Social Media Links

Zucchini-Erdnussbutter Muffins

Mittwoch, 16. August 2017

Dass man Zucchini nicht nur zu herzhaften Gerichten verkochen kann überrascht immer wieder viele Leute. Aber man kann! Und zwar z. B. zu sehr leckerem Gebäck. Meine Oma und Mama backen schon seit Jahrzehnten Zucchini Kuchen und alle Gäste sind immer restlos begeistert, was das nur für ein saftiger Kuchen ist und wie man den gleichzeitig so fluffig hinbekommt. Wenn man dann erzählt, dass in dem Kuchen Zucchini steckt, sind alle immer erst ein wenig geschockt und danach verblüfft. Weil man Gemüse ja nicht unbedingt in einem Kuchen erwartet. Man sollte so einen Zucchini, Karotten oder Rote Bete Kuchen aber unbedingt mal ausprobieren, weil diese Variante einfach unglaublich köstlich und zugleich auch noch halbwegs "gesund" ist! So kann man vielleicht sogar die größten Gemüse-Ess-Muffel dazu bewegen, doch ein paar Vitamine zu sich zu nehmen.





Ich habe das Original Zucchinikuchen Rezept schon lange in meinem Backordner, nur wollte ich dieses mal etwas Neues ausprobieren. Und zwar etwas mit Erdnussbutter. Also habe ich einfach mal wieder etwas herum probiert und heraus gekommen sind diese Zucchini-Erdnussbutter Muffins mit Schokoladen-Pistazien-Glasur. Die Kombination aus Zucchini und Erdnussbutter ist einfach super! Dazu noch ein bisschen Schokolade bzw. Kakao, perfekt!
Das Rezept ist wirklich ganz einfach und schnell zu machen. Die Muffins oder auch der Kuchen, wenn man den Teig lieber in eine große Form packt, sind super locker und luftig. Auch noch Tage später. Und was ich auch ganz wichtig finde, Kuchen darf nicht zu trocken sein, auch wenn es ein "trockener Kuchen" ist. Er muss saftig sein und das ist der Zucchinikuchen zu 100%! Probiert das Rezept doch einfach mal aus und testet die Kombination von Zucchini und Erdnussbutter. Ich verspreche Euch, ihr werdet nicht enttäuscht sein! Im Rezeptarchiv findet ihr übrigens noch viele weitere Zucchinirezepte!





PS: Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro mit dem Rabattcode "JUSTFASHIONKITCHEN" das Rührei Gewürz gratis dazu. Der Code funktioniert bisher leider nur am PC/Laptop und nicht auf dem Smartphone oder Tablet. 

Zutaten:
  • 4 Eier
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 100 g Erdnussbutter
  • 350 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Back Kakao
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 390 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Salz
  • 390 g geraspelte Zucchini
  • 100 g Kuvertüre (Zartbitter)
  • Pistazienkerne gehackt

Zubereitung:
Zucchini waschen und mit einer feinen Reibe raspeln. In eine Schüssel geben und die überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Also ruhig einen größeren bzw. schwereren Zucchini verwenden, dann es geht einiges an Flüssigkeit weg. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Danach das Sonnenblumenöl und die Erdnussbutter hinzugeben und alles verrühren. Anschließend Back Kakao, Haselnüsse, Mehl, Prise Salz und Backpulver in die Rührschüssel geben und nochmals alles vermengen. Zum Schluss werden die Zucchiniraspel untergehoben. Muffin Form einfetten und mit Mehl ausstäuben, dann den Teig hinein geben und bei 175°C ca. 25 Minuten backen. Wer lieber einen Kuchen backen möchte, sollte diesen gute 50 Minuten im Ofen lassen.
Wenn die Muffins bzw. der Kuchen abgekühlt sind, Kuvertüre schmelzen und damit bepinseln. Ein paar gehackte Pistazienkerne oben drauf und fertig!








FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Die sehen echt toll aus! Muss ich mir unbedingt merken, von Zucchini beim Backen habe ich bisher in der Tat nämlich auch noch nicht gehört :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Auf die warte ich seit deinem Bild. Gerade gemacht, wiel ich sooo viel Zuchhini im Garten habe. Sehr lecker, es kamen 36 Muffins raus, die gibts dann heute zum Kaffee. Einer hat nichtmal das Topping überlebt, sondern wurde gleich nackig vernascht :-D

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß! Erst habe ich gedacht es sind alles kleine Buchsbäumchen. Hihi! :)

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen wirklich gut aus! Habe aber tatsächlich noch nie was von Zucchini Kuchen oder Muffins gehört - echt ausgefallen!
    Liebste Grüße
    Kristine von Kristy Key

    P.S. hier auf meinem Blog kann man zur Zeit einen 15€ dm-Gutschein gewinnen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Die schauen gut aus! Wir backen häufiger Muffins/Kuchen oder auch eine Art Brot mit Zucchinis. Das ist echt stark!

    AntwortenLöschen
  6. Sieht so lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Helena
    http://hypnotized-blog.com/

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Super Rezept! Ich hätte da eine kleine Frage; Zucchini wägen und dann die Flüssigkeit ausdrücken? Oder zuerst ausdrücken und dann abwägen?
    Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuerst die Flüssigkeit ausdrücken und dann abwiegen! :)

      Löschen
  8. Also Karotte im Kuchen kenne ich, aber Zucchini habe ich auch noch nie gehört. Es hört sich jedoch verdammt lecker an, muss ich mal ausprobieren. :) Die Fotos sind dir übrigens sehr gut gelungen.

    LG Pierre von Milk&Sugar

    AntwortenLöschen
  9. Liebe das Rezept - finde sie schmecken am nächsten Tag noch besser. Danke <3

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES