Beiträge können Werbung enthalten

Wassermelonen-Himbeer Cocktail

Donnerstag, 30. August 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Der Sommer gibt nochmal alles und auch wenn wir jetzt schon Ende August haben, werden die nächsten Tage und Wochen wohl auch noch super schön und warm bleiben. Der Sommer war dieses Jahr sowieso überragend und einfach toll. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so viele laue Abende auf der Terrasse oder allgemein draußen verbracht habe. Am liebsten hätte ich es, wenn diese Phase noch ewig so weiter gehen würde. Aber bald kommt der Herbst, die Tage werden kürzer und auch kühler, deswegen sollte man den Spätsommer auf jeden Fall noch so gut ausnutzen, wie es geht. Zum Beispiel mit einem kühlen Drink, wie dem Wassermelonen-Himbeer Cocktail. Der kommt übrigens ganz ohne Zucker und Alkohol aus! Na gut, wer unbedingt will kann natürlich auch einen Schuss Hochprozentigen dazu geben. Für mein Rezept braucht Ihr aber nichts davon. Denn die Kombination aus Wassermelone und Himbeeren ist einfach fantastisch und so erfrischend.









Und falls bei dem Mix aus Wassermelone und Himbeere widererwartend doch noch etwas übrig bleibt, dann habe ich weiter unten einen Tipp für Euch, wie Ihr den Rest ganz einfach wieder verwenden könnt. Auf jeden Fall solltet Ihr den Wassermelonen-Himbeer Cocktail ausprobieren und mit einem Glas davon in der Hand noch die schönen Sommerabende auskosten. Denn da schmeckt der Drink einfach am besten. Noch mehr Cocktail und Limonadenrezepte gibts hier.

Zutaten für 4 - 6 Gläser:
  • 500 g Wassermelone
  • 150 g gefrorene Himbeeren + eine Hand voll für die Deko
  • 1 Zitrone
  • Eiswürfel
  • 1 Flasche Tonic (Wild Berry)
  • frische Minze oder Zitronenmelisse
Utensilien:





Zubereitung:
Wassermelone halbieren und von der Schale lösen. Falls Kerne im Fruchtfleisch sind, diese so gut es geht vor dem Pürieren entfernen. Zum Pürieren gebt Ihr die Wassermelonen Stücke in einen Mixer und püriert alles auf höchster Stufe. Danach kommen die gefrorenen Himbeeren dazu und es wird nochmals alles gemixt. Nun je zwei Eiswürfel in ein Glas geben, bis zur Hälfte mit der Wassermelonen-Himbeeren Püree Mischung befüllen und zum Schluss mit dem Tonic oder alternativ Mineralwasser angießen. Für die Deko einfach einige gefrorene Himbeeren auf den Cocktails verteilen und mit ein paar Blättern Minze oder Zitronenmelisse garnieren. Strohhalm rein und fertig ist der super fruchtige Wassermelonen-Himbeer Cocktail!

TIPP: Wenn man das Wassermelonen-Himbeeren Püree nicht ganz verbraucht, kann man die Mischung in Eiswürfelformen füllen und beim nächsten Mal wieder verwenden, wenn man einen Cocktail zubereiten will. Was aber auch super geht, ist die Eiswürfel für einen Smoothie zu verwenden und einfach noch Banane, Apfel oder anderes Obst dazuzumischen.




 





{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Ein Einblick in mein Ankleidezimmer & die neu Zadaa App

Montag, 27. August 2018

{Werbung}
Heute gibt es mal einen kleinen Einblick in meinen Kleiderschrank, bzw. Ankleidezimmer für Euch. Jeder der diesen Raum betritt bekommt großen Augen und bringt nur noch ein "Wow!" heraus. Denn ja, ich habe viele Klamotten, Schuhe und Taschen. Aber nicht, weil ich jeden Tag shoppen gehe, sondern, weil ich mich so schlecht trennen kann. Jedes Teil hat eine Geschichte und emotionalen Wert für mich. Einfach in die Altkleidersammlung? Nein, das kann ich nicht. Denn viele Teile sind nagelneu, nur einmal getragen oder haben sogar noch ein Etikett. Es liegt hier so manches Schätzchen begraben würde ich mal sagen. Und nach meiner extremen Abnahme von 15 Kilo, musste ich auch sehr viel aussortieren, weil es einfach nicht mehr gepasst hat und viel zu groß war.
Momentan bin ich aber in einer Phase, in der ich mich gut von einigen Dingen trennen kann und das habe ich genutzt, um auch mein Ankleidezimmer auszumisten. Einen großen Teil habe ich bereits durch, der nächste folgt bald. Ich möchte alles was ich nicht mehr trage, mir nicht mehr gefällt oder für mich ein Fehlkauf war, loswerden. Einfach klar Schiff machen und Platz schaffen. Das tut einfach so gut und Andere suchen vielleicht genau diese Bluse, Hose, Schuhe oder Tasche. So kann ich zwei Seiten glücklich machen. Ich schaffe neuen Platz und du hast endlich das lange gesuchte Teil ergattern können. Perfekt!





Ich bin nicht nur ein großer Trödelmarkt Fan, wo man allerlei Klimbim für sein Haus, Wohnung oder Garten kaufen kann, sondern shoppe auch gerne auch mal Second Hand Kleidung, Schuhe und Taschen. Ihr wisst ja, liebe Mode und bin eine Schnäppchen Queen. Immer auf der Suche nach dem günstigsten Preisen und tollen Angeboten. Ich durfte schon vor einigen Wochen und dem offiziellen Deutschland-Launch der Zadaa App ein wenig stöbern, testen und alles unter die Lupe nehmen. Für mich ist die App wirklich eine super Alternative zu anderen Marktplatz Plattformen. Was Zadaa genau ist? Sozusagen ein virtueller Flohmarkt für Klamotten, Taschen, Schuhe und Accessoires. Die Anmeldung und Eintragen der Daten geht super flott und man wird schnell und verständlich durch das Menü geführt. Aber auch der Kauf- und Verkaufsprozess ist easy und geht leicht von der Hand.

Zadaa zeigt Euch sogar Eure Style Zwillinge vor und analysiert Euren Kleidungsstil bzw. schlägt Euch Klamotten, Schuhe und Accessories vor, die Ihr Aufgrund Eurer Angabe bei der Anmeldung eingegeben habt. So findet mal also noch schneller Teile, die einem gefallen. Und ich denke, dass bei über 500.000 Kleidungsstücken, aus 200.000 Boutiquen, aus drei verschiedenen Ländern für jeden etwas dabei ist.





Und wie das Ganze genau funktioniert, erkläre ich Euch jetzt Step by Step. Es ist wirklich ein Kinderspiel und für jeden machbar, egal ob man etwas kaufen oder verkaufen möchte. Da ich gerade richtig am Ausmisten bin, habe ich auch schon jede Menge hübscher Stücke aus meinen Kleiderschrank in meine Boutique eingepflegt.

Zu aller erst musst du deine Kleidungsstücke fotografieren (am besten vier Bilder: Vorderseite, Hinterseite, Detail und Etikett). Ob man das am Bügel oder angezogen machst bleibt jedem selbst überlassen. Allerdings sehen die potentiellen Käufer mehr, wenn das Teil getragen wird. Ich habe also alle Klamotten angezogen und so gut in Szene gesetzt. Wenn man die Kleidungsstücke auf den Fotos auch gleich schön stylt, wie zum Beispiel eine Bluse (die man verkaufen will) mit einer coolen Hose bzw. Jeans kombiniert, dann bekommt der Verkäufer sofort etwas Inspiration und greift vielleicht schneller zu.

Nun werden alle relevanten Daten über das zu verkaufende Stück eingegeben. Da wären Größe, Passform, Material, Kategorie, Zustand, Preis + was der Artikel Neu gekostet hat, Marke und natürlich keine kurze Beschreibung, was genau auf dem Foto zu sehen ist. Hier kann man dann auch Infos zu eventuellen Mängeln oder Besonderheiten eintragen. Wenn man dann also einige Teile hochgeladen hat, die man verkaufen möchte, heißt es abwarten. Sobald ein Stück verkauft ist, bekommt man eine Nachricht und es geht mit dem nächsten Schritten weiter: Verpackung, Versand, Bezahlung. Artikel sorgfältig verpacken (so wie man es in der Beschreibung angegeben hat) und zum nächsten Servicepunkt von DHL bzw. der Deutschen Post bringen, den QR-Code vorzeigen (oder das Versandlabel vorher ausdrucken) und ab geht die Post! Im wahrsten Sinne des Wortes. Ab jetzt muss man sich um nichts mehr kümmern, denn Zadaa erledigt den Rest. Wenn man mit dem Zadaa Paket die verkauften Artikel an den Käufer sendet, übernimmt Zadaa den Versicherungsschutz und dieser liegt bei 10.000 Euro. Also ist der Kauf und Verkauf von hochpreisigen Artikeln auch überhaupt kein Problem. Ein weiterer Vorteil des QR-Codes ist, dass keine persönlichen Daten, wie Name oder Adresse angegeben werden. Diese Daten sind verschlüsselt im QR-Code enthalten. Man kann selbstverständlich aber auch ganz normal per Brief bzw. Warensendung verschicken, dann gibt es aber keinen Käuferschutz und die Sendung ist nicht versichert. Bei größeren Paketen (bis zu 10 kg) würde ich beim Verkauf also auf jeden Fall das Zadaa Paket empfehlen.





Wenn der verkaufte Artikel beim Käufer angekommen ist, bucht Zadaa automatisch das Geld auf das Konto des Verkäufers und die Transaktion ist abgeschlossen. Bezahlt werden kann mit Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung oder Giropay. Es ist also für jeden das Passende dabei.
So und jetzt ist der Käufer happy, weil er ein neues Kleidungsstück im Schrank hat und der Verkäufer ist glücklich, weil er endlich wieder Platz in den Schubladen habe. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten würde ich sagen!

Vorhin habe ich ja schon erwähnt, dass ich meinen Kleiderschrank kräftig ausgemistet habe und Ihr jetzt die Chance habt, das eine oder andere Teil zu ergattern. Ihr ladet Euch also die App runter, stöbert durch meine Boutique, packt alles was Ihr haben möchtet in den Warenkorb, klickt auf kaufen und fertig! Dann nimmt der Prozess seinen Lauf und in kurzer Zeit sind die gekauften Sachen bei Euch.

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE ÜBER ZADAA AUF EINEN BLICK:
  • Plattform zum Kaufen und Verkaufen von Klamotten, Taschen, Schuhe und Accessoires
  • Käufer- und Verkäuferschutz bis zu einem Wert von 10.000 Euro
  • Versand mit dem Zadaa Paket bzw. QR-Code (bis zu 10 kg Pakete)
  • selbst versenden, dann ist der Brief/das Päckchen aber unversichert und man haftet selbst
  • verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, wie Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisung
  • über 500.000 Artikel, in 200.000 Boutiquen, aus drei Ländern
  • unkomplizierte und schnell Abwicklung
  • Verkäufer erhält Geld erst, wenn das Paket des Käufers, sicher angekommen ist.

Jetzt bin ich gespannt was Ihr sagt, ob Ihr die Zadaa App schon kennt, Ihr sie mal ausprobieren wollt und wie Ihr allgemein virtuelle Flohmärkte findet. PS: Schlagt ordentlich in meiner Boutique zu, dann kann ich meinen Kleiderschrank schon ganz bald wieder ausmisten und die Teile hier für Euch online stellen. Die Zadaa App ist für iOS und Android Geräte erhältlich. Einfach im App Store oder bei Google Play herunter laden und loslegen. 






{Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Zadaa* und Bloggerkartei entstanden.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Kirwah is! Meine Lieblingsdirndl & Trachten Trends 2018

Sonntag, 26. August 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Wie ich sie liebe, diese Kirchweih Zeit! Bei uns hier in der Gegend beginnt das ganze Spektakel schon im Mai und zieht sich bis in den Herbst. Davor und danach gibt es Frühlings- oder Herbstfeste und im Winter Weihnachtsmärkte. Ok, eigentlich ist das ganze Jahr etwas geboten. Aber in den Sommermonaten ist es ein Muss auf so eine Kerwa/Kirwah (Volksfest) in Tracht zu gehen. Also schlüpft man in sein Dirndl oder Lederhose und es geht los!





