Beiträge können Werbung enthalten

DIY - klassischen Adventskranz selber machen

Mittwoch, 29. November 2017

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Nur noch ein paar Tage und dann ist sie da, die Adventszeit. Das heißt wir zünden jeden Sonntag eine Kerze am Adventskranz an und zählen die Tage bis zum Heiligen Abend. Da sicherlich der Großteil von Euch weiß, wie sehr ich Weihnachten liebe ist es also nicht verwunderlich, dass ich schon total im Weihnachtsfieber bin und am letzten Wochenende meine unzähligen Kartons mit Weihnachtsdekoration vom Dachboden geholt habe. Da dieses Jahr die Adventszeit einige Tage kürzer als letztes Jahr ist, dauert es gar nicht mehr so lange bis das Christkind kommt.
Eigentlich hält sich meine Weihnachtsdeko immer ziemlich gleich. Viel Rot, Grün und Gold. Also ganz klassisch. Trotzdem verändere ich jedes Jahr etwas oder bastle etwas Neues. Und dieses Jahr wollte ich gerne einen neuen Adventskranz haben. Denn ich hatte eigentlich noch nie einen "richtigen" Kranz sondern immer irgendetwas anderes. Wie zum Beispiel ein Tablett oder Gläser. Das ist zwar auch super schön, aber dieses Jahr wollte ich einfach etwas Traditionelles. Also habe ich meine große Weihnachts-Bastel-Kiste durchgesucht und einige Dinge gefunden, die ich unbedingt bei dem diesjährigen Adventskranz verwenden wollte.





Den Kranz (mit LED Beleuchtung) habe ich beim dänischen Bettenlager* gefunden und gleich mitgenommen. Ich bin zwar eigentlich eher der Fan von "Echtem" aber bei Tannenzweigen ist das immer so ein Ding. Da wir einen Kachelofen haben und es da teilweise ziemlich warm wird, sind der Christbaum, Tannenzweige und der Adventskranz immer sehr schnell trocken und es "nadelt" an allen Ecken und Enden. Deswegen bin ich vor Jahren auf künstliche Tannenzweige umgestiegen (außer beim Christbaum, der muss echt sein, allein schon wegen dem Duft! Außerdem kann man ihn ja auch gießen und er macht nicht gleich nach ein paar Tagen die Grätsche.) Vor ein paar Jahren habe ich einen weihnachtlichen Türkranz gebastelt, der auch dieses Jahr wieder an unserer Haustür hängt. Wenn ich mir jetzt denke, ich hätte den Kranz nach Weihnachten wieder auseinander nehmen müssen blutet mir das Herz. Denn wenn man in eine Bastelei so viel Liebe steckt ist es schlimm, wenn man das alles nach ein paar Wochen wieder zerstören muss. Deswegen bastle ich lieber für die Ewigkeit und kann die DIYs jedes Jahr wieder herausholen und dekorieren.





Und es ist wirklich gar nicht schwer etwas Schönes zu basteln. Man braucht auch gar nicht viel dazu und mit ein bisschen Geschick kann man wirklich tolle Sachen zaubern. Also kurzes Brainstorming (was will ich? klassischer Kranz, Gläser, nur Kerzen, Teelichter, Tablett?), ein bisschen Inspiration suchen (am besten auf Pinterest!), Weihnachtsdeko zusammen suchen (Schleifen, Bänder, Kugeln, Tannenzapfen, Kerzen, usw.) und loslegen! Ich zeig Euch wies geht - Schritt für Schritt!

PS: Wer noch ein paar Ideen für einen Last-Minute Adventskalender braucht, bzw. nicht weiß was er in die Türchen packen soll, der guckt mal in meinen Post zum Adventskalender basteln & befüllen für SIE und IHN rein.



WAS DU FÜR DEN ADVENTSKRANZ BRAUCHST:
  • Kranz aus Tannenzweigen (echt oder künstlich) → hier findest du meinen
  • Kerzen (echt Wachs oder mit LED) → hier findest du meine
  • Kerzenhalter
  • Weihnachtskugeln
  • Engelshaar
  • Tannenzapfen
  • Sterne
  • Bänder und Schleifen
  • Heißklebepistole
  • Alleskleber
  • Arbeitsunterlage
  • Schere
  • Bindedraht
  • sonstige Weihnachtsdeko (Äpfel, Fliegenpilze, Schlitten, Schneeflocken, usw.)
  • Tablett



Zu aller erst sollte man sein komplettes Bastelmaterial herrichten und auf seiner Arbeitsfläche ausbreiten. Wenn man sich vorher alles bereit legt braucht man zwischendurch nicht andauernd aufstehen und etwas holen. So kann man bei der Sache bleiben und es entsteht kein Chaos.

Ich mache es meist so, dass ich erst einmal alle Dekosachen auflege und anordne. So kann man immer noch etwas verändern und ärgert sich am Schluss nicht, dass es dann doch nicht so geworden ist, wie man es eigentlich haben wollte. Im ersten Schritt steckt man die Kerzenhalter in den Kranz. Das kann man in einem bestimmten Abstand machen oder alle nebeneinander anordnen. Ganz nach Geschmack. Beim zweiten Schritt kommt dann die Deko zum Einsatz. Wenn dann alles so liegt, wie man es gerne möchte fängt man an und befestigt Stück für Stück am Kranz. Bei den Christbaumkugeln habe ich welche aus Plastik gewählt, so können sie nicht zerbrechen und lassen sich leichter mit etwas Bindedraht anbringen. Einfach 2-3 Stück auf ein Stück Draht auffädeln und an den Kranz binden. Wenn alle Kugeln dran sind geht es weiter mit den Schleifen. Die Schleifen habe ich einfach mit einem Stück Band gelegt und dann mit einem weiteren Stück Schleifenband zusammen geknotet. Ein Stück Bindedraht auf der Hinterseite durchfädeln und in den Krank stecken. Alles was man nicht mit Draht am Adventskranz befestigen kann wird mit Heißkleber angebracht. Hier muss man aber wirklich sehr gut aufpassen, denn man kann sich an dem heißen Kleber arg die Finger verbrennen. Wenn also auch alle Tannenzapfen, Sterne und sonstige Deko angeklebt ist, werden die Lücken noch mit Engelshaar und einzelnen Christbaumkugeln ausgefüllt. Zum Schluss noch die Kerzen auf die Halterungen stecken und schon ist der Adventskranz fertig! Wirklich absolut kein Hexenwerk und auch in ein bis zwei Stunden gebastelt. Wenn Ihr also auch noch einen neuen Adventskranz für Weihnachten selber machen möchtet, dann legt los!



TIPP: Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, dass kein Wachs auf den Tisch tropft, verwendet einfach ein Tablett und stellt den Adventskranz darauf. Und wenn man gar keine echten Kerzen verwenden möchte, kann man auch auf LED Kerzen zurück greifen. Die meisten schalten sich auch automatisch an und aus bzw. sind mit einem Timer ausgestattet.

Ich finde mein Kranz ist wirklich super schön geworden. Ich habe ihn ganz in Rot, Gold und Grün gehalten. Mit ein bisschen Glitzer aber nicht zu übertrieben. Ganz klassisch weihnachtlich eben. Ich freue mich schon sehr, wenn ich die erste Kerze anzünden kann. Ach und mein Kranz hat eine zusätzliche LED Beleuchtung, die man sogar mit einem Timer schalten kann. So schaltet sich die Beleuchtung jeden Tag automatisch zur selben Zeit an und geht nach 4-6 Stunden wieder aus. Wirklich praktisch und der Adventskranz sieht noch schöner aus, als er es sowieso schon ist. So kann Weihnachten doch kommen oder?







Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Dänisches Bettenlager* entstanden.

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

6 Monate verheiratet - was hat sich verändert?

Sonntag, 26. November 2017

Ist es zu glauben? Aber morgen sind wir auf den Tag genau ein halbes Jahr verheiratet. Wo ist nur die Zeit hin? Mir kommt es so vor als wäre es erst gestern gewesen. Im Allgemeinen ist dieses Jahr so schnell vergangen. Ein Wimpernschlag und schon sind sechs Monate vorbei. Wenn ich an diesen Moment zurück denke, zaubern mir die Erinnerungen ein Lächeln ins Gesicht. Dieser Tag war einfach einer der absolut Schönsten in meinem, in unserem Leben. Es war einfach perfekt und wir hätten es uns nicht besser wünschen können.

Was hat sich also in den letzten sechs Monaten verändert? Im Grunde eigentlich nicht viel. Denn wir waren ja vor der Heirat schon über zehn Jahre zusammen und haben eine eheähnliche Beziehung geführt. Mit diesem Schritt zu heiraten, haben wir aber einen Pakt geschlossen und es für die Ewigkeit besiegelt. Dieses Versprechen, der Ring am Finger und die Unterschriften auf der Eheurkunde sind zwar nur winzige Kleinigkeiten, aber alles zusammen genommen, machen sie einen neuen Lebensabschnitt für uns aus. Und den gehen wir jetzt gemeinsam, als Mann und Frau. Für mich ist es immer noch komisch Matze als meinen Mann zu bezeichnen, denn so viele Jahre war er ja nur mein Freund! Manchmal komme ich mir etwas blöd vor, wenn ich sage "Mein Mann", aber es ist jetzt so und dann darf man das ja auch sagen.



Viele haben auch gefragt, wie ich jetzt mit Nachnamen heiße. Da wir ja in einer modernen Welt leben, habe ich meinen Namen behalten und Matze seinen. Das hatten wir schon vor langer Zeit so entschieden und so beibehalten. Auch wenn man nicht unbedingt den gleichen Nachnamen trägt, bedeutet das ja nicht, dass man deswegen weniger zusammen gehört. Außerdem hat uns das viel Papierkram und Behördengänge erspart. Denn, wenn man seinen Namen behält muss man so gut wie nichts ändern. Der Ausweis, Führerschein, usw. bleibt alles gleich. Auch bei Versicherungen, Banken und anderen Behörden gibt es keine Probleme. Alles bleibt beim Alten. Perfekt. (Das haben wir aber alles erst hinterher erfahren)
Vielleicht können es viele nicht verstehen, dass man als Frau den Namen des Mannes nicht annimmt. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden und so machen wie er möchte.

Bei der Steuererklärung wird sich ab nächstem Jahr einiges ändern, da wir ja jetzt ein Ehepaar sind und da dann vieles anders läuft. Aber da kann ich jetzt noch nicht so viel dazu sagen, da die Steuer für 2017 ja erst in 2018 gemacht wird. Die Steuerklassen haben sich aber schon geändert.



Und ansonsten, was hat sich noch so verändert? Mit dem Ring am Finger fühlt man sich irgendwie noch ein kleines bisschen mehr "zusammener" als vorher. Man kann es nicht richtig beschreiben, aber die, die schon verheiratet sind, wissen bestimmt was ich meine oder? Es fühlt sich einfach anders an als vorher, aber doch irgendwie gleich. Hmm, es ist wirklich schwer zu beschreiben. Und Ihr merkt, dass ich mich da grad etwas schwer tue. Vielleicht muss man diese Erfahrung erst selber machen, um es zu verstehen.

Wie unsere Zukunft aussieht steht noch in den Sternen. Eigentlich hatten wir geplant in 2018 nochmal groß zu heiraten, mit einer kirchlichen Zeremonie und der ganzen Verwandtschaft und Freunden. Aber gerade haben wir gar nicht so das Verlangen danach und die Organisation einer Hochzeit ist wirklich ein riesiges Stück Arbeit und sollte nicht unterschätzt werden. Meist bleibt dieser Part ja an uns Frauen hängen und die Männer ziehen sich etwas aus der Affäre. Deswegen wird es vorerst wohl keine kirchliche Heirat geben. Aber davon erzähle ich Euch vielleicht ein anderes Mal mehr. Und auch die Kinderplanung ist noch nicht Spruchreif. Wir sind noch jung und sehen bisher keinerlei Veranlassung jetzt schon Kinder zu bekommen. Das geht auch noch in ein paar Jahren und bis dahin genießen wir einfach die Zeit und sammeln noch so viele Erinnerungen, wie es nur geht.

Wer auch nochmal ein wenig in Hochzeitserinnerungen schwelgen will, der kann sich die verschiedenen Posts unter der Rubrik HOCHZEIT durchlesen. Unser Hochzeitsvideo, den Beitrag zur Hochzeit und wie Matze mir den Antrag gemacht hat gibt es dort selbstverständlich auch für Euch.



FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Black Friday Deals 2017

Freitag, 24. November 2017

{Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Auch dieses Jahr ist es wieder soweit! Der BLACK FRIDAY ist da und ich habe Euch natürlich die "Die besten Black Friday Deals" heraus gesucht! Ihr könnt tolle Schnäppchen und Rabatte machen und somit ordentlich Geld sparen! So langsam schwappt der Black Friday bzw. Cyber Monday von Amerika auch zu uns herüber und immer mehr Shops machen mit und bieten tolle Deals an. Nicht nur online findet man hunderte Angebote und Rabattaktionen, auch in den Geschäften und Läden vor Ort wird ordentlich mit den Prozente um sich geworfen! Es macht also Sinn, jetzt schon all seine Geschenke für Weihnachten zu besorgen, bzw. seinen Wunschzettel an seine Lieben weiterzugeben, damit auch die vom Black Friday Weekend profitieren können. Denn mit den Rabattaktionen und Gutscheincodes lassen sich bis zu 70% auf den Normalpreis sparen! Und wer macht nicht gerne ein paar gute Schnäppchen und spart sich bares Geld? Es ist zwar eine unglaubliche Arbeit, alle Deals, Shops und Gutscheincodes zusammen zu suchen, aber das habe ich für Euch einfach mal übernommen und Ihr könnt jetzt ganz gemütlich shoppen und von unzähligen angeboten profitieren.

Ich habe mir auch schon ein paar Deals heraus gesucht und mir eine Liste gemacht, was ich alles shoppen möchte und wo genau ich zuschlagen muss. Also legt los und lasst die Kreditkarte glühen!
Es kann sein, dass sich im Laufe des Tages noch einige Codes und Rabatte zu den bereits vorhandenen Schnäppchen dazu gesellen. Also schaut am besten öfter mal rein.
Wer noch ein bisschen mehr Inspiration braucht und etwas stöbern möchte, der kann in meinem Shop vorbei schauen! Hier findet Ihr Fashion, Beauty, Home, Technic und Food. Eben all meine Lieblingsteile und Favoriten.
Gerne könnt Ihr den Post auch an Eure Familie, Freunde und Bekannten weiterleiten und Ihnen so von der Cyber Week und den damit verbundenen Rabatten erzählen. So verpassen sie keines der tollen Schnäppchen!

PS: Falls sich ein Fehler eingeschlichen haben sollte, sagt mir gleich Bescheid, dann wird dieser umgehend korrigiert. Und solltet Ihr neue Deals oder Aktionen gefunden haben, dürft Ihr mich auch hier gerne informieren, denn dann wird die Liste ergänzt.

