Social Media Links

Brioche-Himbeer-Schnecken

Dienstag, 29. August 2017

In unserem Beerengarten wächst und gedeiht es momentan. Wir haben wohl späte Himbeeren erwischt, da die Sträucher jetzt erst voll tragen und wir uns vor Himbeeren kaum noch retten können. Ich habe zwar schon jede Menge eingefroren und verarbeitet, aber es kommen immer wieder welche nach. So habe ich mich dazu entschieden, mal etwas mit Himbeeren zu backen. Aber keinen schnöden Kuchen, sondern süße Brioche-Himbeer-Schnecken! Und wem läuft beim Anblick dieses wundervollen Gebäcks nicht das Wasser im Mund zusammen? Und nicht nur der Anblick ist ein Traum, sondern auch der Geschmack! Aber wen wundert das? Denn Hefeteig, Früchte und Zuckerguss müssen einfach eine Wucht sein, egal in welcher Variation.





Nein mal im Ernst. Diese Brioche-Himbeer-Schnecken sind wirklich super lecker und ihr müsst sie unbedingt ausprobieren! Egal ob zum Frühstück oder Kaffeeklatsch, die süßen Schnecken werden wahnsinnig gut ankommen! Und wenn man es gar nicht abwarten kann bis sie nach dem Backen ausgekühlt sind. Auch lauwarm schmecken sie hervorragend! Wer aber Himbeeren nicht so gerne mag, kann die Brioche-Schnecken natürlich auch mit Erdbeeren, Kirschen oder einem anderen Obst ausprobieren!



PS: Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro, mit dem Rabattcode "JUSTFASHIONKITCHEN" das Rührei Gewürz gratis dazu. Der Code funktioniert bisher leider nur am PC/Laptop und nicht auf dem Smartphone oder Tablet.

Zutaten:
  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Würfel Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe
  • 100 ml Milch
  • 150 g Halbfettmargarine
  • eine Prise Salz
  • 500 g Mehl
  • 300 g Himbeeren
  • 200 g Marmelade (Himbeere, Erdbeere, Waldbeere)
  • 100 Puderzucker
  • etwas Wasser

Zubereitung:
Meine Hefe- und Briocheteige mache ich so gut wie immer im Thermomix, aber ihr könnt den Teig auch in einer anderen Küchenmaschine oder mit der Hand machen. Die Zutaten sind ja die Gleichen, nur die Vorgehensart eine andere. Milch, Zucker + Vanillezucker, Margarine und die zerbröckelte Hefe in den Mixtopf geben und für 5 Minuten bei 50°C auf Stufe 1-2 auflösen lassen. Danach kommt das Mehl, eine Prise Salz und die Eier hinzu und wir auf der Knetstufe 5 Minuten vermischt. Wenn der Teig noch zu klebrig ist, ruhig noch etwas Mehl dazu geben, damit sich alles besser verbindet und zu einem glatten Teig geknetet wird. Da der Mixtopf des Thermomix noch warm ist, lasse ich den Teig gleich darin gehen. Alle die ohne Thermomix arbeiten, stellen die Schüssel mit dem Teig an einem warmen, nicht zugigen Ort und denken alles mit einem Küchentuch ab. Der Teig muss jetzt für 45 Minuten gehen bzw. seine Größe mindestens verdoppeln. Während der Teig geht, kann man schon die Himbeerfüllung vorbereiten, dazu Himbeeren in einer Schüssel zerdrücken und die Marmelade dazu geben. Hier könnt ihr jede Marmelade verwenden, die ihr mögt. Am besten ist aber Himbeermarmelade.
Wenn der Teig gut aufgegangen ist, kommt er auf ein bemehltes Backbrett und wird nochmal gut durchgeknetet. Der Teig sollte schön luftig sein und sich gut verarbeiten lassen. Nun den Teig mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen (40x45cm) und die Himbeerfüllung darauf streichen. Darauf achten, dass man am Rand mindestens 1 cm frei lässt und auf einer der kurzen Seiten auch ein Stück, sonst drückt es beim Aufrollen die ganze Füllung heraus. Nun von der kurzen Seite her aufrollen und mit einem Messer ungefähr 10-11 Schnecken abschneiden. Diese in eine gefettete und ausgemehlte Auflaufform (ca. 24x35 cm) setzen und nochmals zugedeckt für 15 Minuten gehen lassen. Den Ofen vorheizen und nach dem Gehen für 30 Minuten bei 180°C bei Ober/Unterhitze backen. Wenn die Schnecken oben etwas dunkel werden, mit einem Stück Alufolie abdecken. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen. Währenddessen die Glasur zubereiten. Dafür den Puderzucker mit etwas Wasser, Orangen-oder Zitronensaft vermischen, bis eine zähe Masse entsteht. Diese mit einem Löffel über den Brioche-Himbeer-Schnecken verteilen und komplett auskühlen lassen.
Wer es aber nicht abwarten kann, die Brioche-Himbeer-Schnecken schmecken auch lauwarm super lecker!









FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Das sieht wirklich super lecker aus! :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hach, sehen die yummy aus! 😍😋

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab sie getestet :) die Himbeermasse war bei mir irgendwie ein wenig zu viel,aber ich hab sie dann einfach so in der Form dazu gegeben. Auf jeden Fall sind die Schnecken übelst lecker :D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES