Social Media Links

Die richtige Pflege bei Rosacea & meine Erfahrungen

Sonntag, 12. November 2017

{Werbung}
Anfang des Jahres fing es bei mir an und wurde immer schlimmer. Die roten Flecken im Gesicht. Zuerst dachte ich, dass ich einfach etwas hitzig war, zu lange gebadet hatte oder mich zu sehr konzentriert oder in etwas hinein gesteigert hatte. Die schuppigen Hautstellen schob ich auf die trockene Heizungsluft und die kalte Jahreszeit. Ich dachte mir also nichts dabei und die Wochen vergingen. Irgendwann sprach mich dann meine Mama an, was ich denn für einen Ausschlag im Gesicht hätte oder ob das Sonnenbrand ist? Ich schaute mich in den Spiegel und musste feststellen, dass ich feuerrot war. Es sah aus wie eine allergische Reaktion, deswegen machte ich einen Termin beim Hausarzt. Als ich dann meinen Termin hatte, sagte mir der Arzt, dass es eine Form von Rosacea sein könnte, ich aber nochmal zu einem Hautarzt gehen sollte, um es komplett abklären zu lassen.



Ich versuchte also schnellst möglich einen Termin beim Hautarzt zu bekommen, was gar nicht so einfach war, denn bei einigen hätte ich eine Wartezeit von drei Monaten gehabt. Gott sei Dank hatte ich dann doch noch Glück und ich konnte bei einem Arzt innerhalb von zwei Wochen einen Termin ergattern, weil jemand abgesagt hatte. Ich fuhr also hin und rechnete mit dem Schlimmsten. Im Vorfeld hatte ich mich schon ein bisschen über Rosacea informiert, wollte aber erst die Meinung des Arztes hören. Dann war ich dran und ging ins Behandlungszimmer. Der Arzt warf ein Blick auf meine Gesichtshaut und sagte: "Ja, das ist Rosacea. Das kann man aber ganz gut behandeln und ich schreibe ihnen mal etwas auf." Er stellte mir ein Rezept für eine Creme aus, die man in der Apotheke mischen lassen musste. Also ließ ich sie anmischen und cremte fleißig die betroffenen Hautstellen an Wangen, Nase und Stirn ein. Im ersten Moment brannte die Salbe und ich hatte das Gefühl, meine Haut war wie zugekleistert, da sie sich ziemlich gehaltvoll anfühlte. Außerdem glänzte ich damit wie eine Speckschwarte, aber sie schien zu helfen, deswegen verwendete ich sie weiter. Nach ein paar Wochen musste ich wieder zur Kontrolle und der Arzt konnte eine Verbesserung feststellen. "Sieht doch schon ganz gut aus, aber wenn Sie die Creme nicht so gut vertragen können Sie auch diese Produkte mal ausprobieren." Er schrieb mir einige Namen auf und ich bestellte mir in der Apotheke einiges davon, um es zu testen.
Ich muss sagen, ich habe viel Pflege ausprobiert und getestet, letztendlich hängen geblieben bin ich bei der Pflegeserie letiSR. Hierauf hatte mich eine Leserin aufmerksam gemacht und ich war zu dieser Zeit für jeden Tipp unglaublich dankbar, also probierte ich es aus. Denn es konnte ja nur besser werden. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hatte von letiSR zuvor noch nie etwas gehört, aber ich wollte dem Ganzen eine Chance geben. Also nahm ich das Angebot an und verwende nun seit Juni diesen Jahres die Produkte von letiSR für meine Gesichtspflege. Nach knapp einem halben Jahr kann ich sagen, mir helfen die Pflegeprodukte unglaublich gut und seit einiger Zeit verwendet auch Matze sie regelmäßig, da er auch an einer Art Rosacea leidet und einfach mal versuchen will, ob es auch bei ihm hilft.

In den vergangenen Monaten habe ich immer wieder Nachrichten und Fragen bekommen, was ich jetzt genau verwende und bei welchen Produkten ich jetzt geblieben bin, deswegen gibt es heute einen Bericht zu meiner Pflegeroutine für morgens und abends. Außerdem verrate Euch ein paar Tipps und Tricks, wie Ihr die Rosacea eindämmen und in den Griff bekommen könnt. PS: Und wenn ihr ganz bis zum Schluss lest, könnt Ihr sogar etwas Tolles gewinnen!



PFLEGE AM MORGEN
STEP 1
Nach dem Aufstehen gehe ich zuerst ins Bad und wasche mein Gesicht. Jedoch nicht mit Wasser, denn ich habe festgestellt, dass das meine Haut zu sehr austrocknet. Ich verwende das letiSR ProbioClean H2O Mizellen Reinigungswasser. Einfach mit einem Wattepad 2 - 3 Mal auf den Pumpspender drücken und damit das Gesicht reinigen. Auch die Augenpartie ist kein Problem. Das Reinigungswasser ist sehr angenehm auf der Haut und hat einen pflegenden und beruhigenden Effekt. Nach der Reinigung habe ich ein richtig "frische Gefühl" und die Haut fühlt sich einfach gut und gepflegt an.
Momentan gibt es das letiSR ProbioClean H2O Mizellen Reinigungswasser als Maxigröße mit 500 ml und Pumpspender. Allerdings ist das Produkt limitiert und man muss schnell sein, wenn man noch eines ergattern möchte.

STEP 2
Nach der Reinigung kommt die Pflege. Im nächsten Schritt trage ich das letiSR Anti-Rötungen Ultra-Repair-Serum auf und massiere es in Gesicht und Hals ein. Auch hier gibt es einen praktischen Pumpspender, der mit einem Pumpstoß genau die richtige Menge auf den Finger bringt und zudem noch viel hygienischer als ein Cremetigel ist. Das Serum zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehm frisches Hautgefühl. Auch der Geruch ist angenehm und überhaupt nicht aufdringlich.

STEP 3
Nun kommt noch die letiSR Anti-Rötungen Pflegecreme auf's Gesicht und dann ist meine Morgen-Pflegeroutine fertig. Meine Gesichtshaut ist jetzt komplett versorgt und fühlt sich richtig weich und glatt an. Jetzt könnte ich dann mit meiner Make-Up Routine weiter machen. Wenn ich mich aber nicht schminke, was meistens der Fall ist, trage ich auch öfter mal statt der Pflegecreme die letiSR Anti-Rötungen Pflegecreme getönt auf, so habe ich gleich ein bisschen mehr "Farbe und Frische" im Gesicht. Beide Cremes haben einen Lichtschutzfaktor von 20, was ich richtig gut finde.



PFLEGE AM ABEND
STEP 1
Am Abend vor dem zu Bett gehen, schminke ich mich ab. Dafür verwende ich, wie am Morgen auch, zur Reinigung das letiSR ProbioClean H2O Mizellen Reinigungswasser. Wenn ich Make-Up aufgetragen hatte, brauche ich 2 Wattepads, um Alles vom Gesicht zu bekommen. Ein Pad für Foundation, Blush, Highlighter, usw. und das zweite Pad zur nochmaligen Reinigung. Manchmal verwende ich auch zum Abnehmen des Make-Ups ein Microfaser Tüchlein, welches ich mit warmem Wasser befeuchte und damit das Gesicht reinige. Jedoch kommt als zweiter Schritt immer das Mizellen Reinigungswasser zum Einsatz. Das Augen-Make-Up bzw. die Wimperntusche entferne ich mit einem ölhaltigen 2-Phasen-Make-Up Entferner. Das mag ich einfach lieber.

STEP 2
Das Gesicht ist gereinigt und braucht nun Pflege für die Nacht. Also trage ich wieder das letiSR Anti-Rötungen Ultra-Repair-Serum auf und massiere es gut ein. Und das wars auch schon! Abends kommt keine Creme mehr drauf, da die Gesichtshaut mit dem Serum genug gepflegt ist.
Mein Serum ist nach knapp einem halben Jahr zu 2/3 leer, obwohl ich es täglich morgens und abends benutze. Man kann also sagen, das Produkt ist wirklich ergiebig und man hat lange etwas davon.



ANNIS FAZIT:
Ich glaube sagen zu können, dass ich die richtige Pflege für meine durch Rosacea beeinträchtigte Gesichtshaut gefunden habe. Schon nach den ersten Wochen der Anwendung habe ich eine deutliche Verbesserung bemerkt und ich habe den Eindruck, es wird von Tag zu Tag noch besser. Es gibt keine Schüppchen mehr, es brennt nicht und auch das Hitzegefühl ist weg. Und das wichtigste, die Rötungen sind fast komplett verschwunden. Und ich hatte, seitdem ich Pflegeprodukte für Rosacea verwende, auch keinen Schub mehr, wo ich einen glühenden roten Kopf hatte und aussah, als wäre ich zu lange in der Sonne gewesen.

MATZES FAZIT:
Ich bin begeistert von der Pflegeserie. Schon nach kurzer Zeit konnte ich einen deutlichen Rückgang der Rötungen auf Nase, Wangen und Stirn feststellen. Auch die Schuppen sind weg und die Haut ist jetzt glatt und weich. Ich habe wirklich schon sehr viele Cremes und Mittel ausprobiert, um diese Rötungen in den Griff zu bekommen, aber nichts hat bisher so gut geholfen wie die Rosacea Pflegeserie. Ich bin seit dem Kleinkindalter Allergiker und leide an Schuppenflechte. Diese habe ich zwar mit Tabletten im Griff, bei meiner Problemhaut im Gesicht konnte mir aber noch kein Arzt so richtig helfen. Deswegen bin ich froh, jetzt endlich eine für mich passende Pflege gefunden zu haben.



Wenn Ihr also auch von Rosacea betroffen seid und eine gute Pflege sucht, probiert letiSR aus. Ich kann es wirklich empfehlen und Matze ist auch begeistert. Und da nicht nur Frauen, sondern auch Männer von dieser Hautkrankheit betroffen sind, ist die letiSR Pflegeserie zur Rosacea perfekt. Denn die Produkte kann jeder benutzen, egal ob Mann oder Frau. Und mit dem Apothekenfinder könnt Ihr schauen, wo es die Produkte bei Euch vor Ort gibt. Falls Ihr lieber online shoppt, schaut bei LETI auf der Homepage vorbei, auch dort findet Ihr alle Infos über die Pflegeserie letiSR. Und wer sich jetzt noch etwas unsicher ist, der kann sich ja einfach mal das Starterset bestellen. Da sind alle vorgestellten Produkte in Mini-Größe drin. Mit dem Code FASHIONKITCHEN bekommt Ihr im Online-Shop von LETI übrigens bis zum 31.12.2017 kostenlosen Versand, wenn mindestens ein Produkt der letiSR Serie im Warenkorb ist.

Aber jetzt kommt das BESTE überhaupt, denn ich darf 5 Rosacea-Pflege-Sets von letiSR, bestehend aus dem Mizellen Reinigungswasser in der limitierten Maxigröße, dem Serum, der ungetönten und getönten Pflegecreme, verlosen! Ein Set hat also einen Warenwert von über 100 Euro! Alle Infos, wie Ihr mitmachen könnt, findet Ihr weiter unten. Viel Glück!

DIESE FAKTOREN KÖNNEN ROSACEA BEGÜNSTIGEN ODER VERURSACHEN
  • Stress
  • Emotionen
  • scharfes Essen
  • Alkohol
  • körperliche Betätigung
  • Hitzewallungen
  • Kälte
  • starke Temperaturschwankungen
  • Sonne

Man sollte versuchen, diese Auslöser so gut es geht auszuschalten, bzw. sich dagegen zu schützen. Natürlich ist das nicht immer einfach, aber mit ein bisschen Übung und verschiedenen Hilfsmitteln lassen sich diese Stressfaktoren für die Haut eindämmen. Denn die Haut ist der Spiegel unserer Seele und wenn es uns gut geht, dann äußert sich das auch an dem Erscheinungsbild der Haut.


{Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit letiSR* entstanden.}
FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Danke für diesen sehr informativen und spannenden Beitrag! ✨ Bei mir wurde die Diagnose Rosacea erst vor kurzer Zeit diagnostiziert. Darum kann ich mich sehr mit ihm identifizieren. Da ich erst am Anfang der Behandlung stehe, wäre so ein Set für mich zum ersten Antesten perfekt. Vielen Dank für dieses Gewinnspiel! 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni,

    vielen Dank für den tollen Beitrag. Ich habe auch immer wieder Probleme mit meiner Haut. Zur Zeit gerade wieder. Ich werde es mal mit dieser Pflegeserie versuchen. Dann bin ich mal gespannt, ob es bei mir auch wirkt.
    Und vielleicht klappt es ja mit dem Gewinn ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze derzeit Pflegeprodukte von Galderma und Gladskin. Aber so richtig zufrieden bin ich noch nicht aber vielleicht kann ich die Produkte durch das Gewinnspiel einmal testen.
    Was mich am meisten belastet sind die Pusteln. Abgesehen davon, dass sie nicht schön aussehen tun sie wirklich sehr weh. Dagegen habe ich bisher noch nichts gefunden was Linderung bringt. Vielen Dank für deinen Artikel. Liebe Grüße aus dem Spreewald

    AntwortenLöschen
  4. Meine Cousine leidet wirklich unter ihrer Rosacea und nutzt Produkte von ihrer Hautärztin. Aber die Erfolge sind mäßig... also ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Set verschenken dürfte

    AntwortenLöschen
  5. Ich leide auch seit Monaten unter Rosacea und habe in zwei Wochen endlich einen Arzttermin! Ich bin schon gespannt, ob mir geholfen werden kann. Danke für diesen informativen Blogeintrag!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anni,

    vielen Dank für den tollen und informativen Beitrag! Ich habe selbst auch öfter Probleme mit meiner Haut, aber leider noch keine Pflegeserie gefunden, die mich zu 100% überzeugt. Die Serie von letiSR kannte ich auch noch nicht, würde sie aber gerne mal ausprobieren und da ist dein Gewinnspiel natürlich perfekt! Vielen Dank dafür 😊🍀
    Liebe Grüße aus Mittelfranken

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anni, Danke für den tollen Beitrag! Mein Mann hat auch damit zu kämpfen und ich habe schon immer sehr empfindliche Haut, die viele Produze nicht verträgt. Gerne würde ich das Set mal ausprobieren. Viele liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Anni als ich deine Pflegeroutine heute auf Instastories gesehen habe, war für mich sofort klar, dass ich dieses Pflegeset b r a u c h e! ;)
    Ich leide noch nicht all zu lange Zeit an Rosacea, doch ich kenn die Erkrankung sehr gut durch meine Mutter, sie leidet darunter auch sehr, sie leider schon seit Kahren an dieser Erkrankung und hat bisher leider nichts gefunden was Linderung bringt :( (sie wurde sogar schonmal als Alkoholikerin bezeichnet aufgrund ihrer Roten nase! ) daher möchte ich das set nicht für mich, sonder für meine Mama gewinnen, das wäre einfach das perfekte Weihnachtsgeschenk für sie! Und ich, ich besorge mir das Set dann auf dem normalen Weg ;) ich hoffe auf eine winzig kleine Chance dieses set für meine Mama zu gewinnen ! :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir wurde die Rosacea vor vielen Jahren diagnostiziert. Am schlimmsten ist sie, wenn ich mich zu lange in der Sonne aufhalte. Mein Mann sagte immer, dass ich dann wie ein Streichholzkopf aussehen würde ;( Ein geeignetes Pflegeprodukt hatte ich bis heute nicht gefunden. Es wäre interessant, ob LetiSR mir helfen würde.
    Gruß aus dem stürmischen Südbaden
    Renate

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anni,
    vielen Dank für diesen informativen und hilfreichen Beitrag! Ich leide auch seit längerer Zeit an Rosacea, vererbt von meiner Mutti. Mein Hautarzt ist allerdings der Ansicht, dass man da „nicht viel gegen machen kann“. Das hat mich sehr frustriert und umso dankbarer bin ich dir für diesen ausführlichen Text dazu! Ich würde mich wahnsinnig über den Gewinn freuen und schöpfe neue Hoffnung durch deinen Erfahrungsbericht :-)
    Ganz liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Toller Beitrag. Bei mir geht es jetzt in der kalten Jahreszeit auch wieder mit der Problemhaut los. Bisher nutze ich die Aqua Serie von Vichy. Aber mal etwas Neues anzutreten wäre sicher auch nicht ganz verkehrt.

    AntwortenLöschen
  12. Uuuuh, ich habe schon Jahre Rosacea und doktore ziemlich viel rum :/
    Die „Apothekencreme“ hatte bei mir den ähnlichen Effekt: Brennen, Speckschicht, aber leider keine Ergebnisse.
    Meine Ärztin hat mir sogar eine Art Antibiotika verschrieben.
    Und ich überlege tatsächlich, mir die roten Äderchen veröden zu lassen.
    Von daher habe ich Hilfe suchend bei dem Gewinnspiel mitgemacht :D

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anni,
    erst einmal tausend Dank für den Beitrag.
    Ich habe schon etliche Produkte gekauft und ausprobiert. Geholfen hat keines der Produkte. Sowohl teure als auch günstige Produkte habe ich schon gestest. Viel Geld ausgegeben und dann ist am Ende deprimiert.
    Es wäre so toll, wenn ich das Set gewinnen würde, dann könnte ich es entspannt in der Hoffnung, das es auch für mich das Richtige ist,testen. Die Serie kannte ich noch nicht, obwohl ich das Internet auf mögliche Produkte auf den Kopf gestellt habe :-)
    Tausend Dank für die Möglichkeit.

    Liebe Grüße
    Belinda

    P.s: ich musste Anonym wählen, weil keine andere Option bei mir ging :-/ Hoffe, es klappt dann trotzdem 🍀

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anni, vielen Dank für diesen sehr informativen Blogpost ���� Ich selbst leide seit mehr als 2 Jahren an stark geröteter Haut bzw. wurde bei mir auch Rosacea festgestellt. Nachdem mein Hautarzt sehr aggressive Gels verschrieben hat, die meiner Ansicht nur alles schlimmer gemacht haben, habe ich mich durch die Pflegeserien von Eucerin und La Roche-Posay probiert. Bei letzterem bin ich auch noch, aber so wirklich „überzeugt“ bin ich persönlich davon nicht. Daher nutze ich gerne die Chance bei diesem tollen Gewinnspiel mit zu machen �� Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Deine Treue Leserin Christin/Chococj83

    AntwortenLöschen
  15. Klasse Beitrag! Bin durch Instagram auf deinen Blog gekommen und obwohl ich mich nie für einen Blog begeistern konnte, habe ich durch dich angefangen wirklich Freude daran zu finden.

    AntwortenLöschen
  16. Hi Anni,
    auch wenn Rosacea diagnostiziert wurde, muss es das nicht immer sein.
    Bei mir wurde vor Jahren auch sehr schnell Rosacea von meiner Hautärztin diagnostiziert. Ich habe viele Monate entsprechend damit rumgedoktort bis ich selber die Ursache herausfand. Ich habe auf ein Medikament mit Nesselsucht reagiert. Als ich meinen Ärzten dies sagte, nahm man mich nicht ernst. Bis ich iwann am ganzen Körper reagiert habe.
    Also, falls du iwelche Medis nimmst, einfach mal den Beipackzettel durchgucken. Diesen Tipp gebe ich allen bei denen ich Rosacea lese. Oft ist die erste Diagnose nicht wirklich die Richtige und einen Hinweis ist es wert :-)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Anni,
    danke für den Einblick in deine Morgen- und Abendroutine bezüglich deiner Haut. Ich habe auch eine sehr sensible Haut die dazu neigt sehr rot zu sein. Aber das ich Rosacea haben könnte habe ich noch nie in Betracht gezogen .. habe aber bald einen Hautarzt Termin und werde das mal checken lassen. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen, ansonsten werde ich mir wohl das Probierset mal bestellen :) bin noch auf der Suche nach der richtigen Pflege für meine Haut.
    Hab es schön!
    Liebe Grüße aus Leipzig :)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Anni,
    Vielen Dank für diesen informativen Beitrag.
    Das hört sich interessant an und ich bin wie viele anderen auch dankbar für diese Informationen.
    Vielleicht gewinne ich das Pflegeset ja sogar und kann es kostenlos testen :)

    AntwortenLöschen
  19. Ich leide seit 2 Jahren darunter...aber jeder Arzt sagt etwas anderes. Ich werde die Reihe auf alle Fälle versuchen - immer schön zu lesen dass man nicht die einzige ist

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anni, vielen Dank für die Tipps. Leider habe ich seit meiner Geburt Neurodermitis. Mal mehr, mal weniger... Momentan habe ich wieder mehr Schwierigkeiten, da die kalte Luft und dann noch die Heizungsluft meine bereits sehr trockene Haut noch mehr austrocknet. Im Gesicht habe ich zum Glück kein Problem mit Neurodermitis, aber dafür immer mit stark geröteten Backen und Hitzegefühlt. Habe bereits eine Creme gegen Rosacea probiert, aber leider mit nur minimalen Besserung. Würde mich daher sehr freuen, wenn es mit einem Gewinn klappen würde. Wünsche euch einen schönen, gemütlichen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  21. Ich find zwar leider nix zu den Bedingungen um am Gewinnspiel teilzunehmen, darum versuche ich es einfach mit diesem Kommentar 😊
    Würd mich riesig über den Gewinn freuen, plage mich schon so lange mit Rosacea u finde keine passende Pflege.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe schon immer Probleme mit stark geröteter Haut, vor allem im Winter spinnt meine Haut ziemlich rum und ohne Makeup fühle ich mich unwohl. Habe bisher die Antirougeurs Creme von Avene ausprobiert, die auch ganz gut war, aber leider zu reichhaltig für meine Haut. Die Pflegeserie klingt echt interessant, würde ich gerne mal testen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Anni,
    der Beitrag ist richtig interessant, ich habe auch oft Rötungen an den Wangen. Daher würde ich das Pflegeset gerne ausprobieren.
    Vielleicht habe ich ja Glück beim Gewinnspiel!
    Wünsch dir einen schönen Sonntag und gute Besserung...
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  24. Vielen Dank für deinen Post - ich habe irgendwie bisher ein falsches Bild von Rosacea gehabt und bin durch deinen Text darauf gekommen, dass meine Rötungen vielleicht doch einen anderen Grund haben könnten, als einfach nur empfindliche Haut. Ich werde mich auf jeden Fall weiter informieren und würde mich natürlich auch sehr über das Set freuen 🙂.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Anna

    AntwortenLöschen
  25. Danke für den tollen Beitag :) ich kenne Produkte von Lambogine.. sonst hab ich eigentlich noch nichts bezüglich des Problemes gefunden.. deshalb danke ich dir sehr für diesen Beitrag 👍😊 Glg steffi

    AntwortenLöschen
  26. Oh da probiere ich doch mal mein Glück, denn ich habe leider auch Rosacea. Die Produkte hören sich sehr interessant an und werde ich bestimmt mal ausprobieren. Ich verwende immer reines Aloe Vera Gel, das hilft mir auch sehr gut, aber ganz verschwinden tut es damit leider nicht.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  27. Hallo, erst mal vielen Dank für die Tips. Ich nutze aktuell Pflegeprodukte von la Roche-Posay...unter anderem ein spezielles Produkt gg. Rosacea! In den ersten Wochen konnte ich Verbesserungen feststellen, seit einigen Tagen erkenne ich jedoch keine Veränderungen mehr. Ich würde daher sehr gerne die Pflegeserie von letiSR testen. Viele Grüße aus der Pfalz, Christina

    AntwortenLöschen
  28. Ich habe keine Probleme mit Rosacea, aber leider ab und an eine periorale Dermatitis. Aus diesem Grund achte ich schon seit längerer Zeit auf reizarme Pflegeprodukte und würde mich daher auch über das Set freuen.
    Empfehlen kann ich ansonsten Paula's Choice oder Dermasence.

    AntwortenLöschen
  29. Ich leide seit einigen Jahren unter Couperose und habe schon viele Produkte getestet - leider ohne großen Erfolg. Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen!
    Liebe Grüße, Mareike

    AntwortenLöschen
  30. Vielen Dank für die Produktempfehlung, ich habe schon vieles gegen Rosacea probiert und werde die letiSR Serie mal testen :)
    Schöne Grüße, Ria

    AntwortenLöschen
  31. Ein toller Beitrag! Ich würde gerne die Pflege Serie ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Liebe Anni das hört sich echt super an !!!! Würde mich riesig freuen

    AntwortenLöschen
  33. Auch ich Leide nicht an rosacea Sondern an Perioarler Dermatitis. In den Wintermonaten Kann ich daher Leider nur eine Creme Vom Arzt nutzen aber ich bin Schon Seit Langem auf der Suche nach einer richtigen Pflege. Ich Würde Mich Sehr über das Pflegeset freuen Um Zu Sehen Ob es für Mich das Richtige ist.

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Anni,
    meine Mama und ich sind auch von Rosacea betroffen. Zuletzt habe ich die Pflegeserie von La Roche Posay ausprobiert, aber bin noch nicht so ganz zufrieden, da meine Haut sehr trocken wirkt.
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel! Vielleicht habe ich ja Glück.
    Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  35. Danke die für den Beitrag , ich leide auch schon ewig an roten Wangen und nichts hat bis jetzt wirklich geholfen. Ich hoffe ich darf ein Set testen 🙏

    AntwortenLöschen
  36. Sowohl meine Mama als auch ich haben damit zu kämpfen und es wäre toll wenn wir die Produkte gemeinsam testen können :)

    AntwortenLöschen
  37. Toller Beitrag!
    Auch schon viele Produkte ausprobiert und immer noch rote Bäckchen :(

    AntwortenLöschen
  38. Vielen Dank für den Beitrag.
    Von dieser Serie habe ich noch nichts gehört und würde sie sehr gerne testen.
    Alle Gute und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  39. Hallihallo,
    danke für diesen tollen Post. Ich habe schon sehr sehr früh unter Pickeln und unreiner Haut gelitten. Daraufhin habe ich wirklich alles mögliche ausprobiert und meine Haut im Gesicht ist immer empfindlicher geworden. Die Pickel hab ich zwar so gut wie weg bekommen, aber an Wangen, Kinn und Nase sind die Rötungen geblieben. Bisher habe ich das auch immer als Erhitzen oder irgendwelche stark konzentrierten Momente abgetan. Ich konnte mich gestern in deine Insta-Story sofort hineinversetzen. Bei mir gibt es auch Momente, an denen nur noch Augen und Mund weiß sind, der Rest ist komplett rot. Leider habe ich bisher noch nicht die richtige Pflege gefunden. Ich würde mich freuen, etwas auszuprobieren, was hoffentlich auch bei mir helfen kann. :)

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Anni, ein toller Artikel, vielen Dank!! Der Gewinn wäre hoffentlich ein absoluter Glücksgriff! Seit meiner frühen Kindheit leide ich unter Neurodermitis, Schuppenflechte und nun auch Rosacea. Ich musste schon ein paar Mal in die Kur, was mich als Kind sehr belastet hat, und versuche nun jedes Mittelchen, um das Ganze einzudämmen und zu beruhigen. Am besten hilf ehrlich gesagt nur noch die dicke Schicht make up... ich würde sehr gerne noch einmal was Neues ausprobieren und würde mich über den Gewinn sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Anni, toll das auch mal so ein Thema aufgegriffen wird. Bei mir wurde Rosacea vor ca 5 Jahren diagnostiziert. Sei dem habe ich schon viele teure Cremes und Lotionen ausprobiert. Nichts half. Teilweise wurde es sogar noch schlimmer. Oft musste ich die Rote Haut mit Korrektur-Creme und Make-up überdecken, so schlimm war es. Hab mich unwohl gefühlt aus dem Haus zu gehen. Mittlerweile habe ich es ganz gut im Griff, aber gerade im Winter kommt es öfter vor das ich einen Flash habe. Ich würde mich riesig freuen wenn ich die Serie mal austesten könnte, vlt ist es ja was passendes für mich und bringt mich gut durch den Winter.

    Liebste Grüße und einen tollen Tag :)

    Lena

    AntwortenLöschen
  42. Vielen Dank für den interessanten Beitrag! Mich würde die Serie vorallem für meine Mutter interessieren, dich auch zu Rosacea neigt. Sie kümmert sich nicht gross um Hautpflege - aber vielleicht ändert sich das dann mit dem Pflegeset :)

    AntwortenLöschen
  43. Hallöchen
    ab Beginn der kalten Jahreszeit leide ich unter einer schuppigen und trockenen Haut. Ich würde gerne das Set gewinnen und ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Ceebee

    AntwortenLöschen
  44. Hallo liebe Anni,
    vielen Dank für deinen Beitrag. Auch ich habe Rosacea auf den Wangen, mich bisher aber nicht an eine Creme herangewagt. Sondern eher übermalt... ;)
    Daher nehme ich gerne an der Verlosung teil.
    vlG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  45. Ein wirklich schönes Gewinnspiel, ich neige auch zu sehr sehr trockener Haut.
    Larissa

    AntwortenLöschen
  46. Hallöchen,
    ich kann das nur zu gut verstehen. Ich weiß nicht was es ist das ich habe, ich nenne es Stresswangen und habe schon alles mögliche versucht gegen diese Rötungen.

    AntwortenLöschen
  47. Ich würde das Set gerne für meinen Freund gewinnen,er leidet seit einigen Jahren an Rosacea und habe die Hoffnung,das diese Pflegeserie ihm vielleicht helfen könnte

    AntwortenLöschen
  48. Tolle Produkte!
    Würde mich sehr darüber freuen sie testen zu dürfen.
    Tolles Gewinnspiel.😊

    AntwortenLöschen
  49. Hallo (:

    Vielen Dank für die Informationen. Ich leide leider auch darunter.. und werde mir die Produkte mal genauer anschauen. ♡

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Anni,
    wenn man hört, dass man an Rosacea leidet, denkt man im ersten Moment, man muss damit ja alleine sein. Aber das ist keinesfalls so, selbst im Freundes-und Kollegenkreis sind "Betroffene" zu finden. Wenn man nur offen darüber spricht, denn es ist ja kein Geheimnis oder etwas worüber man sich schämen müsste. Ganz und gar nicht. Daher wäre es zauberhaft ein Set zu gewinnen. Mal abwarten ... und Däumchen drucken.
    Alles Liebe & mach weiter so, ich lese immer mit ;-)
    Grüße aus Norddeutschland ... Jana

    AntwortenLöschen
  51. Danke für die zahlreichen Informationen. Ich leide leider auch unter dieser Krankheit... werde mir die Produkte daher mal genauer anschauen.

    AntwortenLöschen
  52. Hallo, vielen Dank für die Infos und den Blogbeitrag. Würde das Pflegeset gerne testen und hoffe, dass es mir auch hilft.

    Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Anni, toller Blogbeitrag. Ich habe auch schon länger mit eine leichte Rosacea und daher vor ein paar Jahren auf Naturkosmetik umgestellt. Dadurch ist es zwar besser geworden, aber ich habe immer noch rote Wangen und teilweise „Pusteln“ auf den Wangen. Daher vielen Danke für den Tipp und ich werde mir die Produkte mal genauer anschauen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  54. Ich habe gefühlt schon zig Cremes ausprobiert... Vielleicht hilft diese tolle mir ja endlich :)

    AntwortenLöschen
  55. Ich hab von meinem Hautarzt vor einiger Zeit eine Creme verschrieben bekommen, die auch gegen Rötungen wirken soll. Leider konnte ich noch kein positives Ergebnis feststellen. Die Pflegeserie hört sich echt vielversprechend an, würd ich sehr gerne testen :)
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  56. Ich habe um den Nasenbereich und auf den Wangen leicht Rosazea. Aber zum Glück nicht ganz so stark. Ich kann es mit Make-Up komplett verschwinden lassen und man sieht es nur wenn ich mich stark anstrenge und ungeschminkt bin wirklich stark. Aber es war auch schon schlimmer. Mein Tipp: nicht zu oft die Produkte wechseln... das hat mir extrem gut geholfen.

    Alles Liebe,
    Ulla von My Own Memento

    PS. Aktuell verlose ich auf meinem Blog einen Adventskalender – Lust mitzumachen?

    AntwortenLöschen
  57. Hallo Anni,
    eine gute Freundin von mir leidet an mittelstarker Rosacea. Ich weiß, dass sie bezüglich einer Lasertherapie überlegt, meine Idee, es einfach mal mit einer anständigen Pflegeserie und nicht nur mit Akutcremes aus der Apotheke zu probieren, hat sie bislang nicht richtig angenommen. Daher würde ich ihr gerne das Set hinstellen, damit sie es erst einmal damit versuchen kann.
    Viele Grüße :)

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Anni,

    meine Mama leidet auch unter Rosacea— gerade bei Kälte reagiert sie ganz stark. Sie hat auch schon einiges probiert aber so wirklich geholfen hat nichts. Darum würde ich sie gerne mit diesem Set überraschen.

    Liebe Grüße
    Nici

    AntwortenLöschen
  59. Erst in diesem Sommer wurde bei mir die Rosacea festgestellt. Bisher habe ich auch noch kein Mittel gegen die Unebenheiten und Rötungen gefunden. Du hast bei mir die Hoffnung geweckt, dass die Pflegeserie vielleicht auch bei mir hilft. Ich würde mich super freuen das Set auszuprobieren! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  60. Liebe Anni,
    das ist wirklich perfektes Timing mit deinem Gewinnspiel.
    Seit ungefähr 4 Jahren habe ich immer wieder in den Wintermonaten trockene und schuppige Stellen um den Mund und die Nase herum. Ich bin auch sofort zu einem Hausarzt gegangen um es abchecken zu lassen. Leider hat der mich nur wieder weggeschickt und meinte dass es an der kalten Luft liege und ich mich nur immer schön eincremen sollte. Durch ein bisschen Eigenrecherche im Internet bin ich dann auf die Silbercreme gestoßen, die gut gegen sehr trockene Haut helfen sollte. Leider hat dies auch nicht wirklich was bei mir gebracht. Vor ein paar Wochen fing also wieder diese Rötung in meinem Gesicht an und ich entschied mich noch einmal zu einem anderen Hautarzt zu gehen. Dieser sagte mir dass es wahrscheinlich Rosazea sei und verschrieb mir eine Creme die, genau wie bei dir in der Apotheke erst abgemischt werden musste. Ich nehme diese Creme jetzt seit einer Woche und hoffe wirklich dass es was bringt. Aber so ein tolles Set wäre natürlich super um auszutesten ob es meiner Haut auch so gut tun würde 😊 Ich hoffe also, dass ich ein bisschen Glück habe und sende dir liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  61. Hallo liebes,
    Ich leide schon seit Jahren unter rosacea.
    Das schlimmste ist immer wenn mich Leute fragen ob ich Sonnenbrand auf der Nase habe 😓
    Momentan habe ich ein serum dagegen, was aber nicht viel hilft.
    Deswegen würde ich gerne das set mal testen.
    Liebste Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  62. Ich leide zwar nicht an Rosacea, habe aber recht empfindliche Haut und bin gerade auf der Suche nach der richtigen Pflege für mich.....
    Alles Liebe, Eva

    AntwortenLöschen
  63. Bei mir wurde vor kurzer Zeit auch eine leichte Form von Rosacea diagnostiziert und bin daher für jeden Tipp dankbar, da ich gerade noch auf der Suche nach der passenden Pflege bin.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES