Beiträge können Werbung enthalten

Christmas Gift Guide 2018 - Was zu Weihnachten verschenken?

Donnerstag, 13. Dezember 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Es ist wieder soweit, nur noch wenige Tage und dann steht der Heilige Abend vor der Tür. Na, schon alle Geschenke besorgt oder gebastelt? Ich bin normalerweise wirklich immer super gut vorbereitet, aber dieses Jahr komme ich so gar nicht rein und habe wirklich noch fast gar nichts an Geschenken. Vor ein paar Tagen habe ich mich aber auf die Suche begeben und habe Einiges gefunden. Ich hatte zwar in der Familie gefragt, was sich jeder wünscht, aber es kam nicht wirklich etwas konkretes zurück. Aber ich konnte auf die Gegenfrage auch nicht so wirklich etwas antworten, denn das, was ich mir wünsche kann man nicht verschenken oder gar kaufen.
Da mich aber einige von Euch schon gefragt hatten, ob es wieder einen Christmas Gift Guide gibt, habe ich mir ein paar Gedanken gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich Euch einfach Dinge empfehle, die ich selbst habe oder toll finde. Vielleicht gefallen diese Sachen ja dem einen oder anderen von Euch oder sind perfekt als Geschenk für Eure Liebsten. Ich mache mir beim Thema "Geschenke und schenken" immer viele Gedanken.



Das Wichtigste ist, dass man sich einfach mal kurz dafür Zeit nimmt. Wem will ich was schenken. Was passt zu wem und über was würde sich derjenige freuen? Ich bin in Sachen Geschenke eigentlich immer sehr kreativ und achte auf Feinheiten. Ich notiere mir über das ganze Jahr Stichpunkte, wenn Freunde und Familie Andeutungen machen. Dafür habe ich eine kleine Liste am Handy. Die wird stetig aktualisiert und auf dem Laufenden gehalten. So fällt es mir zu Geburtstagen oder Weihnachten nie ganz so schwer etwas Passendes zu schenken. Allerdings frage ich auch gerne mal nach, ob es denn spezielle Wünsche gibt und  berücksichtige das dann natürlich auch. Ich glaube die Mischung macht's hier einfach. Aus Wünschen und einer tollen Überraschung. Auch wenn es nicht immer leicht ist, das Strahlen in den Augen des Beschenkten ist doch das tollste Geschenk überhaupt oder? Also mir gibt das so viel und dieses Gefühl ist einfach unbeschreiblich, wenn man jemanden glücklich machen kann. Aber es müssen ja nicht nur gekaufte Geschenke sein, auch selbst Gebasteltes oder Hergestelltes, sind einfach super!



WAS ZU WEIHNACHTEN VERSCHENKEN?
  • Zeit und zwar mit dir bzw. Freunden und Familie. Ganz bewusst Zeit miteinander verbringen oder irgendeine Aktivität zusammen erleben. Ein Besuch im Schwimmbad, ein Spieleabend, gemeinsames Kochen oder ein Wellnessurlaub. Ganz egal, aber im Vordergrund sollte die gemeinsame Zeit stehen.
  • sich etwas ganz Spezielles für denjenigen einfallen lassen, den man beschenken will. Das ist zwar nicht immer ganz einfach, aber wenn man gut aufpasst und auf Kleinigkeiten achtet, solltet Ihr schnell heraus bekommen, über was das genau ist. Einfach auf die versteckten Zeichen achten, die man ganz unterbewusst sendet.
  • Am besten sollte man sich über das ganze Jahr hinweg aufschreiben, was sich die Personen wünschen oder worüber sie sich freuen würden. Bei Gesprächen fallen hier immer wieder Dinge, die man dann auf seiner Liste notieren kann und so dann an Geburtstagen oder Weihnachten schon eine Auswahl hat.
  • Einfach mal fragen, was ein tolles Geschenk wäre und dann diesen Wunsch erfüllen oder zumindest es versuchen und schon mal ein bisschen darauf hinarbeiten und die Weichen stellen. Denn da wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
  • Es muss nicht immer teuer sein. Gewisse Dinge lassen sich auch einfach nachbasteln oder bauen. Dazu gehört vielleicht ein bisschen handwerkliches Geschick und Kreativität. Der zu Beschenkende wünscht sich einen neuen Couchtisch, Regal oder vielleicht sogar ein Bild oder Poster? Na dann ran an das Werkzeug und den Pinsel. Im Internet gibt es zig Tutorials (Pinterest) um tolle Dinge selbst zu machen. Und auch aus alten Möbeln oder Gegenständen lässt sich mit ein bisschen Material und Arbeit etwas tolles Neues zaubern.
  • Ein Geschenk mit einer persönlichen Note ist immer schön und hat auch eine Bedeutung. Wie wäre es also mit einer personalisierten Kette, Tasse oder einem Bild? Hier sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt und es ist etwas ganz Besonderes.

