Fashion Kitchen - Instagram Outfits #23

Donnerstag, 1. September 2016

Im vergangenen Monat habe ich so viele neue Instagram Outfits für Euch gesammelt, dass es heute einen neuen Post gibt. Mein absoluter Liebling ist meine zerrissene Zara Jeans und die kleine silberne Crossbody Bag. Aber auch die Bomber- und Jeansjacken haben es mir angetan. Aber ich habe diesen Monat auch viele Kleider getragen, es gibt doch nichts schöneres, als bei den heißen Temperaturen ein leichtes Sommerkleid zu tragen. In Sachen Schuhe, trage ich seit einiger Zeit meine Mango Schnürsandalen. Die habe ich im Sale ergattert und bereue es keine Sekunde! Wie immer habe ich Euch alle Klamotten verlinkt. Wer noch mehr meiner Instagram Looks shoppen will, der kann mal HIER vorbei gucken. Falls Ihr mir noch nicht auf Instagram oder Snapchat folgt, dann könnt Ihr es hier tun @fashionkitchen. Ich würde mich sehr über Euer Feedback zu meinen Outfits freuen und welches Euch am besten gefällt!


Outfit:
weißes Leinenshirt - Zara (ähnliche hier, hier und hier
ripped Jeans - Zara (ähnliche hier, hier und hier
silberne Tasche - Zara (ähnliche hier, hier und hier
silberne Ringe - Pandora* (ähnliche hier, hier und hier)
Lippenstift - Yves Rocher* (ähnliche hier, hier und hier)
silberne Sandalen - Tally Weijl (ähnliche hier, hier und hier)




Outfit:
blaues Maxikleid - Esprit (ähnliche hier, hier und hier)
blaue Pantoletten - Crocs (ähnliche hier, hier und hier)
silber-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)



Outfit:
rotes "wavy Gingham Off-shoulder" Kleid - Chicwish* (ähnliche hier, hier und hier)
weiße "Wren Barely There" High Heels - Public Desire (ähnliche hier, hier und hier
rote Crossbody Bag - Orsay (ähnliche hier, hier und hier)
rot verspiegelte Aviator Sonnenbrille - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
Ringe - Pandora (ähnliche hier, hier und hier)




Outfit:
gestreiftes Croptop - SheInside* (ähnliche hier, hier und hier)
weiße Shorts - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
Sonnenbrille - SheInside* (ähnliche hier, hier und hier)





Outfit:
ripped Jeans - Zara (ähnliche hier, hier und hier)  
weiß grau gestreifte Bluse - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
Jeansjacke - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
silberne Tasche - Zara (ähnliche hier, hier und hier
silberne Ringe - Pandora* (ähnliche hier, hier und hier)
silber-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)
weiße Superstars - Adidas (ähnliche hier, hier und hier)



Outfit:
rostrotes off-shoulder Shirt - Orsay (ähnliche hier, hier und hier)
bleached denim Shorts - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
Sonnenbrille - SheInside* (ähnliche hier, hier und hier)



Outfit:
ripped Jeans - Zara (ähnliche hier, hier und hier)  
weiß grau gestreifte Bluse - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
Jeansjacke - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
silberne Tasche - Zara (ähnliche hier, hier und hier
silberne Ringe - Pandora* (ähnliche hier, hier und hier)
silber-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)
weiße Superstars - Adidas (ähnliche hier, hier und hier)



Outfit:
schwarze Bomberjacke - NA-KD (ähnliche hier, hier und hier)
olivegrüne Cargohose - Zara (ähnliche hier, hier und hier
silberne Ringe - Pandora* (ähnliche hier, hier und hier)
silberne Tasche - Zara (ähnliche hier, hier und hier)
weiße Superstars - Adidas (ähnliche hier, hier und hier)
rot verspiegelte Aviator Sonnenbrille - H&M (ähnliche hier, hier und hier)




Outfit:
gelbes Häkeltop - Sheinside* (ähnliche hier, hier und hier)
schwarze Short - Tally Weijl (ähnliche hier, hier und hier)
goldene Halbmondhalsketten - NA-KD (ähnliche hier, hier und hier)



Outfit:
geblümtes Seidenkleid - Hallhuber (ähnliche hier, hier und hier)
korallfarbene Crossbody Bag - Hallhuber (ähnliche hier, hier und hier)
rosa-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)
goldene Halbmondhalsketten - NA-KD (ähnliche hier, hier und hier)  



Outfit:
silber-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)
rosa-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)
rot-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)



Outfit:
weißes Top mit Lochspitze - Tally Weijl (ähnliche hier, hier und hier)
weiße Shorts - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
rot verspiegelte Aviator Sonnenbrille - H&M (ähnliche hier, hier und hier)




Outfit:
ripped Jeans - Zara (ähnliche hier, hier und hier)  
weiß grau gestreifte Bluse - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
Jeansjacke - H&M (ähnliche hier, hier und hier)
silberne Tasche - Zara (ähnliche hier, hier und hier
silberne Ringe - Pandora* (ähnliche hier, hier und hier)
silber-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)
weiße Superstars - Adidas (ähnliche hier, hier und hier)



Outfit:
rotes Off-Shoulder Kleid - Orsay (ähnliche hier, hier und hier)
schwarze Schnürsandalen - Mango (ähnliche hier, hier und hier)
schwarze Crossbodybag - Buffalo (ähnliche hier, hier und hier)
silber-verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)
Ringe - Pandora (ähnliche hier, hier und hier)



FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Neues Rezept Archiv

Dienstag, 30. August 2016

Wie lange hatte ich diesen Punkt schon auf meiner To-Do-Liste für den Blog? Gefühlt waren es wohl Jahre. Immer wieder habe ich es verschoben, weil ich mir etwas ganz bestimmtes in den Kopf gesetzt hatte, was natürlich nicht ganz so leicht umzusetzen war. Dann hat es an der Zeit gefehlt, um das Projekt umzusetzen und ihr wisst ja wie das ist, so Monsterprojekte, wo man ganz genau weiß, dass einem das wohl den letzten Nerv rauben wir, schiebt man gerne mal ganz weit weg von sich. Jetzt ist es aber endlich geschafft und mein Rezept Archiv erstrahlt im neuen Glanz! Über 200 meiner leckeren Rezepte gibt es für Euch, mit Bild und Titel verlinkt, im neuen Archiv zu entdecken. Die neuesten Gerichte erscheinen immer ganz oben, je weiter ihr nach unten scrollt, desto älter werden die Rezepte. Was aber nicht zwangsläufig heißt, dass sie schlechter werden. Die Rezepte, die ich hier poste sind alle von mir erprobt, gekocht und verspeist worden. Wenn sie dann auch noch für gut befunden wurden, kommen sie auf den Blog. Ihr könnt also sicher sein, dass es nur das Beste für Euch gibt!
Wenn Ihr also ein bestimmtes Gericht sucht oder einfach ein wenig stöbern wollt, dann klickt in der Menüleiste auf REZEPTE oder gebt im Suchfeld (rechts oben oder in der Sidebar) einfach den Namen des Gerichts ein und schon habt Ihr es gefunden.
Und wisst Ihr was das aller coolste ist?! Das Archiv aktualisiert sich von ganz alleine! Sobald ich ein neues Rezept auf dem Blog poste, erscheint es automatisch auch im Archiv und Ihr findet es noch leichter.

Wie schon gesagt, wollte ich das Rezept Archiv schon eine sehr lange Zeit überarbeiten bzw. ergänzen. So wie ich es mir aber vorgestellt hatte (im Polaroid Design) ging das nicht so einfach und war mit einer unglaublichen Arbeit verbunden. Es hätten alle Bilder, Links, Rezeptnamen herausgesucht, als Polaroid bearbeitet, beschriftet, hochgeladen und verlinkt werden müssen. Und das ganze über 200 Mal! Und jedes Mal, wenn ein neues Rezept dazu gekommen wäre, hätte ich die Prozedur wiederholen müssen. Wie viel Zeit ich damit verschwendet hätte, möchte ich mir gar nicht vorstellen! Ich habe also eine halbe Ewigkeit nach einer Lösung gesucht und sie dann - Gott sei Dank! - auch gefunden und sofort umsetzen können.  Jetzt ist alles so, wie ich es mir immer gewünscht habe und ich hoffe, Euch gefällt es auch! Ich finde das Archiv nun viel übersichtlicher und man findet sofort das, was man sucht.

