Social Media Links

Hunde Eis - Leberwurst-Hüttenkäse Pfötchen

Freitag, 25. August 2017

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}
Gestern gab es für Euch die leckeren Karotten-Hühnchen Knochen bzw. die erste Variante meines Hunde Eises! Und heute gibt es Leberwurst-Hüttenkäse Pfötchen! Yummi! Und ja, ich bin ein bisschen verrückt, aber ich liebe unseren kleinen Max einfach abgöttisch und zu seinem Geburtstag bekommt er einfach immer etwas Besonderes! Deswegen wollte ich dieses Jahr unbedingt mal Hunde Eis ausprobieren. Und was soll ich sagen. Es ging ganz schnell und das Endergebnis ist einfach toll! Die Knochen und Pfötchen (Pfötchen Backform) sehen einfach super aus und geschmacklich scheinen sie auch hervorragend zu schmecken, denn Max kann gar nicht genug davon bekommen. Ich gebe ihm am Tag aber höchstens zwei Stück davon als Leckerli und reduziere dann dementsprechend das Hauptfutter. Aber das muss man einfach selber mal ausprobieren, kommt ja auch immer auf die Größe und das Gewicht des Hundes an.



Auf jeden Fall ist so ein Eis die perfekte Erfrischung an heißen Sommertagen. Denn auch unsere Vierbeiner brauchen etwas Abkühlung. Also warum nicht mal ein Hunde Eis herstellen? Das bringt auch etwas Abwechslung in den Essensplan und die Fellnasen haben eine Beschäftigung, wenn sie den Knochen nicht sofort herunter schlingen, so wie Max! Hihi. Theoretisch könnte man mit der Eismasse auch einen Kong oder etwas ähnliches füllen, so müssen die Hunde sich richtig anstrengen, um an die Leckerei zu kommen. Also einfach mal ausprobieren! Eines kann ich Euch aber jetzt schon versprechen, Eure Vierbeiner werden Euch (noch mehr) lieben, wenn ihr ihnen diese leckeren Eissorten zubereitet. Und wer lieber Kekse mag, der findet meine Hundekeks-Rezepte weiter unten zusammengefasst.





Zutaten:
  • 75 g Leberwurst
  • 200 g Hüttenkäse (laktosefrei)
  • 1 TL Honig
  • etwas Wasser 
Utensilien:

Zubereitung:
Leberwurst, Hüttenkäse und Honig in einen Mixer oder den Thermomix geben und pürieren. Wer mag, kann auch noch ein paar Kräuter untermischen. Wenn man Milchprodukte ab und zu ins Hundefutter mischt, sollte man auch immer noch etwas Honig dazu geben, so kann der Hund den Hüttenkäse besser verdauen (Laktose). Wenn die Masse noch zu trocken ist, etwas Wasser hinzugeben. Das Leberwurst-Hüttenkäse Gemisch, darf ruhig matschig aber nicht zu flüssig sein. Wenn alles nochmals gut püriert wurde und sich verbunden hat, können die Förmchen gefüllt werden. Am besten einen kleinen Löffel dafür verwenden und jedes Pfötchen bis oben hin voll machen. Danach kommt alles in den Gefrierschrank und muss gute sechs Stunden, besser über Nacht durchfrieren. Wenn die Leberwurst-Hüttenkäse Pfötchen hart und gefroren sind, kann man sie aus der Form nehmen und in einen normalen Gefrierbeutel, zur Aufbewahrung geben.

TIPP: Falls der Hund die gefrorenen Pfötchen nicht so gerne mag, einfach als Verfeinerung ein Leberwurst-Hüttenkäse Pfötchen ins Futter legen und auftauen lassen. Das wird eure Fellnase lieben!

NOCH MEHR REZEPTE GIBTS HIER:


 

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

1 Kommentar :

  1. du soltlest öfter so Hundleckerlisachen posten - ich find das richtig toll! :D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES