Social Media Links

Schokobrot

Sonntag, 9. Dezember 2012

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen zweiten Advent! Draußen ist es eisig kalt aber die Sonne scheint und lässt den Schnee wunderschön glitzern! Ich habe ja schon erwähnt, dass ich bei solch einem Wetter unglaublich gerne mit meinem Hundi spazieren gehe. Genauso gerne backe ich aber auch und zur Weihnachtszeit gehören ja Plätzchen genauso wie Schnee und Glühwein! Also habe ich die letzten Wochenenden damit verbracht verschiedene Sorten von diesen Leckerbissen zu backen. Und heute gibt es für Euch das Rezept für Schokobrot, aber Achtung es besteht absolute Suchtgefahr!!!



Du brauchst:
  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 6 Eier
  • 2 EL Kakao  
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 150g Vollmilchschokolade
  • 100g Mehl
  • 250g Hasselnüsse gemahlen  
  • 1 Päckchen Kuchenglasur
  • Zuckerperlen
 Zubereitung:
Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Kakao, die gehackte Schokolade (ich nehme immer alte Nikoläuse, Osterhasen, usw.), Mehl und Hasselnüsse zugeben und alles gut vermengen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen und glatt streichen. Bei 175°C ca. 25 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen. Die Kuchenglasur im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Währenddessen das Schokobrot mit samt dem Backpapier aus dem Blech nehmen und die Glasur auf dem Schokobrot verteilen. Mit Zuckerperlen besträuen und nach kurzer Trockenzeit mit einem scharfen Messer in Rauten schneiden.
Jetzt die Rauten nur noch in eine hübsche Blechdose packen und genießen! :)




Kommentare :

  1. Schaut super lecker aus - danke für das Rezept! :)
    Euch auch einen wunderschönen 2. Advent & liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. sehr süß! sieht aus wie der rotweinkuchen, den meine oma immer macht :)

    AntwortenLöschen
  3. Schokobrot hab ich diese Woche auch gebacken und sogar darüber gepostet :)
    Das ist einfach sooooooo lecker, dass ich jetzt schon wieder fast alle Plätzchen aufgegessen hab. Also ich empfehle es jedem das mal zu probieren, gerade auch weil es so einfach ist. Wenig Aufwand, aber mega lecker!

    AntwortenLöschen
  4. das sieht & hört sich ja fantastisch an!!<3 endlich hab ich ein tolles und leckeres rezept mit haselnüssen.:))

    Liebste grüße

    xoxo

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe deine Rezepte absolut. Woher nimmst du bloss immer diese super Ideen? Werd ich nächstes Wochenende definitiv mal probieren, sieht auf jeden Fall richtig lecker aus :) Max sieht überigens supi aus mit der neuen Friese ;)

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
  6. Schokobrot bäckt meine liebe Oma auch immer und abgesehen von den Zuckerperlen sieht es auch genauso aus wie bei dir! :)

    AntwortenLöschen
  7. Mein Tante hat dieses Mal extra für mich nen Haufen Schokobrot gebacken, ich liebe dieses Zeug einfach. Leider krieg ichs selber nie so hin :( Ich probiers mal nach deinem Rezept, vielleicht klappts dann ja :-)

    lg
    Emily

    AntwortenLöschen
  8. @Elizianadas rezept ist von meiner oma :) du musst es auf jeden fall ausprobieren! :) ist super lecker!
    ja ich sags dir, das ist jedes mal eine tortur mit dem kämmen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht wahnsinnig lecker aus :)
    Ich hoffe ich komme am Wochenende zum Backen, habe dieses Jahr erst ein Rezept Plätzchen gebacken :(

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!