Social Media Links

Unsere Flitterwochen in Italien

Sonntag, 25. Juni 2017

Oh wie war unser Urlaub schön oder besser gesagt, unsere Flitterwochen! Wir konnten endlich mal richtig ausspannen, relaxen und runter fahren. Und das war dringend nötig! Ich habe es bei mir selbst in den ersten Tagen extrem gemerkt. Ich habe viel geschlafen und einfach mal gar nix gemacht. Einfach nur auf der Strandliege gelegen, ein bisschen gelesen oder Sudoku gespielt. Die Akkus waren leer und mussten wieder aufgetankt werden. Mit jedem Tag wurde ich entspannter und genossen den Urlaub mehr und mehr! Matze und ich konnten die ersten Tage als Ehepaar bei herrlichem Wetter, am Strand und im Meer verbringen. Viel Pizza und andere Leckereien in uns hineinfuttern und abends die Stadt erkunden. Matze liebt es ja zu frühstücken, deswegen gab es jeden Tag ein kleines aber feines Frühstücksbuffet. Einmal mit Pfannkuchen, Wurst und Käse, Armen Rittern bzw. French Toast oder diesen unglaublich leckeren Schoko-und Marmeladenhörnchen! Hach, ein Traum!




Ich bin eine Wasserratte und liebe das Meer. Wir haben also keine Gelegenheit ausgelassen, uns mit unserem Donut bzw. der Mini-Luftmatrtaze in die Wellen zu werfen! Das Wasser war super erfrischend und warm. Falls es mal keine Wellen gab, haben wir uns heiße Ping-Pong-Matches geliefert oder sind einfach am Strand spazieren gegangen und haben Muscheln gesammelt. Dann wieder zurück an unseren Strandplatz, relaxen und einen Happen essen. Matze hat jeden Tag ein paar Stunden Beach-Volleyball gespielt, ich habe in der Zeit ein Nickerchen gemacht oder ,meine Bücher weiter gelesen. Dieses Jahr habe ich vier Stück geschafft, wobei ich auch noch ein bis zwei weitere hätte lesen können, dann aber doch lieber Sudoku gespielt habe. Wie gesagt, wir waren mal richtig faul und haben das "süße Nichtstun" absolut genossen. Es war eigentlich auch ganz gut, dass die Internetverbindung sau schlecht war. Denn so war ich kaum am Handy. Höchstens mal, um ein paar E-Mails zu checken oder etwas bei Instagram zu posten. So haben wir auch gleich noch einen leichten Digital Detox gemacht, was ich auch gar nicht so schlecht fand.


Wir haben uns ganz bewusst für kleine Flitterwochen entschieden, nichts groß planen und da hin fahren, wo es uns am besten gefällt - nach Italien! Um genau zu sein, nach Bibione! Hier fahre ich schon seit ich denken kann in den Urlaub. Als Kind mit meinen Eltern, dann mit Matze und jetzt ab und an wieder mit meinen Eltern. Der Unterschied ist aber jetzt, dass jeder sein eigenes Apartment hat. Hihi. Hier in Bibione kennen wir uns mittlerweile super gut aus und wissen, welche Supermärkte günstig und welche Restaurants die besten sind. Und natürlich haben wir auch schon die Eisdiele mit dem leckersten Eis und den größten Kugeln gefunden. Und da diese nur 2 Gehminuten von unserem Apartment entfernt lag, mussten wir jeden Abend einen kleinen Spaziergang dorthin machen.


Vom Wetter her hatten wir es eigentlich sehr gut erwischt, denn es gab nur zwei richtig starke Gewitter und zeitweise war es ziemlich stürmisch (Die lustigen Snaps habt ihr bestimmt auf Instagram Stories gesehen!). An diesen Tagen waren wir einkaufen, haben in der Stadt gebummelt oder Kniffel und Uno Uno gespielt. Die Temperaturen lagen immer um die 25-30°C und nach einem Regenschauer klarte es sofort wieder auf.
An einem Morgen war es ziemlich bedeckt, so haben wir beschlossen, an den Hundestrands zu wandern, der ca. fünf Kilometer von unserem Strandplatz entfernt ist. Aber wenn man am Strand spazieren geht, dann gibt es immer was zu sehen und ehe man sich versieht, ist man schon da. Es war echt schön, den Hunden beim Toben im Wasser zuzusehen und das bunte Treiben zu beobachten. In dem Moment haben wir unseren Max schon sehr vermisst, aber vielleicht nehmen wir ihn ja auch irgendwann einmal mit nach Italien.

         

Da wir auch ein bisschen Action haben wollten, waren wir an einem Abend im Luna Park und sind mit einigen Fahrgeschäften gefahren. Es war super lustig und hat Kindheitserinnerungen geweckt. Ich sage nur, der Wurm und der Apfel? Die, die auch schon jahrelang nach Bibione fahren, wissen wovon ich rede! 

Auch am wöchentlichen Markt waren wir zwei Mal und haben einige Lebensmittel und etwas Klimbim eingekauft. Wobei ich sagen muss, dass ich dieses Jahr so gut wie kein Geld ausgegeben habe. Höchstens für Pizza und Eis! Upsi! Ich hatte irgendwie gar keine Lust zu shoppen und mich bei der Hitze in den Umkleidekabinen tausend Mal umzuziehen. Lieber haben wir die Zeit in einer schönen Bar verbracht oder uns mit einer großen Pizza an den Strand gesetzt und den Sonnenuntergang angeschaut. Ich wollte einfach nur die Zeit genießen. Ich kann es nicht anders sagen. Und wenn ich an die schönen Tage in Bibione denke, möchte ich sofort wieder zurück. 
Zwar haben wir im Garten jetzt auch wieder unseren Pool aufgestellt (hier unser Model, die Solarabdeckplane, das Pool Starter-Set und diese Folie haben wir als Unterlage verwendet.), aber das ist einfach nicht das Gleich, wie in einen großen Pool zu springen. In Bibione hatten wir den Pool meist für uns alleine, da nicht wirklich viel los war. So konnte man da auch ein paar ruhige Stunden verbringen.


Ihr seht, unsere Flitterwochen waren einfach traumhaft schön. Und wir hätten sie uns wohl nicht besser vorstellen können. Wir hätten ruhig noch 1 - 2 Wochen länger ausgehalten, aber der Ernst des Lebens ruft wieder und wir müssen zurück in unseren Alltag! Allerdings sind wir noch ziemlich entspannt und gut erholt. Wir lassen es jetzt erst einmal etwas langsamer angehen und genießen die sommerlichen Temperaturen bei uns zu Hause in vollen Zügen!
Da ich während unserer Flitterwochen so unglaublich viele Nachrichten und Fragen, rund um Bibione bekommen habe, würde ich diese gerne in einem separaten Post inkl. Video beantworten. Einige Stichpunkte habe ich mir schon aufgeschrieben, ich würde mich aber freuen, wenn ihr mir Eure Fragen hier nochmal stellt! Und wer den Post nicht abwarten kann, der kann sich hier schon mal durch die alten Posts und Videos wühlen.

ANN-CHRISTIN MATTHIAS



FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Ein toller Beitrag! :) Ich fahre mit meiner Familie auch schon seit mehr als 10 Jahren jedes Jahr nach Bibione. Es ist immer wieder schön, fast schon wie ein zweites Zuhause :)

    Liebe Grüße, Jessi
    http://moredolcevita.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für uns ist es auch schon ein zweites zuhause! :)

      Löschen
  2. Sehr schöner Post, freut mich das ihr schöne Flitterwochen hattet. Dank deinem Beitrag wusste ich was ich heute zum Frühstück mache.. French Toast ������������ so lecker..

    Mach weiter so, lese immer sehr gerne mit !
    Liebe Grüße
    Nadine ��

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post :) Ich schwelge auch noch in Bibione-Sehnsucht, da wir gestern erst zurück gekommen sind. Es ist jedes Mal wieder unfassbar entspannend und am Meer kann ich einfach nur glücklich sein! Das ist wahrer Luxus für mich. Meine Familie, die Sonne und das Meer. Und am Abend die Strandpromenade mit unseren klapprigen Rädern abfahren bis zum Leuchtturm vor. Das Licht allein ist so wunderbar.
    Einen schönen Abend und viele Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für uns ist es auch Luxus und wir lieben es einfach so sehr dort!
      Hach, ich habe schon wieder Fernweh!

      Löschen
  4. Habe dich erst vor kurzem entdeckt und kann sagen bin einfach nur begeistert von dir/euch !!
    Freue mich jede Woche auf einen neuen Post :)

    AntwortenLöschen
  5. Habe dich vor kurzem entdeckt und bin begeistert!!
    Freue mich jeden Sonntag über einen neuen Post:)

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich nach einer Menge Spaß an. Jetzt hab ich auch Lust auf Urlaub

    AntwortenLöschen
  7. Restaurantempfehlungen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist notiert und habe ich auf jeden Fall einige!

      Löschen
  8. Hi,

    ich mag gern loswerden, dass ich alles rund um deine Hochzeit einfach unglaublich sympatisch finde. Es war alles so bodenständig! Nichts abgehobenes, kein Insta-wir-tun-auf-reich - es war einfach eine Hochzeit samt Flitterwochen, wie es ganz normale Menschen machen. Und das finde ich unglaublich sympatisch.

    Ich muss gerade lächeln, ich meine mich an deinen letzten Bibione Urlaub zu erinnern und einen Beitrag danach, in dem du gefühlt 10 paar Shorts und 20 neue Shirts präsentiert hast. Fand ich damals strange und hatte ich, glaube ich, sogar auch geschrieben.

    Aber diese Jahr - ich mags gern was ich da sehe und lese :)

    Wir waren damals für unsere Flitterwochen auf einer kleinen griechischen Insel in einer Nicht-Saison (also weder Haupt- noch Nebensaison) :D. Ich habe damals durchaus registriert wie wir recht komisch aus dem Bekannten- und Verwandtenkreis beäugt wurden. Wie, keine Malediven, kein Hawai? Kein Dubai? Kein Thailand?

    Jep, all das nicht. Dafür absolute Ruhe und Zweisamkeit. So wie _wir_ uns das gewünscht haben. Unsere Hochzeit, unsere Regeln ;-).

    Liebe Grüße,
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mona! So lieb von dir! :)

      Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich im letzten Urlaub, bzw. davor ja ziemlich abgenommen hatte und mich da etwas neu eingekleidet habe! :)
      Nach Griechenland möchten wir auch noch!
      Eben, es muss nicht immer die große, super duper, mega Reise sein. Man kann auch in Italien oder Griechenland schöne Flitterwochen verbringen!

      Löschen
  9. Ein schöner Beitrag!�� Da bekomme ich doch gleich schon wieder Sehnsucht nach dem wunderschönen Italien ��

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön, das klingt nach einem sehr entspannten Urlaub! Ich find auch das man Flitterwochen auch an einem normalen Ort toll verbringen kann. Gerade wenn man eh schon so lang zusammen ist, ist die Hochzeit jetzt nicth so ein riesen Step find ich. Wäre bei uns wohl auch nicht anders :D

    Liebe Grüsse
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ein großer Step war es irgendwie schon. Auch nach 10 Jahren Beziehung ist man absolut nervös und aufgeregt. Denn jetzt sind wir ja offiziell verbunden und das ist schon nochmal was ganz anderes. :)

      Löschen
  11. Liebe Anni,

    Was für ein schöner kleiner Reisebericht.
    Das scheinen wirklich ganz traumhafte Flitterwochen gewesen zu sein - Instgram, ließ derartiges ja bereits vermuten. Es ist so schön zu sehen, wie bodenständig ihr beide seid. Pizza aus dem Pappkarton - dafür direkt am Strand. Das könnten wir sein (kaum ein Restaurant bietet einen besseren Meerblick und diese gigantisch tolle Meernähe ;-D). Und dass du dieses Mal lieber gefaulenzt oder/und die Zeit mit deinem Liebsten verbracht hast, statt zu shoppen, kann ich nur zu gut nachvollziehen und muss auch mal sein.

    Unsere Flitterwochen haben wir vor nun fast zwei Jahren nach Kreta gemacht. Das schlug auch etwas komisch auf. Ist es doch schließlich nicht das "klassische" Ziel. Und das auch noch, wo wir doch so klassisch, also mit Kirche und großer Sause danach gefeiert haben. Aber uns war das nicht wichtig. Viel wichtiger war uns, an einen Ort zu reisen, den wir beide sehr mögen, an dem wir Zeit nur zu zweit genießen konnten und zusätzlich auch unseren Vorlieben fröhnen können (Meer und Wandern und Flanieren und lecker Essen).
    All das bietet für uns (u.a.) Kreta. Eine Insel, die wir sehr in unser Herz aufgenommen haben. Falls ihr mal ein anderes Ziel werden soll als Bibione und ihr euch für Kreta entscheidet, kann ich gern ein paar Tipps geben :)

    Ansonsten Fragen zu eurem Urlaub hatte ich in Teilen auch schon unter deinen "7. Bloggeburtstag"-Post geschrieben. Aber gern auch noch einmal hier (ich hoffe, ich vergesse nun keine):
    - Habt ihr dort immer die selbe Appartement-Anlage?
    - Verrätst du die Eisdiele mit den größten Kugeln? ;-)
    - Was kann man dort schönes unternehmen, wenn man nicht gerade am Strand liegt?
    - Welche Bücher hast du denn dieses Jahr gelesen? Welches würdest du am ehesten weiterempfehlen?
    - Wie ließ sich dein Urlaub mit Weightwatchers vereinbaren? Oder verzichtest du in so einer Zeit dann mal aufs Punktezählen?
    - Soll es beim nächsten Mal auch wieder Bibione werden oder habt ihr dann ein anderes Ziel vor Augen?

    So, meine Fragen zum Urlaub :D

    Ganz liebe Grüße aus Berlin,
    Finja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was gibt es schöneres als eine Pizza aus dem Karton am Strand zu essen? :)
      Für Kreta Tipps bin ich offen! Immer her damit!
      Und danke für die ganzen Fragen, die werde ich mit ins Video aufnehmen und dort beantworten! :)

      Löschen
  12. Das sieht doch wirklich nach wunderschöne Flitterwochen aus!

    AntwortenLöschen
  13. Oh! Das sah schon in deinen Stories immer so schön aus. Und ich find's toll, dass ihr "bodenständige" Flitterwochen gemacht habt und in den Ort gefahren seid, der euch verbindet. <3

    Liebe Grüße,
    Jojo
    http://www.jolimanoli.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier hatten wir einfach so schöne Momente, das hat perfekt gepasst!

      Löschen
  14. Hey Anni!
    Ich hab mich total gefreut, dass du deine Poolinfos hier verlinkt hast, denn erst heute wollte ich meine Eltern mal wieder von einem Pool überzeugen 😊 Hast du in anderen Posts noch weitere Infos dazu?
    Habts ihr eine Pumpe oder wie lange "hält" das Wasser bevor es nicht mehr brauchbar ist?

    Danke für deine Antwort!
    Liebe Grüße
    Eva 💛

    AntwortenLöschen
  15. Was für schöne Fotos!
    Das hört sich nach wirklich tollen Flitterwochen an.
    Ich liebe das Wasser auch total und bin auch immer lange im Meer, wenn ich am Strand bin.
    Ich wünsche euch weiterhin ganz viel Glück.

    PS: deine Schuhe auf dem ersten Bild sind der Hammer

    LG Pierre von Milk&Sugar
    http://mmilkandssugar.blogspot.de/2017/06/tricks-um-schneller-zu-lernen-teil-2.html

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja glatt so aus, als wären das die gleichen Appartements wie damals ^^ ...und selbst wenn sie es nicht sind, schießen mir gerade ganz viele Erinnerungen in den Kopf. :-)

    Liebe Grüße Sabi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES