Instagram #41

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Come and follow me on Instagram: FashionKitchen 
Ihr könnt mir auch ohne Instagram Profil einfach über die Internetversion von Instagram folgen.


Woohoo, mal wieder bei Ikea lebenswichtige Utensilien eingekauft. Ihr kennt das. Kerzen, Bettwäsche, Blumentöpfe und ein rosa Schweinchen sind einfach überlebenswichtig und mussten gekauft werden! Zum ganzen Ikea Haul gehts hier.
Lotte und Euli freuen sich über die neue Freundin "Wuzzi" total und haben schon einen Platz für sie reserviert.


Burger Essen im Manolos in Ingolstadt! Einfach super lecker! Will ich bald mal wieder hin. Aber selber Burger machen ist auch echt super und ganz easy! Rezepte findet Ihr in der Rezeptsammlung!


Auch bei dm habe ich ein paar neue Sachen gekauft. Da ich momentan sehr mit juckender und trockener Kopfhaut zu kämpfen habe, habe ich mir ein Guhl und Balea Sensitiv Shampoo mitgenommen. Bisher vertrage ich es ganz gut und das Jucken hat sich schon gebessert. 
Auch ein neues Kompaktpuder musste mal wieder her. Das Pfännchen ist wirklich komplett leer da musste ich halt auch mal wieder bei Douglas bestellen. Auch wenn ich ein Plot Powder von MAC habe, hat mir das irgendwie nicht so gut gefallen, bzw. es haftet einfach nicht sehr gut. Habt Ihr Empfehlungen?


Oh lecker! Meine Mama hat Donauwelle gebacken und ich hab natürlich ein Stück bekommen! Am Wochenende liebe ich es im Bett zu frühstücken. Unter der Woche gibt es jetzt öfters mal Overnight Oats mit Früchten und etwas one whey von Fitnessguru.


Hach, ich könnte mir die Fotos immer wieder anschauen. Und es ist soo toll, dass ich das alles mein Eigen nennen darf! Einen ausführlichen Post zu unserem Wohnzimmer und der Küche findet Ihr hier!


Ich verlose 3 x 1 Petfindu Haustiermarke!
Macht schnell noch mit und schützt Eure vierbeinigen Lieblinge!
Max hat schon eine und trägt sich mit Stolz geschwellter Brust! :)


Habt Ihr die DIVA Kollektion von Lindt schon probiert! Sooo gut!
Dankeschön an Bloomy Days für die frischen und hübschen Blümchen!


Mit meinem neuen Philips Bluetooth Headphones lässt es sich jetzt noch angenehmer Videos gucken oder Musik hören. Denn die lästigen Kabel sind verschwunden! :)
Schaut mal wer mich da anlächelt :) Danke Madeleine Issing für den tollen Schmuck! Bald gibts ein Outfit und Ihr seht, was ich mir von den Schmuckstücken ausgesucht habe.


Es ist wieder ein großes Paket von Fitnessguru bei mir eingetrudelt. Habt Ihr schon ein paar Sachen bestellt und könnt berichten? Die Fitnessnoodles sollen ja nicht so ganz der Hit sein^^.
Ich liebe Feldsalat und scharfe Hähnchenteile mit Himbeerdressing. Geht schnell und ist echt lecker!


Ich war zum ersten Mal auf einer Babyshower Party und es gab einen pinken Sweettable mit dieser wahnsinnig tollen Torte!!!
Meine Oma ist die Beste! Ich liebe Ihre Zwetschgenknödel! Das Rezept habe ich Euch hier aufgeschrieben. Probiert es unbedingt mal aus. Geht auch mit anderen Früchten!

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

blue stars & red stripes

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Ohhh ist es kalt geworden! Brrrrr! Ich bin eine richtige Frostbeule und friere wirklich so gut wie immer. Deswegen bin ich momentan immer ziemlich dick eingepackt und habe zusätzlich noch einen Schal um den Hals, den ich dann Notfalls noch als Cape nutzen kann. Auf der Arbeit wollen meine männlichen Kollegen immer das Fenster aufreißen, weil die wohl immer die "Hitze" haben, oder einfach besser gepolstert sind. Und ich sitze da und bibbere vor mich hin. Manchmal denke ich mir, ob ich mir vielleicht noch so Fingerhandschuhe mitnehmen soll! :D Ich werde zwar immer belächelt, aber Frauen haben nun mal eine 40% dünnere Haut als Männer, das ist so! Also darf es uns frieren! Mimimimimiiiiii! Seid Ihr eigentlich auch so Frostbeulen und gibt es bei Euch auch immer einen Kampf, ob das Fenster offen oder zu bleibt?
Da  mir der Cardigan einen kleinen Tick zu groß ist, habe ich ihn einfach mit einem kleinen Gürtel zusammen gefasst. Der Stars & Stripes Schal ist meine neue große Liebe. Er ist soo weich und kuschlig! Meine Blue Jeans schlabbert zwar schon etwas, aber mit einem Gürtel hält sie noch ganz gut. Die Chucks tausche ich aber auch ganz bald gegen flauschige Boots. Denn an den Füßen frierts mich auch immer ganz schnell! :D Oh Gott, ich bin echt so ein Eiszapfen! Aber ein paar von Euch können sicher mit mir mitfühlen oder?


Outfit:
Cardigan - AX Paris | Stars & Stripes Schal - Mister & Lady* | Jeans - Tally Weijl | Chucks - Converse












Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Gnocchi-Hähnchen-Frischkäse-Auflauf

Dienstag, 28. Oktober 2014

Momentan schwinge ich wieder öfters den Kochlöffel und es macht wirklich total Spaß! Zwar ist die Zeit immer noch sehr knapp, aber es wird besser und im nächsten Urlaub will ich ganz viele neue Rezepte ausprobieren. Bei einem Rezept konnte ich einfach nicht warten. Es hat so verdammt gut ausgesehen und die Zubereitung klang auch sehr einfach, also wurde es gleich nachgekocht! Gefunden habe ich das Rezept bei Experimente aus meiner Küche. Ein toller Blog sage ich Euch und ich werde noch einige Rezepte von dort nachkochen!


Zutaten:
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 600 g Gnocchi
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • Rama Cremefine
  • halber Bund Lauchzwiebeln
  • 4 Karotten
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rosmarin
  • etwas Wasser

Zubereitung:
Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. In Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Rosmarin würzen und in einer heißen Pfanne scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Karotten und Lauchzwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Mit den ungekochten Gnocchi in eine große Auflaufform geben und etwas durchmischen. Das angebratene Fleisch in die Auflaufform geben und den Frischkäse, Rama Cremefine und etwas Wasser in der Pfanne köcheln lassen. Nach Belieben würzen und anschließend in die Auflaufform geben. Jetzt bei 180 °C für 25 Minuten in den Backofen schieben und backen lassen. Lasst es Euch schmecken!!!



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Ikea Haul

Montag, 27. Oktober 2014

Letzte Woche war ich mit meiner Mama bei Ikea und wir haben ein bisschen gebummelt. Das Übliche halt. Kerzen, Servietten und noch ein paar hübsche Sachen. Endlich mal keine riesigen Möbelkartons. Sondern nur Kleinkram und Klimbim, was ich aber trotzdem brauche, hihi. Auf dem Bild sind leider nicht zu sehen, ein riesen Packen weißer Stoff, Vorhänge und eine Vorhangstange.


 Die Bilderleiste kommt noch ins Gäste WC, allerdings brauche ich zuerst noch einen passenden Spiegel, damit ich den richtigen Platz habe. Die transparenten Kisten kommen ins Büro und werden mit diversen Bastelkram usw. befüllt.


Das Schweinchen musste einfach mit! Das ist soooo süüüß und knuffelig und Lotte und Euli brauchten einfach noch eine Freundin! Darf ich vorstellen: Wuzzi! Vor Max muss ich das Schweinchen aber in Sicherheit bringen, denn der hat Wuzzi schon ganz gierig angehimmelt. :D


An dem tollen Adventskalender konnten meine Mama und ich einfach nicht vorbei gehen. Vorallem ist der Kaufpreis von 12,95 Euro schon so gut wie wieder drin, denn im Kalender befinden sich auf jeden Fall 2 x 5 Euro Gutscheine. Es könnte aber auch ein 1000 Euro Gutschein drin sein! Die rot karierten Bettbezüge haben nur 6,99 Euro gekostet und die karierten Kissen kommen an Weihnachten auf die Eckbank, genauso wie die Schaffellteppiche.


Die neuen Kerzen bei Ikea riechen so gut, aber sind auch ganz schön teuer. Aber ich wollte einfach mal testen. Die Glastassen habe ich für 50 Cent aus der Fundgrube mitgenommen. Perfekt für Tee und Weihnachts-Punsch! Ein paar neue Blumentöpfe durften auch mit, denn meine Orchideen produzieren momentan einige Ableger, die ein neues Töpfchen brauchen.


Die Lampe hat nur 4 Euro gekostet und hat ihren neuen Platz jetzt im Gäste WC. Macht sehr schönes Licht und die Blümchen sehen echt hübsch aus.


Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Joana und Niklas machen Urlaub in Bayern

Sonntag, 26. Oktober 2014

Schon eine Woche ist es her, dass Joana und Nikals bei uns waren. Jetzt ist es irgendwie total ruhig und garnichts wuselt umher. :( Klar, wir sind immer noch jeden Tag fleißig und werkeln am Haus herum, aber das gemeinsame Frühstück oder zusammensitzen und quatschen fehlt uns schon sehr. Aber vielleicht sehen wir uns nächsten Monat schon wieder, denn Ende November ist mein Gerichtstermin zum Patent und Markenrechtsstreit in Düsseldorf und da ist Münster ja nicht so weit entfernt von.
Auf jeden Fall möchte ich Euch einen kleinen Einblick über die Tage mit Joana und Niklas geben. :)


