Social Media Links

Quinoa Bowl mit Hähnchen, Avocado & Tomaten-Kräuter-Dressing

Freitag, 27. Oktober 2017

Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich habe bis vor letzter Woche noch nie eine sogenannte "Bowl" gegessen, denn irgendwie gibt es bei uns hier in der Gegend so etwas noch nicht wirklich. Im Grunde ist eine Bowl aber nur das neumodische Wort für "Schüssel". In diese Schüssel kommt meist Gemüse, Getreide und Protein. Darüber noch ein Dressing, fertig! Rein tun kann jeder was er mag. Und weil mir die Bowl letzte Woche so gut geschmeckt hat, musste ich es einfach selber ausprobieren. Leute, ich sag es euch! Warum habe ich das nicht schon früher ausprobiert?! Meine Quinoa Bowl mit Hähnchen, Avocado & Tomaten-Kräuter-Dressing ist einfach zum nieder knien und ich hätte mich wirklich reinlegen können. Wow. Mir läuft gerade schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran denke.





Ich weiß wirklich nicht, warum ich so eine Bowl nicht schon viel früher ausprobiert habe, denn es ist kinderleicht, so vielseitig und schmeckt unglaublich gut! In Zukunft wird es so eine Schüssel mit allerlei Leckereien viel öfter bei uns geben. Im Grunde kann man alles rein hauen was der Kühlschrank so her gibt und auch prima Reste verwerten. Und so eine Bowl geht nicht nur herzhaft, sondern auch süß! Oh Gott, ich habe schon so viele Ideen und würde jetzt am liebsten, jeden Tag nur noch Bowls machen! Aber ihr könnt mir ja gerne auch mal ein paar Ideen oder Rezeptvorschläge da lassen, die ich dann auf dem Blog umsetzen kann.





Diese Bowl habe ich auf jeden Fall komplett improvisiert. Wie schon gesagt, nach dem Blick in den Kühlschrank habe ich einfach mal los gelegt und rausgekommen ist diese Quinoa Bowl mit Hähnchen, Avocado & Tomaten-Kräuter-Dressing. Wenn das nicht mal absoluter Foodporn ist? Sowohl für Augen als auch für den Magen. Denn ich finde es unglaublich wichtig, Essen schön anzurichten und nicht alles nur auf einen Teller zu klatschen. Das Auge isst schließlich mit! Und ich könnte momentan nichts anderes machen, als stundenlang durch Pinterest zu scrollen und Food Pics zu pinnen. Aber jetzt genug gequatscht! Hier gibts das super easy Rezept für meine Quinoa Bowl mit Hähnchen, Avocado & Tomaten-Kräuter-Dressing! Lasst es Euch schmecken!



PS: Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode "JUSTFASHIONKITCHEN" das Rührei Gewürz gratis dazu. Der Code funktioniert bisher leider nur am PC/Laptop und nicht auf dem Smartphone oder Tablet.

Zutaten für die Bowl:
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 100 g Quinoa
  • 10 Cherrytomaten
  • 1 Avocado
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 2 Hand voll Rucola
  • 4 große Austernpilze (alternativ Champignons)
  • Spicy Jerk Rub (Just Spices)
  • Olivenöl
  • etwas Wasser
Zutaten für das Dressing:
  • 2 EL Tomaten Ketchup (Bulls Eye)
  • 1 EL Himbeeressig 
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Tomaten Dressing Mix (Just Spices)
  • 1 TL Kräuter Dressing (Just Spices)
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Honig oder Süßstoff

Zubereitung:
Quinoa zweimal durchwaschen, dann in einen Topf geben und gut mit Wasser bedecken. Die Wassermenge sollte doppelt so viel sein, wie die Quinoa Samen. Nun für 15 Minuten kochen lassen, bis das Wasser komplett verschwunden ist. Herd ausschalten und Quinoa zugedenkt stehen lassen, damit sie warm bleibt.
Zucchini waschen, in Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Zum warm halten, auf ein Teller oder in einen Schüssel in den Ofen geben. Pilze putzen, in der selben Pfanne anbraten und zu den Zucchini in den Ofen geben. Hähnchen mit dem Spicy Jerk Rub würzen und scharf anbraten. Währenddessen die Tomaten und die Avocado in Stücke schneiden. Rucola waschen und trocken schleudern. Nun kann die Bowl angerichtet werden. Zuerst kommt die Quinoa in die Schüssel, danach, Zucchini, Pilze, Tomaten, Avocado und Rucola. Das Hähnchenfilet kurz ruhen lassen, dann aufschneiden und mit zu der Bowl geben.
Für das Dressing alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und vermischen oder in einem leeren Schraubglas mixen. Das Dressing mit einem Löffel über die Bowl verteilen und servieren.

TIPP: Die Zutaten ergeben 2-3 Portionen und falls man nicht alles schafft, kann man die Reste auch noch am nächsten Tag essen. Einfach kalt essen oder kurz in der Mikrowelle erwärmen.











FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Ich muss das mit dieser Bowl nun auch mal endlich ausprobieren... Sieht köstlich aus :)
    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das unbedingt! Die Bowl ist wirklich super lecker!

      Löschen
  2. Das Ganze sieht sehr lecker aus! :)

    Ich kann mir auch die Bowl mit asiatischen Gewürzen (Koriander, Kurkuma, Ingwer, Kardamom, Kümmel, Kumin) und/ oder mit orientalischen Gewürzenn vorstellen.

    Bisher bin ich dem Trend ferngeblieben.

    Ich habe mich in meiner Freizeit mit gesunder Ernährung bewusst befasst und setze inzwischen auf Qualität, Geschmack, mein Bauchgefühl und keine Ergänzungsstoffe.

    Von wem hast du kochen gelernt?

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES