Social Media Links

Wir bauen ein Haus - Unser Wohnzimmer

Sonntag, 5. März 2017

In letzter Zeit bekomme ich immer wieder Fragen zu unserem Wohnzimmer, Sofa, TV, usw. Wo wir was gekauft haben, ob der Boden Echtholz ist und wie genau der Farbton an den Wänden heißt. Also gibt es heute für Euch einen umfangreichen Post mit allen Details und weiter unten sogar noch eine kleine Überraschung. Also seid gespannt und lest Euch alles gut durch. Heute gibt es also einen Einblick in unser Wohnzimmer. Im letzten Jahr gab es schon einen Beitrag über unser Schlafzimmer und das neue Boxspringbett, welcher bei Euch super ankam. Deswegen habe ich mir gedacht, ich setze diese Serie fort und weiter gehts mit dem Wohnzimmer. Das Wohnzimmer ist eigentlich der Ort, an dem wir uns am meisten aufhalten. Es ist lichtdurchflutet, das Sofa ist super bequem und mit dem Kachelofen haben wir uns einen kleinen Traum erfüllt, denn die Scheibe geht ums Eck und man kann das Feuer sowohl vom Wohnzimmer als auch vom Esstisch aus sehen. Das Wohnzimmer ist zur Essecke und Küche hin offen und sozusagen ein großer Raum. Das war uns von Anfang an wichtig bei der Hausplanung. Es sollte alles offen und großzügig sein. Keine kleinen verschachtelten Räume, die zu dunkel wirken. Lieber ein großer Raum, der in verschiedene Bereiche unterteilt ist. Und ich glaube, wir haben das auch ganz gut hinbekommen. Weil die Frage nach unserem Grundriss auch immer wieder auftaucht. Den geben wir nicht raus, da das einfach zu privat ist, wir uns hier sehr viel Mühe gemacht und Tage, wenn nicht Wochen mit der Planung verbracht haben. Ich hoffe, diejenigen verstehen das und sind uns nicht böse. Auf den Bildern und dem Haustour Video sieht man ja fast alles und kann sich so ein ganz gutes Bild von den Räumlichkeiten machen. Und ja, es wird sicher bald ein Video-Update vom Häuschen geben. Da sage ich Euch aber gerne nochmal Bescheid!



WANDFARBE & BODENBELAG
Fangen wir also mal mit dem Raum an sich an! Eine der meist gestelltesten Fragen ist die, nach der Wandfarbe. Wir haben uns damals bewusst für eine etwas gedecktere Farbe entschieden. Damals in unserer alten Wohnung hatten wir einen ähnlichen Farbton, allerdings ein paar Nuancen heller. Dieses Mal wollten wir noch mehr in die Tiefe gehen, deswegen haben wir uns für einen dunkleren Farbton entschieden. Die Farbe heißt "KANDIS 11" und wir haben sie uns extra bei Obi anmischen lassen. Den Farbton könnte man als aschigen Beige Ron wohl am besten beschreiben. Für unsere Einrichtung passt er perfekt, da wir viel weißen, cremefarben und Echtholzmöbel aus Eiche haben. Unseren Stil würde ich als gemütlichen Landhauschic bezeichnen. Man kommt herein und fühlt sich gleich wohl. Was wohl auch mit unserem Bodenbelag zusammenhängt. Anfangs denkt jeder, der herein kommt, wir hätten Echtholzdielen verlegt. Aber wenn wir dann erzählen, dass das ein Laminatboden in Holzoptik ist, dann sind alle immer ziemlich erstaunt. Denn auch die Haptik der Laminatbretter fühlt sich an wie echtes Holz und man kann die Maserung sehr gut spüren. Beim Boden haben wir uns also für den Kronotex - EXQUISIT - Natural Pine D 2774 entschieden und sind überglücklich mit unserer Wahl. Der Boden ist sehr robust und hält wirklich alles aus. Er hat noch keinen einzigen Kratzer und Hundekrallen können ihm auch nichts anhaben. Ich wische ihn immer nebelfeucht, denn zu nass sollte er nicht unbedingt werden. Bei den Sockelleisten haben wir ein Hamburger Profil gewählt und diese mit Montagekleber befestigt.




SOFA & KISSEN
Jetzt kommen wir aber zum Herzstück des Wohnzimmers. Unser Sofa! Eigentlich kann man es gar kein Sofa mehr nennen, sondern wohl eher Liegewiese. Das Sofa haben wir mittlerweile schon 9 Jahre und es ist noch Top in Schuss. Es ist weder dreckig noch durchgelegen. Aber das ist wohl unserer guten Pflege zu verdanken. Wir haben uns damals für den teureren Stoff entschieden, nachdem wir ein Muster zum Testen angefordert hatten. Und im Nachhinein hat sich der teurere Preis auf jeden Fall gelohnt, denn auch wenn mal jemand etwas gekleckert hat, man konnte alles wieder gut sauber machen. Da ich aber nichts riskieren wollte, habe ich einfach drei cremefarbene Plaids von Ikea über die Sitzflächen gelegt. Die werden alle paar Wochen gewaschen und so bleibt das Sofa super sauber. Das Sofa hat eine Federkernpolsterung und man liegt wirklich wie auf Wolken und kann auch einwandfrei darauf schlafen. Man könnte auch noch eine Bettfunktion dazu bestellen und dann das Mittelteil ausklappen, aber das haben wir damals nicht gebraucht und unsere Übernachtungsgäste haben auch so immer sehr gut geschlafen. Das Sofa wurde damals in drei Teilen geliefert, vom Lieferanten aufgebaut und zum Schluss sogar der ganze Verpackungsmüll entsorgt.
Da ich Kissen über alles liebe, waren die Kissen, die mit dem Sofa geliefert wurden nicht genug. Also kamen über die Jahre immer mehr dazu. Mittlerweile sind wir bei 21 Kissen (hier, hier, hier, hier, hier und hier) angelangt, aber das reicht dann auch. Aber es ist einfach so wunderbar, wenn man sich in die Berge von Kissen kuscheln kann. Ich kann es gar nicht verstehen, wie man gar keine Kissen oder nur so Dekokissen auf dem Sofa haben kann. Bei mir müssen die eine flauschige Federfüllung haben und ganz kuschelig sein.  Und da immer wieder Fragen kommen, ob Matze es gut findet, dass rosa Kissen auf dem Sofa sind. Na klar, warum auch nicht? Er liebt Kissen genauso wie ich und die Farbe ist da ganz egal. Hauptsache es ist bequem.






SITZSACK
Und jetzt kommen wir zum absoluten Highlight unseres Wohnzimmers! Unseren neuen Sitzsack, den vetsak FS1000 Cord Velours in beige* und dazu die passende Noodle! Oh mein Gott, ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie unglaublich bequem und kuschelig dieser riesige Sitzsack ist. Die Größe ist echt enorm und Matze und ich passen locker zusammen drauf und haben schon manchen Fernsehabend darin verbracht. Auch Max kuschelt sich gerne mal in den Sitzsack. Durch die Füllung mit Schaumstoffflocken, passt sich der vetsak perfekt dem Körper an und geht immer wieder in die alte Form zurück, wenn man nicht mehr darin liegt oder sitzt. Ab und zu muss man ihn aufschütteln, damit die Schaumstofffüllung wieder etwas aufgelockert wird. Als der vetsak geliefert wurde, war dieser Luftdicht verpackt und erst als wir die Tüte aufgeschnitten hatten, hat sich die Schaumstoffflockenfüllung komplett aufgeplustert und nach kurzer Zeit die endgültige Größe erreicht. Danach haben wir dann den Bezug überzogen und schon konnte man sich hineinkuscheln.
Durch den Cordstoff ist der Bezug besonders langlebig und kann sogar abgenommen und gewaschen werden, falls man mal etwas verkleckert. Einfach den Reisverschluss aufmachen und abziehen. Geht wirklich easy und ganz schnell. Und wenn man eine andere Farbe haben möchte gibt es viele Wechselbezüge und unterschiedlichen Farben und Materialien. Für den Sommer werden wir uns wohl noch einen Outdoor Bezug besorgen, dann kann der vetsak nämlich auch raus auf die Terrasse!
Absolut jeder der bisher bei uns zu Besuch war, war hin und weg von dem Sitzsack und musste sich sofort einmal hineinwerfen. Es macht absolut Spaß sich hineinzuschmeißen und Unfug zu treiben. Aber auch zum Fernsehgucken, Lesen oder einfach schlafen ist der vetsak perfekt. Gut das er so groß ist, sonst gäbe es wohl immer Streit, wer zuerst drin sitzen darf, hihi.
Wenn wir nicht schon ein Sofa hätten, dann würden wir uns wohl nur noch solch flauschige Sitzsäcke ins Wohnzimmer stellen. Denn man kann den vetsak eben auch überall platzieren wo man gerne möchte, das ist richtig praktisch und geht schnell. Außerdem ist er mit den verschiedenen Bezügen wandelbar und passt sich perfekt an. Eine richtig gute Alternative zu einem klassischen Sessel oder kleinem Sofa.
Oben habe ich euch ja eine kleine Überraschung versprochen, deswegen schaut unbedingt bei Instagram vorbei, denn da läuft bis zum 13.03.2017 ein Gewinnspiel, bei dem ihr einen vetsak FS1000 Cord Velours in der Farbe beige und die passende Noodle dazu gewinnen könnt! Also versucht Euer Glück und macht mit! Danke vetsak capetown*, dass wir den vetsak testen durften!




COUCHTISCH & KRONLEUCHTER
Weiter gehts mit unserm Couchtisch. Wie lange habe ich genau so ein Modell gesucht, dass genau diese Maße hat, eine Holztischplatte und weiße Füße. Und dann auch noch im Landhausstil! Ich konnte mein Glück kaum fassen und habe natürlich sofort zugschlagen. Vorher hatten wir nur so einen weißen Ikea Würfel, der nicht wirklich zur restlichen Einrichtung gepasst hat. Aber seit letztem Jahr haben wir nun den wunderschönen kleinen Tisch, der genau hierhin passt. Über dem kleinen Tischchen hängt mein Kronleuchter, den ich mir damals zum Einzug in meine erste eigene Wohnung gekauft habe. Er ist zwar aus Plastik, aber das sieht man ihm nicht an. Immer wieder mal nehme ich die Kristalle ab und schrubbe sie in heißem Spülwasser ab. Danach glänzen sie wieder, wie neu! Auch die Glühbirnen müssen natürlich zum Stil des Kronleuchters passen, deswegen habe ich extra kerzenförmige Glühbirnen gekauft. Die flackern zwar nicht, lassen sich aber ganz wunderbar dimmen.

Ein paar werden sich jetzt wohl fragen, warum wir denn keine Vorhänge haben. Ich weiß nicht so genau, aber ich finde, da passen irgendwie keine rein. Vor allem müsste ich die am Sofa dann abschneiden und das gefällt mir gar nicht. Wir haben lieber viele Pflanzen und Blumen auf den Fensterbrettern. Außerdem kann man da hinten sowieso nicht so gut von außen rein gucken und im Notfall haben wir ja auch noch unsere Rollos.






KOMMODE & SESSEL
Ein weiteres kleines Schmuckstück steht rechts neben unserem Sofa. Diese kleine Kommode habe ich schon seit ich 14-15 Jahre alt bin. Damals stand sie auf dem Dachboden meiner Oma und irgendwann, wollte ich unbedingt eine Schminkkommode haben, also habe ich die Kommode vom Dachboden geholt, abgeschliffen und weiß lackiert. Auch wenn auf die Kommode eigentlich noch ein Spiegelaufsatz gehören würde, macht sie alleine doch eine recht gute Figur. Natürlich hat sie in den letzten Jahren etwas gelitten, denn in meiner Wohnung hatte ich mein Aquarium auf ihr stehen, ist sie immer noch top in Schuss und müsste zum Auffrischen einfach nur mal neu gestrichen werden. Aber irgendwie mag ich es, wenn ein paar Stellen nicht ganz so perfekt sind und schon die Farbe etwas abblättert. Denn dann erzählt das Möbelstück eine Geschichte und die will ich nicht übermalen. Inzwischen bewahre ich in der kleinen Kommode Servietten, Kerzen und ein bisschen Dekokram auf. Aber auch ein paar Decken haben Platz gefunden.

Nun aber weiter zu meinem nächsten Lieblingsstück. Als mein Bruder und ich noch Teenies waren, hatten unsere Eltern für je einen Euro zwei uralte Sessel gekauft. Damals waren sich ziemlich durchgehockt und mit einem grünen, kratzigen Stoff bezogen, der schon total abgewetzt war. Deswegen wollten wir sie generalüberholen lassen. Neue Polsterung und neuer Stoff. Damit die beiden Sessel zusammen passten, sollten mein Bruder und ich eine Farbe aussuchen. Zu dieser Zeit hatte ich eine Vorliebe für Dunkelrot, denn auch eine Wand in meinem Zimmer war so gestrichen und hey, das würde doch perfekt passen! Die Wahl meines Bruders kam nicht in Frage, denn wer möchte sich einen quietschorangen Sessel ins Zimmer stellen?! Gut das meine Eltern auch für meinen Vorschlag waren. Jetzt ging es ans Stoff aussuchen. Und da gab es wirklich eine riesige Auswahl! Schlussendlich haben wir uns dann alle auf einen kuscheligen, robusten, dunkelroten Stoff entschieden. Nach mehreren Wochen oder waren es Monate? Waren unsere Sessel endlich fertig und wir knapp 500 Euro ärmer. Ja, da denkt man sich, super, hätte ich mir auch einen neuen Sessel oder sogar ein Sofa kaufen können. Aber so tolle Sessel gibt es mittlerweile nur noch selten und deswegen war es ganz ok. Rückblickend betrachtet würde ich wohl nicht mehr die Farbe Rot wählen. Wohl eher einen beige oder braun Ton. So ähnlich wie unser Sitzsack. Aber auf so hellen Farben sieht man ja leider jeden Fleck und das Rot ist ganz dankbar und verzeiht auch mal eine Kleckerei.