Ich hoffe ich konnte Euch mit meinen Tipps ein bisschen Inspirieren und vielleicht noch ein die eine oder andere Idee auf die Geschenkeliste zaubern. Es ist nicht immer einfach, aber wenn man ein wenig überlegt und sich damit auseinander setzt, dann findet man die tollsten Geschenke. Die auch nicht die Welt kosten. Und darum geht es auch gar nicht. Denn es muss nicht teuer sein, sondern von Herzen kommen und etwas bedeuten! Wer aber trotzdem noch eine Kleinigkeit für Weihnachten kaufen möchte, der kann sich mal meinen Christmas Gift Guide anschauen, vielleicht wird er ja fündig. Ich denke es sollte für jeden etwas dabei sein.



Und hier gibt es noch ein paar Rabattcodes für Euch. Vielleicht ist ja auch hier das eine oder andere Geschenk für Euch selbst oder Eure Liebsten dabei. Bei Just Spices gibt es am einem Einkaufswert von 20 Euro mit dem Code "justfashionkitchen" den Gemüse Allrounder gratis dazu. Wenn Ihr bei Nuwel ein Schmuckstück kaufen wollt, (meine Favoriten sind die Fatima und Belluna Ketten) dann spart Ihr mit "fashionkitchen15" 15% Rabatt. Tolle Produkte aus Kokosholz und Seegras findet Ihr bei Studio TR und mit dem Code "studioTRxfashionkitchen" bekommt Ihr 10% Rabatt. Seit 2012 designe ich jedes Jahr meinen Planer bzw. Kalender bei persönlicherkalender, um meine ganzen Termine im Auge behalten zu können. Falls Ihr da auch mal rein schauen wollt, Ihr könnt mit "FASHIONKITCHEN" 10% bei der Bestellung sparen. Und falls Ihr noch ein paar hübsche Klamotten oder Schuhe shoppen wollt, schaut mal bei Shein vorbei, da gibt es auf den kompletten Warenkorb 15%, wenn ihr "kitchen10" eingebt. Geliefert wird meist innerhalb von einer Woche und die Rücksendung ist auch kein Problem. Und für alle Garten und Pflanzenfreunde habe ich hier noch einen Tipp. Dies Akku-Gartenschere "EasyPrune" von Bosch ist einfach der Wahnsinn und sollte in keinem Garten fehlen. Und für alle Orchideenliebhaber, legt Euch die Vital Kur zu. Das ist wirklich ein Wunderzeug. Und was mir dieses Jahr sonst noch alles gefallen hat, bzw. ich mir gekauft und für gut befunden habe, findet Ihr weiter unten.

CHRISTMAS GIFT GUIDE




{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Weihnachts-Cheesecake mit Glühweinguss

Dienstag, 11. Dezember 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Am Wochenende hatten wir wieder unser alljährliches Advents-Kaffeekränzchen. Und das findet dann immer bei mir statt, denn die Mädels finden meine Weihnachtsdeko immer so schön und irgendwie hat es sich auch so eingebürgert, also behalten wir diese Tradition bei. Dieses Jahr war also die vierte Auflage und ich lasse mir immer etwas Neues einfallen, was ich an diesem Tag servieren kann. Letztes Jahr waren es Waffeln, das Jahr davor Plätzchen und an das erste Mal kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Aber da gab es sicher auch etwas Weihnachtliches. Dieses Jahr wollte ich mal einen Kuchen backen. Also habe ich ein wenig in meinem Rezeptbuch geblättert und ein Rezept gefunden, welches einfach super gepasst hat. Allerdings habe ich es wieder ein bisschen optimiert und umgemodelt. Was es also dieses Jahr geworden ist? Dieser Weihnachts-Cheesecake mit Glühweinguss! Sieht der nicht einfach super lecker und weihnachtlich aus? Ich muss sagen, ich war total happy mit der Zubereitung und konnte einiges im Kuchen verarbeiten, zum Beispiel Kekse, Frischkäse, Granatapfel, usw. es hat also wirklich gut gepasst, dass das Advents-Kaffeekränzchen auf dieses Wochenende gefallen ist.







Im Grunde ist das ein Käsekuchen mit Keksboden und einem Guss aus Glühwein. Das Rezept kann man natürlich auch abwandeln und den Guss weg lassen, dafür aber Mandarinen, Himbeeren oder Kirschen in den Teig bzw. Füllung geben und mitbacken. Schmeckt auch sehr gut. Einfach mal ausprobieren. Geschmeckt hat der Weihnachts-Cheesecake mit Glühweinguss jedenfalls hervorragend und die Mädels waren auch begeistert. Durch die Deko macht der Kuchen auch einfach was her. Die Zubereitung ist aber wirklich einfach und es geht sehr schnell. Zudem lässt sich der Weihnachts-Cheesecake mit Glühweinguss auch sehr gut vorbereiten und dann einfach kalt stellen. Wer keinen Glühwein bzw. Alkohol verwenden will, nimmt einfach Saft, wie zum Beispiel Kirsche oder Johannisbeere. Man kann da also wirklich viel variieren und für Weihnachten ist der Cheesecake einfach perfekt!





Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode "JUSTFASHIONKITCHEN" den Gemüse Allrounder gratis dazu. Und wenn Ihr über 30 Euro Einkaufswert kommt, ist der Versand sogar kostenlos! PS: Der Code funktioniert jetzt auch auf dem Smartphone oder Tablet.

Zutaten für den Boden:
  • 200 g Butterspekulatius
  • 200 g Vollkornkekse
  • 130 g Halbfettmargarine
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
Zutaten für die Füllung:
  • 350 g Frischkäse
  • 400 g Schmand 
  • 200 ml Cremefine
  • 1 Päckchen Vanillepudding Pulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
Zutaten für den Guss:
Zutaten für die Deko:
  • Granatapfelkerne
  • Himbeeren
  • Mandelblättchen
  • Sternanis
  • Rosmarin

Zubereitung:
Spekulatius und Vollkornkekse in einem Mixer zerbröseln, bis man Keksmehl hat. Falls man keinen Mixer oder Küchenmaschine hat, nimmt man einen Gefrierbeutel. Hier alle Kekse hineingeben und sie so lange mit einem Fleischklopfer oder Pfanne bearbeiten, bis man Kekskrümel hat, die klein genug sind. Zu dem Keksmehl kommt Salz, Lebkuchengewürz und Zimt. Alles gut durchmischen, damit die Gewürze überall verteilt sind. In der Mikrowelle oder am Herd die Halbfettmargarine schmelzen, in die Schüssel zu den Keksen geben und alles verrühren. Eine Springform ausfetten und gegebenenfalls am Boden mit Backpapier auslegen, wenn Ihr den Weihnachts-Cheesecake am Schluss auf eine Tortenplatte legen wollt. Die Keksmasse in die Springform geben und daraus den Boden und Rand formen. Anschließend in den Kühlschrank stellen und mit der Füllung weiter machen.



Dafür den Frischkäse, Schmand, Eier, Cremefine, Vanillezucker und das Puddingpulver in einer Rührschüssel so lange vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Diese wird in die Springform auf den Keksboden gegossen und im Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 50 Minuten gebacken. Sollte die Oberseite des Cheesecakes zu dunkel werden, einfach mit einem Stück Alufolie abdecken.



Wenn der Käsekuchen fertig ist, muss er für ungefähr zwei Stunden abkühlen. Währenddessen kann man den Glühwein zubereiten. Natürlich kann man aber auch einen Gekauften verwenden oder, wenn es ohne Alkohol sein soll, Kinderpunsch oder Kirschsaft benutzen. Glühwein, Tortenguss und Zucker kalt vermischen und dann kurz aufkochen.



