Social Media Links

Schoko-Erdbeer-Mini-Torte mit Buttercreme-Pistazien Deko

Mittwoch, 16. Mai 2012

Da so viele von Euch total begeistert von meinen Mini Torten waren und gerne das Rezept und eine Anleitung haben wollten, gibt es heute den zweiten Teil: "Die Schoko-Erdbeer-Mini-Torte mit Buttercreme-Pistazien Deko"! Im Prinzip sind alle Schritte gleich, bis auf die Deko und die Buttercreme. Ich habe aber trotzdem alles nochmal ausführlich für Euch aufgeschrieben.
Hier seht Ihr also die zweite Variante der Schoko-Erdbeer-Mini-Torte. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


 Zutaten für den Schokoladenkuchen:
  • 150 g Butter
  • 3 Euer
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 280 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Kakao
  •  200 ml Milch
Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Kakao und Milch untergeben und 3 Minuten auf höchster Stufe rühren. Jetzt die Mini Backform Ø 15 - 18 cm einfetten und mit Mehl ausstäuben. Jetzt für 25 Minuten bei 180°C in den Ofen. Nach dem Backen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
TIPP: Wer mehrere kleine Backformen hat teilt den Teig auf die Formen auf und schiebt alle zusammen in den Ofen. Ich hatte leider nur eine und musste auf viermal backen. 

Zutaten für die Vanillecreme:
  • 200 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker oder TL Vanille Paste
  • 50 g Zucker
  • 100 g Frischkäse
  • 150 g Joghurt, natur
TIPP: Vor dem schlagen der Sahne bitte Rührschüssel, Rührer und die Sahne kühl stellen! Bei mir war die Sahne zu warm und ich habe einfach mal Butter hergestellt! Möööp! -.-
Sahne also auf kleiner Stufe anschlagen, nach und nach das Sahnesteif zugeben und nur kurz auf höchster Stufe schlagen. Dann in den Kühlschrank stellen und mit der Vanillecreme weiter machen. Alle Zutaten zu einer homogenen Maße verrühren und zum Schluss die steife Sahne unterheben, nicht mehr rühren! Jetzt wieder kalt stellen.

Zutaten für das Buttercreme-Frosting:
    • 1 Beutel Küchle San-A-Part
    • 250 g  weiche Butter
    • 1 Ei
    • 200 ml kaltes Wasser
    • rote/rosa Lebensmittelfarbe 
    Alle Zutaten wie auf der San-A-Part Packung Angegeben verarbeiten. Jetzt die gewünschte Menge Lebensmittelfarbe zugeben und alles nochmal gut verrühren. 2/3 der Creme gebt Ihr in einen Spritzbeutel mit einer Sternentülle und stellt es kalt. Mit dem 1/3 Rest der Maße streicht Ihr das Törtchen mit einer Palette ein und stellt den Kuchen ebenfalls nochmal eine Weile kalt. Dann könnt Ihr euch ans dekorieren machen und das Törtchen so verzieren wie Ihr möchtet.
    Küchenhelfer und sonstiges Zutaten:
    • Mini Backform Ø 15 - 18 cm 
    • Spritzbeutel 
    • Sterntülle
    • Palette
    • großes Sägemesser
    • 500g Erdbeeren
    • Erdbeermarmelade 
    • gemahlene Pistazien Kerne



    Wenn alle Küchlein gut ausgekühlt sind in der Mitte mit einem großen Sägemesser teilen.

    Steht nicht im Rezept, passt aber meiner Meinung nach perfekt. Den Boden mit selbstgemachter Erdbeermarmelade einschmieren.

    Anschließend kommt die Vanillecreme auf den Tortenboden, bei mir ist die Creme viel zu flüssig geworden (die Sahne wollte einfach nicht steif werden -.-), ich hab sie aber trotzdem drauf verteilt.

    Die Erdbeeren abwaschen und gut trocken tupfen. In nicht zu dünne Scheiben schneiden und den Tortenboden damit belegen.

    Jetzt die vorangegangenen Schritte so lange wiederholen, bis alle Tortenböden aufgebraucht sind.

    Deckel drauf und fertig!



    Wenn Ihr die Palette etwas mit kaltem Wasser anfeuchtet wird die Oberfläche der Creme schön glatt!

    Für die Deko habe ich 4 kleinere Erdbeeren gewaschen, trocken getupft und in Hälften geschnitten. Die acht Hälften habe ich sternförmig aufgelegt und in die Mitte einen Großen Tuff der Creme gespritzt, darauf kommt nochmal eine Erdbeere. Anschließend kleine Tuffs rund um die Erdbeere spritzen. Das Gleiche habe ich bei den aufgelegten Erdbeeren gemacht, jeweils auf 0, 3, 6 und 9 Uhr habe ich große Tuffs gesetzt und die Zwischenräume wurden mit kleineren aufgefüllt. Jetzt die gemahlenen Pistazienkerne in die Zwischenräume streuen und etwas an den Rand geben.
    FERTIG!


    Kommentare :

    1. mhhhh das sieht ja wahnsinnig gigantisch toll aus :) yummii da würd ich total gern mal reinbeissen :)

      AntwortenLöschen
    2. wow die sehen einfach mega yammi aus! Will ich auf jeden fall ausprobieren...brauche nur noch eine kleine Springform!

      Dein Blog ist echt klasse :)

      Alles liebe
      Jo Betty

      AntwortenLöschen
    3. Damit könntest du echt einen Laden aufmachen, ich würde jeden Nachmittag zum Kuchen essen bei dir vorbeikommen!! Sieht supergut aus!
      Viele Grüße, Katja

      AntwortenLöschen
    4. oaaah lecker, ich will in den Bildschirm beissen!!
      lg

      AntwortenLöschen
    5. Was für ein Kunstwerk! Ich weiß gerade nicht, welche von den Zutaten ich am tollsten finde, denn ich liebe sie alle. Mit Erdbeeren und Pistazien kriegt man mich immer <3
      Das Rezept wird auf jeden Fall sofort gespeichert :)

      AntwortenLöschen
    6. Mmmh... die sieht echt super aus und schmeckt sicher total lecker! Ich werde sie auf jeden Fall nachbacken.

      Klärdölün

      AntwortenLöschen
    7. Wow! Toll! Sieht super lecker aus. Danke für das Rezept und die wunderschöne Anleitung!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      AntwortenLöschen
    8. huhu!
      also meine männl. mitbewohner verzichten so gut wie komplett auf kohlenhydrate. meine mitbewohnerin und ich nicht. aber es ist schwierig zu zweit eine torte oder einen haufen muffins zu futtern ;).

      AntwortenLöschen
    9. Das sieht echt toll aus, wahrscheinlich eine mega Kalorienbombe, macht aber echt was her! Werde ich bei Gelegenheit definitiv ausprobieren!

      AntwortenLöschen
    10. wow!!! Deine Mini-Torten sind der Hammer!!! Da läuft einem sofort das Wasser im Mund zusammen!! Die sehen so lecker aus und die Verzierung ist sooo genial!! wow!!
      Dein Blog gefällt mir sehr gut. Ich mag auch die Farbcombi vom Design sehr gern!!
      Großes Dankeschön für deinen lieben Kommentar!! Hab mich sehr gefreut!!
      Ja ich hab einen Tibi, mein Gadmo ♥ Er ist von einer Züchterin (yunomi) in meiner Nähe. Meine Mutter hat auch noch einen Tibi (aus der Zucht An-dha-na), daher haben wir sogar zwei hier :) Dein Schnuffel ist auch total süß!!! Wie heißt er denn?
      Ein schönes Wochenende dir!!
      Liebe Grüße
      Stephanie

      AntwortenLöschen
    11. wow sieht super aus!! :)

      http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

      AntwortenLöschen
    12. Lecker sieht das Törtchen aus!!

      Lieben Gruß,
      nicki

      AntwortenLöschen
    13. Oooh mein Gott! Geil! Die hätte ich grad gerne :)


      http://viktoria-fotografie.blogspot.de/2012/05/5-sample-shoot-with-my-friend.html

      AntwortenLöschen
    14. omg...wie lecker das aussieht 8)) yum yum
      super tollen Blog - bin deine neue LESERIN .)

      AntwortenLöschen
    15. Hallo,

      ich hab die Erdbeertorte nachgebacken.
      Zwar wurde sie nicht so perfekt wie deine (muss das Buttercremeauftragen noch üben ;-)), aber sie war trotzdem lecker.

      In diesem Post sieht man sie.
      http://fayeswelt.blogspot.de/2012/06/leckereien-der-letzten-wochen.html

      LG
      Faye

      AntwortenLöschen

    Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
    Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
    eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
    fashionkitchen@gmx.de.

    Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!