Also schaut schnell mal vorbei und vielleicht findet Ihr ja das ein oder andere Rezept, welches Ihr unbedingt mal nachkochen- oder backen wolltet. Und für die, die schon einige Rezepte ausprobiert haben, was war Euer absoluter Liebling?


FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Macht Instagram eigentlich noch Spaß?

Sonntag, 28. August 2016

Momentan nicht wirklich. Seit Mister Zuckerberg Instagram aufgekauft hat, hat sich einiges verändert. Ich erinnere mich noch an die Anfänge, als ich vor ein paar Jahren die App entdeckte habe und mir dachte, ach na gut, probierst du es halt mal aus. Ich fand immer mehr Gefallen daran meine Momente in Bildern mit Euch zu teilen und jeden Tag kamen ein paar neue Follower dazu. Da war die Welt noch in Ordnung. Es musste nichts perfekt sein, es war egal wie viele Follower man hatte und eigentlich war es nur so zum Spaß. Jetzt ist das allerdings anders, ziemlich anders sogar. Man braucht den perfekten Feed (heißt so viel wie, dass das Profil stimmig aussehen muss und alle Bilder miteinander harmonieren sollen.), mindestens eine sechstelliege Follower Anzahl(sonst ist man richtig uncool und mal gar nicht interessant für Firmen) und sollte zwischen 3-5 Fotos am Tag posten. Am besten von deinem Essen, Outfits, Urlauben, usw. Das muss aber super in Szene gesetzt sein, denn dann ist es ganz klar #goals! Ihr merkt schon, hier schwingt ziemlich viel Ironie mit und  langsam macht Instagram keinen Spaß mehr... Der Algorithmus wird alle paar Monate angepasst und so verschwinden kleinere Accounts (ja dazu zähle ich mich auch) immer mehr in der Versenkung, denn meine Bilder bekommen nur noch 20-30 % meiner Follower angezeigt, wenn sie Glück haben. Der Rest merkt gar nicht, dass ich vielleicht schon zehn neue Bilder gepostet habe und stolpert irgendwann zufällig über mein Profil und wundert sich dann, warum er meine Bilder nicht sieht?! 


Auch werden die Bilder nicht mehr in zeitlicher Reihenfolge anzeigt, sondern wild durcheinander. Instagram wählt für dich aus, was du sehen sollst und was nicht. Auch wenn du vielleicht auch noch andere Accounts abonniert hast, bekommst du nur einen Bruchteil angezeigt. Meist die großen Instagram Sternchen und Influencer. Ja, so sagt man das heute. Und der Rest verschwindet in einem großen schwarzen Loch. Und seit knapp zwei Wochen hat es wohl auch mich erwischt. Die Likes haben sich halbiert, die Kommentare sowieso und die Follwerzahl sinkt sogar. Ob ich neidisch auf die anderen bin? Nein, ich finde es nur unfair was Instagram da macht. Warum bekomme ich und auch meine Follower nicht die Dinge angezeigt, die ich sehen will? Warum folge ich überhaupt Accounts, wenn ich dann nichts in meinem Feed sehen kann/darf/soll? Klar, man kann wohl nie all seine Abos aktuell halten und es geht einem immer wieder das ein oder andere Bild durch die Lappen. Aber wenn man sogar extra die Benachrichtigung einstellt und dann immer noch nicht alles sieht, dann finde ich das wirklich merkwürdig. Und so geht es anscheinend auch sehr vielen von Euch, da ich vor ein paar Tagen bei Snapchat und Instagram Stories nachgefragt habe, wer dieses Problem auch hat. Es kam ein mega Feedback von Euch zurück und das war durchgehend meiner Meinung. Man wird von Instagram im Moment nur verarscht. Anders kann ich es leider nicht ausdrücken. Vor zwei Wochen hatte ich am Tag einen Followerzuwachs von ca. +/- 100, jetzt hänge ich auf 46 k fest und bewegt sich nichts. Obwohl mir die App anzeigt, dass ich neue Follower dazu bekomme, ändert sich nichts. Anfangs war ich wirklich frustriert und habe die Welt nicht mehr verstanden, gut das tue ich jetzt immer noch nicht, aber dann habe ich herausgefunden, dass Instagram (natürlich!) mal wieder die Finger mit im Spiel hat. Aufgepasst! Ab sofort werden alle Accounts gelöscht, die länger als zwei Monate nicht eingeloggt waren. Zwei Monate? Ich finde zwei Monate sehr, sehr kurz, denn in der Zeit könnte man einfach mal keine Lust oder etwas bessere zu tun haben. Eine Weltreise machen, krank sein, usw. Und wenn man sich dann wieder einloggen will, ist der eigene Account verschwunden. Hurra! Glückwunsch! Auf der einen Seite kann ich es verstehen, was Instagram damit bezwecken will. Es wird ein großer Frühjahrsputz (im Sommer?!) veranstaltet, bei dem die ganzen "Leichen", die zwei Monate oder länger nicht mehr online waren, aussortiert und gelöscht werden. Schön und gut, aber mal so eine kleine Info am Rande wäre doch auch mal gut gewesen oder nicht?!  


Ich bin frustriert, gebe ich ganz offen und ehrlich zu. Denn ich gebe mir sehr viel Mühe mit meinen Bildern und versuche meinen Feed ganz anschaulich zu gestalten. Allerdings ist er auf keinen Fall perfekt und das will ich auch gar nicht. Ich will einfach schöne Momente mit Euch teilen und diese sollt Ihr auch sehen wenn Ihr mir folgt! Das will ich und nichts anderes. Seit einiger Zeit trete ich aber nur noch auf der Stelle. Klar, es ist nur eine App, die schöne Instagram-Scheinwelt, aber für uns Blogger ist es auch ein Weg sich etwas persönlicher zu zeigen und spontan schöne Dinge zu teilen. So ist es zumindest bei mir.

Die, die Ihren Instagram nur hobbymäßig haben, werden mein "Gejammer" wahrscheinlich nicht so wirklich verstehen. Die Blogger unter Euch wissen ganz genau, von was ich gerade rede und werden mir wohl zustimmen. Es deprimiert, wenn man für etwas arbeitet und nichts passiert. Denn Instagram macht natürlich auch Arbeit und kostet Zeit. Man möchte seinen Follower ja nicht nur etwas hin klatschen. Man möchte ein schönes Foto, mit einem schönen Text posten und natürlich auch die Interaktion mit seinen Lesern! Aber das wird immer schwieriger, was wirklich schade ist. Denn eigentlich sollte die App Spaß machen und man sollte nicht um alles kämpfen sollen. Und dann irgendwann an sich selbst zweifeln und sich fragen, was mache ich falsch und die anderen vielleicht richtig? Alles Quatsch, solange Instagram die Großen immer mehr pusht und die Kleinen runter drückt, wird sich hier gar nichts ändern. Instagram sollte wirklich darüber nachdenken, welchen Schritt sie als nächstes gehen, denn ich glaube, sie stehen momentan ziemlich nah am Abgrund.

Wie seht Ihr das Ganze? Habt Ihr die Veränderungen bei Instagram auch schon bemerkt? Wie geht Ihr damit um? Ich freue mich über Euer Feedback und Kommentare. Und natürlich dürft Ihr mir auch gerne auf Instagram folgen.

Ja, ich weiß, wir sollten das alles nicht so eng sehen und ich mache auf jeden Fall weiter, aber es ist alles nicht mehr so, wie es schon mal war und das ist unglaublich schade. Zurück sehen bringt nichts, aber ich hoffe inständig, dass Instagram sich bald wieder etwas zum Positiven verändert. Und bis dahin gibt es ein neues Outfit für Euch! Heureka! Was für eine Überleitung. Aber mir viel jetzt nichts besseres ein und da dieser Post heute sowieso vor Ironie strotzt, passt das doch perfekt. Das Kleid von Chicwish ist einfach traumhaft schön und die Qualität super! Richtig fester Stoff und total angenehm auf der Haut. Dann ist es auch noch blau weiß gestreift, was will man mehr?!



Outfit:
Ruffled in Time Off-shoulder Dress in Stripes - Chicwish* (ähnliches hier, hier und hier)
beige Schnürsandalen - Mango (ähnliche hier, hier und hier)
 beige Crossbodybag mit Bommel - New Yorker (ähnliche hier, hier und hier)
Ringe - Pandora (ähnliche hier, hier und hier)
verspiegelte Sonnenbrille - Amazon (ähnliche hier, hier und hier)














 

 

 


FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...