TV & TV-BOARD
Die Sofaecke hätten wir also. Jetzt ändern wir die Perspektive und machen es uns mal auf dem Sofa gemütlich. Wenn wir auf dem Sofa sitzen, haben wir einen direkten Blick zum TV, dem TV-Board und unserem Kachelofen. Wenn man noch etwas weiter nach links schwenken würde, dann könnte man auch noch die Küche und das Esszimmer sehen. Da heute aber das Wohnzimmer im Fokus steht, gibt es da leider keinen Einblick. Fangen wir mit der Fernsehecke an. Zu unserem Einzug, haben wir uns als Einweihungsgeschenk einen neuen TV gegönnt. Und da ich unbedingt ein weißes Modell wollte, habe ich schon einige Zeit vor dem Umzug angefangen zu suchen. Durch Zufall kam bin ich dann bei einem Angebot von Ikea hängen geblieben, die damals eine Rabattaktion für die TV Geräte hatten. Also schlug ich zu und kaufte für knapp 200 Euro den weißen TV. Er tut was er soll und alles funktioniert. Allerdings würde ich ihn wohl doch nicht mehr kaufen, denn unser Heimkinosystem und der TV verstehen sich nicht so ganz und wir haben jetzt eine ganz kleine Zeitversetzung zwischen Bild und Ton. Anfangs wäre ich wirklich fast ausgeflippt und ich habe alles versucht das Problem zu beheben, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Falls aber jemand doch Tipps oder Tricks für mich hat, wie man das Problem beheben kann, immer gerne her damit. Ein Umtausch bei Ikea geht leider nicht, da es die Geräte nicht mehr gibt und man nur den Kaufpreis zurück bekommen würde. Nach unserem TV-Board habe ich auch eine halbe Ewigkeit gesucht und habe dann einen Glücksgriff gemacht. Aber von vorne. Die Abmaße waren ziemlich speziell und alle die Boards, die mir gefallen hätten, haben nicht gepasst. Dann hatte ich ein Tischchen gefunden in das ich mich sofort verliebt habe, beim Blick auf den Preis wurde mir dann aber leicht schlecht, denn knapp 500 Euro wollte ich dafür auf keinen Fall ausgeben. Also ging die Suche weiter, bis ich auf exakt dasselbe Modell, bei ebay stieß! 2. Wahl, ein paar Schrammen auf der Rückseite, für 200 Euro. Gekauft! Als das TV-Board bei uns ankam war die Freude allerdings nicht sonderlich groß, denn das Tischchen hatte weitaus mehr Schrammen, als nur auf der Hinterseite... Also reklamierte ich und schickte einige Bilder von den Mängeln mit. Der Kundenservice entschuldigte sich tausend Mal und ich bat um eine neue Kommode. Leider war dies aber das letzte Stück. Mir wurde also Angebot, das Board wieder abzuholen oder eine Preisreduktion von 120 Euro zu bekommen. Ich nahm die Preisreduktion und behielt das TV-Board. Natürlich stören mich die paar Kratzer, aber hey, dann ist es eben shabby chic und was will man sagen, wenn man 420 Euro spart?



MEDIACENTER
In dem TV-Board befinden sich unser Stereoreceiver von Sony, mit dem alle weiteren Geräte, wie unser Heimkinosystem von Canton, DVD Player und unser Sky Receiver angeschlossen sind. Hier ist sozusagen unsere Mediazentrale, mit allen Anschlüssen. Auch unser Router und die externe Festplatte sind hier verbaut. Allerdings sind sie nicht zu sehen, denn ich habe sie in den zwei weißen Boxen verstaut. Bei den Pappboxen von Ikea habe ich einfach auf der Rückseite ein Loch rein geschnitten und dort die Kabel durchgeführt. Kleiner Tipp von mir. Die Kabel so lang lassen, dass man die Box bequem aus dem Regal holen und den Deckel öffnen kann. Falls es mal Probleme mit der Technik oder so gibt, hat man hier alles schnell zur Hand.



KACHELOFEN
Und nun sind wir fast schon am Ende angelangt. Zum Schluss zeige ich Euch noch unseren Kachelofen. Für uns stand schon immer fest, wenn wir mal ein Haus haben, dann muss da ein Kachelofen drin sein. Denn die Wärme von einem knisternden Feuer ist mit nichts anderem zu vergleichen. Bloß hatten wir Anfangs so gar keine Vorstellung, wie wir den Kachelofen eigentlich haben wollte. Nachdem wir dann aber dem Kachelofenbauer unsere Wünsche mitgeteilt hatten: Eckscheibe, kleines Holzlager und ohne Kacheln. Nach ein paar Tagen bekamen wir eins Skizze, die uns auf Anhieb gut gefiel und genau so ließen wir den Ofen dann auch bauen. Die Steinplatten sind beiger Travertin, die wir bei ebay bestellt haben. Denn nirgends gab es diese Größe bei uns in der Gegend zu kaufen. Leider ist bei dem Kachelofenbau einiges schief gelaufen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Aber das ist eine andere Geschichte. Man ist ja leider erst immer hinterher schlauer und vertraut den Handwerkern meist blind, da man es ja selbst nicht besser weiß, aber manchmal ist gerade das falsch. Immer alles hinterfragen und genau kontrollieren!
Aber jetzt weiter im Thema. Unser Kachelofen hat einen ganz besonderen Clou, denn wir können ihn von zwei Seiten befeuern. Einmal bei der Glasscheibe und einmal durch eine Öffnung im Flur. Wir befeuern ihn eigentlich ausschließlich vom Flur aus, denn da steht auch unser Holz Korb und es ist einfach komfortabler und macht weniger Dreck. Die Öffnung an der Glasscheibe nutzen wir eigentlich nur zum sauber machen und Asche herausholen.

So und das wars! Falls ich doch noch irgendetwas vergessen habe oder ihr etwas bestimmtes wissen möchtet, dann sagt mir gerne Bescheid!


HIER ALLE DETAILS IN DER ÜBERSICHT:


FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Die Möbel und die Deko sind sehr stilvoll und sehr gut aufeinander abgestimmt. Mir gefällt dein Wohnzimmer total gut. Wobei ich sagen muss, dass mich deine Weihnachtsdeko jedes Jahr immer total umhaut :-*

    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ja, ich liebe die Weihnachtsdeko auch, bin dann aber auch immer wieder ganz froh, wenn alles aufgeräumt ist. :)

      Löschen
  2. Euer Wohnzimmer ist so toll! Richtig gemütlich und hell und freundlich und einfach wow!

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt ein wirklich tolles Wohnzimmer und euch viel Mühe gegeben mit der Einrichtung. Das sieht man dem Raum auch an.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Und wir sind echt stolz, dass wir das so gut hinbekommen haben. :)

      Löschen
  4. Hallo, ist der kachelofen geputzt oder was ist das an den Flächen für Material?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Das ist ganz normaler Putz. Wir haben ihn dann nur noch mit einer speziellen Farbe gestrichen. :)

      Löschen
  5. Ganz toll! Ich liebe euer Wohnzimmer! So eine schöne Couch hätte ich auch gern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst mal vorbei kommen und probesitzen! :)

      Löschen
  6. Ich mag euer Wohnzimmer wirklich sehr. Haben so eine ähnliche Farbe an der Wand nur etwas dunkler :) einfach schön und stilvoll bei euch!
    Grüße
    Aylin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Aylin! Ja, ich mag solche Farben auch gerne. Sie sind einfach gemütlich und beruhigend!

      Löschen
  7. Ach Anni, so schön und einladend sieht es bei euch aus :) wirklich ganz wundervoll mit viel Liebe zum Detail.

    xxx, Kati <3

    www.kati-onclouds.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank liebe Kati! Aber bei dir sieht es auch immer sooo schön aus! Würde ich mir auch gerne alles mal genauer angucken! :)

      Löschen
  8. Euer Wohnzimmer sieht wirklich wunderschön aus!!!! Der Sitzsack ist bestimmt auch meeega gemütlich :D Ist toll geworden!!!!

    X

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ich bin beeindruckt. Euer Wohnzimmer sieht wunderschön aus. Genauso möchte ich es auch haben. In ein paar Wochen steht unser Umzug an und ein paar Möbel sind schon bestellt, hauptsächlich in weiß und im Landhausstil. Ich bin ja schon so gespannt wie unser Haus aussieht, wenn es eingerichtet ist. Wir ziehen in ein Reihenhaus von Demos am Rand von München. Also gleich ein Umzug in ein anderes Bundesland. Dafür haben wir aber ein Umzugsunternehmen beauftragt, dann sollte das auch stressfreier ablaufen.
    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute in eurem Zuhause.
    Alles Liebe,
    Mariella

    AntwortenLöschen
  10. Allein beim Ansehen der Bilder fühlt man sich direkt wohl! :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES