Social Media Links

Der unglaubliche Hulk

Montag, 20. September 2010

Der (inoffizielle) zweite Teil von “Hulk”: Durch biochemische Experimente verstrahlt, führt der Wissenschaftler Bruce Banner ein Leben im Abseits. In seinem Körper ruht eine unbändige Kraft, die nicht mehr zu kontrollieren ist: Bei jedem Anflug von Wut mutiert er zu Hulk, einem gewaltigen, grünen Monster. Jegliche Suche nach einem Gegenmittel verlief bis dato erfolglos und die Zeit wird immer knapper. Denn General “Thunderbolt” Ross ist ihm mit seinem gesamten Militärapparat auf den Fersen, um diese Kräfte für seine Zwecke brutal auszunutzen. Doch Banner gibt nicht auf, kämpft um ein Leben ohne Superkräfte und mit Ross’ Tochter Betty, die sich unsterblich in den Wissenschaftler verliebt hat. Als die Heilung für Banner endlich zum Greifen nah ist, erscheint die alleszerstörende Bestie Abomination: Der mutierte Super-Soldat Emil Blonsky hat sich aus purer Machtgier ähnlichen Experimenten unterworfen wie Banner – und seine Zerstörungswut übertrifft die des grünen Hünen bei weitem. Ist Hulk den Kräften dieses Gegners gewachsen? Um Abomination zu bekämpfen, muss der Wissenschaftler eine quälende wie endgültige Entscheidung treffen: Entweder er wählt das friedliche Leben als Bruce Banner, oder er akzeptiert sein inneres Monster und formt es zum Helden – “Der Unglaubliche Hulk”.


Ich kannte Hulk bislang nur aus dem gleichnamigen Marvel Comic, aber da mein Freund den Film unbedingt sehen wollte und eh nichts im TV kam, haben wir eben Hulk geschaut. Als ich dann auch noch sah, dass Edward Norton mitspielt, war ich gespannt! Eigentlich steh ich ja nicht so auf Actionfilme, aber dieser hat mich von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt! Unglaubliche spezialeffekte und Computeranimationen, aber auch eine kleine Lovestory sind in den Film verarbeitet. Ich finde Ihn wirklich toll und kann nur sagen, anschauen!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!