Oma´s Rahmkrapfen mit Schnittlauch

Dienstag, 28. April 2015

Als ich letzte Woche krank war hatte ich auf nichts wirklich Hunger und habe nur das gegessen, worauf ich wirklich total Lust hatte. Soulfood sozusagen. Wenn man krank ist darf und soll man das auch, um schnell wieder zu Kräften zu kommen! Meine Oma hat mich auch besucht und gesehen, dass es mir nicht wirklich gut ging. Einen Tag später klingelte mein Opa an der Tür und überreichte mir ein kleines Paket. „Das soll ich dir von Oma geben.“ „Oh, was ist denn da drin?“ „Rahmkrapfen, der ist noch lauwarm, den musst du gleich essen!“
Das musste mir mein Opa nicht zweimal sagen. Ich biss sofort in ein Stück und genoss Bissen für Bissen. Das war jetzt genau das richtige. Ein so einfaches aber absolut leckeres Gericht. Meine Oma weiß eben was gut ist. Deswegen hat sie gleich einen Rahmkrapfen gebacken, als sie gehört hatte, dass ich krank bin. Vor einiger Zeit hatte ich nämlich zu Ihr gesagt, dass ich so gerne mal wieder einen Rahmkrapfen essen würde. Da hat sie nur gelacht und gesagt: „Ach ich hab doch keinen Schnittlauch mehr, der muss erst wieder ein bisschen wachsen.“ Anscheinend ist der Schnittlauch jetzt wirklich ziemlich schnell gewachsen, aber es war ja auch sehr schön die letzten Wochen. Also hat sich Oma gleich ans Rahmkrapfen backen gemacht. Das Rezept ist ein altes Familien Geheimnis und nur von Oma schmeckt der Krapfen so richtig gut. Kennt Ihr das? Man macht das Gericht genau nach Rezept, aber es wird nie so wie bei Mama oder Oma? Genauso ist es mit den Rezepten von meiner Oma. Es gibt auch nicht wirklich Abmaße oder Mengenangaben. Es ist alles frei Schnauze und nach Gefühl. Das ist wahrscheinlich das Geheimnis, warum es nur bei Oma so gut schmeckt! Als mein Opa mir den Rahmkrapfen, eingewickelt in Butterbrotpapier, in die Hand gedrückt hat, ging es mir gleich ein wenig besser und ich musste Lächeln. Denn meine Oma hatte extra, in Ihrer unverwechselbaren Schrift, meinen Namen auf das Paket geschrieben. Meine Oma und auch mein Opa sind einfach die Besten! DANKESCHÖN!
Und da so viele von Euch nach dem Rezept gefragt haben, hat es mir meine Oma verraten und ich teile es nun mit Euch. Lasst es Euch schmecken und berichtet mal, wie der Rahmkrapfen geworden ist!



Zutaten Hefeteig:
  • 100 g Halbfettmargarine
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Salz
  • 500 g Mehl
Zutaten Belag:
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 1 großer Bund Schnittlauch
  • Salz

Zubereitung:
Ich mache den Hefeteig immer mit meinem Thermomix, allerdings geht es natürlich auch ohne. Gebt Margarine, Eier, Zucker, Milch und Hefe in den Mixtopf. Auf Stufe 2 bei 37°C wird jetzt für 4 Minuten der Ansatz für den Hefeteig gemacht. Anschließend kommt das Mehl hinzu und wird 3 Minuten auf Knetstufe durchgeknetet. Anschließend den Teig im Topf für 30 Minuten gehen lassen. Der Teig muss sich mindestens verdoppeln, dann ist er fertig und kann weiter verarbeitet werden.
Nachdem der Hefeteig gegangen ist auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Blechgröße ausrollen und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Während man den Belag zusammen rührt, kann der Teig nochmals etwas gehen.
Schmand und Saure Sahne in einer Schüssel mit Salz würzen und verrühren. Anschließend auf den Teig geben und gut verteilen. Am Rand ca. 1 cm frei lassen. Den Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden, dann reichlich auf dem Belag verteilen und bei  170°C Ober-und Unterhitze für ca. 30-40 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen kurz auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Lauwarm schmeckt der Rahmkrapfen am besten!






Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Abnehmen mit Weight Watchers - Meine Erfahrungen Teil 5 - Endspurt!

Sonntag, 26. April 2015

Bei mir läuft es momentan auch ganz gut und ich komme meinem Zielgewicht immer näher, wobei ich mich jetzt eigentlich schon pudelwohl fühle und nur noch an meinem Körper arbeiten muss und das geht nur mit Sport und Fitnessübungen. Allerdings macht zur Zeit meine Gesundheit garnicht mit und ich bin immer wieder krank. Mein Immunsystem scheint etwas mitgenommen zu sein und muss sich wohl erst wieder ein wenig erholen, aber das wird sicher ganz bald wieder.



Die Waage zeigt momentan -13,5 kg und das ist einfach unglaublich. Ich hätte niemals im Leben gedacht, dass ich einmal so viel abnehmen würde und mich wieder so viel wohler in meinem Körper fühle. Wenn ich mir da Bilder von vor einem Jahr anschaue, erschrecke ich mich schon etwas. Ich war zwar nicht wirklich "fett" aber man sah mir die Kilos zu viel auf den Rippen an. Vor allem im Gesicht kann man den Unterschied zu jetzt unglaublich gut sehen.


Meine Maße habe ich auch genommen und bin zufrieden. Leider habe ich mich damals im Juli 2014 nicht gemessen und kann leider nicht sagen, wie damals meine Maße waren. Ich habe aber eine Aufzeichnung von 2012/13 gefunden und damals habe ich 63 kg gewogen. Jetzt wiege ich 59,4 kg und habe so ziemlich die gleichen, bzw. noch bessere Maße:
  • Brustumfang: 90,5 cm
  • Taille: 72,5 cm
  • Hüfte: 88,5 cm
  • Oberschenkel: 55 cm
  • Oberarme: 29,5 cm
Ich finde auf diese ganzen Maße und das Gewicht kommt es eigentlich garnicht so viel an, sondern eher das man sich wohl in seiner Haut fühlt und wieder in seine alten Sachen passt, bzw. die Sachen viel zu groß sind und man neue shoppen gehen muss! Also nicht zu sehr auf die Zahlen versteifen, sondern lieber mal in den Spiegel gucken und wenn da alles passt glücklich sein und weiter machen!


Instagram und unsere „Ran an den Speck mit Fashion Kitchen“ Facebook Gruppe motivieren mich und viele andere Mädels jeden Tag aufs Neue. Diese Mädels haben auch mit WeightWatchers abgenommen und eine komplette Verwandlung durchgemacht! Sie sind ein kleines Vorbild für mich und ich verfolge Ihre Erfolge unglaublich gerne! Vielleicht können sie Euch ja auch ein wenig motivieren?
Einfach unglaublich was die Mädels geschafft haben! Ich habe solch einen großen Respekt vor der Leistung und dem Ehrgeiz, die Sache durchzuziehen. Bei Instagram motivieren mich Ihre Bilder und Posts jeden Tag aufs neues! Und ich verliere so nie mein Ziel aus den Augen! Vielen Danke dafür Ihr Lieben!







Da so viele von Euch nach dem Kilo Kick Quark gefragt haben, habe ich mal einen extra Post mit meinen Erfahrungen zum Kilo Kick aufgeschrieben. Für mich funktioniert die Kombi aus Quark und Eiweiss einwandfrei. Meinem Stoffwechsel gibt der Quark auf jeden Fall den Kick. Und einmal in der Woche gibt es den Kick. Ich esse ihn am liebsten mit frischem Obst und ab und zu streue ich auch etwas Müsli oder Haferflocken mit rein. Probierts doch einfach mal aus. Vielleicht funktioniert es für Euch ja auch?


ACHTUNG! WICHTIG! BITTE LESEN!

Nur noch ein paar Tage und unser Weight Watchers Contest geht dem Ende zu. Nur noch bis zum 30.04.2015 könnt Ihr mitmachen und 33 Euro bei der Anmeldung bei Weight Watchers Online sparen! Jetzt geht es dann ans auswerten Eurer Daten und die Ermittlung der Gewinner. Also brauche ich Eure Werte bis spätestens zum 30.4.2015 um 0:00 Uhr. Ich versuche dann schnellst möglich alles in eine Tabelle zu übertragen und werde dann die Gewinner bekannt geben und benachrichtigen!

Das brauche ich von Euch:
  • Name (Spitzname reicht)
  • Emailadresse
  • Startgewicht in kg
  • Endgewicht in kg
  • Abnahme in kg
  • Größe
  • Startdatum
  • Screenshot aus der Weight Wachters App vom Gewichtsverlauf


Spontane Entscheidungen sind meist die besten. So war es auch bei mir. Letztes Jahr im Juli hab ich den Schritt einfach gewagt und bis heute nicht bereut. Eigentlich war es die beste Entscheidung überhaupt mit WeightWatchers anzufangen! Nicht viel nachdenken, sondern einfach machen und es durchziehen! Bei einer Anmeldung über mein Special könnt Ihr satte 33 Euro zum Normalpreis sparen!

PS: Meine Weight Watchers Sparaktion läuft nur noch bis 30.04.2015!  
Also schnell anmelden und 33 Euro zum Normalpreis sparen!



Vorher / Nachher


Vorher / Nachher


Vorher / Nachher


Vorher / Nachher

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Shopping Haul - Accessorize, Tchibo, Hunkemöller & JustFab

Freitag, 24. April 2015

Vor einiger Zeit war Glamour Shopping Week und bei ein paar Shops habe ich etwas gestöbert. Der Postbote hat sich gefreut, als er die ganzen Pakete zu uns schleppen durfte. Aber ich glaube, das ist er schon ein bisschen gewohnt. Ein paar Sachen durften bleiben, aber einiges musste auch wieder zurück. Habt Ihr bei der Glamour Shopping Week auch geshoppt und ein paar schöne Sachen gefunden?


Bei Accessorize könnte ich alles kaufen, es gibt so viele schöne Taschen und Schmuck. Unglaublich. Im Laden vor Ort kann man sich nicht satt sehen. Ich habe aber online bestellt und musste mich etwas einschränken. Also gab es nur eine kleine Auswahl. Die Ananas Bucket Bag und das kleine Köfferchen fand ich total süß, habe mich aber dagegen entschieden. Bleiben durfte das Wassermelonen Täschchen und das Koffer-Handy-Täschchen. Ich freue mich schon auf den Urlaub, da kommen die beiden hübschen Teile nämlich auf alle Fälle mit!


Um diese Schmuckstücke bin ich schon längere Zeit im Laden herum geschlichen und bei der Shopping Week musste ich dann bei der neuen Z for Accessorize Kollektion zuschlagen. Zwar sind die Stücke etwas teurer, aber dafür "Gold Plated"! Also halten hoffentlich was sie versprechen und laufen nicht nach 2 mal trage grün an und verfärben sich.


Tchibo war zwar nicht bei der Shopping Week dabei, hier finde ich aber auch immer was und habe beim Sale und mit einigen Prozenten, ordentlich zugeschlagen. Bleiben durften ein Hügli Nackenkissen, ein flexibles Kamerastativ, eine Fliesenbürste, ein Spülbecken Bürstenset, eine Wetterstation, zwei Wasser-Spender-Kugeln und 2 Deko Kissen "Mr. Right & Mrs. Always Right". Nicht auf dem Foto ist unser großer Markt-Sonnenschirm. Der wird sofort aufgestellt, wenn unsere Terrasse gefplastert ist.


Wusstet Ihr, dass Hunkemöller jetzt auch Sport Bekleidung verkauft? Ich auch nicht, aber ich fand die Sport Kollektion HKM so wunderschön, da ich mir ein paar Teile bestellt habe. Da ich ja jetzt sportlicher werden will, ist schöne Sportbekleidung wichtig, um sich auch etwas zu motivieren. Bleiben durfte ein Sport BH, ein Top und eine zuckersüße Trinkflasche.


Bei JustFab habe ich auch etwas bestellt und zwar diese wunderschöne rotbraune BucketBag und eine royalblaueFlapBag. Ich weiß schon genau zu was und wie ich sie kombinieren kann. Jetzt muss es nur noch etwas wärmer werden.
 
Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

"The Blogger´s Choice" - Spring on my Feet

Mittwoch, 22. April 2015

Diese Woche findet wieder unser "The Blogger´s Choice" statt und somit gibt es wieder ein neues Thema und zwar: Spring on my Feet! Aber erst einmal der Reihe nach. Es gibt eine kleine Neuigkeit. Denn Andrea hat uns leider verlassen, aber Ihr müsst nicht traurig sein, denn es gibt eine neue Bloggerin in unserer Runde. Valerie von Simple et Chic wird uns ab sofort bei "The Blogger´s Choice" begleiten! So und jetzt zu meinem Outfit. Denn ich musste in dieser Runde auf ein älteres Outfit zurück greifen, bzw. das dritte Outfit aus meinem Shooting mit U-eins in Nürnberg. Denn ich liege mit einer ziemlich heftigen Nasen-und Nebenhöhlenentzündung im Bett und muss Antibiotika nehmen. Also wars nix mit Fotos knipsen. Denn eigentlich wollte ich ein ganz anderes Outfit zeigen, welches ich schon zurecht gelegt hatte. Naja, dann bekommt Ihr das eben irgendwann anders zu sehen. Jetzt würde mich aber interessieren, wie Euch mein drittes und letztes Outfit in Zusammenarbeit mit U-eins gefällt? Für mich war es damals der Gewinnerlook! Und die nudefarbenen Wildleder Wedges sind einfach ein Traum. Man kann gut darauf laufen und man soll es kaum glauben, sie sind wirklich bequem! Outfit eins und Outfit zwei könnt Ihr euch ja auch nochmal angucken. Welches Outfit ist Euer Sieger?




Outfit:
Bluse - Nümph 49,95 €
Jeggins - Warehouse 34 €
Wedges - Buffalo 99,95 €
Blazer - Campus 129,90 €



 






Montag - Carmen von Chamy
Dienstag - Valerie von Simple-et-chic
MittwochVanessa von Pieces of Mariposa und Anni von Fashion Kitchen
 Donnerstag - Vicky von Stories & Smiles
Freitag - Kathrin von GetCarriedAway
Samstag - Jane von Shades of Ivory
Sonntag - Kristina von KDSecret



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Instagram #44

Dienstag, 21. April 2015

Schon wieder ist ein Monat vergangen und deswegen ist es Zeit für eine neue Instagram Edition auf dem Blog! Falls Ihr mir nochnicht folgt, klickt doch mal @FashionKitchen und macht den Button grün! Es gibt so viel zu sehen, das dürft Ihr nicht verpassen!


Mein Freund zaubert momentan die leckersten Sachen und ich darf natürlich auch mithelfen. Letztens gab es Cheeseburger mit selbstgemachten Pommes und Salat und am Ostersonntag hat er einen Zwiebelrostbraten mit frittierten Zwiebelringen, grünen Bohnen und Pommes gezaubert.


Bei dm war ich letztens auch mal wieder und habe ein paar neue Sachen für die Nägel-und Handpflege eingekauft. Und an den pinken Ebelin Pinseln konnte ich auch nicht vorbei gehen und musste sie einfach mitnehmen. 
Die neue Volume Serie von Moroccanoil teste ich auch gerade ein wenig und bin bisher ganz zufrieden. Habt Ihr auch Produkte von Moroccanoil?


Unser armer kleiner Max hatte vor einigen Wochen eine Operation und musste fast 2 Wochen einen Trichter tragen. Anfangs war es schwierig für ihn, aber nach einiger Zeit kam er super damit klar. Jetzt geht es ihm wieder gut und der Trichter ist weg.


Wie Ihr seht haben wir auch endlich unseren Tisch! Was lange wehrt, wird endlich gut! 
Wir haben ihn uns selbst, nach unseren Wünschen, zusammen gestellt und bei Möbelhaus Düsseldorf* online bestellt. Ach ich liebe es einfach, wenn das Bett frisch bezogen ist, die Sonne so schön durchs Fenster scheint und man sich in die kuschelige Decke kuscheln kann. Was gibt es besseres?
 

An Ostern gab es Dicke Eier (an denen konnte ich einfach nicht vorbei gehen! Wer denkt sich nur solche Namen aus?) und einen super fluffigen und leckeren Hefezopf.


Es kamen auch ein paar neue Teile für meinen Kleiderschrank an. Ein wunderschöner schwarzer Shopper, eine beige Bucket Bag, ein neuer Geldbeutel und eine pinkes Handytäschchen. Über die hübschen Teile gibt es noch einen separaten Post!
Eigentlich bin ich ja ein total gold Fan, aber diese Uhr von Casio Sheen* hat es mir total getan. Vorallem die blauen Ziffern und die vielen Steinchen. So schön!


Was sagt Ihr zu meiner neuen Hamsa Kette? Ich finde sie einfach umwerfend und freue mich schon, wenn ich sie im Sommer ganz oft zu luftigen Tops und Bikinis tragen kann. Das blau weiß gestreifte Shirt ist von SheInside. Ja, ich stehe auf Streifen!
Ach und habt Ihr mich in der März Ausgabe vom Alverde Magazin bei dm gesehen? Ist schon irgendwie komisch eine Zeitschrift aufzuschlagen und sich selbst auf einer Seite zu sehen.
 

Ja, meiner Gesundheit geht es momentan garnicht gut und ich hatte vor ein paar Wochen eine schlimme Magen-Darm-Grippe und eine Blasenentzündung.
Max hat mir beim, auf dem Sofa liegen, Gesellschaft geleistet und auf mich aufgepasst.


Ihr solltet unbedingt mein Waffelrezept mal ausprobieren und die frischen, knusprigen Waffeln mit Erdbeeren und Nutella genießen.


Endlich kommt der Frühling und vielleicht auch bald schon der Sommer. Die Natur wird auf jeden Fall immer grüner und schöner! Der Spiegeleikuchen geht nicht nur zu Ostern. Der geht das ganze Jahr. Weil er lecker und leicht zu backen ist.


Auch Fisch steht bei uns jetzt sehr regelmäßig auf dem Speiseplan. Wir lieben Fisch und freuen uns schon, auf unseren Urlaub in Italien und ganz viel Fisch und Meeresfrüchten.

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...