Den fertigen Tortenguss noch heiß auf dem Cheesecake verteilen und mit der Dekoration beginnen. Ich habe Granatapfelkerne, Himbeeren, Mandelblättchen, Sternanis und Rosmarin verwendet. Aber man kann auch andere Deko verwenden oder ganz weg lassen. Von der Dekoration kann alles bis auf Rosmarin und Sternanis mitgegessen werden. Die beiden Gewürze sollte man vor dem Verzehr entfernen.

TIPP: Der Weihnachts-Cheesecake mit Glühweinguss lässt sich hervorragend vorbereiten und dann bis zum Servieren kalt stellen. Noch lauwarm schmeckt er aber auch super lecker!


 












{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

🎅🎄 2. Advent 🎄🎅 persönliche Überraschungsbox von mir für Euch

Sonntag, 9. Dezember 2018

Einen fröhlichen 2. Advent Ihr lieben! Auch wenn es noch nicht wirklich geschneit hat und es mehr regnet, bin ich absolut in Weihnachtsstimmung! Jeden Tag steigt die Freude ein bisschen mehr. Vielleicht liegt das auch daran, weil die vier Adventssonntage etwas anders ablaufen als die letzten Jahre. Ich weiß es nicht, was ich aber weiß ist, dass ich mich so sehr freue, Euch etwas zurückgeben zu können. Und deswegen gibt es dieses Jahr eben keine riesen großen Gewinnspiele, sondern eher etwas Kleines, privates und persönliches. Ich finde, das ist in der heutigen Zeit so viel mehr wert und einfach besonders. Letzte Woche habe ich Euch ja das DIY für die Weihnachtskerzen aus Holz mit Tannengrün gezeigt. Und natürlich auch hier etwas an Euch verschenkt, bzw. Ihr könnt noch bis heute Nacht (09.12.2018) am Gewinnspiel teilnehmen. Vielleicht stehen die schönen Weihnachtskerzen dann auch irgendwann bei Euch als Weihnachtsdeko.

Im heutigen Türchen befindet sich aber etwas ganz anderes. Kein DIY, kein gekauftes Geschenk. Nein, ich habe mir etwas Spezielles einfallen lassen und habe Euch ganz persönliche Überraschungsboxen gepackt. Was drin ist möchte ich nicht verraten, denn es soll ja eine Überraschung sein, wenn Ihr sie auspackt. Aber so viel kann ich sagen, Ihr werdet Euch ganz sicher sehr darüber freuen. Alle Dinge sind selbst gemacht oder von mir persönlich ausgesucht und zusammen gestellt.



Ja und warum das Ganze? Weil ich Euch etwas zurückgeben möchte. Ich mache dieses Blogding jetzt schon achteinhalb Jahre und einige von Euch folgen mir schon seit der ersten Stunde. Das ist einfach so unglaublich und ich bin so froh, solch tolle Leser zu haben, die meine Rezepte und DIYs ausprobieren, meine Outfits und Stil toll finden, sich Einrichtungsideen bei mir holen und mit mir weinen und lachen. Viele haben mich durch schöne aber auch schlimme Zeiten begleitet, mir Mut zugesprochen, sich mit mir gefreut oder einfach mal so geschrieben. In den vergangenen Jahren haben sich auch richtige Beziehungen bzw. Freundschaften durch Social Media entwickelt und das finde ich besonders toll. Ohne Euch könnte ich das alles niemals machen und deswegen möchte ich einfach nur DANKE sagen und auch wenn ich nicht allen von Euch etwas schenken kann, sind diese Überraschungsboxen doch ein kleiner Anfang. Ihr bringt mir die ganze Zeit so viel Liebe und Zuspruch entgegen und das ist einfach nicht selbstverständlich. Ich arbeite jeden Tag, um Euch ständig neue Dinge zeigen zu können. Und für mich ist es das Schönste, wenn es Euch gefällt, Ihr mir Bilder von Gerichten, Deko oder Outfits schickt. Aber auch die sehr persönlichen, langen Texte, die mich immer wieder erreichen, wenn ich mal über ein Thema auf dem Blog spreche, welches sehr intim und privat ist, zeigt mir, dass wir doch alles nur Menschen sind und gleich sind. Ich bin das Mädel vom Land und werde es immer bleiben. Das bin einfach ich und ich werde mich von niemand verbiegen lassen. Und genau so, solltet Ihr das auch machen. Bleibt Euch immer treu und geht Euren Weg, denn das ist der Richtige!

Ich hoffe, Ihr habt eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und könnt sie genießen. Habt möglichst wenig Hektik und Stress und freut Euch auf die stade Zeit. Ich freue mich so unglaublich, dass ich mich dieses Jahr für diese Variante entschieden habe und so auch ein kleines bisschen dem Gewinnspielwahnsinn entkommen kann. 2018 soll es einfach etwas persönlicher ausfallen und ich glaube, da sind meine Boxen für Euch perfekt! Wie gesagt, ich habe mir sehr viel Mühe mit den Überraschungsboxen gegeben und einiges an Liebe und Zeit investiert. Deshalb hoffe ich also, dass ich sie in gute Hände abgeben kann und sich die Beschenkten über den Inhalt freuen.
 

GEWINNE EINE VON DREI ÜBERRASCHUNGSBOXEN:
Da ich Euch eine Freude machen möchte, verschenke ich drei meiner persönlichen Überraschungsboxen an Euch. Was Ihr dafür tun müsst? Schreibt mir einen Kommentar, warum genau Ihr, eine dieser Boxen bekommen solltet. Ich möchte einfach mehr über Euch erfahren und fände es toll, wenn Ihr mir auch etwas von Euch erzählt. Also erzählt mir Eure Geschichte und was Ihr mit mir und Fashion Kitchen verbindet.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
  • Schreibe mir deine Geschichte (siehe oben) und hinterlasse mir deine E-Mailadresse, damit ich dich - falls du gewinnst - kontaktieren kann. (Alle Daten werden nach dem Gewinnspiel wieder gelöscht!)
  • Da das Gewinnspiel für meine Leser ist, wäre es schön, wenn du meinem Blog, Instagram, Facebook, Pinterest, etc. auch folgst.
  • Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Solltest du noch minderjährig sein benötigst du die Einverständniserklärung deiner Eltern.
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 16.12.2018 um 0:00 Uhr und wird im Anschluss ausgelost! Der Gewinner wird schnellst möglich per E-Mail benachrichtigt!
  • Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, schreibt mir einfach eine Nachricht an kontakt@fashion-kitchen.com oder meldet Euch über das Kontaktformular bei mir.



FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Fashion Kitchen on Instagram - November 2018

Donnerstag, 6. Dezember 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und auch wenn ich bis vor kurzem noch überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung war. Mittlerweile bin ich es. Heute gibt es aber ein Lifeupdate zum November, also ist eher noch nicht so weihnachtlich. Ich bin jetzt wirklich froh, dass sich das Jahr dem Ende neigt und ich trotz allem, 2018 einigermaßen gut überstanden habe. Ich habe mich mit viel Arbeit, Freunden und Familie abgelenkt. Aber auch gelernt, dass man auch mal an sich denken und Pausen einlegen muss. Letztes Jahr um die Zeit lag ich mit einer Infusion auf dem Sofa, weil ich wochenlang krank war und mein Körper einfach nicht mehr konnte. Ich habe die Zeichen ignoriert, bzw. nicht so stark wahrgenommen und irgendwann war Schluss mit lustig. Mittlerweile bin ich viel sensibler und tue das, was ich will und für mich gut ist. Es ist mein Leben und ich muss es Leben. Also muss auch ich entscheiden, was ich tun will und was nicht. Das größte Gut ist für mich - glücklich zu sein. Und ich glaube und hoffe, dass ich auf einem guten Weg bin. Dieses Jahr hat mich sehr, sehr viel Kraft gekostet, sei es körperlich aber auch psychisch. Aber ich will hier jetzt gar nicht so ins Detail gehen, weil das wieder viel zu emotional werden würde. Dafür gibt es ja dann vielleicht den Jahresrückblick auf 2018. Mal sehen, wie viel ich hier über das vergangene Jahr erzähle und Euch an meinen Gedanken teilhaben lasse.
Der November war schön, denn ich hatte tolle Tage mit meiner lieben Julia, meinen Freunden, mit mir alleine und auch einige Dinge, die lange auf der To-Do Liste standen konnte ich abhaken. Gerade koche und backe ich wieder sehr gerne und es freut mich unheimlich, wenn ihr mir täglich Fotos und Feedback zu meinen Rezepten schickt. Das ist das schönste Gefühl überhaupt und bedeutet mir alles! Aber jetzt genug der Worte und viel Spaß mit dem Monatsrückblick auf den November 2018. Wer noch sehen möchte, der schaut mal direkt bei Instagram @FashionKitchen vorbei.



Der Herbst ist vorbei, aber ich schaue mir immer noch unglaublich gerne die Bilder mit den tollen Herbstfarben an! Wie wunderschön die Blätter der Bäume einfach sind. Ich bin immer wieder so fasziniert, was die Natur alles für Wunder  hervorbringt. Mein liebster Begleiter im Herbst? Ganz klar, der senfgelbe Regenmantel! Den habe ich wirklich auf und runter getragen! Mittlerweile ist es aber fast etwas zu kalt, deswegen muss die gefütterte Variante her. Oder man steigt gleich auf einen Wintermantel oder Parka um. Mit dem taupefarbenen Parka füge ich mich fast 1:1 in die Umgebung ein oder? Das mag ich wirklich gern an den Wintermonaten. Dass man so viele kuschelige Jacken und Mäntel tragen kann.

 




Einer meiner aller, aller, allerliebsten, Lieblingskuchen ist der Apfel-Nuss-Kuchen mit Nutella-Glasur. Der geht einfach immer und man kann ihn auch mit Birnen, Kirschen oder anderem Obst machen. Zudem bin ich Nuss und Nutella Fan. Ja, und mehr brauche ich dann ja auch nicht weiter sagen. Backt ihn einfach nach, dann wisst Ihr was ich meine. Wer nicht so auf Kuchen steht oder zum Frühstück gerne etwas Anderes isst. Wie wäre es mal mit einem Bircher Müsli? Im Grunde ist das die Old School Variante der Overnight Oats. Quasi der Ursprung. Aber das ist nicht einfach nur ein Frühstücksbrei, man kann da so viel raus holen und immer neu variieren! Probierts mal aus. Wirklich lecker und lässt sich auch super für mehrere Tage vorbereiten.



In den letzten Monaten, haben Julia und ich, all das aufgeholt, was wir in 2017/2018 verpasst haben. Wir hatten uns über ein Jahr nicht gesehen und es hat einfach so gut getan, als sie mich jetzt besucht hat und wir wieder zusammen sein konnten. So jemanden zu haben ist wirklich gold wert und auch wenn man sehr weit auseinander wohnt, kann eine Freundschaft funktionieren. Es ist zwar schwer, aber wenn beide es wollen, dann klappt es! Dafür wollte ich einfach mal DANKE sagen. Für die Freundschaft, die Liebe und die Hilfe, die sie mir immer wieder schenkt. Das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich und deswegen bin ich umso dankbarer!


Dieses Jahr habe ich es genau richtig gemacht. Ich habe jeden Sonnenstrahl genutzt, um den Garten im Herbst auf den Winter vorzubereiten. Denn ich hasse es, bei Regen im Garten zu arbeiten. Manchmal geht es nicht anders, aber ich bin froh, so viel wie möglich bei schönem Wetter erledigt zu haben. Man denkt gar nicht, wie viel Arbeit da im Herbst anfällt, aber ich habe wirklich ungelogen 10 riesige Körbe an Gartenschnitt beseitigt und noch so viel erledigt. Einiges habe ich nicht mehr geschafft, aber dann gibt es ja das nächste Frühjahr. Nicht, dass es mir noch langweilig wird. Ein treuer Begleiter war diese Akku-Gartenschere von Bosch. Dieses Gerät gebe ich nicht mehr her! Und das Teil ist sein Geld wirklich wert. Kann ich absolut empfehlen und erleichtert einem die Gartenarbeit ungemein!


Sofa oder Party? Ich mag beides! Einmal gemütlich auf dem Sofa liegen, einen guten Film schauen, das Feuer knistert im Kamin und dazu noch etwas Süßkram. Oder doch lieber eine lange Partynacht mit Freunden? Eigentlich bin ich ein echte Couch Potato, aber ich ab und zu gehe ich mit meinen Mädels aus und jedes Mal hatten wir jede Menge Spaß! Am nächsten Tag hänge ich zwar in den Seilen (ähm, alte Frau mit 30!), aber die Momente und Erinnerungen die man sammelt sind es einfach wert!


Ob ich mir gerne in die Haare fasse? Hm, vielleicht? Nein, ich glaube, das war hier eher Zufall. Aber ich mag die beiden Bilder einfach total gerne und auch die Outfits sind genau meins. Jeans, Sweater, Mantel und dazu die passenden Schuhe, je nachdem wie meine Laune gerade ist. Ich kann sowohl sportlich als auch elegant. Und mit nur wenigen Tricks und Kniffen kann man ein Outfit up oder downgraden. Das "winter-ready" Outfit mit dem Mantel mag ich super gerne und diese Teile sollte jeder im Kleiderschrank haben. Bei dem Perlen-Kuschel-Pulli habe ich mal wieder einen "Fakten über mich" Beitrag mit eingebaut. Und diese Posts scheinen Euch wirklich total zu gefallen, so ein bisschen mehr über den Menschen auf der anderen Seite zu erfahren ist doch immer schön.





Im Herbst habe ich meine Liebe zu senfgelb entdeckt. Eigentlich war ich der festen Meinung, dass mir diese Farbe so gar nicht steht, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Jetzt kann ich gar nicht mehr genug davon bekommen. Allerdings ist jetzt der Dezember da und das heißt - Weihnachten und alles ist rot bei mir. Also lieber Herbst - und all die tollen Farben - bis nächstes Jahr! Jetzt ist erst mal die Weihnachtszeit da.


Stichwort Weihnachten! Dieses Jahr habe ich auch das Schlafzimmer weihnachtlich dekoriert. Mit dieser wunderbar, kuscheligen Bettwäsche, ein paar Windlichtern, Lichterketten, usw. Man kann da wirklich so viel mit nur wenigen Handgriffen und Deko raus holen. Und da immer wieder so viele nach meiner Weihnachtsdekoration fragen, habe ich Euch meine Tipps und Tricks für die Weihnachtsdekoration zu Hause, zusammengefasst. Da könnt Ihr Euch inspirieren lassen und die Checkliste, Punkt für Punkt durchgehen.



Wenn so schlechtes Wetter ist, es nur regnet und die Sonne gar nicht mehr raus kommt. Dann brauche ich gutes Essen und ein bisschen Zeit für mich. Soulfood ist so wichtig und hebt die Stimmung innerhalb von Minuten. Also nehmt Euch ein bisschen Zeit und kocht etwas Gutes. Wie zum Beispiel die knusprigen Kräuterschnitzel mit Kartoffelwedges mit Salat, Spaghetti Carbonara, Waffeln oder setzt Euch mit einer Tasse Kaffee oder Tee aufs Sofa, ein paar Kekse dazu und blättert in Zeitschriften oder lest ein Buch. Gerade bin ich nicht so der Serienjunkie, sondern schaue mir lieber Magazine an, Lese ein paar Seiten in meinen Büchern, die hier liegen oder höre einfach nur Podcasts oder Musik. Das versuche ich mir einmal in der Woche zu gönnen, so 1 - 2 Stunden, wo ich mal etwas runterkommen kann, ohne Handy oder Social Media. Meist halte ich das still sitzen oder liegen nicht lange aus und räume dann irgendetwas auf oder mache sauber, aber danach fühle ich mich auch gut und das ist doch genau das, was zählt.


Das Bild von Max, habe ich vor einiger Zeit auf meinem Handy gefunden und als ich es angeschaut habe, liefen mir wieder die Tränen übers Gesicht. Es tut immer noch so weh, dass er nicht mehr da ist und hoffe immer noch, dass er einfach gleich wieder durch die Tür getappt kommt. Ich durch sein Fell streichen kann und er mich auf Schritt und Tritt verfolgt. Er ist jetzt fast ein halbes Jahr nicht mehr hier, aber es geht mir immer noch nicht besser. Ich breche zwar nicht sofort in Tränen aus, wenn wir über ihn sprechen, aber ich versuche schnellst möglich das Thema zu wechseln. Es ist irgendwie eine Schutzfunktion und ich fühle mich auch überhaupt noch nicht bereit, überhaupt darüber nachzudenken, einen neuen Hund in mein Leben zu lassen. Einige verstehen nicht, wie sehr man an einem Tier hängen und um es trauern kann. Aber diese Menschen habe auch noch nie die Liebe erfahren, die einem ein Tier bedingungslos, Tag für Tag schenkt.

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

CURRENT FAVORITES