Natürlich haben wir im Hochdruck daran gearbeitet viele Kleinigkeiten im Haus noch fertig zu bekommen, so auch das Gästezimmer. Ich finde aber, es ist wirklich schön geworden. Auch wenn die beiden Süßen in getrennten Betten schlafen mussten, weil wir nur zwei Kleine und kein Großes hatten. Aber die zwei haben sich schon geholfen. ;)


Am ersten Abend gab es eine leckere und deftige Brotzeit. Brezn, Baguette, Wurst, Leberkäse, Käse, Eier, Tomaten, eingelegte Paprika, Gürkchen, verschiedene Aufstriche, und und und. Dazu gabs dann Bier und Radler. Max hat auch ein Würstchen abgestaubt, hihi!


So sieht Glückseligkeit aus. Es scheint den beiden im Gästezimmer gut gefallen zu haben. :)


Lotte hat eine Freundin bekommen! Euli ist eingezogen! Die kleine Stoffeule hat Joana ganz alleine, nur für mich genäht! Ich hab mich sooooo gefreut, die kleine Euli ist sooooo schöööööön! Und Lotte ist auch nicht mehr so alleine!


Am nächsten Tag gab es ein wunderbares (Spätaufsteher) Frühstück! Ja, die beiden mussten sich mal richtig ausschlafen! Ich und Matze haben gezaubert, Rührei und Speck gebraten, Orangensaft, Kaffee, Milch, Semmeln, Corissants, Kuchen und einfach alles aufgefahren, was der Kühlschrank und die Speißekammer so hergegeben haben.


Den Tag über haben wir einfach relaxed, waren spazieren, haben versucht einige Outfits zusammen zu stellen, die wir shooten wollten und Abends gab es dann eine Grillparty bei meinen Eltern. Hach, das war so lecker und mal wieder echt lustig!


Ja, wir haben sehr viel gefuttert! Am nächsten Tag gab es also ein "Original Bayerisches Weißwurstfrühstück!" Brezn, Weißwurst, Süßer Senf und natürlich ein Weißbier! Herrlich und den beiden hats auch sehr gut geschmeckt!


Um das ganze Essen etwas zu verdauen, sind wir nach Weißenburg gefahren und sind etwas durch die Stadt gebummelt und haben das schöne Wetter genossen!


Wieder Daheim angekommen, haben wir uns erst mal in gemütliche Sachen geworfen und es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht. Ja, Leoprint ist voll im Trend! :D Und wer hat sich denn da mit aufs Selfie geschlichen? :)


Niklas war der Mann fürs Feuer machen! Er war jeden Tag vorm Kamin in seinem Sessel gehockt und hat den Flammen zugeschaut. Joana und ich haben uns im Stricken versucht und kläglich versagt. Matze hat fürs leibliche Wohl gesorgt und uns super leckere Cocktails gemixt.


Max war natürlich auch immer und überall dabei und fand es super, dass wir auch viel spazieren gegangen sind. Aber vom Gassi gehen bekommt unser Wuschelhund sowieso nie genug!


Die Aussicht von der Wülzburg in Weißenburg ist wirklich unglaublich schön! Und bei dem Wetter sowieso! Wir konnten von da sogar unseren Wohnort und das Schloß sehen.


Die Wülzburg an sich ist auch einfach gigantisch. Normalerweiße lebt im Burggraben Dammwild, aber anscheinend hatten die schon ihr Winterquartier bezogen. Wir sind einmal um die Festung herum gelaufen und dann ging es weiter. Wusstet Ihr, dass 1918 Charles de Gaulle in Kriegsgefangenschaft auf der Wülzburg war?


Der nächste Stop war am Brombachsee. Wir sind etwas am Ufer entlang gelaufen und haben ein paar Wildgänse umher gescheucht, hihihi.


Matze war sogar mit den Füßen im Wasser, aber es war schon ziemlich frisch. Aber so eine erfrischende Kneippanwendung tut auch mal gut.


Den Spielplatz haben wir auch unsicher gemacht und alles ausprobiert, was es da so gab. Joana hat die Schaukel wohl am besten gefallen. Ihrem Gesichtsausdruck zu Urteilen, hat sie es sehr genossen. :)


Am letzten Abend hat Niklas für uns gezaubert und ein absolut leckeres Dessert gezaubert. Sowas ähnliches wie Tiramisu. Löffelbiskuit getränkt mit pürrierten Himbeeren und Wodka. Darüber eine Mascarpone-Joghurt-Masse, garniert mit frischen Himberen. Auf dem Teller wurde es dann mit einer Kugel Eis und Oreo Keksen serviert. Ein Träumchen!

Am Sonntag hieß es dann nach dem Frühstück auch schon wieder "Good Bye" :( Die beiden müssten wieder die Heimreiße antreten, bzw. es ging zu davor noch nach Gummersbach zu Joanas Eltern. 
Wir hoffen, dass wir uns alle ganz bald wieder sehen und vermissen Euch jetzt schon total! :*

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...