Beiträge können Werbung enthalten

Gelbe Smoothie Bowl mit Joghurt, Banane & Mango

Donnerstag, 15. November 2018

{Werbung - Dieser Beitrag ist in Kooperation mit ACTIVIA entstanden}
Ja, ich hab es getan, ich habe es endlich geschafft! Schon so lange stand es auf meiner to-do Liste eine Smoothie Bowl zu machen. Bzw. diese mit Euch zu teilen! Denn gemacht habe ich schon öfter die eine oder andere. Aber eben nicht ganz so herzeigbar und hübsch wie ich es heute für Euch vorbereitet habe. Bei mir isst das Auge zwar immer mit, aber für einen Blogpost ist das alles etwas aufwendiger und die Küche sieht danach auch entsprechend aus. Bei Eis oder gefrorenen Dingen muss es einfach schnell gehen, sonst ist am Schluss alles nur noch ein Häufchen Elend. Für Euch zu Hause geht es aber flott von der Hand im Endeffekt ist die "gelbe Smoothie Bowl mit Joghurt, Banane & Mango" in 5 Minuten fertig.



Essen ist für mich absoluter Genuss und wenn es meinem Bauch gut geht, geht es auch mir gut. Denn "Wohlfühlen kommt von Innen!", das ist einfach so. Deswegen lege ich auch großen Wert darauf, dass mein Essen appetitlich aussieht, frisch und lecker ist. Wenn man mal einen schlechten Tag hatte oder ganz egal was auch immer ist. Mit leckerem Essen ist doch alles gleich besser. Zumindest geht es mir so und so ein kleines Wohlfühlritual ist doch gar nicht schlecht, um sich ein gutes Gefühl zu zaubern.





Seit einem Urlaub vor einigen Jahren bin ich absolut Kokos Joghurt verfallen und war sehr happy, als ACTIVIA* auf mich zukam, um mich zu fragen, ob ich nicht gerne die neue Sorte "Hauch von" mit Kokosgeschmack testen möchte. Ich hatte sofort die Smoothie Bowl im Kopf und dachte mir: "Perfekt!". Der ACTIVIA Joghurt ist einer der Besten die ich bisher gegessen habe und enthält 30% weniger Zucker im Vergleich zu anderen Joghurts (außer Naturjoghurt). Der Geschmack ist vollmundig und vom Hauch Kokos brauchen wir gar nicht zu sprechen. Genau die richtige Mischung in meinen Augen. Und zu der Smoothie Bowl passt er super, da man sich da gleich ein bisschen Sommer und tropische Stimmung nach Hause holen kann.



Die gelbe Smoothie Bowl mit Joghurt, Banane & Mango ist ein perfekter Snack für Zwischendurch, als Frühstück oder ich könnte es mir auch als Dessert vorstellen. Wie es halt am besten passt und was man alles rein geben will. Auf jeden Fall solltet Ihr sie ausprobieren, denn die Bowl ist unglaublich lecker, fruchtig und erfrischend. Wenn man sie im gefrorenen Zustand isst, ist so eine Smoothie Bowl auch eine richtig gute Alternative zu Eis.

Zutaten für zwei Smoothie Bowls:
  • 3 große Bananen
  • 1 Mango
  • 1 Kaki
  • Kumquats (Zwergorangen)
  • Knuspermüsli
  • 1 Becher (150 g) ACTIVIA Joghurt "Hauch von" mit Kokosgeschmack

Zubereitung:
Mir persönlich schmeckt die Smoothie Bowl am besten, wenn die Bananen vorher eingefroren werden. Theoretisch könnt Ihr auch die Mango (zuvor den schälen, den Kern entfernen und würfeln) und den Joghurt einfrieren und dann alles zusammen in den Mixer geben. Friert also die geschälten und in Stücke geschnittenen Bananen am Vortag oder mindestens fünf Stunden bevor Ihr die Smoothie Bowl machen wollt ein, damit alles eiskalt und gefroren ist. Wenn alles soweit vorbereitet wurde, kann es losgehen. Gebt die gefrorenen Bananen in den Mixer und lasst ihn so lange laufen, bis die Bananenmasse richtig cremig ist uns aussieht wie Speiseeis. Jetzt kann man das Bananeneis heraus nehmen und mit der Mango und dem Kokosjoghurt weiter machen oder direkt alle Zutaten mit in den Mixer geben und wieder vermixen, bis keine Stücke mehr zu sehen sind. Füllt die Smoothie-Masse in zwei Schüsseln und garniert Eure Bowl zum Beispiel mit Kaki, Kumquats, Physalis, Mandarinen, usw. Da es ja eine gelbe Smoothie Bowl ist, macht sich hier gelbes bzw. oranges Obst sehr gut. Zum Schluss noch ein bisschen Knuspermüsli on Top und fertig ist die gelbe Smoothie Bowl!

TIPP: Wenn Ihr nichts einfrieren wollt oder keine Zeit dafür habt, klappt das Rezept natürlich auch ohne, dass das Obst gefroren ist. Dann ist die Smoothie Masse aber etwas flüssiger. Farblich seid ihr auch nicht gebunden. Man könnte auch eine pinke, rote, grüne oder bunte Bowl zaubern.








{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

1 Kommentar :

  1. Liebe Ann-Christin,
    ich habe mich so über diesen beitrag gefreut!
    Ich kann es gar nicht abwarten Samstag dein Rezept auszuprobieren.
    Liebe Grüße von einem großen Smoothie Bowl Fan oder auch Marie von HoseOnline.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
kontakt@fashion-kitchen.com.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und
Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website
einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung nach DSGVO*.

CURRENT FAVORITES