Hier in Bayern ist das einfach Tradition und ich finde es einfach unglaublich schön, dass das auch noch so sehr gelebt wird. Egal ob Jung oder Alt. Alle oder zumindest der Großteil trägt Tracht auf solchen Festen. Und da ist es ganz egal, ob es eine Feierlichkeit in einer größeren Stadt oder kleinem Dorf ist. Tracht ist ein Muss! Der Trend geht immer mehr da hin, wieder Dirndl und Lederhose zu tragen. Man ist einfach angezogen, ich kann es nicht anders sagen. Und ich habe noch kein Mädchen oder Frau gesehen der ein Dirndl nicht gestanden hat. Das Gleiche gilt für die Burschen, eine Lederhose sieht einfach super aus und mit den richtigen Accessoires gibt es auch bei der Männerwelt nichts zu beanstanden. Was für mich aber ein persönliches No-Go ist und gar nicht geht: Turnschuhe zu Dirndl und Lederhosen. Man muss nicht mit High Heels herumstöckeln, aber ein paar schöne Pumps oder Sandalen sehen zu einem Dirndl einfach tausendmal besser aus als Sneakers. Das Gleiche gilt für die Männer. Bitte keine Turnschuhe zur Lederhose! Haferlschuhe sind da die richtige Wahl!







SHOP MY LOOK

Für mich ist seit letztem Freitag ein bisschen Ausnahmezustand, denn die Kirchweih bei uns am Ort ist im vollen Gange und ich war so gut wie jeden Tag unterwegs. Ja, man muss die Feste feiern wie sie fallen und wenn ich schon mal die Gelegenheit habe, meine Dirndl auszuführen, dann nutze ich diese auch! Heute ist der letzte Tag und das heißt, es geht nochmal richtig rund. Nächste Woche brauche ich dann wohl ein paar Tage Erholung, denn mit 30 ist man nicht mehr so fit wie mit 20, aber es hat so unglaublich viel Spaß gemacht und die Erinnerungen die man sammelt kann einem niemand mehr nehmen!







SHOP MY LOOK

Und falls Ihr demnächst auch ein Volksfest, Dult, Mess, Plärrer oder sonst irgendein Fest bei Euch in der Nähe habt (die Wiesn bzw. das Oktoberfest steht ja auch vor der Tür!) und dafür noch ein bisschen Inspiration braucht, ich habe für bonprix* eine kleine Dirndl Reihe geshootet und ich finde die Bilder sind einfach wunderschön geworden. Schon alleine wegen den tollen Dirndln! Ich habe mich absolut in das grüne Samt-Dirndl mit Spitzenschürze und das bordeaux rote Dirndl mit karierter Schürze verliebt. Ich mag es lieber etwas traditioneller. Es darf aber gerne einen Hingucker geben, wie z. B. die Spitzenschürze oder der glänzende Stoff mit dem schönen Muster. Allerdings mag ich eher gedeckte Farben und es muss nicht zu knallig sein. Ich liebe die Bilder und hoffe, dass sie Euch auch gefallen. Wenn Ihr noch mehr meiner Dirndl sehen wollt und ein bisschen Inspiration für tolle Flechtfrisuren braucht, dann schaut mal HIER.





SO SEHEN DIE TRACHTEN TRENDS FÜR 2018 AUS
  • Dirndl und Dirndlblusen mit hochgeschlossenem Ausschnitt
  • Traditionelle Schnitte
  • Dirndl mit halsnahem Ausschnitt ohne Bluse
  • Blumenmuster: aufgestickt oder aufgedruckt
  • Pastelltöne: altrosa, flieder, mintgrün (gerne auch in Kombination)
  • ausgefallene Schürzen / Schürzen aus Spitze




SHOP MY LOOK




SHOP MY LOOK









{Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit bonprix* entstanden.}

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

CURRENT FAVORITES