Und hier noch eine kleine Erklärung für die, die noch nie etwas vom Black Friday bzw. der Cyber Week gehört haben:
"Der Black Friday kommt ursprünfglich aus den USA und ist dort eine feste Institution. Der Black Friday bringt jedes Jahr Millionen von Menschen in Amerika dazu, tumultartig in die Geschäfte zu stürmen und Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Der Black Friday findet immer nach Thanksgiving statt und gilt als inoffizieller Beginn des Weihnachtsgeschäfts, wo sich die Läden und Shops mit den tollsten Rabatten und besten Schnäppchen überbieten und so möglichst viele Kunden anlocken wollen."

20% auf alles bis zum 28.11.17 (9 Uhr)
Gutscheincode: win20

bis zu 40% Extra-Rabatt bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

All Saints
30% Rabatt auf alles bis 28.11.17
Gutscheincode: -

jeden Tag viele verschiedene Angebote und Deals bis zum 27.11.17
Gutscheincode: - 

20% auf alles bis 27.11.17
Gutscheincode: ITSYOURS

Artdeco
30% auf ausgewählte Artikel bis zum 26.11.17
Gutscheincode: -

AX Paris
50% auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: BLACK50

Beauty Bay
30% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

30% Rabatt + versandkostenfreie Lieferung bis 27.11.17
Gutscheincode: BH48

40% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: 40SAVE

Buffalo
bis zu 70% auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Butlers
25% Rabatt auf Weihnachtsdeko am 27.11.17
Gutscheincode: -

20% Rabatte bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Caseable
50% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: CYBERWEEK17

Cecil
20% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
 Gutscheincode: -

15% auf ab 50$ Einkaufswert bis zum 26.11.17
Gutscheincode: BLK15
15% auf ab 70$ Einkaufswert am 27.11.17
Gutscheincode: CBM15

Choices
bis zu 30$ ab 199$ Einkaufswert bis zum 26.11.17
Gutscheincode: CMS30

Christ
bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

20% auf alles bis zum 25.11.17
Gutscheincode:SUPERDAY

Conleys
bis zu 20% Rabatt am 24.11.17
bis zu 15% Rabatt am 25.11.17
bis zu 10% Rabatt am 26.11.17
Gutscheincode: -

Crocs
bis 50% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

dänisches Bettenlager
20% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: CYBER17

daheim.de
bis zu 74% Rabatt auf viele Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Deichmann
zusätzlich 20% Rabatt auf reduzierte Artikel bis zum 27.11.17
 Gutscheincode: -

20% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Design Bestseller
10% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: DBSBLACKF17

20% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

dress-for-less
20% Rabatt auf alles bis zum 26.11.17
Gutscheincode: -
50-80% Rabatt auf alles am 27.11.17
Gutscheincode: -

ebay
10% Rabatt auf B-Ware bis zum 30.11.17
Gutscheincode: PBWARE3

Edited
20% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Escada
20% Rabatt auf die Pre-Fall Kollektion am 24.11.17
Gutscheincode: -

Etsy
bis zu 60% auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Farfetch
10% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 28.11.17
Gutscheincode: 10BF

Fashionette
bis zu 40% auf fast alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Fashion5
verschiedne Rabatt bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

50% Rabatt auf ausgewählte Artikel + kostenloser Versand bis zum 25.11.17
Gutscheincode: -

Feelunique
bis zu 60% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Firmoo
kauf eine Brille und bekomme die zweite dazu bis zum 27.11.17
Gutscheincode: - 

bis zu 40% auf alles am 27.11.17
Gutscheincode: CYBER21

bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 25.11.17
Gutscheincode: BFRIDAY

Fressnapf
bis zu 80% Rabatt bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

viele Rabatte und Aktionen bis zum 27.11.17 + versandkostenfrei ab 49€
Gutscheincode: -  

GHD
50€ Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

GUESS
40% beim Kauf von 4 Teilen am 27.11.17
 50€ Rabatt ab einem Einkaufswert von 150€ bis zum 03.12.17
Gutscheincode: HOLIDAY2017

bis zu 10% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: - 

Hallhuber
20% auf alles bis zum 26.11.17
Gutscheincode: BLACK17

Heine
24% auf alles am 24.11.17
Gutscheincode:10414

Home24
bis zu 60% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Hunkemöller
30% auf alles am 27.11.17
Gutscheincode: COSY20HKM

IKEA
viele Rabatte auf ausgewählte Artikel bis zum 26.11.17
Gutscheincode: -

Inter Sport
viele Rabatte auf ausgewählte Artikel bis zum 25.11.17
Gutscheincode: -

JeansFritz
10% Rabatt auf reguläre Ware bis zum 28.11.17
Gutscheincode: CM4JF2

25% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: BLACK25

Karstadt
verschiedene Angebote bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

beim Kauf von 3 Produkten gibt es 3 weitere gratis dazu bis zum 26.11.17
Gutscheincode: -

Klarstein
10% Rabatt auf alles bis zum 25.11.17
Gutscheincode: SFS10

Kofferprofi
21% Rabatt auf alles (außer Schuhe) bis zum 27.11.17
Gutscheincode: ROT

viele Rabatte und Aktionen bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

 25% auf auf alles bei Bezahlung mit Paypal bis zum 27.11.17
Gutscheincode: PAYPAL25

20% Rabatt auf ausgewählte Lego Sets bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Levis
30% auf alles bis zum 26.11.17
Gutscheincode: BLACKFRIDAY
30% auf alles bis am 27.11.17
Gutscheincode: CYBERMONDAY
Cybermonday 10% Extra-Rabatt am 27.11.17
 Gutscheincode: LEVISCYBER10DE

lookfantastic
12% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: Zeit

 20% Extra-Rabatt auf ausgewählte Sale Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Mango
30% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: CYBER17

Maxwell Scott Bags
10% auf alle Artikel aus italienischem Leder bis zum 26.11.17
Gutscheincode: BLACK10

Media Markt
tolle Schnäppchen und Rabatte bis 27.11.17
Gutscheincode: - 

meinFoto
25% Rabatt ab einem Warenwert von 50€
 15% Rabatt ab einem Warenwert von 35€ bis zum 22.12.17
Gutscheincode: MXL2550 / MXL1535

Mirapodo
20% Rabatt auf Schuhe und Taschen bis zum 27.11.17
Gutscheincode: MIRAPODO50

Missguided
50% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: CYBER

Mister Spex
15% Rabatt auf alle Brillen und Sonnenbrillen bis zum 27.11.17
Gutscheincode: FRIDAY17

viele Aktionen im Weihnachtsshop
Gutscheincode: - 

mytheresa
30% auf alle Sale Artikel bis zum 26.11.17
Gutscheincode: -

NA-KD
30% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: BLACKWEEK

netto
bis zu 82,5% Rabatt auf ausgewählte Artikel am 24.11.17
Gutscheincode: -

New Look
25% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Nike
20% zustäzlichen Rabatt am 27.11.17
Gutscheincode: CYBER

NKD
20% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Onepiece
20% auf alles + 3. Produkt gratis bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

20% auf das ganze Sortiment bis zum 26.11.17 
(ausgenommen Special Price Produkte)
Gutscheincode: 90008
tolle Aktionen und Rabatte bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

oui
25% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Parfümerie Pieper
20% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Pimkie
30% Rabatt auf alles bis zum 26.11.17
Gutscheincode: BLACKFRIDAY

Planet Sports
bis zu 40% Rabatt auf Topseller bis zum 27.11.17 
Gutscheincode: -

Poi Lei
20% auf alles bis zum 26.11.17
Gutscheincode: 20%blacksale_td

point rouge
bis zu 70% Rabatt auf ausgewählte Artikel am 26.11.17
Gutscheincode: -

PrettyLittleThing
bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Pull & Bear
20% Rabatte auf Kleidung, 30% Rabatt auf Schuhe
+ kostenloser Versand bis zum 27.11.17
 Gutscheincode: -

30% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: 30CYBER

Quelle
Rabatte auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
+ kostenlose Lieferung auf Möbel, Matratzen und Lattenroste
Gutscheincode: 65639

RayBan
bis zu 50% auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

reBuy
zustätzlich 21% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Reishunger
20% Rabatt auf alles am 24.11.2017
Gutscheincode: BLACKFRIDAY17

Reno
30% Rabatt auf bereits reduzierte Artikel bis zum 26.11.12
Gutscheincode: Reno30

bis zu 30% Rabatt bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Roland
20% Rabatt auf alles bis zum 31.12.2017
Gutscheincode: ROL-17-AF

Rossmann
30% Rabatte auf dekorative Kosmetik am 24.11.17
Gutscheincode: -

Runners Point
20% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: VIP-2017

Sarenza
20% auf alles am 24.11.17
Gutscheincode: -

tolle Schnäppchen und Rabatte bis 27.11.17
Gutscheincode: - 

10€ Rabatt ab 79€ Bestellwert + versandkostenfrei bis zum 27.11.17
15€ Rabatt ab 100€ Bestellwert + versandkostenfrei bis zum 27.11.17
25€ Rabatt ab 169€ Bestellwert + versandkostenfrei bis zum 27.11.17
Gutscheincode: TIS10 / TIS15 / TIS25

Shopbop
bis zu 75% Rabatt auf Sale Artikel
bis zu 30% Rabatt auf alles andere bis zum 27.11.17
Gutscheincode: MORE17

SideStep
20% auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: VIP-2017

Sky
100€ beim kauf eines Sky Komplett-Pakets sparen bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Snipes
50 % Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode:

20% auf alles bis zum 27.11.17
 Gutscheincode: -

showroom
bis zu 70% Rabatt bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Swarovski
bis zu 30% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Tally Weijl
50 % Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

Tamaris
25% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 25.11.17
Gutscheincode: -

Tom Tailor
verschiedene Rabatte und Aktionen bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

bis zu 50% auf ausgewähle Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode:  -

40% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: BLACK40

bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

15% Rabatte auf ausgewählte Artikel bis 26.11.17
Gutscheincode: BLACK17
20% Rabatt auf Liebeskind Berlin
 Gutscheincode: LKBF20

Ulla Popken
20% Rabatt auf alles bis zum 27.11.17
Gutscheincode: 1698

20% Rabatt auf alles bis zum 28.11.17
Gutscheincode: BLACK20

Urban Outfitters
20% Rabatt auf ausgewählte Kategorien bis zum 27.11.17
Gutscheincode: EXTRA20

WestwingNow
bis zu 60% Rabatt auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

25% auf Möbel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: - 
25% auf Haushaltswaren bis zum 27.11.17
Gutscheincode: BLACK25

20% Rabatt auf alles bis zum 26.11.17
Gutscheincode: ALLXBLACK

viele Rabatte auf ausgewählte Artikel bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -

ZooRoyal
bis zu 70% Rabatt auf ausgewählte Artikel und 500 Angebote bis zum 27.11.17
Gutscheincode: -
{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

Dresden Städtereise - Sachsen hat was!

Mittwoch, 22. November 2017

{Werbung / Einladung}
Wow, was für ein geniales Wochenende hatten wir da in Dresden! Ich bin immer noch ganz geflasht! Schon als ich die Einladung für diesen Trip in meinem E-Mail Postfach gesehen habe war es um mich geschehen. Denn da stand im Betreff etwas mit "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und wie Ihr vielleicht wisst, bin ich der größte Weihnachtsfan überhaupt und dieser Film gehört zu Weihnachten, wie Punsch und Plätzchen, einfach absolut dazu! Ich sagte also zu und nach ein paar Wochen ging es schon Richtung Dresden. Ich muss sagen, ich hatte absolut keine Vorstellung und nur immer diesen "sächsischen Dialekt" im Kopf. Wir Bayern sind da zwar auch nicht mit der besten Aussprache gesegnet und ich kann ebenfalls nicht verbergen, dass ich ein "Franke" bin, weil ich das "R" so schön rolle. Obwohl ich mich wirklich bemühe und versuche, Hochdeutsch zu sprechen. Zu 99% finden aber alle meinen Dialekt toll und wollen mehr davon hören! Wir waren auf jeden Fall eine super coole Truppe und haben uns bestens verstanden, was  bei solchen Events nicht immer der Fall ist. Hier wurden die Blogger aber perfekt ausgewählt und alles toll organisiert.


Am Donnerstagabend ging es dann also los und wir machten uns auf den Weg nach Dresden in den Freistaat Sachsen. Nach knapp 350 km und vier Stunden Fahrt (Berufsverkehr) kamen wir dann im schönen Dresden an. Und auch wenn es schon dunkel war, sah man, wie schön die Stadt ist. Wir checkten ins Hotel ein, brachten schnell unsere Sachen ins Zimmer und gingen noch einen Happen essen. Danach gings ins Bett, denn am nächsten Morgen mussten wir schon früh los.

Um 8.00 Uhr klingelte der Wecker und wir machten uns fertig, frühstückten kurz und trafen uns mit den anderen Bloggern. Mit von der Partie waren Su & Chris von Fashion Twinstinct, Jasmin von someonesday, Janina von Oh wunderbar, und Katja von Amoureuxee. Und natürlich nicht zu vergessen Martin Stier, der wahnsinnig tolle Fotos schießt und ein super cooler Kerl ist.





Wir fuhren also knapp eine halbe Stunde und kamen dann bei Schloss Moritzburg an. Ich muss sagen, ich bin ein totaler Fan und liebe es, solche alten und geschichtsträchtige Gebäude zu besichtigen. Ich sauge jedes Detail auf wie ein Schwamm und tauche in die vergangene Zeit ein. Man fühlt sich einfach in eine andere Zeit zurück versetzt und kann seine Fantasie spielen lassen. Wie wäre das wohl gewesen, wenn man hier früher gelebt hätte? Wie hat das alles damals ausgesehen? Ja, so eine Zeitreise in die Vergangenheit wäre manchmal schon schön. Und mit dem Besuch auf Schloss Moritzburg durften wir auch so eine Reise in die Vergangenheit machen. Denn Schloss Moritzburg bei Dresden war 1973 einer der Original Drehorte von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Hier wurden einige Szenen, im und um das Schloss herum gedreht. Seit dem 18. November ist auch wieder die Ausstellung "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auf Schloss Moritzburg zu bestaunen. Hier kann man komplett in den Film eintauchen, sich viele Einblicke zu dem Filmdreh holen und natürlich einige Original Kostüme bestaunen. Bei dem Rundgang durch die verschiedenen Szenen und Räume dachte ich wirklich, ich sei in dem Film, denn alles kam einem so bekannt vor und die Figuren sahen täuschend echt aus. Die Ausstellung wurde mit so viel Liebe zum Detail geplant und das ist einfach überall zu spüren. Für alle Märchenfans ist ein Besuch ein absolutes Muss! Nicht nur wegen der Ausstellung, sondern auch wegen dem Schloss und der Umgebung. Es ist einfach wunderschön und man fühlt sich komplett in die Zeit zurück versetzt!





Im Kurzfilm des neuen Aschenbrödel Films möchten die Macher von "So geht sächsisch" darauf aufmerksam machen, wie schön Sachen und das Schlösserland doch ist. Und das haben sie meiner Meinung nach absolut perfekt gemacht. Wenn man die Melodie hört, das verschneite Schloss sieht und dann noch die kleine Story die, da hinter steckt kennt, würde man am liebsten auch sofort die Schlittschuhe einpacken, sich ins Auto setzten und nach Moritzburg bei Dresden fahren. Denn im Winter ist die Kulisse beim Schloss wohl noch tausendmal atemberaubender als jetzt. Man kann bei eisigen Temperaturen mit den Schlittschuhen über den zugefrorenen See fahren und dabei die Aschenbrödel Melodie vor sich her summen, eine tolle Kutschfahrt machen (unser Kutschfahrer war einfach eine Wucht und hat uns viel über die Umgebung erzählt) oder einfach selbst den Außenbereich des Schlosses erkunden. Auf einer der Treppen ist auch der Schuh von Aschenbrödel zu finden, denn hier wurde die Original Filmszene gedreht und mittlerweile ist dieser Platz wohl sehr beliebt für Heiratsanträge. Auch als wir ein wenig draußen herum gelaufen sind und uns alles angeschaut haben, sahen wir ein verliebtes Pärchen, die genau dort gerade ein paar Fotos machten. Zum Essen waren wir übrigens in der "Churfürstlichen Waldschänke Moritzburg", wo wir einfach vorzüglich diniert haben. Für die obligatorischen "sächsischen Quarkkäulchen" war zu diesem Zeitpunkt dann aber leider keine Zeit mehr, weil schon der Kutscher auf uns wartete. Wir nahmen uns aber vor, am nächsten Tag auf jeden Fall noch diese sächsische Spezialität zu probieren.



Als die Dämmerung einsetzte machten wir uns schließlich auf den Rückweg und wurden aus der Märchenwelt gerissen. Ich hätte noch länger dort bleiben können, um so ein wenig dem Alltag zu entfliehen. Aber es ging weiter und so mussten wir schweren Herzens Abschied nehmen und in die Realität zurückkehren. Wie schon gesagt, für alle Märchen-Fans ist die Reise nach Schloss Moritzburg ein Muss. Bis 25. Februar 2018 gibt es dort auch noch die "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" Ausstellung zu sehen. Am besten Ihr bucht schon online ein Ticket, dann könnt Ihr eventuelle Wartezeiten umgehen. Vielleicht wäre so ein Städtetrip nach Dresden und ins Schloss Moritzburg auch ein schönes Weihnachtsgeschenk?



Zurück in Dresden ging es schnell aufs Hotelzimmer, Mails checken und ein bisschen ausruhen und Kraft tanken. Nach kurzer Zeit ging es aber schon wieder weiter, und wir wollten auch ein bisschen Nachtleben schnuppern und um die Häuser ziehen. Da leider noch kein Weihnachtsmarkt geöffnet hatte, machten wir bei der Currywurst Bude "Curry 24" Halt und genehmigten uns erst mal eine Currywurst. Die perfekte Grundlage für einen Partyabend. Nach dem schnellen Essen ging es dann ins "Felix im lebendigen Haus" und wir probierten uns durch die Cocktail Karte. Aber nicht nur die Getränke und die Stimmung war spitze, sondern auch der Ausblick von der Dachterrasse des Felix! Man hat perfekte Sicht über die Stadt Dresden, welche auch bei Nacht unglaublich schön ist.



Nächster Stopp war die Party des jungen Start-Up Unternehmens "Jungholz", die ein Verfahren entwickelt haben, wie man Holz als Einband für Kalender und Notizhefte verwenden kann, ohne dass der Falz bricht. Aber davon ein anderes Mal mehr. Die Party war einfach grandios und wir hatten jede Menge Spaß!  Einer der Gründer sorgte ganzen Abend für die musikalische Note spielte mit seinen Bandkollegen einen Song nach dem anderen. Sogar "Songwünsche" wurden erfüllt und spätestens als ein Lied der Backstreet Boys gespielt wurde, konnten wir uns nicht mehr halten und mussten auf die Tanzfläche! Kleiner Random Fact: Die Band Acoustilicious kommt aus Erlangen und eines der Bandmitglieder wohnt gleich in der Stadt neben mir. Wie klein die Welt doch ist, oder?
Nachdem wir also ordentlich die Tanzfläche gerockt hatten und es schon ziemlich spät war, machten wir uns auf den Heimweg. Am nächsten Tag ging es weiter und dafür mussten wir ausgeschlafen sein.


 

Guten Morgen Dresden! Die Sonne blinzelte durch die Wolkendecke und auch wenn es an dem Tag verdammt kalt war, die Laune war ganz fantastisch und jeder freute sich auf die kommenden Stunden. Mit Visit Dresden ging es dann los zu einer kleinen Tour durch Dresden. Der erste Stopp war beim "Dresdner Zwinger". Hier erfuhren wir viel über die Entstehungsgeschichte und wofür das prunkvolle Gebäude im Moment genutzt wird. Der Zwinger entstand 1709 als Orangerie, Garten und wurde als repräsentantives Festareal genutzt. Offiziell eingeweiht wurde der Zwinger 1719 anlässlich der Hochzeit des Kurprinzen Friedrich August mit der habsburgischen Kaisertochter Maria Josepha. Die Hochzeit dauerte über einen Monat und wurde natürlich dementsprechend gefeiert! Seit diesem Sommer sind auch die Orangenbäumchen wieder zurück und geben dem Zwinger noch ein bisschen mehr Charme. Nachdem wir das Glockenspiel im Glockenspielpavillion angehört hatten, ging es auch schon weiter zum "Residenzschloss". Beim Bombenangriff 1945 ist das Gebäude fast vollständig ausgebrannt, mittlerweile ist das Schloss aber schon wieder fast komplett aufgebaut und restauriert worden. Es ist einfach atemberaubend, welche Schätze die Jahrhunderte überdauert haben und nun in der Rüstkammer, dem Münzkabinett, Kupferstich-Kabinett, dem historischen und dem Neuen Grünen Gewölbe bestaunt werden können. Ich hätte hier wohl Tage verbringen können, um alles ganz genau durchzulesen und anzusehen, aber leider hatten wir nicht so viel Zeit und nach einem kleinen Rundgang ging es weiter zur Frauenkirche.



Die "Dresdner Frauenkirche" ist einer der bekanntesten Bauten in Dresden und wurde im zweiten Weltkrieg bei einem Luftangriff komplett zerstört. 1994 begann man mit dem Wiederaufbau und versuchte, so viele Original Steine dafür zu verwenden und mittels eines Computer Programms an ihren ursprünglichen Platz zu verbauen. Bei 45 % der Steine gelang dies, beim Rest, musste auf neues Baumaterial zurückgegriffen werden. Auch der Neumarkt um die Frauenkirche herum wurde wieder hergestellt und so der Stadtkern in seinen ursprünglichen Zustand zurück verwandelt. Unser Guide erzählte uns einiges zur Geschichte der Frauenkirche und den umliegenden Gebäuden. Danach hieß es für uns "Aufstieg auf die Kuppel der Frauenkirche"! Zuerst fuhren wir mit einem Aufzug 24 Meter nach oben, danach der Weg über schmale Treppen und der sogenannten Wendelrampe, die sich wie eine Spirale nach oben schraubt, man nach einer Steigung von 14 % auf der Kuppel angelangt ist und 67 Meter über dem Boden steht. Auf der Aussichtsplattform hat man einen einzigartigen und atemberaubenden 360° Blick über ganz Dresden. Einfach nur wow.
Wieder am Boden angekommen ging es weiter zu Hofkirche, der Brühlschen Terrasse und durch die Dresdner Altstadt. Zum Aufwärmen setzten wir uns in ein Café und bestellten: Quarkkäulchen mit Apfelkompott, Sahne und einem Glühwein! Die Mehlspeise erinnert mich an einen warmen Quarkauflauf und sie ist wirklich sehr lecker.





Jetzt hieß es langsam Abschied nehmen, denn die ersten mussten schon los zum Zug. Die zwei Tage vergingen wie im Flug und wir hätten noch viel länger bleiben müssen, um ganz Dresden zu sehen. Aber eigentlich heißt das ja nur, dass wir auf jeden Fall nochmal ins schöne Dresden kommen müssen! Und das nicht nur wegen der Stadt, sondern auch, weil wir in den paar Tagen tolle Freundschafften geschlossen haben. Ich kann wirklich jedem nur empfehlen, mal eine Reise nach Sachsen (Dresden, Leipzig oder Chemnitz) zu machen. Denn auch unser Land hat sehr viel zu bieten. Da müssen wir nicht immer ins Ausland fahren. Wir haben uns vorgenommen, in den nächsten Jahren Deutschland mehr zu erkunden und verschiedene Städtetrips zu machen. Denn wir haben wunderschöne Schlösser, Kunstschätze und Kultur zu bieten und das muss man einfach gesehen haben. Bis ganz bald Dresden!

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN DRESDEN, DIE MAN GESEHEN HABEN SOLLTE:
  • Dresdner Zwinger
  • Frauenkirche auf dem Neumarkt
  • Semperoper auf dem Theaterplatz
  • Residenzschloss auf dem Theaterplatz + Ausstellungen (Grünes Gewölbe, türkische Cammer, usw.)
  • Hofkirche
  • Brülsche Terrasse
  • Dresdner Altstadt bzw. Altmarkt
  • Schloss Moritzburg + Außenanlagen
  • Albertinum
  • Fürstenzug
  • Goldener Reiter
  • Augustusbrücke
  • Kreuzkirche
  • Großer Garten
  • Schloss & Park Pillnitz
  • Striezelmarkt (Winter)
  • Zoo Dresden
  • Militärhistorisches Museum der Bundeswehr 
  • Panometer
  • Gemäldegalerie Alte Meister


{Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Bloggerkartei* entstanden.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest
Weiterlesen...

CURRENT FAVORITES