Beiträge können Werbung enthalten

Halloween is Coming!

Dienstag, 23. Oktober 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
In knapp einer Woche ist Halloween und das bedeutet, es wird wieder gespukt, gegruselt und sich verkleidet. Unmengen an Spinnenweben, Grabsteinen und Kürbissen gibt es in den Vorgärten zu sehen und der eine oder andere veranstaltet sogar eine Halloween Party. Nach unserem Einzug 2014 haben wir auch mal eine Halloween Party veranstaltet und die letzten Jahre waren wir dann immer bei einer Freundin eingeladen, die die ganze Wohnung in eine Geisterbahn verwandelt hat! Sogar in der Badewanne lag da eine Leiche! Es war wirklich fantastisch und super spooky!



Dieses Jahr geht es aber wohl auf eine große Kostüm-Halloween-Party, aber mal sehen. Bis jetzt bin ich noch etwas ratlos mit einem Kostüm. Manche sind da ja super kreativ und haben jedes Detail bis ins Letzte geplant, ich bin da eher so der Typ "es muss halbwegs bequem und auch nicht all zu aufwendig sein."
Für alle, die auch etwas planlos sind, schaut mal hier her, ich habe Euch ein paar Ideen für gruselige Halloween Kostüme zusammen getragen. Daraus sollte sich auf jeden Fall etwas machen lassen. Und der Klassiker, Hexe, Zombie, Vampir, Geist oder Mumie geht auch immer. Und hier gibts noch jede Menge Inspiration für Euch.









Gut, für das Kostüm hätten wir also gesorgt oder zumindest für die Idee. Was brauchen wir jetzt? Richtig! Essen! Eine richtig gute Party brauch auch immer noch etwas zu essen. Egal ob nur ein bisschen Knabberzeug oder ein richtiges Menü. Es gibt so viele tolle und gruselige Rezeptidee und einige haben wir vor Jahren auch schon mal umgesetzt, wie zum Beispiel: Kürbisbrötchen, Fliegenpilze, Grusel-Augen, Mumien Würstchen, Kürbis Suppe, usw. Man kann da wirklich tolle Dinge machen und "normale" Rezepte auf gruselig trimmen. Mit ein bisschen Fantasie und Inspiration geht das ganz leicht.
Ihr seht, es gibt unglaublich viele Möglichkeiten das gewisse Extra an Halloween Flair in das Essen zu bekommen. Also seid kreativ und peppt Eure Halloween Party mit ein paar genialen und gruseligen Food Ideen auf.



Und zu guter Letzt kommen wir zum dritten, sehr wichtigen Punkt! Die Deko! Eine Halloween Party braucht selbstverständlich auch die entsprechende Deko! Spinnenweben, Kürbisse, Blätter, Blut, Absperrband, Grabsteine, Geister, Fledermäuse, Schleim, Kerzen, Spinnen, Hexen, Vampire, Würmer, usw. Man kann da wirklich eine wahninnig gute Stimmung zaubern. Und wenn ich dran denke, läuft es mir schon eiskalt den Rücken hinunter. Das richtige Licht und etwas schaurige Musik tun ihr übriges. Es kommt natürlich drauf an, wie weit man sich da in die Tiefen begeben will, aber ich denke, wenn dann sollte man es schon richtig machen! So ein paar Last Minute Dekorationsideen habe ich Euch ja mal geben können. Viele Dinge gibt es vor der Haustür (Naturmaterialien) und den Rest bekommt man in jedem Dekogeschäft.
Falls Ihr wirklich eine Halloween Party schmeißt oder zu einer geht, erzählt mir gerne mal, als was Ihr euch verkleidet, was es zu Essen gibt und wie dekoriert wird!



{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Hallo Ann-Christin,

    ich muss leider sagen, dass ich von diesem Beitrag etwas enttäuscht bin. Die Fotos sind nicht schlecht, also da kommt auf jedenfall Gruselstimmmung auf (Beispiel dein Kostüm oder auch die Kürbiskette)
    Im Großen und Ganze ist es mir aber zu wenig...
    Was ich schade finde, dass du aus deinen Kochkünsten nichts machst sondern nur ganz viele alte Beiträge verlinkt hast. Wenn du sagst aus einer Zucchini Suppe könnte ich eine Schleimsuppe für Halloween zaubern, dann gehe ich auf den Link und gehe als Leser davon aus, dass ich dort eine Anweisung für die Schleimsuppe finde..

    Leider überall dasselbe. Du hast Potential - das sieht man an deinen anderen Beiträgen, aber ich finde es schade nur auf deine alten Postings zu verweisen, während die Leser sich auf etwas Neues und Knackiges freuen.

    Vielleicht kannst du ja ein paar neue Rezepte testen zum Thema Gruselfaktor? Das wäre toll.

    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jasmin,
      danke für dein Feedback! Diesen Herbst hatte ich leider keine großen Kapazitäten, um diverse Halloween Rezepte zu entwickeln bzw. umzusetzen. (Man plant viel, aber dann kommt doch alles anders. So ist das Leben.) Für nächstes Jahr habe ich aber einiges geplant.
      Der Post ist einfach eine kleine Zusammenfassung, um ein bisschen anzuregen und Inspiration zu liefern. Man kann die Gerichte und noch viele andere etwas anders interpretieren. Ich hoffe trotzdem, dass du ein schönes Halloween hast, falls du feiern solltest.

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
kontakt@fashion-kitchen.com.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und
Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website
einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung nach DSGVO*.

CURRENT FAVORITES