach Person – gerne in essbarer Form) und stetiger Ermunterung (Liebling, du bist mein Held) besänftigt werden können.

Wer von euch Männern jetzt denkt, es bleibt bei nur der einen Stellenbesetzung, der irrt sich gewaltig. Neben dem Leben als Modefotograf,  werden im sozialen Bereich Zusatzqualifikation im Bereich Seelentröster benötigt. Da wird getröstet, wenn man einen Leser verloren hat, solidarisch mittgewettert über anonyme Kritiken und neue Leser werden gefeiert, als wären es die eigenen.

Männer, zugegeben, wir sind Prinzessinnen und ihr habt es oft nicht leicht. Auch, wenn ihr uns nicht immer verstehen könnt – keine Sorge, uns geht es umgedreht oft nicht anders. Aber ihr dürft gerne auch mal Prinz sein. Wir sind ja nicht so.


Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Kommentare :

  1. Ein sehr schöner Post :-) Was wären wir nur ohne unsere Helden?

    AntwortenLöschen
  2. sehr süß geschrieben. Genauso geht es mir auch immer mit meinem Prinz. :)
    Der hat es bestimmt auch nicht immer leicht mit mir :)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, schöne Geschichte - kommt mir seeeehr bekannt vor! :D

    AntwortenLöschen
  4. Ach Caro, du bist und bleibst einfach die süßestes Maus im Universum!!!!! Ich liebe diesen Post, der Text ist so
    lieb und die Fotos ganz bezaubernd, Lob an den Modefotograf!:)

    AntwortenLöschen
  5. Haha, das ist super!
    Toll geschrieben und so, so wahr :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich kannte dich noch gar nicht, aber was ist das bitte für ein toller Post :) Sehr sehr schön geschrieben :) Ich bin kein Blogger und hab auch keinen Prinzen, aber ich kanns mir bildlich vorstellen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Oh ich kannte dich noch gar nicht, aber was ist das bitte für ein toller Post :) Sehr sehr schön geschrieben :) Ich bin kein Blogger und hab auch keinen Prinzen, aber ich kanns mir bildlich vorstellen ;

    AntwortenLöschen
  8. Ach, ist das schön geschrieben! Wie blöd, dass man Blogbeiträge nicht einfach "teilen" kann. :D
    "Ist da was runtergefallen?" - herrlich!
    Gut gelaunte Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
  9. Ach vielen vielen Dank ihr Lieben für die fabelhaften Worte hier!

    Höchst gut gelaunte Prinzessinnen-Grüße an euch! ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein toller Beitrag :)
    Das Thema ist klasse und deine Art zu Schreiben reißt einen einfach mit! Danke, dass du mir den Morgen versüßt hast - Dauergrinsen ahoi!

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Deinen Blog lese ich ja sowieso gern, da habe ich mich gefreut auch hier einen Beitrag von dir zu finden.
    Hach ja die Männer, unsere liebsten Modefotografen...
    Ich habe mittlerweile zwei davon, Papa und Freund teilen sich diesen bedeutenden Job und der Freund ist immer froh wenn mein Papa greifbar ist.
    Papa hat auch die bessere Kamera und Ahnung von Fotografie, Licht und so, jetzt hat er sich ein externes Blitzlicht bestellt und meine Mama erzählt mir "Ja, für seine anspruchsvolle Tochter die immer viele Fotos bei den unmöglichsten Lichtverhältnissen will." :-D
    Was wären wir nur ohne sie?!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!